Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Translate:
Im Test: Deus Ex - Human Revolution

   

Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 19.798
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31004
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Deus Ex - Human Revolution



Spielname: Deus Ex: Human Revolution
Publisher: Square Enix
Entwickler: Eidos Montreal

Release: 26. August 2011

Altersfreigabe: ab 18 (USK)
Uncut: Ja
Genre: Action-Rollenspiel / Ego-Shooter

Spieler: 1
Sprache/Texte: Deutsch/Deutsch
Dateninstallation: Ja (2,9 GB)
PlayStation Move: Nein
Stereoskopisches 3D: Nein


Lightbulb Angebot: Deus Ex: Human Revolution (Amazon)


Das Jahr 2027, ihr seid Adam Jensen, seines Zeichens Sicherheitschef des Biotechnologie Konzerns Sarif Industries. Nach einem Anschlag werden in einer Notoperation unfreiwillig Gliedmaßen und Organe eures Körpers durch mechanische Bauteile ersetzt, sogenannte Augmentierungen. Die Meinung über diese übermenschlichen Verbesserungsmodule spaltet die Gesellschaft in Befürworter und Ablehner. Auf welcher Seite ihr steht, wisst ihr noch nicht genau. Euer Interesse gilt viel mehr der Aufdeckung der Hintergründe des Anschlags. Mit der Zeit kämpft ihr euch durch ein immer dichter werdendes Netz an Verschwörungen, in dem ihr euch nie sicher seid, wem ihr noch trauen könnt.

Euer Abenteuer beginnt im Hauptquartier von Sarif in Detroit. In der Stadt könnt ihr euch frei bewegen und Aufträge annehmen. Denn Deus Ex: human Revolution ist ein Rollenspiel, auch wenn es auf den ersten Blick wie ein Ego-Shooter anmutet. Später werdet ihr auch noch in einer chinesischen City unterwegs sein. Mit allen Personen, die ihr seht, könnt ihr auch sprechen. Dabei es viele unwichtige Leute, aber auch einige Nebencharaktere, für die ihr gegen Belohnung Aufträge annehmen könnt. Natürlich führen euch auch Hauptmissionen durch die sehr spannend erzählte Story. Dabei ist es aber euch selbst überlassen, was ihr wann erledigt. Und das Beste dabei, ihr bestimmt auch wie ihr eine Mission erfüllt. Hier kommt die große Stärke von Human Revolution zum tragen, die spielerische Freiheit.

Die Qual der Wahl
Grundsätzlich gibt es bei jeder Mission verschiedene Lösungswege, die ihr zudem miteinander kombinieren könnt. Ihr könnt euch den Weg freiballern, durch geschicktes Vorgehen Feinde umschleichen, Türen, Kameras und PCs hacken um durch Sicherheitsschleusen zu gelangen oder ihr durchforstet die Umgebung und entdeckt Geheimwege, die euch ans Ziel bringen. Für Abwechslung ist bei den Aufträgen stets gesorgt und einige Elemente sind auch vom Zufall bestimmt, sodass ihr immer genau auf die Umgebung achten müsst.


Als Beispiel schildern wir euch eine Mission, die man auf drei komplett verschiedene Weisen lösen kann. Eure Ausgabe ist es den Neuro-Chip aus einer Leiche zu stehlen, die sich in der Pathologie des örtlichen Polizeireviers befindet. Wer auf knallharte Action steht, stürmt das Gebäude und knipst alle Polizisten aus, die euch im Wege stehen. Dieser Weg ihr zwar kurz jedoch auch der schwierigste, da ihr euch mit einer Übermacht an Gegnern auseinander setzen müsst, die gnadenlos auf euch schießt. Ohne schwere Bewaffnung und einen schnellen Abzugsfinger solltet ihr euch also eher für eine subtilere Vorgehensweise entscheiden.

