Antwort schreiben  Thema schreiben 
Translate:
Im Test: Ultimate Marvel vs. Capcom 3 (PS Vita)

   

Verfasser Nachricht
Kitzur
Redakteur a.D.
*


Beiträge: 1.078
Gruppe: News-Writer
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1677
Beitrag: #1
xPSP  Im Test: Ultimate Marvel vs. Capcom 3 (PS Vita)




Spielname: Ultimate Marvel vs. Capcom 3
Publisher/Entwickler: Capcom

Genre: Beat ’em up
Spieler: 1-2 (online & offline)

Release: 22. Februar 2012

Altersfreigabe: ab 12 (USK)
Sprache/Texte: Englisch/Deutsch

Lightbulb Angebot: Ultimate Marvel vs. Capcom 3 (Amazon)



Anfang des Jahres erschien mit Marvel vs. Capcom 3 - Fate of Two Worlds ein brandneuer Teil der erfolgreichen Beat-em-Up Serie. Nun folgt, nach knapp einem Jahr, die Fortsetzung des Spieles die auf den Namen Ultimate Marvel vs. Capcom 3 hört. Dieses Spiel soll aber nicht nur all das besser machen, was die ursprüngliche Version nicht schaffte, sondern es gibt auch 12 neue Charaktere und 2 neue Modi. In diesem Test erfahrt ihr, ob das Spiel wirklich hält was es verspricht, oder es lediglich ein Add-on ist.


Neue Charaktere !

Als erstes wird jeden, der auch den Vorgänger "Marvel vs. Capcom 3 – Fate of Two Worlds" gespielt hat, auffallen, dass auf beiden Seiten sechs neue Charaktere aufgenommen wurden. Auf Capcoms Seite sind es Firebrand, Strider Hiryu, Frank West, Nemesis T-Type, Vergil und der Anwalt Phoenix Wright. Auf der Seite von Marvel kamen Ghostrider, Hawkeye, Ironfirst, Doctor Strange, Nova und Rocket Raccoon hinzu. Insgesamt kann man also nun aus einer Summe von 50 spielbaren Charakteren auswählen. Damit man nicht die Übersicht verliert, wurden die Charaktere in die Gruppen Capcom und die Gruppe Marvel eingeteilt.


Neue Modi !

Zu den bekannten Kampf-Modi aus Marvel vs. Capcom 3- Fate of Two Worlds kamen 2 neue Modi hinzu. Im Zuschauermodus könnt ihr, wie der Name schon sagt, dass Spielgeschehen als Zuschauer mit max. 5 anderen Spieler verfolgen. Der zweite, downloadbare Modus der hinzukam, nennt sich Heroes and Heralds und ist zudem gleichzeitig als Singleplayer und Multiplayer-Modus spielbar.

Der Heroes and Heralds-Modus setzt in erster Linie auf Team-basiertes Kämpfen. Mit der Tatsache, dass man die Möglichkeit hat, seine Charaktere durch Upgrades aufzuwerten und so neue Fähigkeiten freizuschalten, macht dieser Modus sehr viel Spaß. Man kann sich außerdem frei entscheiden, auf welcher der beiden Seiten man spielen möchte. Entweder auf der Seite der Heroes oder auf der Seite der Heralds. Die Heroes kämpfen für das Überleben der Erde, Die Heralds arbeiten für den bösen Galactus. Allgemein bietet der Modus eine gelungene Singelplayer-Abwechslung, in der aber leider das Gefühl eines echten Story-Modus ausbleibt.



Ultimativ gut oder doch nur ein Addon ?

