Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Translate:
1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt   Im Test: Batman - Arkham City

   

Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 19.508
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 30896
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Batman - Arkham City



Vollständiger Spielname: Batman: Arkham City
Publisher: Warner Bros. Entertainment
Entwickler: Rocksteady

Release: 21. Oktober 2011

Altersfreigabe: ab 16 (USK)
Uncut: Ja
Genre: Action-Adventure

Spieler: 1
Sprache/Texte: Deutsch/Deutsch
Dateninstallation: Ja (1,6 GB)

PlayStation Move: nein
Stereoskopisches 3D: Ja
Online-Pass: Nein (aber Download-Code für Catwoman)


Lightbulb Angebot: Batman: Arkham City (Amazon)


Der dunkle Ritter ist zurück
Als 2009 Batman: Arkham Asylum erschien, hatte den Titel und den Hersteller Rocksteady keiner so richtig auf den Schirm. Aber das Spiel war brillant und avancierte zu recht zum Game of the Year. Anno 2011 haben sich die Vorzeichen geändert, Rocksteady ist nun kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche und die Erwartungen an den Nachfolger entsprechend gewaltig. Um das Fazit vorwegzunehmen, diese Erwartungen erfüllt Batman: Arkham City nicht, es übertrifft sie bei weitem. Denn das neue Action-Adventure ist ein Meisterwerk geworden, dessen Perfektion schon beinahe erschreckend wirkt und eine Ohrfeige ins Gesicht all jener Hersteller ist, die der Auffassung sind aus der PS3 sei nicht mehr heraus zu holen.

Daher werden die folgenden Zeilen sich primär damit befassen das Spiel in den Olymp zu loben, denn dort gehört es hin. Doch beginnen wir zunächst mit der Story. Nach der Irrenanstalt in Arkham Asylum befinden wir uns zwar immer noch in Gotham City, aber dieses Mal auf dem Festland und zwar in der Stadt Arkham. Doch in dieser leben keine unbescholtenen Bürger, viel mehr handelt es sich um eine Art Freiluftgefängnis für die fiesesten Verbrecher, die Gotham zu bieten hat. Da dürfen Batmans Erzfeinde wie der Joker, der Pinguin, Mr. Freeze oder Hugo Strange natürlich nicht fehlen. Aber auch eine Vielzahl anderer Charaktere aus dem Universum wie Bane, Harley Quinn oder der Riddler treiben ihr Unwesen in der Gegend. Letztgenannter hat sich wieder eine Reihe an tückischen Rätseln ausgedacht, die dieses Mal noch viel kniffliger ausgefallen sind. Ihr schlüpft wieder in die Rolle von Batman, dem dunklen Ritter, der die Gerechtigkeit in die Straßen von Gotham zurückbringen will. Dabei könnt ihr euch durch Arkham City frei bewegen. Damit ihr euch nicht mühselig mit langen Fußmärschen zu Missionszielen quälen müsst, kann sich Batman mit seinem Greifhaken an unzähligen Stellen einhaken und hochziehen. Außerdem könnt ihr herrlich durch die düsteren Häuserschluchten gleiten und falls nötig auch im Sturzflug attackieren.