Vor der Polizeistation könnt ihr mit einem frustrierten Ex-Cop reden, der euch bereitwillig von der Schwachstelle des Reviers erzählt. So macht ihr euch auf in den Hinterhof der Station, erklimmt eine Feuerwehrleiter und kriecht durch einen Lüftungsschacht in das Innere des Gebäudes. Ab nun dürft ihr nicht mehr entdeckt werden. Ihr müsst genau studieren wie die Wachleute patrouillieren um den richtigen Moment zu erwischen die Deckung zu wechseln. Außerdem umgeht ihr Überwachungskameras und schaut euch in den Gängen um, denn nicht selten besteht die Möglichkeit eine Passage unentdeckt durch einen Schacht zu umgehen, oder euch in ein geschütztes Büro zu hacken, dort einen PDA aufzunehmen, der wiederum den Zugangscode für einer gesicherten Bereich enthält. Die Stealth-Variante ist am aufwändigsten, bietet aber auch den größten spielerischen Wert.

Wer nicht so viel Zeit investieren möchte, der entscheidet sich für Lösung drei und versucht den Polizisten in der Lobby des Reviers zu überzeugen, die Leichenhalle unbehelligt betreten zu dürfen. Hierzu habt ihr im Gespräch verschiedene Antwortmöglichkeiten zur Auswahl. Verärgert ihr den Polizisten, mit dem ihr zudem eine gemeinsame Vergangenheit habt, lässt er euch abblitzen. Könnt ihr ihn durch geschickte Redekunst überzeugen, dürft ihr euch frei im Revier bewegen und den Chip an euch nehmen. Diesen untersucht ihr anschließend in eurem Appartement und erfahrt neue Hintergrund-Details. Eure getroffenen Entscheidungen beeinflussen im Übrigen auch die Story, ihr müsst aber keine Angst haben dadurch etwas Wichtiges zu verpassen.


Die geschilderte Mission ist nur eine von zahlreichen und in allen habt ihr jeweils die freie Wahl, wie ihr vorgehen wollt. Das Gespräch ist allerdings nicht bei jeder Mission möglich, das wäre auch unpassend und zudem zu simpel. Ansonsten hat der Titel nämlich einen recht knackigen Schwierigkeitsgrad, selbst wenn ihr euch für die niedrigste Stufe entscheidet. Die Feinde sind aufmerksam und haben sie euch erstmal entdeckt, rufen sie Verstärkung, suchen die Umgebung gezielt nach euch ab und eröffnen das Feuer bei Sichtkontakt. Die KI ist dabei meist gut, so hocken sich Feinde beispielsweise sogar hin und schauen ob ihr euch in einem Schacht verkrochen habt. Nur selten gibt es KI-Aussetzer, in den Fällen laufen die Gegner an euch vorbei obwohl ihr direkt neben ihnen steht.

Was nicht aufgeht, wird gehackt
Eine echte Herausforderung stellt das Hacking-Minispiel dar, das euch im Spielverlauf immer wieder begegnet und bis Schluss motivierend bleibt. Ihr habt einen Zugangscode nicht und auch keinen schweren Gegenstand zur Hand um eventuell eine Scheibe einzuwerfen ? Dann müsst ihr das Terminal hacken. Dies läuft so ab, dass ihr in einer 2D Darstellung Knotenpunkte einnehmen müsst. Doch die Firewall des Systems arbeitet gegen euch und versucht euren Einwahlpunkt ausfindig zu machen. Daher müsst ihr schnell sein und falls ihr einen Nuke-Virus oder einen Stop-Wurm zur Hand habt, könnt ihr das gegnerische System kurzzeitig aufhalten. Macht euch die Firewall ausfindig, schmeißt sich euch nicht nur aus dem System, sondern löst einen Alarm auf, der Wachleute auf euch hetzt. Insofern steht ihr bei dem Minispiel unter Druck. Neben normalen Knotenpunkten, gibt es auch Datenspeicher, deren Einnahme euch Extras wie Credits oder Informationen verschaffen. Mit Hilfe der Augmentations könnt ihr eure Hacking-Fähigkeiten jedoch auch verbessern.


