Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Translate:
[Review] Call of Duty: Black Ops

   

Verfasser Nachricht
Master_Jens
Super-Moderator
**


Beiträge: 9.260
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Mar 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 10700
Beitrag: #1
xPSP  [Review] Call of Duty: Black Ops


Das Spiel wurde unter diesen Voraussetzungen gespielt:

  • Call of Duty Black Ops Uncut
  • Xbox360
  • 1080p 60hz
  • Teufel 5.1. DTS
  • 37'er LG FullHD TV

Inhalt:
  • 1.Vorwort
  • 2.Gameplay
  • 3.Grafik
  • 4.Sound
  • 5.Story
  • 6.Multiplayer
  • 7.Sonstiges
  • 8.Fazit


Vorwort



Wir haben hier vor uns ein Spiel, das wahrscheinlich erfolgreicher sein wird als alle seine Vorgänger. Wir sprechen von Call of Duty: Black Ops. Fakten zum Spiel: Mehrere Millionen Vorbestellungen, Entwickler ist Treyarch und Publisher Activision. Das Spiel ist in Deutschland zensiert und hat USK ab 18, die Plattformen sind PS3, XBOX360, PC, DS und Wii. Neu ist u.a. der Zombiemodus, das Spiel kann auch in 3D gespielt werden [3D Fernseher Voraussetzung].

Wichtiges zum Review: Ich selbst hasse es, wenn ich in einem Test/Review wichtige Dinge zum eigentlichen Spiel lese, die ich gar nicht lesen möchte wie z.b. Waffenauswahl, weitere Eastereggs oder auch schon Lösungen oder Tipps. Aus diesem Grund gehe ich im folgenden Review nicht auf die Story ein, oder erläutere z.B. weder die Waffenauswahl noch wichtige Ereignisse. Kleinere nicht weiter relevante Infos gebe ich aber weiterhin preis. Dafür spricht, dass wir hier ein Spiel vor uns haben, das es in sich hat. Ich habe das Spiel auf der XBOX360 gespielt, in voller 1080p Pracht in 60hz und mit einer 5.1 Teufel Anlage.
Da wir hier im PS3 Bereich sind könnt ihr davon ausgehen, dass es grafisch nicht ganz an die Xbox Fassung rankommt. CoD Black Ops ist ein Titel, der meines Wissens nach auf der Xbox entwickelt und anschließend portiert wurde. Als Vergleichsspiele nehme ich CoD MW2 und Battlefield Bad Company 2. Und los gehts:



Gameplay



Alle die schon Call of Duty Modern Warfare 2 gespielt haben, können sagen, dass es vom Gameplay her sehr direkt, präzise und flott reagiert. Dies ist auch bei Black Ops der Fall. Die Steuerung ist sehr einfach, reagiert flott, sodass man schnell von Deckung zu Deckung huschen kann. Ein Training wie wir es vom Anfang der Vorgänger kennen gibt es nicht, die wichtigsten Befehle werden am Bildschirm angezeigt.
Was sehr gut gelungen ist, ist der Nahkampf mit dem Messer. Seid ihr kurz vorm Tod und müsst nachladen und ein Gegner steht vor euch, macht ihr einen gezielten Schritt nach vorn und tötet ihn. Das hat mir mehrere Male das Leben gerettet. Bei mehreren Gegner fehlt mir allerdings eine "Kombination" oder ähnliches, denn man muss bei jedem Messerstich erneut ausholen und das kostet etwas Zeit. Auch in BO gibt es das normale Laufen, das geduckte Laufen und das Hinlegen.

Als Granaten gibt es wieder die typischen Explosionsgranaten und Blendgranaten. Die Waffenauswahl ist recht groß, birgt aber wenige bis gar keine Überraschungen. Alles kennt man, wenn man die alten Shooter gespielt hat. Diese werden auch namentlich erwähnt und manche Waffen gibt es als Kombination mit einem Granatenwerfer [z.B. Ak]. Die Granatenwerfer reagieren leicht anders als z.B. in Battlefield oder Modern Warfare 2 - die Granaten explodieren je nach Schussposition erst später.
Treffen sie jedoch weiter auf einen festen Gegenstand, gehen sie sofort hoch.