Catwoman vs. Batman
Dabei ist die Story brillant in das Gameplay gewoben. Zwischensequenzen und Spielszenen wechseln sich so nahtlos ab miteinander ab, dass selbst Nathan Drake ein wenig neidisch wird. Neben den sehr abwechslungsreich gestalteten Hauptmissionen, gibt es auch eine Vielzahl an Nebenmissionen und tonnenweise Secrets sowie versteckte Trophäen. Ihr könnt dabei die Nebenaufträge parallel absolvieren, da die Missionsziele auf der Karte eingetragen bleiben, bis sie abgearbeitet wurden. So gibt es etwa einen mysteriösen Beobachter, der Batman verfolgt und einen Serienkiller, der wahllos Menschen tötet, wenn Batman ihn nicht rechtzeitig auffindet. Außerdem könnt ihr an einigen Stellen in die Rolle von Catwoman schlüpfen. Die sexy Katzendame verfügt über eine Vielzahl an speziellen Moves und kann so etwa besonders gut schleichen oder an der Decke entlang laufen. Außerdem hat sie ein eigenes Waffenarsenal mit Peitsche und Bolas. Aber auch die Bewegungsmöglichkeiten von Batman sind gigantisch, Rocksteady hat der Fledermaus einige neue Manöver spendiert, die allesamt butterweich animiert und super aussehen. Und das Beste daran, jeder Bewegung macht je nach Situation auch unterschiedlich viel Sinn, von daher ist auch euer taktische Denkvermögen gefragt. Stehen zwei Wachen nah zusammen, so schleicht ihr euch am besten von hinten an und könnt diesen dann durch eine Attacke gleichzeitig und lautlos ausschalten.

Zudem lassen sich neue Moves, sowie verbesserte Ausrüstung und Panzerung durch gewonnene Erfahrungspunkte freischalten. Außerdem regeneriert auch Batmans Gesundheit mit dem Sammeln von XP. Man hat zu Beginn jedoch etwas mit der Vielfalt der Aktionen zu kämpfen, wodurch Anfänger eine gewisse Eingewöhnungszeit für die Steuerung benötigen, die danach aber hervorragend funktioniert.


Das Kampfsystem
Ein besonderes Augenmerk hat man auf das neue Free-Flow Kampfsystem gelegt. Dieses ist einerseits sehr simpel zu erlernen, aber anderseits auch komplex, da Batman eine ganze Fülle an Aktionen beherrscht und diese mit Kombos unkompliziert aneinander reihen kann. In den Kämpfen kommt es daher vor allem auf ein schnelles Reaktionsvermögen an. Es ist nicht selten der Fall, dass ihr es mit mehr als 10 Schurken gleichzeitig aufnehmt. Ihr könnt Gegner entwaffnen, blocken, kontern und und und. Dazu lassen sich auch eure Gadgets wie die Batclaw, das Explosionsgel - oder besonders cool – der fernsteuerbare Batarang als Waffe einsetzen. Und wenn Tarnung gefragt ist, könnt ihr auch mal schnell eine Rauchbombe werfen oder eure Feinde mit der Elektroschockpistole verwirren. Wie für einen echten Helden üblich, ist Batman kein Mörder. Das bedeutet ihr tötet im gesamten Spiel niemanden, sondern schaltet Bösewichte lediglich aus und beweist euch in packenden Bossfights.

Es muss nicht immer blutig sein
Rocksteady hatte es auch nicht nötig auf übertriebene Gewaltszenen zu setzen und trotzdem bietet der Titel geniale Action, die mit jedem Hollywood-Blockbuster mithalten kann. Neben den Angriffsmöglichkeiten, ist Batman natürlich auch wieder als Detektiv unterwegs. Die Detektivsicht, die in Arkham Asylum von vielen Spielern noch exzessiv eingesetzt worden ist, wurde nun etwas abgeschwächt und sinnvoller ins Gameplay eingebettet. Ihr könnt damit etwa den Gesundheitszustand von Feinden abfragen oder nach Beweisen und anderen Items suchen. Außerdem kommen auch die Adventure-Elemente nicht zu kurz, so gibt es Fallen oder Physikrätsel.