Wie vorhin erwähnt, gab es in der Charakterübersicht einige Änderungen und Neuerungen. Die Charaktere wurden nun nach ihrer Herkunft sortiert, somit jeder sofort weiß, dass er seine Comic-Stars auf Marvels Seite findet, wohingegen die Videospielcharaktere auf Capcoms Seite anzutreffen sind. Die Auswahl der Assists sind hingegen gleich geblieben. Es gibt auch wie im vorigen Titel drei verschiedene Arten von Assists: Alpha, Beta, Gamma. Diese werden geteilt in Shot, Extra und Direct und je nach Auswahl wird der Charakter dann anders reagieren, wenn er für einen Assist-Angriff gerufen wird. Beim Direct-Assist wird er euch durch eine körperliche Attacke unterstützen. Beim Shot-Assist wird er aus der Ferne mit Projektilen auf den Feind schießen. Der Extra-Assist gehört einer eigenen Klasse an, und unterscheidet sich je nach Anwender in seiner Fähigkeit.

Nach den Charakter-Änderungen kommen wir zu den Gameplay-technischen Neuerungen, dort hat sich nämlich auch viel getan. Es gab zu einem einige kleine Änderungen bei den Hyper-Combos. Diese bringen nun durch mehrmaliges Schnell-Hintereinander-Drücken einer Taste eine stärkere Wirkung hervor. Zum Zweiten wurde der X-Factor-Modus und die Auswechslung der Charaktere angepasst. Der Modus wurde durch Kürzen der Dauer abgeschwächt.
In der Charakter-Auswechslung wurde geändert, dass ihr nicht mehr nur alleine die Möglichkeit der Luft-Combos habt. Nun kann man auch die Hyper-Combo-Leiste seines Feindes leeren oder die Energie des Gegners zu eurer machen.



Keine Hilfe, kein Tutorial, Anfänger schnell frustriert !

Was mir recht sauer aufstieß, war die Tatsache, dass es kein Tutorial oder irgendeine Hilfestellung für Anfänger gibt. Wenn man also das Spiel oder z.B. den Arcade-Modus zum ersten mal startet, wird einen kein Tutorial und keine Hilfe zu Gemüte geführt. Noch nicht mal eine Übersicht der Steuerung gibt es ! Anfänger könnten deshalb sehr schnell frustiert sein und im schlimmsten Fall das Spiel zur Seite legen. Ultimate Marvel vs. Capcom 3 ist zwar ein stinknormales Beat-em-Up Spiel, welches sich sehr intuitiv spielen lässt, aber eine kleine Hilfestellung oder mindestens eine kurze Einleitung wären nicht schlecht gewesen. Zwar gibt es Missionen, die einem einzelne Angriffe und Comobs vermitteln sollen, aber diese haben nicht wirklich etwas mit einem Tutorial gemeinsam und als Lernhilfe kann man die Missionen auch nicht wirklich ansehen.


Fazit:

Ultimate Marvel vs. Capcom 3 ist eigentlich noch das gleiche Spiel, wie es auch schon am Anfang des letzten Jahres war. Die Grafik ist zwar sehr gut, bunt und stimmig, aber aus der Vita könnte man noch mehr rausholen. Der Sound ist sehr gut und die Feuerwerke bei den Hyper-Combos sind atemberaubend. Alle Animationen werden flüssig dargestellt. Die 3D-Charaktere bewegen sich, wie auch in den meisten anderen Beat-em-up-Spielen, auf einer 2D-Fläche. Man hat eine große Auswahl an Charakteren, die allesamt in Kämpfen überzeugen kann.
Aber ob Ultimate Marvel vs Capcom 3 seinen Preis wert ist, müsst ihr selber entscheiden. Falls ihr euch schon Marvel vs. Capcom 3 gekauft habt, wäre es nicht sinnvoll, sich den Nachfolger auch noch zu holen, denn im Grunde hätte man die neuen Charktere auch in DLCs herausbringen können. Grafisch hat sich nicht wirklich viel verändert. Die Vita wird dabei auch grafisch nicht ausgereizt.