Dabei sind auch Dual-Waffen, die ihr aber eher selten benutzt und auch nicht oft auffindet. Zielen ist bei Dual natürlich nicht möglich.
Bei Waffen mit einem Visier dauert es manchmal etwas zu lange bis das Spiel anfängt die Sicht umzuschalten was einem ab und zu wertvolle Zeit stiehlt und man dann evtl. neu anfangen muss.

In Black Ops seid ihr nie alleine unterwegs. Allerdings kommt wie in Battlefield kein echtes "Team Feeling" auf, die Kollegen laufen immer auch bei Neustart denselben Weg ab.
Bei euren Gegnern ist es auch so. Am allerbesten merkt ihr es bei dem Kapitel als ihr "Khe Sanh" verteidigen müsst. Anfangs kommen euch immer 3 Gegner bei dem linken Weg entgegen die ihr als erstes töten müsst. Die Gegner nehmen immer, bei mehreren Deckungen nacheinander dieselbe, ab und zu laufen sie auch von Deckung zu Deckung.

Alles wirkt sehr gescriptet und durchschaubar.
Eure Kollegen reagieren auf eure Aktionen nicht, auch wenn es so den Anschein macht. Seid ihr langsam, warten sie - seid ihr zu schnell, müsst ihr auf sie warten. Ihr könnt ihnen, abgesehen von einem Kapitel, keine Anweisungen geben. Aber insgesamt sind eure Kollegen sehr hilfreich in Sachen Töten. Man merkt bei schweren Gefechten, dass ihr Unterstützung habt.


Grafik




Die Grafik ist beeindruckend. Die XBOX lieferte Bildmaterial in 1080p bei 60hz. Hat man die entsprechnden Mittel, kann man hier denken man hat einen Film vor sich. Sehr schön modellierte Gesichter, die einen staunen lassen. Man erkennt z.B. beim Bart einzelne Stoppeln oder Härchen. Die Augen sehen realistisch aus, die Kleidung ebenfalls. Desweiteren sind die Animationen sehr sehenswert und wirken nicht mechanisch oder billig.

Spoiler: (anzeigen)
Die Waffen erstrahlen in voller Pracht. Erkennbar sind kleinere Details wie Ritzen, Zeichen oder abgebürstetes Metall.
Lädt man z.B. eine Schrottflinte nach, erkennt man einwandfrei wie die Patronen reingeschoben werden. Ich finde es sehr beeindruckend, wie sehr man auf Details geachtet hat.
Die Waffeneffekte erscheinen im typischen "Feuer" Style, bei der Schrotflinte wird sogar kurz die Sicht blockiert durch die Funken, die austreten beim Schuss.
Granaten explodieren grafisch eher zurückhaltend und haben einen kleineren Radius. Blendgranaten erzeugen einen Piepston und machen das eingefrorene Bild für kurze Zeit unkenntlich durch Einfärben des Bildschirms in Weiß.




Kommen wir zur Umgebung. Klasse, aber ab und zu leichte Unschärfen oder verwaschene Details.
Insgesamt lässt die Umgebung sich sehen. Wege sehen sehr gut aus, genauso wie Bäume, Gebüsche und Sandsäcke.
Die Weitsicht ist sehr groß und sieht leicht unscharf aus durch das Anti-Aliasing. Berge erstrahlen in ihrer vollen Pracht, Städte glänzen mit Liebe zum Detail und Grünflächen erscheinen echt. Auch die kleineren Effekte wie Sandstürme, Schneeflocken sehen klasse aus und verleihen der Umgebung den letzten Feinschliff.
Im Schneelevel sind die Bäume und Gebüsche unter einer dickeren Schneemasse begraben.