Alles Unreal ?!
Wie der Vorgänger setzt auch Arkham Asylum auf die Unreal Engine. Diese ist mittlerweile etwas betagt, was man vor allem an einigen nicht so schönen Texturen erkennen kann, wenn man nah an Objekte herangeht, aber Rocksteady hat das Letzte aus der Engine herausgeholt. Die Licht- und Partikeleffekte sind grandios, das Charakterdesign gehört zu dem besten, was man je in einem Videospiel gesehen hat und zudem läuft das ganze Geschehen superflüssig, selbst wenn massig Action auf dem Bildschirm los ist. Sämtliche Animationen sind spitze und das geschmeidige Fortbewegen gibt einem das Gefühl wirklich ein Superheld zu sein. Die düstere Außenwelt erzeugt eine wahnsinnig dichte Atmosphäre und auch die Innenareale sind mit vielen liebevoll gestalteten Details geschmückt. Dazu ist der Soundtrack einsame Klasse und die Synchronsprecher überragend. Vor allem die Sprecher von Batman und dem Joker sind schlicht genial, wohingegen der deutschen Catwoman ein wenig der Sexappeal im Vergleich zum Original fehlt. Außerdem darf man das Spiel optional auch in 3D erleben. Wer keinen teuren stereoskopischen Fernseher sein Eigen nennt, freut sich zudem über einen alternativen red/cyan Modus, für den eine simple Pappbrille ausreicht, um einen kleinen Tiefeneffekt zu erzeugen.


Freizeitspaß in Arkham
In Arkham City könnt ihr rund 40 hochklassige Spielstunden verbringen, wenn ihr neben der Story alle Sidequests und Rätsel in Angriff nehmt. Darüber hinaus lassen sich auch Challenges spielen, deren Bestwerte man online vergleichen kann. Neben zahlreichem Bonusmaterial lassen sich auch die Catwoman-Episoden extra anwählen. Für diese benötigt man allerdings den beim Kauf beiliegenden Download-Code. Einen Multiplayer hat Rocksteady auch dieses Mal nicht integriert, aber dieser hätte dem Spiel auch nicht gut getan. Ein kompetitiver Mehrspieler würde aufgrund des Kampfsystems keinen Sinn machen und ein Co-Op wäre unpassend aufgrund der Tatsache, dass Batman ein Solist ist. Insofern hat man alles richtig gemacht und sich voll auf die absolut brillant inszenierte Story konzentriert. Etwas schade ist lediglich, dass es immer noch keine Fahrzeuge im Spiel gibt - am Steuer des Batmobils zu sitzen, das hätte schon was…


Das Fazit
Wenn man einem Spiel das Prädikat „weltklasse“ geben kann, dann ist es hier angebracht. Man kann das Fazit ausschweifend gestalten und sagen, dass Batman: Arkham City seinen ausgezeichneten Vorgänger in allen Belangen überflügelt und es aufgrund des brillanten Storytelling, des fantastischen Charakterdesigns, der dichten Atmosphäre, sowie des ungemein hohen Spielflusses und -spaßes ein opulentes Meisterwerk geworden ist, das neue Maßstäbe setzt und eindrucksvoll zeigt, was auf der PS3 möglich ist.. Aber man könnte es auch mit nur vier Worten ausdrücken: Game of the Year !



Wertung
_________________________________________________


+ Brillant inszenierte Story
+ Fantastisches Charakterdesign und erstklassige Synchronisation
+ Unkompliziertes und flüssiges Kampfsystem
+ Frei erkundbare Stadt mit vielen Secrets und Nebenmissionen
+ Große Vielfalt an Moves und coole Gadgets
+ Catwoman bringt frischen Schwung ins Gameplay


- Teils matschige Texturen
- Keine Fahrzeuge



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2011 11:53 von alexking.

22.10.2011 10:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
roxas950 (Feb-23-2012), eviltrash (Oct-24-2011), TrM (Oct-23-2011), PSP4ME (Oct-22-2011), Speedmaster (Oct-22-2011), Ikaros-Chan (Oct-22-2011), wtu5190 (Oct-22-2011), Kloricker (Oct-22-2011), Bananensaft (Oct-22-2011), Darktraceur92 (Oct-22-2011), Alik13 (Oct-22-2011), Andreas16 (Oct-22-2011), Suicide_Diamond (Oct-22-2011), ~Hook~ (Oct-22-2011), meba (Oct-22-2011), PS3.Minimus (Oct-22-2011), Nemthros (Oct-22-2011), pvpwinner (Oct-22-2011), Kitzur (Oct-22-2011), tom2199 (Oct-22-2011)
Kitzur
Redakteur a.D.
*


Beiträge: 1.078
Gruppe: News-Writer
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1677
Beitrag: #2
RE: Im Test: Batman - Arkham City

Villeicht sollte man langsam mal einen Sammelthread mit allen PSPKing Tests machen.