Für alle unter euch, die sich nicht Marvel vs. Capcom 3 gekauft haben, ist das Spiel, schon alleine wegen dem Heroes and Heralds-Modus wirklich zu empfehlen. Alle anderen sollten sich es gründlich überlegen, ob ihnen ein paar neue Charaktere und zwei neue Modi wirklich 40 € wert sind.


Wertung
_________________________________________________


+ 12 neue, geordnete Charaktere
+ Viele Gameplay Verbesserungen
+ Heroes und Heralds Modus
+ Sehr gute Inszenierung



- Fast kein neuer Inhalt
- Keine Hilfe, kein Tutorial
- Teils unübersichtliche Kämpfe
- Zu kurzer Arcade-Modus
- Missionsmodus uninteressant



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2012 13:35 von Kitzur.

24.02.2012 22:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
nerbert (Feb-26-2012), Hideki (Feb-25-2012), Speedmaster (Feb-25-2012), q0dexz (Feb-25-2012), cortez442 (Feb-25-2012), Darktraceur92 (Feb-24-2012), pvpwinner (Feb-24-2012), Flairmax (Feb-24-2012)
GaMers4D
PSN: MaRRiiZ
*****


Beiträge: 1.894
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 507
Beitrag: #2
RE: Im Test: Ultimate Marvel vs. Capcom 3 (PS Vita)

Nice! Wink

24.02.2012 22:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Darktraceur92
Review Schreiber
*


Beiträge: 2.560
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 957
Beitrag: #3
RE: Im Test: Ultimate Marvel vs. Capcom 3 (PS Vita)

Ich warte lieber auf mk ^^
Ich wäre dafür bei der psv alle spiele die released werden aufgelisted werden wo dann alle bewerten können und reviews schreiben können usw.
Noch hat man übersicht

24.02.2012 23:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Kedir1 (Feb-25-2012)
S.T.Y.L.E.Z
Experte
****


Beiträge: 753
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 489
Beitrag: #4
RE: Im Test: Ultimate Marvel vs. Capcom 3 (PS Vita)

Guter Bericht, gutes Spiel

25.02.2012 10:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nathan Drake
King
*


Beiträge: 2.902
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 503
Beitrag: #5
RE: Im Test: Ultimate Marvel vs. Capcom 3 (PS Vita)

hab mir das mit uncharted geholt
mein fazit : das spiel ist lahm
ich wollte eig sf x tekken holen aba da es auf später verschoben wurde wollte ich mich mit diesem fighting game was auch onile gaming unterstüzt zu frieden geben aba hat nicht geklappt -_-

26.02.2012 17:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jooo
Durchstarter
**


Beiträge: 82
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 28
Beitrag: #6
RE: Im Test: Ultimate Marvel vs. Capcom 3 (PS Vita)

Aber Streetfighter vs Tekken ist auch nur so ne Comicgrafik, was mir pers. gar nicht in die Karten spielt!

Mir fehlt einfach Tekken, so, wie es auf der PS3 ist, ohne sf -.-

26.02.2012 17:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xGames Im Test: Dreii (PS Vita/PS4) alexking 2 583 21.04.2016 20:22
Letzter Beitrag: NoNiC
xPSP Mit 2 Jahren Verspätung: Tetris Ultimate erscheint doch noch für PS Vita alexking 7 563 29.01.2016 23:28
Letzter Beitrag: NoNiC
yVideo Fund des Tages: PS Vita Werbung zeigt Verhaftung des Weihnachtsmann wegen fehlender Vita rednex141 8 1.076 02.12.2015 21:55
Letzter Beitrag: nerbert
xPSP Im Test: Hyperdimension Neptunia U Action Unleashed (PS Vita) rednex141 1 659 15.05.2015 23:10
Letzter Beitrag: heubergen
xPSP PS Vita: Playstation Vita 3000er Serie gesichtet?! The Z 19 2.733 26.04.2015 19:34
Letzter Beitrag: chrissi2013

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:


hier geht es zu online-casino.de


» zum Seitenanfang