Licht- und Schatteneffekte kommen besonders in dunkleren Levels perfekt zur Geltung, wie etwa z.B. beim Durchsuchen eines Untergrundtunnels. Die Wasserengine arbeitet auch sehr feinfühlig und wirft auch bei richtiger Lichtgebung Schatten oder Wellen beim Durchlaufen.
Beeindruckend sind auch die Wolken, die sehr dicht sein können oder durchsichtig und in verschiedenen, sehr echt wirkenden Wolkentypen daherkommen.

Explosion (anzeigen)

Explosionen sind das Beste, der Feuerball ist allemal sehenswert und lässt einen staunen. Nie hab ich virtuell eine Explosion so "echt" gesehen. Der Rauch und der teils orange/gelbe Feuerball kam nie besser zur Geltung.


Ich weiß nicht wo ich weiter erzählen soll, unter dem Strich ist Call of Duty grafisch eine Bombe.
Aber an ein Uncharted kommt es nicht ran, was eben zu erwarten ist bei einem Multiplattformtitel.
Ab und zu erscheinen wie gesagt Texturen, die sehr unscharf wirken und nicht ins Bild passen. Das fällt eben aber auch nur dann auf, wenn man sich fest darauf konzentriert und diese sucht.

PS3 - Grafisch sollte es auf dem selbem Niveau sein, kann aber leicht ins Negative abweichen.


Sound




Soundtechnisch gesehen ist Call of Duty weiter obere Spitze. 5.1. wird voll untersützt und die Klangkulisse ist beeindruckend. Überall Explosionen, Action satt und Kugeln fliegen an dir vorbei. Und dabei läuft noch beitragend zur Atmosphäre eine leise Hintergrundmusik.

Eplosionen füllen beeindruckend den Raum, Waffengeräusche hören sich sehr gut an und Gegner kann man anhand der Waffengeräusche quasi orten. Die Hintergrundmusik passt sich dem Geschehen sehr gut an. Geht es hektisch zu, kommt schnellere "Musik", geht es traurig zu langsamere.
Die Synchronsprecher leisten ganze Arbeit und vermitteln ein "Mittendrin-Gefühl".
Granatengeräusche halten sich m.M.n. etwas zurück und Blender nerven mit ihrem hohem Ton. Sonstige Hintergrundgeräusche wie Explosionen weit vor einem sind prächtig, auch Fußstapfen sind hörbar.


Story




Black Ops spielt in der Vergangenheit. Die 70er Jahre/Heute und auch mal in 1945. Waffen scheinen mir trotzdem sehr modern[?] und damalig nicht zeitgemäß. Gab es 1968 schon Raketenwerfer, die Ziele anvisieren und diese markieren, um dann die Rakete auf das Ziel programmieren zu können? Ich weiß es nicht, bezweifle es aber allemal...

Zur Story selbst möchte ich nicht arg viel sagen, ihr sollt sie selbst spielen. Unterm Strich ist eine "komm wir Retten Amerika" Story in einer etwas abgewandelten und leicht brutalen Form entstanden. Angesiedelt ist das alles im kaltem Krieg. Also ich empfand sie nicht als reizend und einen Wiederspielwert hat sie für mich ebenso nicht. Eine typische 08/15 Story. Ist wie die Story eines Pornofilmes, nur mit mehr Abwechlsung Big Grin Aber dennoch einmal spielenswert.

Aufgewertet wird sie durch eine sehr abwechslungsreiche Umgebung und Aktionen. Von einem Schlachtfeld, bis hin zu einem altem Schiffswrack oder über den Dächern einer Stadt. Dabei verliert man niemals den Überblick, ein Ziel wird einem immer vorgegeben. Desweiteren sitzt man mal am Steuer eines Helis, eines Bootes oder man hat die Kontrolle über einen Raketenwerfer.

Leider gibt es keine wirklichen Highlights oder Überraschungen. Da mal eine Explosion oder hier ein Panzer. Kennen wir leider schon. Dafür ist alles schön actionreich und ebenfalls gut anzusehen.
Zwischen den Ladezeiten bzw. Kapiteln bekommt ihr einen Film zu sehen, der euch die aktuelle Lage erklärt und weitere Infos gibt. Sowas kennen wir auch schon aus MW2. Unterm Strich denkt ihr, dass das Spiel keine Ladezeiten hat und durch einen Strich läuft ohne Pause.