Die Leidenschaft des Sammelns
Es lohnt sich in der Spielwelt von Deus Ex umzusehen, denn es gibt haufenweise Items einzusammeln. Alle Objekte mit denen ihr interagieren könnt, werden mit einen gelben Umrandung hervorgehoben. Außerdem haben eure Spezialfähigkeiten nur eine begrenzte Energie, diese könnt ihr mit Riegeln aber wieder auffüllen. Eure normale Gesundheit regeneriert hingegen wie in Shootern üblich von alleine, wenn ihr in Deckung geht. Das Deckungssystem funktioniert dabei tadellos. Ihr könnt euch an alle Objekte anlehnen und um die Ecke luken und schießen. Ein Knopfdruck reicht und ihr rollt euch zur nächsten Deckung. Überhaupt geht die Steuerung flüssig von der Hand und man kann schnell zwischen den Aktionen wechseln. Geht ihr in Deckung ändert sich die Ansicht von der Ego- in die 3rd Person Perspektive, sodass ihr den optimalen Überblick behaltet. Ausschau halten solltet ihr vor allem nach Creditchips, denn damit bezahlt ihr in Deus Ex und kauft etwa Waffen oder in der örtlichen Klink Praxispunkte, die ihr wiederum gegen Augmentierungen eintauschen könnt.

Augmentierungen machen Adam zu einem besseren Menschen ?!
Neben den Creditchips verhelfen euch auch Erfahrungspunkte, um an Augmentierungen heranzukommen. Diese gibt es etwa für das Betreten geheimer Räume oder die Erfüllung bestimmter Ziele. Die biomechanischen Optimierungen sind nach Körperregion aufgeteilt. Ihr könnt etwa eine Spezialsicht erwerben, mit der ihr Feinde durch Wände hindurch sehen könnt, ein Jump-Modul für 3m hohe Sprünge, oder eine Tarnung, Panzerung, verbesserte Sozialfähigkeiten und und und. Das System ist sehr motivierend und lädt zu Experimenten ein. Zudem benötigt ihr einige Augmentations um bestimmte Bereiche betreten zu können. Der Wiederspielwert ist somit recht groß. Im Menü seht ihr zudem euer Inventar, eine Levelkarte und könnt alle gefundenen Infos aus E-Mails etc. sowie Missionsziele aufrufen.


Waffen & Nahkampf
Waffen gibt es natürlich auch haufenweise im Spiel. Das Arsenal reicht von der Schalldämpferpistole, über den Elektroschocker und das Betäubungsgewehr bis hin zu Granaten, Maschinengewehren und Schrotflinten, die sich zudem alle aufrüsten lassen. Die Munition ist dabei allerdings immer sehr knapp, deshalb müsst ihr genau abwägen, wann ihr schießen wollt. Deus Ex ist nun mal kein Ballerspiel, sondern erfordert intelligentes Vorgehen. Den Nahkampf beherrscht Adam natürlich auch und auch dieser lässt sich mit Augmentierungen optimieren – allerdings hätte man sich mehr Freiheiten gewünscht, da man zwar wählen kann ob man den Feind tötet oder nur bewusstlos schlägt, die eingespielte Animation aber letztendlich immer gleich aussieht und es an verschiedenen Moves mangelt. Habt ihr einen Kontrahenten ausgeknockt, solltet ihr ihn gut verstecken, da am Boden liegende Personen die anderen Wachleute in Alarmstimmung versetzen.

Mit rund 50h Spielzeit mit etlichen Nebenmissionen und dem Erkunden der Spielwelt wird einem Einiges geboten. Der fehlende Multiplayer-Modus stört hierbei nicht, er hätte ohnehin nicht zum Titel gepasst. Die vielen Möglichkeiten und die spannend erzählte Story mit dem einzigartigen Cyberpunk-Setting machen dies mehr als wett. Speichern könnt ihr zudem frei, sodass ihr euch nicht lange durch einen bereits teilweise absolvierten Abschnitt kämpfen müsst.


