Antwort schreiben  Thema schreiben 
Translate:
Im Test: Trine 2

   

Verfasser Nachricht
pvpwinner
King
*


Beiträge: 2.765
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 4323
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Trine 2



Spielname:
Trine 2
Genre: Sidescrolling Jump n Run
Publisher: Atlus
Entwickler: Frozenbyte
System: PS3

Multiplayer: Ja (Ko-Op)
Freigabe: USK noch nicht bekannt
Sprache: Deutsch
Wird angeboten auf: PSN (US-Store, EU-Version erscheint später)

Der Trine kehrt zurück!

Seit dem Vorgänger von 2009 gab es lange nichts mehr vom genialen Sidescrolling Titel zu hören. Es hat besonders durch die märchenhafte Welt und das einzigartige Gameplay die Spieler beeindruckt. Die physischen Rätsel waren kreativ und spaßig dargestellt und herausfordernd. Doch nun ist ein Nachfolger erschienen, welcher viele Veränderungen bzw. Verbesserungen mit sich bringt. Farbreiche Levels und genaue Texturen – das sind die wichtigsten Merkmale von Trine 2. Falls ihr den Titel noch nicht kennt oder nicht gespielt habt, wird es langsam Zeit das Abenteuer der drei Gefährten zu beginnen. Wir haben diesen Titel für euch ausführlich und lange getestet und sind auf folgende Ergebnisse gekommen, die ihr unten nachlesen könnt.

Auf ein Neues!

Die Geschichte entpuppt sich gleich von Anfang an als eine Fortsetzung des letzten Teils. Wieder einmal müssen sich die drei Helden gegen das Böse verteidigen. Der Zauberer Amadeus, Krieger Pontius und die Diebin Zoya – das sind die drei Hauptcharaktere im Spiel, zumal sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Jeder von ihnen verfolgt ein eigenes Ziel. Zusammen gehen sie durch mysteriöse Wälder, verlassene Schlösser und andere gefährliche Orte – voll mit Goblins, Spinnen und weiterem Ungeziefer. Die Story an sich besitzt leider keine Tiefe, falls ihr es euch so wünscht. Es ist und bleibt eher ein typisches Märchen mit einem Erzähler, der manchmal auch Tipps zur Bewältigung der Rätsel gibt. Um das Königreich zu retten, müssen die Freunde durch die Bewältigung vieler unterschiedlicher Rätsel weiterkommen, auch wenn der eine oder andere großer Gegner den Weg versperrt. Natürlich ist der Trine – ein weiß leuchtendes magisches Artefakt, immer dabei. Im Großen und Ganzen ist die Geschichte von Trine 2 interessant und abwechslungsreich, wobei einigen Spielern nach den ganzen Rätseln die Motivation verlassen dürfte.

Teamwork - der Schlüssel zum Erfolg

Nun endlich zum eigentlichen Gameplay, denn hier verdient Trine 2 viele positive Punkte. Vor allem weil ihr jeden der drei Helden gleichzeitig spielt und während des Spielens immer auswechseln könnt. Jeder von ihnen hat bestimmte Eigenschaften, die ihr zur Lösung des Levels benötigt. Der Zauberer ist dafür da um auf magische Art und Weise Gegenstände wie Kisten und Planken aus dem Nichts zu erschaffen. Der Krieger übernimmt den physischen Teil und spielt unter anderem in den Kämpfen die entscheidende Rolle. Die Diebin nutzt sehr oft den Enterhaken um sich an den hölzernen Oberflächen festhalten zu können, auch in den Kämpfen kann sie eine wichtige distanzierte Rolle als Bogenschützin spielen. Dabei steht euch ein kleiner Entwicklungsbaum zur Verfügung, um beispielsweise den Pfeilen von Zoya einen Eis-Effekt zu geben oder den Krieger seine Zweitwaffe (Hammer) auf die Gegner werfen lässt.

Die Kämpfe sind nicht besonders spannend, aber dieser Aspekt wird von den genial gestalteten Rätseln ausgeglichen. Denn wie man auf dem Bild oben sieht, muss man um weiter zu kommen über den großen Frosch springen, weil er und die Distanz aber zu groß sind, muss ein neuer Lösungsweg her. Der oben hängende Apfel muss deshalb abgeschossen werden, damit der Frosch reagiert und zuschnappt und ihr danach ganz gemütlich die Zunge als eine Art Brücke benutzt. Doch es ist nicht immer ein linearer Lösungsweg geboten, denn man kann den Level auch auf seine eigene Art und Weise bewältigen.

Faszinierende Optik und Leveldesign

Was uns aber sehr positiv überrascht hat, ist die Grafik und das Leveldesign. Die bunte Spielwelt erfreut jeden Gamer und ist zudem auch ein Augenschmaus. Die Licht- und Schatteneffekte sind dabei sehr gelungen und bringen die richtige Stimmung in das Spiel hinein. Die 2D-Optik ist zudem mit vielen beeindruckenden 3D-Elementen vermischt worden. Jedes der 13 Kapitel ist voll gepackt mit übermenschlicher Grafik. Die Umgebung ist zudem bemerkenswert und umfangreich. Jedes herumliegende Objekt kann zur Lösung beitragen – leider sind sie nicht immer auf den ersten Blick zu finden. Man kann mit Sicherheit sagen, dass es bisher der am besten aussehende PSN-Titel des Jahres ist. Die Spieler mit besonderen Bedürfnissen der Grafik gegenüber, sollten hier angesprochen werden. Zudem läuft wirklich alles ruckelfrei, unabhängig davon was auf dem Bildschirm passiert.