Multiplayer



Der Multiplayerpart ist wieder mit an Bord mit frischen Ideen für Call of Duty, die euch noch mehr fesseln sollen:


Die klassischen Spielmodi sind enthalten, aber auch mehrere neue sind dabei wie z.B. “One in the Chamber“, “Sharpshooter“, “Sticks and Stones“ und “GunGame“.

Die neuen Spielmodi sind z.T. echt keine Neuerungen, sie sind schon in Halo, Battlefield umfangreich enthalten, aber dennoch neu in CoD.
Ihr könnt euch auf einen umfangreichen Online-Modus freuen.

Die Maps an sich sind sehr abwechslungsreich und sehr gut aufgebaut. Von einer Raketenbasis bis hin zum Dschungel ist das Meiste dabei. Sie sind teils an die Story angelehnt, kommen aber in der Form so nicht vor.
Wer also die Story durchgespielt hat, kann nicht von sich sagen, dass er die Maps kennt.
Neue Maps sind auch dabei, wie z.B. "Nuketown", eine sehr kleine Map, angelehnt an die damaligen Atomtests in den USA wo nur alleine für die Tests kleine Städte aufgebaut wurden mit Häuserattrappen und Figuren.

Offline könnt ihr im Splitscreen mit Kumpels spielen bis zu 4 Spieler oder über Systemlink. Dazu werden weitere Konsolen benötigt, die ihr dann via LAN Kabel miteinander verbindet.

Offline sind die Möglichkeiten sehr begrenzt und es ist relativ wenig Neues dabei. Spielmodi - alles klassische dabei wie Team, Frei für alle oder Sabotage. Da merkt man doch schon sehr, dass Treyarch den Online-Modus sehr bevorzugt. Also nach 3 Stunden wo man die meisten interessanten Spielmodi durch hat und die Maps kennt, wird es offline doch schon sehr eintönig und langweilig. Spannung kann beim letzten Schrei nach Action noch der Hardcoremodus bringen. Dort werden alle Hilfen ausgeschaltet sowie alle Infos und wichtige Hinweise ausgeblendet.

In Black Ops habt ihr zudem die Möglichkeit, euren Soldaten so einzukleiden wie ihr wollt. Ihr könnt zudem eure Waffen bearbeiten, diese mit z.B. einem Thermalvisier ausstatten oder einen Flammenwerfer. So könnt ihr eure perfekte Waffe erstellen. Zudem könnt ihr diese einfärben um ja nicht beim Campen erwischt zu werden Wink
Ihr könnt eure Hauptwaffe anpassen, eure Sekundär- und eure Nahkampfwaffe. Ihr könnt euch "schminken" wie ein echter Soldat oder Ausgefallenes auf euer Gesicht hämmern.


Sonstiges




Black Ops bietet einige Besonderheiten. Z.B. kommt im Spiel der damalige amerikanische Präsident vor, John F. Kennedy. Als ein neuer Spielmodi kommt der Zombie Modus an Bord, dort könnt ihr eine berühmte Persönlichkeit spielen und jagt Zombies, die aus Wänden oder Türen hereinschießen. Für jeden Kill bekommt ihr Punkte, womit ihr euch dann Waffen kaufen oder eine Tür öffnen könnt. Es ist ein "LevelModus". Unterm Strich nicht groß nennenswert und sorgt zumindest bei mir nur für kurze Abwechslung.

Zudem hat man die Möglichkeit, das Spiel in 3D zu genießen. Dies setzt natürlich einen 3D Fernseher/Monitor und eine dementsprechende Brille voraus.