Die Schwächen
Natürlich hat das Spiel aber auch Schwächen. Dazu gehört etwa, dass die Animationen bei der guten deutschen Sprachausgabe nicht lippensynchron sind, was aufgrund der vielen ansprechenden Dialoge im Spiel doch störend wirkt. Den englischen Originalton gibt es leider nicht in der deutschen Version. Der Soundtrack ist dafür erstklassig. Grafisch spielt Human Revolution nicht in der ersten Liga mit. Zwar sind die Texturen meist sauber und die Optik schön kontrastreich, aber vieles wirkt insgesamt sehr steril und auch die Spielwelt recht leblos, da sich außerhalb der Gebäude die Personen nicht sonderlich bewegen und es auch keinen Verkehr auf den Straßen gibt. Zudem ähneln sich einige NPCs was das Aussehen angeht sehr. Bemängeln kann man auch, dass der Action-Part im Spiel zu kurz kommt, da der Stealth-Anteil doch deutlich überwiegt und man meist chancenlos ist, wenn man sich für einen Schusswechsel entscheidet und nicht aus einer überlegenen Position agieren kann.


Schlussworte
Der positive Eindruck des Spiels überwiegt die kleineren Mängel aber deutlich und deshalb ist Deus Ex: Human Revolution ein Top-Titel geworden, der mit seiner spielerischen Freiheit, dem großen Umfang, sowie den Anpassungsmöglichkeiten und einer einzigartigen spannenden Geschichte an die Konsole fesselt. Selbst Stealth-Altmeister Solid Snake muss davor den nicht vorhandenen Hut ziehen.




Wertung
_________________________________________________


+ Spannende beeinflussbare Story und einzigartiges Setting
+ Motivierendes Augmentierungssystem
+ Große spielerische Freiheit
+ Lange Spielzeit und hoher Wiederspielwert
+ Viel zu erkunden und tolle Dialoge
+ Cooles Hacking-Minigame


- Sprachausgabe nicht lippensynchron
- Action-Part kommt etwas zu kurz
- Spielwelt wirkt etwas leblos und steril



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.08.2011 18:55 von alexking.

28.08.2011 09:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
loveless74 (Aug-29-2011), ~God3ateR~ (Aug-28-2011), MyKey (Aug-28-2011), D3lta (Aug-28-2011), NeopunkFeatMongoOma (Aug-28-2011), borderkill666 (Aug-28-2011), Alik13 (Aug-28-2011), Nathan Drake (Aug-28-2011), M.J96 (Aug-28-2011), PhysXPSP (Aug-28-2011), Luigi Boy (Aug-28-2011), speedy (Aug-28-2011)
Luigi Boy
Profi
****


Beiträge: 439
Gruppe: User
Registriert seit: May 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 93
Beitrag: #2
xPSP  RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

Sehr gut gemacht.
Dieses Spiel werde ich mir kaufen.

28.08.2011 10:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PhysXPSP
Experte
****


Beiträge: 606
Gruppe: User
Registriert seit: Nov 2009

Status: Abwesend
Danke erhalten: 223
Beitrag: #3
RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

also ich hab das game fürn pc, und muss sagen das der action teil nicht zu kurz kommt es kommt immer darauf an wie man die sachen regelt. wer also action haben will soll sich ein paar mg und viel muni besorgen und einfach mal los schießen bsw. im polizei revier, oder auch in der city. das ist ja gerade einer der coolen features du kannst mit gewalt und viel action einbrechen und deine mission erledigen, oder du machst es subtiler und suchst geheimgänge.
Zur grafik muss ich dir recht geben , allerdings liegt das ja auch an der geschichte.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.08.2011 10:36 von PhysXPSP.