Der märchenhafte Klang

Der Sound von Trine 2 ist voll lokalisiert, das heißt es ist nur in deutscher Sprache in unserem Store verfügbar. Der Erzähler hört sich fast so wie im bekannten „Little Big Planet“ an und erzählt nebenbei ganz charmant die Story. Auch die Helden haben ihre eigenen Stimmen und hören sich leider etwas oberflächlich an. Die Gespräche kommen ab und zu während des Levels und weisen auf verschiedene Lösungen hin bzw. geben kleine Tipps. Der Soundtrack ist aber „bezaubernd“ - die Titel- sowie Hintergrundmusik passen zum Spiel und lösen eine mysteriöse, spannende und geheime Atmosphäre aus. Man könnte sagen es ist fast wie im ersten Teil, doch lediglich der Komponist wurde nicht ausgewechselt. An manchen Stellen kann das eine oder andere Lied nervig erscheinen, dies bleibt aber den Vorlieben des Spielers überlassen. Jeder hat seinen individuellen Musikgeschmack und wird diesbezüglich auch Freude am Spiel finden.

Der Multiplayer

Ein dickes Lob hat auch der sagenhafte Multiplayer-Modus von Trine 2 verdient. Ob Offline mit Freunden oder Online – der Titel macht jedes Mal großen Spaß. Die Spieleranzahl beeinträchtigt auch die Lösungswege. Deswegen werden ein paar Levels viel leichter zu meistern sein. Ein ganz wichtiger Punkt sind die ruckelfreien Server und volle Lobbys. Als Europäer sollte man lieber nur abends vorbeischauen, denn tagsüber sind bisweilen die Server schlecht besucht. Könnte vielleicht an der Verzögerung mit der Veröffentlichung im EU-Store liegen. Nach dem Release in Europa sollte dieses Problem nicht mehr vorhanden sein.

Das Fazit

Trine 2 ist ein Meisterwerk, ich persönlich habe selten etwas Derartiges gespielt. Die Idee mit dem Wechsel der drei Spielfiguren ist sehr gelungen, zumal man es zuvor nirgendwo anders gesehen hat. Die Grafik des Spiels ist gegenüber dem Vorgänger noch deutlich weiter entwickelt worden. Eine Steigerung kann man ohne jegliche Zweifel sehen. Auch die Rätsel wurden einen Tick schwieriger, was von den Fans des ersten Teils stark bemängelt wurde. Die Entwickler haben sich erstmals entschlossen auf die Verbraucher zu achten und einen richtigen Schritt gewagt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und letztendlich kann ich zu einem Kauf nur raten. Für die Spieler des ersten Teils ist es sowieso ein Pflichtkauf. Falls ihr den ersten nicht angespielt habt, ist es dennoch nicht schlimm. Einen Versuch sollte man trotzdem wagen.


Wertung
_______________________________________________________

+ sehr schöne und bunte Grafik
+ Der Wechsel der Helden ist originell und sehr gut gelungen
+ teils schwere und schöne Rätsel
+ passende und verträumte Musik


- eintönige Kämpfe
- Lösungsgegenstände schwer zu erkennen
- keine Tiefe in der Geschichte



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.12.2011 00:15 von pvpwinner.

28.12.2011 00:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Speedmaster (Dec-27-2011), Alik13 (Dec-27-2011), roxas950 (Dec-27-2011)
Monkey_D_Ruffy
Halbprofi
***


Beiträge: 126
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 74
Beitrag: #2
RE: Im Test: Trine 2

Find ich mal geil .

28.12.2011 00:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
roice2000
Experte
****


Beiträge: 699
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Online
Danke erhalten: 340
Beitrag: #3
RE: Im Test: Trine 2

Einer der besten psn Games würd ich mal sagen.

28.12.2011 01:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bananensaft
Legende
*****


Beiträge: 1.683
Gruppe: User
Registriert seit: May 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1038
Beitrag: #4
RE: Im Test: Trine 2

"-eintönige kämpfe" "gameplay 10/10" O.o ähhm seems legit

28.12.2011 11:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pvpwinner
King
*


Beiträge: 2.765
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 4323
Beitrag: #5
xPSP  RE: Im Test: Trine 2

Bananensaft :
"-eintönige kämpfe" "gameplay 10/10" O.o ähhm seems legit


Der Grund ist der, dass der Schwerpunkt nicht auf den Kämpfen liegt. Sogar die Monsterbosse werden nicht durch Kraft sondern Gehirnarbeit und guten Augen besiegt Wink

MfG.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.12.2011 13:49 von pvpwinner.

28.12.2011 11:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
stretcher
Unregistered


Beitrag: #6
xPSP  RE: Im Test: Trine 2

..

13.04.2012 21:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Im Test: Trine 3 - The Artifacts of Power (PS4) alexking 0 372 17.01.2016 13:26
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Trine 3 soll noch vor Weihnachten auf die PS4 kommen alexking 0 300 08.12.2015 17:56
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Gewinnspiel: 3x Steam-Codes für Trine 3 - The Artifacts of Power alexking 31 1.509 02.09.2015 11:37
Letzter Beitrag: maijinace
xxps3 Trine 3 - Artifacts of Power: 10 Minuten Gameplay zum kommenden Jump 'n Run Hit alexking 1 535 12.04.2015 11:35
Letzter Beitrag: skuff
xxps3 Im Test: Trine 2 - Complete Story (PS4) gutster 3 1.882 01.01.2014 23:34
Letzter Beitrag: Nemthros

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen


hier geht es zu online-casino.de


» zum Seitenanfang