Was mich sehr erschrocken hat, ich besitze die Uncut Version und das Spiel ist dermaßen brutal, dass ich es nicht gern hatte, wenn mein kleiner Bruder dabei saß. Gliedmaßen werden durch gezielte Schüsse abgetrennt und diese liegen dann weiter herum. Erkennbar sind dabei Knochen, Muskeln usw.
Bei Kopfschüssen erkennt man die herausfließende Gehirnmasse und man hört ein lautes "Kracken". Allerdings müssen diese Schüße exakt gezielt sein. Manchmal in Zwischensequenzen gibts da noch eine schön anzusehende Slow Motion Show.
Blut fließt literweise. Leichen bekommen weitere Blutflecken, wenn man auf diese draufschießt und manche Gesichter bewegen sich teils langsam, teils reflexartig weiter bis sie dann ruhig daliegen. Manchmal, bei hängenden Leichen tropft das Blut runter und unten ist eine riesige Blutlaache. Extrem brutale, aber gewollte Nahkämpfe mit z.B. Werkzeug ist ab und zu dabei und die Entwickler schienen auch keine Furcht vor offenen Leichen zu haben. Erkennbar ist Magen, Darm, Lunge und weitere Innereien am Ende im Labor.

Was man hätte ruhig weglassen können, sind kleine Affen die in Käfigen eingesperrt sind in Gebäuden. Zwecks der Tierversuche wegen einem giftigem Luftgemisch [Was ihr aber in der Story erfährt]. In Action sieht man das auch, wenn man in den Laborraum danach wieder zurückrennt. Die Tiere kann man erschießen und sie sehen auch schon z.T."gebraucht" aus.
Mal ehrlich, ich weiß nicht wie die deutsche Cut Version aussieht, aber ich bin echt froh, dass zensiert wird, denn das oft kleine Kinder so etwas spielen sehe ich mehr als genug und bin daher froh. Brutal ist gut, aber zu brutal auch wieder nicht Wink

Was genau ich meine könnt ihr hier sehen:
Brutale Cod Black Ops Szene (anzeigen)
Brutale Cod Black Ops Szene (anzeigen)

Und noch ein Tipp an alle: Zieht euch das Endvideo von der Story rein - nicht wegklicken. Dort seht ihr John F. Kennedy in Action, leicht humorvoll dargestellt Big Grin Und dann geht der Zombiemodus los Wink



Fazit




Call of Duty ist ein ordentlicher Ego-Shooter mit einer sehr guten Spielbarkeit. Nie empfand ich einen Ego-Shooter als so kontrollierbar, so actionreich oder brutal [leider]. Alte CoD-Fans kommen dank der nur leicht ausgebauten Steuerung voll auf ihre Kosten und auch Neulinge sollten sich sofort zurecht finden. Die millionenfachen Vorbestellungen und der Hype um das Spiel sind gerechtfertigt.

Grafisch ist das Spiel 1A, gewaltige Berge, sanfte Hügel mit Gras und große Bauten wie eine Raketenbasis runden das [Grafik]Geschehen ab und man möchte öfters mal stehen bleiben und die Aussicht genießen, wäre da nicht diese fast pausenlose Action. Vom Umfang her sind für die Story 4-6 Stunden eher wenig, mal von der Handlung abgesehen sogar fast unbefriedigend, aber dies macht der umfangreiche Online-Modus wieder wett. Auch mal davon abgesehen, spielen fast alle die CoD besitzen nach der Story eh nur noch Online. Einen Spezialeinheitenmodus wie in MW2 gibt es nicht. Neu ist dafür der Zombie-Modus, in dem ihr Zombies tötet und euch dafür Waffen usw. kaufen könnt. Auch der Online-Splitscreen ist neu integriert worden und soll für noch mehr Spaß zu zweit sorgen. Wenn man dies alles zusammenfasst, könnte man meinen, man spielt ein Modern Warfare 2,5. Spielt sich wie MW2, ist aber ausgebauter und mit kleinen frischen Ideen versehen.

Call of Duty: Black Ops ist definitiv ein Spiel für Erwachsene. Die Grenzen des Guten werden bei diesem Spiel um einige Meter überschritten.