28.08.2011 10:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Italia-boy
Banned


Beiträge: 2.835
Gruppe: Banned
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1160
Beitrag: #4
RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

Hat sich die Pegi eigentlich durchgesetzt ??? Wegen den ganzen Uncut spielen Big Grin

28.08.2011 11:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dragon2
Legende
*****


Beiträge: 1.340
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 578
Beitrag: #5
xPSP  RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

Beim Hacking part hat sich ein kleiner fehler eingeschlichen

alexking :
Ihr habt einen Zugangscode nicht und auch keinen schweren Gegenstand zur Hand um eventuell eine Scheibe einzuwerfen ?


Guter Test, bin mir immer noch nicht ganz sicher ob ich es mir holen soll da ich Rollenspiele noch nie wirklich mochte. Aber irgendwie interessiert mich das Spiel schon... naja mal sehen.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.08.2011 11:25 von Dragon2.

28.08.2011 11:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
speedy
Legende
*****


Beiträge: 1.553
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2011

Status: Abwesend
Danke erhalten: 2940
Beitrag: #6
RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

Wo ist da der Fehler?! Smile

28.08.2011 11:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Italia-boy
Banned


Beiträge: 2.835
Gruppe: Banned
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1160
Beitrag: #7
xPSP  RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

Dragon2 :
Beim Hacking part hat sich ein kleiner fehler eingeschlichen

alexking :
Ihr habt einen Zugangscode nicht und auch keinen schweren Gegenstand zur Hand um eventuell eine Scheibe einzuwerfen ?


Guter Test, bin mir immer noch nicht ganz sicher ob ich es mir holen soll da ich Rollenspiele noch nie wirklich mochte. Aber irgendwie interessiert mich das Spiel schon... naja mal sehen.


Ich würde mal sagen es heißt keinen Zugangscode und auch keine...

aber ich denk mal Alex hat das mit absicht gemacht Big Grin

28.08.2011 11:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dragon2
Legende
*****


Beiträge: 1.340
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 578
Beitrag: #8
xPSP  RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

Italia-boy :

Dragon2 :
Beim Hacking part hat sich ein kleiner fehler eingeschlichen

alexking :
Ihr habt einen Zugangscode nicht und auch keinen schweren Gegenstand zur Hand um eventuell eine Scheibe einzuwerfen ?


Guter Test, bin mir immer noch nicht ganz sicher ob ich es mir holen soll da ich Rollenspiele noch nie wirklich mochte. Aber irgendwie interessiert mich das Spiel schon... naja mal sehen.


Ich würde mal sagen es heißt keinen Zugangscode und auch keine...

aber ich denk mal Alex hat das mit absicht gemacht Big Grin


Nach mehrmaligen durchlesen hab ich den satz jetzt auch kapiert^^
Hört sich nur ziemlich komisch an.

28.08.2011 11:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nathan Drake
King
*


Beiträge: 2.907
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 503
Beitrag: #9
RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

hat doch ganz gut abgeschnitten Big Grin
THX fürs testen Wink

28.08.2011 11:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PolskaPatryk
Durchstarter
**


Beiträge: 94
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 13
Beitrag: #10
RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

Ich weiß nicht wieso ihr die Grafik mit 8/10 bewertet habt. Auf meinem PC ist die Grafik echt geil. Könnte man mit 9+/10 bewerten.

28.08.2011 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
borderkill666
Experte
****


Beiträge: 525
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 223
Beitrag: #11
RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

Wie immer ein guter Test
@PolskaPartyk ein Pc ist nunmal keine PS3!

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.08.2011 13:45 von borderkill666.

28.08.2011 13:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 19.798
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31004
Beitrag: #12
xPSP  RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

PhysXPSP :
also ich hab das game fürn pc, und muss sagen das der action teil nicht zu kurz kommt es kommt immer darauf an wie man die sachen regelt. wer also action haben will soll sich ein paar mg und viel muni besorgen und einfach mal los schießen bsw. im polizei revier, oder auch in der city. das ist ja gerade einer der coolen features du kannst mit gewalt und viel action einbrechen und deine mission erledigen, oder du machst es subtiler und suchst geheimgänge.
Zur grafik muss ich dir recht geben , allerdings liegt das ja auch an der geschichte.