22.10.2011 10:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Andreas16 (Oct-25-2011), Darktraceur92 (Oct-22-2011), meba (Oct-22-2011)
Nemthros
Vongola Decimo
*


Beiträge: 2.101
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2009

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1428
Beitrag: #3
RE: Im Test: Batman - Arkham City

WoW hätte nicht mit soo einer Positiven Bewertung gerechnet. Leider ist Batman nicht mein Geschmack.
Jetzt bin ich auf die Bewertung von Uncharted 3 und AC: Revelations gespannt^^

22.10.2011 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pvpwinner
King
*


Beiträge: 2.765
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 4323
Beitrag: #4
xPSP  RE: Im Test: Batman - Arkham City

zweiter Abschnitt, rechts:

alexking :
die dieses Mal noch viel kniffliger ausgefallen sing.


Ich werde wohl schauen wie ich an das Spiel irgendwie rankomme.
Das Review ist auch noch fesselnd geschrieben, wird wohl zukünftig zu einem Muster für mich.
Respekt an Alex.

@Kitzur
Es gibt schon ein Sammelthread mit allen offiziellen Reviews.
Du brauchst nur unter PS3-Spiel nachzusehen und dementsprechend auf die Reviews-Kategorie klicken.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2011 11:02 von pvpwinner.

22.10.2011 10:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PSviTALoVer
Junior Mitglied
**


Beiträge: 23
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 1
Beitrag: #5
RE: Im Test: Batman - Arkham City

Wird sich direkt geholt.

22.10.2011 11:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
A7X
Satan wird weinen!
*


Beiträge: 4.160
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 4671
Beitrag: #6
RE: Im Test: Batman - Arkham City

Nich schlecht, denke ich werde das Steelbook irgendwann bei Zeiten kaufen.

22.10.2011 11:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 19.508
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 30896
Beitrag: #7
xPSP  RE: Im Test: Batman - Arkham City

Kitzur :
Villeicht sollte man langsam mal einen Sammelthread mit allen PSPKing Tests machen.


Geh mal oben im Menü auf Games -> PSP/PS3 Reviews

Da ist dann jeweils ein Beitrag mit allen offiziellen Reviews seit der Wertungsumstellung bei uns.

22.10.2011 11:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Kitzur (Oct-22-2011)
kutasinho
Durchstarter
**


Beiträge: 54
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 11
Beitrag: #8
RE: Im Test: Batman - Arkham City

sehr guter test (wie immer Wink) und verdiente wertung (auch wenn ich das spiel nicht habe, aber der vorgänger war schon hammerspitze und eines der besten spiele überhaupt)

22.10.2011 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Darktraceur92
Review Schreiber
*


Beiträge: 2.560
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 957
Beitrag: #9
RE: Im Test: Batman - Arkham City

Hab das spiel seit donnerstag, echt genial Smile das kampfsystem taugt, mir ist aufgefallen er kann jetzt gegner gegen wände mit den kopf voraus hauen wenn man in der nähe ist =)

22.10.2011 12:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
roice2000 (Oct-22-2011)
Bugiemann
Legende
*****


Beiträge: 1.360
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 439
Beitrag: #10
RE: Im Test: Batman - Arkham City

oh das spiel hatte ich heute in der hand und dachte das wäre der ältere teil xD

22.10.2011 14:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 19.508
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 30896
Beitrag: #11
xPSP  RE: Im Test: Batman - Arkham City

Darktraceur92 :
Hab das spiel seit donnerstag, echt genial Smile das kampfsystem taugt, mir ist aufgefallen er kann jetzt gegner gegen wände mit den kopf voraus hauen wenn man in der nähe ist =)


Wenn man geschickt ist, kann man auch Feinde mit dem Batarang von Gebäuden befördern. Wenn man nämlich den ferngesteuerten Batarang nimmt und diesen dann mit R1 beschleunigt, schleudert das den Schurken ein Stück zurück. So kann man sich auch Kämpfe ersparen.