Call of Duty Black Ops



Top
  • + Sehr gutes Gameplay, sind wir ja von CoD gewohnt
  • + Klasse Grafik
  • + Viele Waffen
  • + Synchronsprecher 1A
  • + Viel Abwechslung was die Umgebung anbelangt
  • + Viele Multiplayermöglichkeiten online
  • + Fast pausenlose Action
  • + 3D fähig
  • + Macht Spaß
  • + Klasse Soundkulisse


Flop
  • - 08/15 Story
  • - Manchmal schlechte Texturen
  • - Stark gescriptete Kollegen & Gegner
  • - Keine wirklichen Highlights
  • - Recht kurze Story
  • - Offline Multiplayer befriedigend




Einzelwertungen:

Gameplay: 9,5 / 10
Story: 6,0 / 10
Grafik: 9,0 / 10
Atmosphäre: 8,7 / 10
Sound: 9,5 / 10
Umfang: 9,5 / 10
Multiplayer: 9,0 / 10

Pluspunkte:
relativ günstiger Preis [Amazon 55€]
3D Fähig






Link Zum Angebot



Die Bilder sind alle von mir selbst fotografiert und es sind keine kopierten oder abgelesenen Inhalte drin. Ich habe also das Review komplett selbst verfasst und ein Kopieren ist untersagt!


Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.12.2010 17:14 von alexking.

08.11.2010 15:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
xTheShooterx (Apr-16-2012), German_Noob (Jul-23-2011), lukico (Jan-13-2011), crash (Jan-13-2011), basti94 (Jan-8-2011), Sub-Zero* (Nov-27-2010), ~God3ateR~ (Nov-22-2010), PSP3k (Nov-19-2010), PSP-ELITE (Nov-18-2010), Tank (Nov-17-2010), Slifer (Nov-14-2010), Darktraceur92 (Nov-11-2010), gutster (Nov-10-2010), XiaDao (Nov-9-2010), Cha0z (Nov-9-2010), MyKey (Nov-9-2010), Ecky (Nov-9-2010), Flipez (Nov-8-2010), Namenloser (Nov-8-2010), C4 H4cKeR (Nov-8-2010), WinterFrost (Nov-8-2010), m33leads (Nov-8-2010), pspbricker (Nov-8-2010), PizzA (Nov-8-2010), Luigi Boy (Nov-8-2010), Cor7eZ (Nov-8-2010), ~ferra~ (Nov-8-2010), Fixie (Nov-8-2010), m33 (Nov-8-2010), MarioM33 (Nov-8-2010)
atze96
Legende
*****


Beiträge: 1.584
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 434
Beitrag: #2
RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

das sieht beinah aus wie real life..
übelst!

08.11.2010 15:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tobs!as
Experte
****


Beiträge: 792
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 251
Beitrag: #3
xPSP  RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

warum gibts des spiel eig. ned fuer die psp ??



08.11.2010 16:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shaplayer
Naruto-Leader
*


Beiträge: 2.821
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 2753
Beitrag: #4
RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Ich glaub weil es bei der Psp nicht so toll aus sehen würde und weil viele Leute kein bok haben weil es viele RK bei der PSP gibt.


Diese Signatur war nicht den Regeln entsprechend und wurde deswegen entfernt.

- Die Forenmoderation

Das ist doch jetzt nicht euer ernst, Mods. Lächerlich -.-´

Shit mein letzter Thread Kritik + Infos ist weg Big Grin hahahahhah scheisse Big Grin
08.11.2010 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
A7X
Satan wird weinen!
*


Beiträge: 4.160
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 4671
Beitrag: #5
RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Ich bin enttäuscht von dem Spiel, einfach nur langweilig und im Multiplayer laufen wieder nur Camper und Granatenwerfer rum. Für mich der Flop des Jahres -.-


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.

