KINGx - Das inoffizielle PlayStation Forum & News Portal

Normale Version: § ISOs/Sicherheitskopien
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.

Doppelkeksrolle :
OHHHH JA Benutzt nie Bittorent
Ich wurde schohn einmal erwischt !


Ja meine Schwester wurde auch einmal erwischt. Mit Bearshare. Die blöde Kuh xD.


Also: Es kam ein Brief von der Staatanwaltschaft, dort war alles gelistet was wir draufhatten, dann ging alles schnell mit Geldstrafe und eine Unterlassung das wir nie wieder verbreiten. Fertig.

Eine bekanntin hatte nal bittorrent benutzt mit die gilde...
20.100€ hats gekostet xD
Besser kaufen als raubzukopieren !

Master_Jens :

Doppelkeksrolle :
OHHHH JA Benutzt nie Bittorent
Ich wurde schohn einmal erwischt !


Ja meine Schwester wurde auch einmal erwischt. Mit Bearshare. Die blöde Kuh xD.


Also: Es kam ein Brief von der Staatanwaltschaft, dort war alles gelistet was wir draufhatten, dann ging alles schnell mit Geldstrafe und eine Unterlassung das wir nie wieder verbreiten. Fertig.


WV hats euch denn gekostet?

1.Was ist denn die sicherste Methode zu downloaden ?
2. @Master_Jens Wie viel musste sie bezahlen und wie viel habt ihr gedownloadet damit eusch die Polizei schnappt ?

Gruß
Perox
Am sichersten ist es in den Laden zu gehen du das Objekt der Begierde zu kaufen. Sicher kannst du dir nie sein im Netz... egal was du tust.
Da man ja die daten nicht mehr speichern darf iat es auch sicherer geworden in deutschland Wink
Post vom iPod
@DaVe was musstest du zahlen als sie dich erwischt haben`? und wie viel haste geladen?
Moment heißt das jetzt das alle diese Raubkopierer keine Strafe kriegen wenn sie von Rapidshare usw. ziehen.OMG?!
Also soweit ich weiß ist es mit RApidshare usw relativ sicher aber alle die das mit To**ent machen sind glaube ich ziemlich schnell am Arsch.
Danke für die Antwort lukico, jetzt hast du alle Raubkopierer in diesem Forum Glücklich gemacht.XD

Nein aber mal ernst da müssen die doch auch erwischt werden wenn man so was zieht oder ist man da so sicher.
Die One-Klick-Hoster müssen doch die IP speichern.
Dann müssten die Raubkopierer doch Strafen kriegen oder gelten die Strafen nur für dei Uploader.

mfg shaplayer
Ich denke der Punkt ist, dass es Rapidschare einfach sehr viel schwerer ist nachzuvollziehen ist wer was geladen hat.

In den einschlägigen Tauschbörsen und P2P-Netzen wird hinegegen sogar die IP des entsprechenden Downloader/Uploaders angezeigt.
Okay danke für die Antworten aber ich habe noch eine letzte Frage.
Was meint sankt g. mit einschlägigen Tauschbörsen.
Ich kenne ehrlich gesagt noch keine Fälle, die über OCH wie Rapidshare zu Anzeige gebracht wurden... bis jetzt waren alles nur Märchen.

Die OHC haben nur Sicht auf deine IP im dem Moment in dem du ziehst -da wird nichts gespeichert. Abgesehen davon bietest du ja nicht wie bei p2p Netzwerken gleichzeitig Files an. Dazu kommt noch, das der Großteil der OCH eh im Ausland sitzen und somit nicht deutscher Rechtsprechung unterliegen.

Tauschbörsen wie emule, edonky, torrent, bearshare usw. sind dagegen das reinste Anwalts- und Abmahnmekka... und jeder der diese Börsen noch für "illegale Zwecke" nutzt, gehört eigentlich für diese Dummheit standesrechtlich erschossen.
Danke,Salatschlachter für die Antwort.
Also heißt das,das die Raubkopierer nur nicht erwischt werden, weil sie keine Tauschbörsen-Programme oder Torrents benutzen.
@lukico
Also zu erstens, nein ich wurde nicht erwischt (wie auch, wenn ich nicht lade).
Zu zweitens, ich wollte die Situation in Deutschland darstellen, denn ich lebe in der Schweiz. Von daher dürfte ich sogar LEGAL laden. Wink
Post vom iPod
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Referenz-URLs