Und immer darauf achten, wenn zwei Feinde nah zusammen stehen, da kann Batman die auf einmal ausschalten, indem er die beiden mit den Köpfen zusammen stößt.

22.10.2011 16:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Darktraceur92 (Oct-22-2011)
Merikirem
Profi
****


Beiträge: 327
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 76
Beitrag: #12
xPSP  RE: Im Test: Batman - Arkham City

Gefällt mir gut das Review. Aber eine Frage hätte ich noch an Alex oder auch andere die das Game auf der PS3 gespielt haben. Wie läuft das Spiel neben der Grafik performancetechnisch? Eher durchschnittlich oder hohe FPS Werte? (gerne auch Xbox360 Vergleiche) In einem Lets Play auf Youtube wirkte das Spiel auf mich zwar nicht ruckelig, aber auch nicht sehr flüssig...zB in dem Abschnitt wo Bruce Wayne in Arkham City über die Gebäude klettert um sich seine Batman-Ausrüstung vom Dach zu holen, oder bei Gleitflügen durch die Stadt. Kann natürlich auch an der Videoqualität lliegen. Hier das Video.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2011 18:19 von Merikirem.

22.10.2011 17:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dusk
Halbprofi
***


Beiträge: 156
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 23
Beitrag: #13
RE: Im Test: Batman - Arkham City

Also die Synchro find ich aber nicht so 1A wie du sagst...
Beziehungsweise die Deutsche nicht.
Kann man das Spiel auch auf Englisch umstellen??

22.10.2011 18:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 19.508
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 30896
Beitrag: #14
xPSP  RE: Im Test: Batman - Arkham City

Dusk :
Also die Synchro find ich aber nicht so 1A wie du sagst...
Beziehungsweise die Deutsche nicht.
Kann man das Spiel auch auf Englisch umstellen??


Ja, indem man die Systemsprache der PS3 auf Englisch stellt.

Batman hat den Sprecher, der auch für Christian Bale synchronisiert. Ich finde nur Catwoman nicht so ganz gelungen, die wirkt zu wenig verrucht. Es ist lippensynchron, Emotionen passen, die meisten Charaktere kommen echt rüber, das hat man selten in Spielen.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2011 19:06 von alexking.

22.10.2011 19:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dusk
Halbprofi
***


Beiträge: 156
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 23
Beitrag: #15
RE: Im Test: Batman - Arkham City

Oh alles klar :-D
Danke^^ da hätt ich auch draufkommen können... xD

Hast du das Spiel schon durchgespielt oO
Das ist doch erst gestern rausgekommen.

22.10.2011 19:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 GTA Vice City & San Andreas: Remakes laut Take-Two unter einer Bedingung alexking 6 451 23.05.2016 07:25
Letzter Beitrag: rednex141
xxps3 Batman: Return to Arkham ab sofort vorbestellbar - 1080p & Crossplay bestätigt alexking 2 376 20.05.2016 06:55
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Batman: Return to Arkham offiziell für PS4 angekündigt - basiert auf Unreal Engine 4 alexking 0 285 18.05.2016 15:13
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Batman Arkham HD Collection für PS4 geleakt alexking 0 462 18.04.2016 21:17
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Deal des Tages: Batman Arkham Knight für nur 29 EUR alexking 1 347 26.03.2016 22:17
Letzter Beitrag: DJ-DarkLP

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen


hier geht es zu online-casino.de


» zum Seitenanfang