"Wir halten uns für Erlöser, für Rächer, für Retter. Nur wir entscheiden, ob der Weg den wir einschlagen, einen zu hohen Preis fordert. Alles was wir tun, alles was wir sind, beginnt und endet mit uns selbst."
- Arno Victor Dorian

08.11.2010 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Naisco (Nov-8-2010)
Xcan
Legende
*****


Beiträge: 1.067
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 488
Beitrag: #6
RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Für mich auf Flop des Jahres. Grafik hat sich seit CoD 4 nicht mehr geändert, weil die als die gleiche Frenchise benutzt wird. Story ist schlechter als die von Medal of Honor. Multiplayer ist auch nix groß neues dazu gekommen. So wie Medal of Honor einfach nur zu viel Hype und kein gutes Spiel.


Signatur deleted by Chuck Norris.
08.11.2010 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Naisco
Redakteur a.D.
*****


Beiträge: 1.697
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2008

Status: Offline
Danke erhalten: 745
Beitrag: #7
RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Wie viele Spieler sind Online möglich?


"HADOKEN!" - Ryu
08.11.2010 17:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Namenloser
Redakteur a.D.
*


Beiträge: 2.683
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 2111
Beitrag: #8
RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Hehe, heute ein Review obwohl es erst morgen erscheint Big Grin Zwar haben es manche Geschäfte schon seit gestenr im Sortiment, aber so schnell kann man es glaube ich nicht testen Big Grin

Ich will jetzt auch auf nichts hinaus ( Big Grin ), außer danke für das Review denn du schreibst es immer sehr ausführlich Wink

PS. 3D Fähig, nicht auf der XBox Big Grin

08.11.2010 17:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pspbricker
Mod a.D.
*


Beiträge: 3.428
Gruppe: User
Registriert seit: May 2008

Status: Offline
Danke erhalten: 1641
Beitrag: #9
RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Super Review, alles Klasse beschrieben !

Zwei Fragen hätte ich noch zum Spiel:
a) Kann man den Spiltscreen Modus mit den von COD MW2 vergleichen, vom Umfang her ? Und bietet er wie in COD6 fast die gleichen Inhalte wie beim Online Zocken (Maps, Modis, Perks uws)
b) Hast du das zu zweit Online spielen ausprobiert und kannst bewerten ?

Danke schonmal !




Meine PS3 Games : Warhawk , NFS: Pro Street, Motorstorm ,Midnight Club LA, LittleBigPlanet, GTA4, Uncharted 2, Overlord, Killzone2, PES10, Battlefield ´43, Socom: Confrontation,


Forum Regeln Beachten! KEIN ISO Talk! KEINE Beleidigungen! KEINE illegalen Links!


08.11.2010 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
C4 H4cKeR
Experte
****


Beiträge: 739
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 267
Beitrag: #10
RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Boaaa und was für ein Review. Sauber dargestellt, intressant geschreiben. Meine Note eine 6 das heisst in deutschland eine 1+++++. Smile lg C4


Was iss? Hast du ein Problem mit einem von uns? Hast du alle am arsch, dass hier sind meine Jungs!

KiinG KooL SavaS <3

http://www.psp-hilfe.de/ <<3

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.2010 17:48 von C4 H4cKeR.

08.11.2010 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
IamLegend
Junior Mitglied
**


Beiträge: 35
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1
Beitrag: #11
xPSP  RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

C4 H4cKeR :
Boaaa und was für ein Review. Sauber dargestellt, intressant geschreiben. Meine Note eine 6 das heisst in deutschland eine 1+++++. Smile lg C4


cool , dann zieh in in die schweitz und dan bin ich wieder gut..8 in da schule) ^^
ne scherz....



Gutes review..Wink

08.11.2010 18:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Master_Jens
Super-Moderator
**


Beiträge: 9.260
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Mar 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 10700
Beitrag: #12
xPSP  RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Zitat:
Ich bin enttäuscht von dem Spiel, einfach nur langweilig und im Multiplayer laufen wieder nur Camper und Granatenwerfer rum. Für mich der Flop des Jahres -.-


Für mich auf Flop des Jahres. Grafik hat sich seit CoD 4 nicht mehr geändert, weil die als die gleiche Frenchise benutzt wird. Story ist schlechter als die von Medal of Honor. Multiplayer ist auch nix groß neues dazu gekommen. So wie Medal of Honor einfach nur zu viel Hype und kein gutes Spiel.