Kommt natürlich auf die Spielweise an, hab ich ja auch oben erwähnt. Wenn ihr gut bewaffnet seid und als Augmentierung etwa die Panzerung habt, dann könnt ihr auch brachialer vorgehen. Trotzdem ist es an vielen Stellen zu schwer, weil einfach zu viele Leute auf euch schießen und ihr nicht immer einen Rückzugsort habt, von dem ihr dann aus der Deckung die Feinde ausschaltet.

Auf die Umgebung sollte man auch achten, denn wenn etwa eine Gasflasche rumsteht, schießt ihr besser auf die, da das ausströmende Gas die Feinde lahmlegt oder ihr ballert auf ein Benzinfass, das die Leute aus der Deckung schleudert. Ihr müsst jedoch aufpassen, da die Feinde auch Blendgranaten werfen, die euch für kurze Zeit handlungsunfähig machen. Dagegen gibt es allerdings auch eine nützliche Augmentierung.

Ich hätte mir trotzdem halt ein paar Passagen gewünscht wo man wirklich actionreich vorgehen sollte. Mir gefällt das so oder so aber deutlich besser als etwa bei MGS.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.08.2011 14:07 von alexking.

28.08.2011 13:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
PhysXPSP (Aug-28-2011)
Lyotization
Halbprofi
***


Beiträge: 111
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 24
Beitrag: #13
RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

ist wirklich ein sehr gutes spiel. habe selber erst 5 stunden gespielt, es hat mich aber schon in seinen bann gezogen. die grafik leider etwas veraltet aber sonst wirklich gut

28.08.2011 14:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 19.798
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31004
Beitrag: #14
xPSP  RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

PolskaPatryk :
Ich weiß nicht wieso ihr die Grafik mit 8/10 bewertet habt. Auf meinem PC ist die Grafik echt geil. Könnte man mit 9+/10 bewerten.


Auf dem PC hat Deus Ex DirectX 11 Untersützung, da sieht es natürlich besser aus und höher aufgelöst sind PC Games ohnehin immer.

8/10 ist ja auch immer noch eine gute Wertung. Uncharted 2/3 ist die Referenz mit einer 10/10 Wertung, mehr kann man aus der Konsole nicht heraus bekommen. Wenn man es jetzt mit einem Shooter vergleicht, muss man sagen, dass auch Killzone 3 hübscher aussieht. Ich mag den Look von Deus Ex trotzdem und die scharfen Konturen finde ich allemal besser als etwa die verwaschene Grafik von Crysis 2.

28.08.2011 15:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
REMO
XxHEROxX
*****


Beiträge: 1.845
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 1022
Beitrag: #15
RE: Im Test: Deus Ex - Human Revolution

thx für den test muss jetzt nachdenken ob kaufen oder nicht Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin

28.08.2011 15:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Deus Ex: Mankind Divided - Collector's Edition jetzt vorbestellbar alexking 0 148 28.07.2016 08:50
Letzter Beitrag: alexking
yVideo Detroit Become Human - Quantic Dreams neuester Geniestreich Chabbanese 0 214 14.06.2016 03:33
Letzter Beitrag: Chabbanese
xxps3 Im Test: Homefront - The Revolution (PS4) alexking 1 514 29.05.2016 10:44
Letzter Beitrag: REMO
yVideo Augmentierte vs. natürliche Menschen: Live-Action Trailer zu Deus Ex Mankind Divided alexking 0 294 26.05.2016 16:13
Letzter Beitrag: alexking
yVideo Uncharted 4: Revolution bei den Zwischensequenzen alexking 0 449 15.04.2016 20:05
Letzter Beitrag: alexking

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen


hier geht es zu online-casino.de


» zum Seitenanfang