KINGx - Das inoffizielle PlayStation Forum & News Portal
[Review] Rocksmith - Druckversion

+- KINGx - Das inoffizielle PlayStation Forum & News Portal (http://www.kingx.de/forum)
+-- Forum:    Spieleforen (PS3/PS4 & PS Vita/PSP) (/forumdisplay.php?fid=61)
+--- Forum: PS4 & PS3 Spiele (allgemein) (/forumdisplay.php?fid=29)
+---- Forum: PS4 & PS3 User Reviews (/forumdisplay.php?fid=50)
+---- Thema: [Review] Rocksmith (/showthread.php?tid=60045)


[Review] Rocksmith - Liecos - 01.03.2012 17:08


Habt ihr euch jemals gewünscht, Guitar Hero mit einer richtigen E-Gitarre zu spielen? Rocksmith ist genau das und noch mehr.

Allgemeine Infos
-Developer/Publisher: Ubisoft
-Release Daten: [NA] 18. Okt, 2011 (PC: 31. Mai, 2012)
[EU] 2012 (PC: 2012)
-Amazon: Rocksmith



Wie funktioniert es?
Das Spiel beinhaltet ein "Real Tone Cable" welches ihr einfach an E-Gitarre und PS3 anschließt; so sieht das Kabel aus:
Spoiler: (anzeigen)

Im Spiel fliegen dann kleine farbige Blöcke auf euch zu, die die Noten darstellen und ihr müsst je nach Farbe und Position die richtige Saite und richtigen Bund spielen, aber seht einfach selber:
Spoiler: (anzeigen)

Am Anfang des Spiels macht ihr erstmal ein "Soundcheck", das Spiel hilft euch die Gitarre zu stimmen und ihr spielt ein paar erste Noten.
Nun habt ihr verschiedene Modi:
-"Journey" Das ist quasi die Karriere, ihr habt immer eine Gruppe Songs bei denen ihr einen bestimmten Score erreichen müsst und danach müsst ihr sie nacheinander in einem Event spielen.
-"Songs" Sucht euch einen Song aus und spielt, fertig!
-"Techniques" Hier werden euch Techniken, wie Bends, Akkorde, Tremolos, etc. beigebracht.
-"Guitarcade" Hier habt ihr einige Minispiele, bei denen ihr z.B. den richtigen Bund spielen müsst, um Enten zu treffen.


Adaptive Schwierigkeit
Ein weitere Punkt ist die adaptive Schwierigkeit. Je mehr und je besser ihr spielt, desto schwieriger werden die Songs (aber auch näher am Original dran). Die Songs sind in "Phrases" unterteilt, in jedem "Phrase" habt ihr eine bestimmte Punktzahl, so werden bestimmte Abschnitte in Songs für euch einfacher gemacht, andere wiederum schwerer.
Manchmal überrumpelt einen dieses System etwas, z.B. bei mir kamen aufeinmal Akkorde vor, ich konnte die noch nicht, aber es gab mir die Motivation gleich die Akkord-Challenges zu machen und weiter zu kommen.


InGame Verstärker
Im Verlauf des Spieles schaltet ihr verschiedene Gitarren, Effekt-Pedale und Verstärker frei mit denen ihr im AMP-Modus frei rumexperimentieren könnt. Das funktioniert ziemlich gut und die Auswahl an Effekten ist sehr gut (darüber hinaus: wenn ihr bei einem Song genug Score habt, bekommt ihr ein vorgefertigtes Setting mit dem ihr den Song klanglich 1 zu 1 nachspielen könnt)


Meine persönliche Meinung
Ich hab Anfang dieses Jahres angefangen E-Gitarre zu spielen und mir auch gleich Rocksmith besorgt und ich bin einfach begeistert. Natürlich bin ich noch nicht so gut, aber ich steigere mich merklich, da das Spiel einen sehr großen Motivationsfaktor hat und echt Spaß macht. Außerdem da man sich auf den Bildschirm konzentrieren muss, kriegt man auch recht gut ein Gefühl für die Gitarre, da man nicht die Zeit hat, runter zu gucken.
Allerdings denke ich, dass es sich für Erfahrene nicht lohnt, da sie hier nicht wirklich etwas neues lernen können. Aber für Anfänger und eher Fortgeschrittene ist dieses Spiel definitiv empfehlenswert.


Allgemeine Pros und Cons
-hoher Motivationsfaktor
-gute Tutorials für die verschiedene Techniken (inkl. Akkordbuch für jeden Song, in dem euch die Griffe für alle vorkommenden Akkorde beibringt)
-gute Songauswahl
-Arcade-Games zum Üben
-InGame Verstärker mit dem ihr zusammen mit den freischaltbaren Effekt-Pedalen prima rumexperimentieren könnt
-adaptive Schwierigkeit


-Erklärungen in den Technik-Tutorials manchmal nicht ganz klar (zumindest für einen Anfänger)
-Fehler-Feedback an einigen Stellen nicht so gut vorhanden
-Musikrichtungen eher weniger abwechslungsreich



Eine Tabelle mit allen Songs und DLCs findet ihr hier:Wikipedia - Rocksmith


RE: [Review] Rocksmith - A7X - 01.03.2012 17:14

Wollte ich auch schon testen, aber mit 350$ Preis, kein Europarealese und nochmal 200€ Importkosten zu Realese im Oktober wars doch dann zu teuer -.-

Achja, kleiner Verbesserungsvorschlag: Schreib noch als negativen Punkt dazu das das Spiel in der Musikrichtung eher weniger abwechslungsreich ist...


RE: [Review] Rocksmith - piti_rocks - 01.03.2012 18:15

wird das spiel denn nun in europa released? warte schon seit der ersten ankündigung drauf


RE: [Review] Rocksmith - Liecos - 01.03.2012 18:35

piti_rocks :
wird das spiel denn nun in europa released? warte schon seit der ersten ankündigung drauf

In Europa soll es aufjedenfall released werden, nur es gibt nur noch kein festes Datum, ich hab mal gelesen, dass es im 2. Quartal diesen Jahres released werden soll, aber ist nicht bestätigt oder so.


RE: [Review] Rocksmith - legouni - 03.03.2012 13:38

Ist jedenfalls mal eine anderes "Guitar Hero"/"Rock Band"-Ableger.
Nur leider kommt es für mich nicht in Frage, weil ich keine "echte" E-Gitarre besitze!
Aber vielen Dank fürs Review.
Top!