Ich muss dazu sagen, Moh ist echt doch sehr unterdurchschnittlich. Dadurch das es dann noch sehr zensiert wurde passt in dem Spiel fast gar nichts.

Grafisch hat es sich verbessert im Vegleich zu Mw2, und Story kannste echt kicken. Im MP - neue Maps, neue Spielmodi mehr EInstellungsmöglichkleiten für euren Soladten. Wie ich ja auch geschrieben habe, Offline wird es nach einer geraumen Zeit echt sehr langweilig. Nur echte Cod Freaks spielen dann noch weiter.
BO macht Spaß - Es spielt sich 1A und dazu noch ein Augenschmauß Wink
Ich frag mich immer, jeder Shooter ist im Endeffekt gleich, was sol man da noch groß neu reinbringen?...

3D ist auch auf der XBOX möglich, sonst würde es da diese Option gar nicht geben und anhand Google ist es möglich.


@PSPbricker: Offline beschränkt sich der Umfang auf das wesentliche. Vom Umfang her würde ich sagen hat sich eben sehr wenig getan:

Mw2 - 14 Maps
Black Ops - 14 Maps

Mw2- 7 Spielmodi
Black Ops - 8 SPielmodi

So mal eine grobe Übersicht. Sonst hast du in BO die Möglichkeit deinen Soldaten / Waffen umzugestalten.

SPiltscreen Online konte ich bisher nicht spielen. Aber damals unter Halo war es hammers Wink Sind aber 2 Welten zwischen Halo und Cod.....


Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.2010 20:02 von Master_Jens.

08.11.2010 19:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xcan
Legende
*****


Beiträge: 1.067
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 488
Beitrag: #13
xPSP  RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Master_Jens :
Ich frag mich immer, jeder Shooter ist im Endeffekt gleich, was sol man da noch groß neu reinbringen?...


Genau so siehts aus.

Man kann das alt bekannte nur wiederverwenden und hoffen, dass es gut ankommt. Multiplayer macht ja auch Spaß, aber der 4er und 5er und 6er haben im Multiplayer auch Spaß gemacht Big Grin

Ich fand die Story von Cod 4 und 6 alle erste Sahne und habe nach mehrerem Durchzocken immer noch Spaß am Singleplayer gehabt.

CoD sollte mal ne neue Frenchise entwickeln, ich meine, wie wäre es mal mit zerstörbarer Umgebung?!


Signatur deleted by Chuck Norris.
08.11.2010 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reeco
Halbprofi
***


Beiträge: 160
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 42
Beitrag: #14
xPSP  RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

ihr habt da rechtschreibfehler drin.

im review *definitiv.

und du da über mir *Franchise ? weiß nicht ob das das richtige Wort in dem Zusammenhang ist.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2010 04:14 von Reeco.

09.11.2010 04:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ecky
Halbprofi
***


Beiträge: 208
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 42
Beitrag: #15
RE: [Review] Call of Duty: Black Ops

Echt tolles Review gut geschrieben, macht echt Spaß zu lesen, danke dir dafür


09.11.2010 14:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 [Review] Astro A40 Audio System 2011 Edition borderkill666 9 11.998 17.05.2012 19:42
Letzter Beitrag: RedBull301
xPSP Review: Fifa Street Darktraceur92 0 4.191 20.03.2012 14:41
Letzter Beitrag: Darktraceur92
xPSP [Review] Rocksmith Liecos 4 3.668 03.03.2012 13:38
Letzter Beitrag: legouni
xPSP [Review] Red Dead Redemption: Undead Nightmare A7X 16 9.702 10.02.2012 22:04
Letzter Beitrag: Hideki
xPSP [Review]Operation Flashpoint Red River RunLevel 5 3.325 30.12.2011 21:35
Letzter Beitrag: reggie gakil

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen


hier geht es zu online-casino.de


» zum Seitenanfang