Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Translate:
Im Test: Uncharted - Golden Abyss

   

Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 21.904
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31711
Beitrag: #1
xPSP  Im Test: Uncharted - Golden Abyss



Vollständiger Spielname: Uncharted: Golden Abyss
Publisher: Sony Computer Entertainment
Entwickler: Sony Bend

Release: 22. Februar 2012
Plattformen: PS Vita

Altersfreigabe: ab 16 (USK)
Uncut: Ja
Genre: Action-Adventure

Spieler: 1
Sprache/Texte: Deutsch
Speicherkarte erforderlich: Ja


Lightbulb Angebot: Uncharted: Golden Abyss (Amazon)


Der mobile Drake

Zum Launch der neuen PlayStation Vita gibt auch Abenteurer Nathan Drake sein Debüt auf der mobilen Konsole. Seine drei Abenteuer zuvor auf der PS3 standen für hervorragende Qualität in Sachen Grafik, Sound bis hin zu einer spannenden Story und abwechslungsreichem Gameplay. Ob Drakes erster Auftritt auf der PS Vita an die großen Vorbilder heranreichen kann, erfahrt ihr den folgenden Zeilen.

Zeitlich setzt Uncharted: Golden Abyss vor Teil 1 (Uncharted: Drake’s Fortune) der Serie an. Ihr spielt wieder einmal in der Rolle von Nathan Drake, der auf der suche nach einer goldenen Stadt ist.. Ihm zur Seite steht die meiste Zeit die Schatzjägerin Chase und am Anfang sowie im späteren Verlauf sein Kumpel Dante, der aber ein doppeltes Spiel mit dem fiesen General treibt. Dieser General ist gleichzeitig der Oberbösewicht im Spiel. Natürlich ist auch wieder Nates alter Kumpel und Ziehvater Sully mit von der Partie.


Das Uncharted-Feeling

Vom Start weg hat man sofort das Gefühl ein echtes Uncharted vor sich zu haben. Das Gameplay teilt sich grob in Klettern, Schießen und Erkunden auf. Dabei werdet ihr wie gewohnt durch eher linear aber dafür sehr schön gestaltete Levelabschnitte geführt, die immer wieder von filmreifen Zwischensequenzen unterbrochen werden. Auf der Vita gelingt der Übergang zwischen Spielgeschehen und gerendertem Material aber nicht so nahtlos wie auf der PS3. Die Dialoge verfügen dafür aber über eine ähnlich hohe Qualität und wurden hervorragend auf Deutsch synchronisiert.



You can touch me

Die Steuerung klappt mit beiden Analogsticks sehr gut und auch die restlichen Tasten wurden sinnvoll mit den verschiedenen Moves wie in Deckung gehen, springen, abrollen oder schießen belegt. An zahlreichen Stellen kommen zudem die alternativen Steuerungsmethoden der PS Vita zum Einsatz. So kann man etwa per Druck auf den Bildschirm entlang von Felsvorsprüngen klettern, mit Hilfe des Rear Touchpads an Seilen hochklettern oder Gegner im Nahkampf besiegen. Dennoch bevorzugt man schon nach kurzer Zeit die normale Steuerung.

Einige Touch-Einlagen wirken leider auch arg erzwungen und stören den Spielfluss. Dies ist etwa der Fall, wenn man wiederholt Wischbewegungen ausführen muss um Pflanzen oder Tücher zu zersäbeln oder auf Balken balanciert und die Vita neigt. Nervig werden mit der Zeit auch die vielen Einlagen, bei denen man Gegenstände durch Rubbeln auf dem Screen säubern und mit dem Rear Touchpad drehen muss oder Blaupausen erstellt. Nur an wenigen Stellen sind die Möglichkeiten der Vita wirklich sinnvoll eingesetzt. So muss man den Handheld etwa gegen das Licht halten, um eine Karte lesen zu können. Auch das Anvisieren über den Neigungssensor beim Scharfschützengewehr fühlt sich intuitiv an.



Die Mischung machts'

Insgesamt hat man sich durchaus bemüht Abwechslung ins Geschehen zu bringen, so muss man etwa auch bei einer Kajakfahrt bestehen, vor Banditen flüchten oder Rätsel lösen. Leider sind bei den Rätseln keine echten Kopfnüsse dabei. Zumeist muss man nur etwas finden und freirubbeln. Gelungen ist dafür der Mix aus den verschiedenen Gameplay-Elementen, sodass eigentlich nie Langeweile aufkommt. Auch die Gegner-KI ist recht fordernd. Bei den Waffen gibt es eine mittelgroße Auswahl zwischen Pistolen, Ak-47, Shotgun, Sniper, Gatling Gun oder dem Raketenwerfer. Granaten findet man leider nur an wenigen Stellen im Spiel. Diese kann man dafür per Touch zielgenau werfen und Munition hebt Nathan endlich automatisch beim Drüberlaufen auf. Natürlich stehen auch explodierende Kanister herum, sodass man die Feinde, die teils viel einstecken, taktisch ausschalten kann.

Ganz im Stile eines echten Entdeckers, kann Drake zahlreiche im Spiel versteckte Glyphen und Schätze finden. Zudem gilt es an bestimmten Stellen Fotos zu schießen. Außerdem kann man neben den Trophies auch Sammelkarten erspielen, die sich zudem online auf dem sogenannten Schwarzmarkt tauschen lassen. Einen herkömmlichen Multiplayer hat Golden Abyss jedoch nicht. Gerüchten zu Folge könnte dieser aber noch nachgereicht werden. Mit dem Solovergnügen ist man nach rund 10-12h durch und kann es dann noch einmal auf einem höheren Schwierigkeitsgrad versuchen, um an alle Trophies zu gelangen.



Grafischer Meilenstein

Grafisch setzt der Titel die Messlatte gleich zu Beginn der PlayStation Vita Ära hoch an. Zum Launch sieht kein anderes Spiel besser aus. Licht- und Schatteneffekte, Wasserspiegelungen, schöne Texturen, detailreich gestaltete Areale, realistische Animationen, große Weitsicht – das alles kann sich sehen lassen und befindet sich optisch in etwa auf dem Niveau des ersten Uncharted Teils auf der PS3. Größere Bugs oder Ruckler fielen während der Kampagne nicht auf, aber dafür muss man mit etwas Kantenflimmern und gelegentlichen Einbrüchen der Framerate leben. Auch Explosionen sehen etwas grobkörnig aus, dennoch pulverisiert die Optik alles, was auf der PSP möglich war.




Das Fazit

Uncharted: Golden Abyss ist zum Start der PlayStation Vita der wohl beste Griff, da der Titel das Spielerlebnis, das man von den PS3-Teilen der Serie kennt, beinahe vollständig auf den Handheld zaubert. Die Grafik setzt im mobilen Sektor neue Maßstäbe und auch Story & Atmosphäre können überzeugen. Echte Wow-Momente fehlen jedoch und einige nervige Touch-Einlagen verhindern eine höhere Wertung. An diesen Stellen merkt man dann, dass das Action-Adventure von Sony Bend stammt und nicht von den brillanten Naughty Dogs. Dennoch wer wissen möchte, was die Vita zu Leisten im Stande ist, der findet hier das passende Spiel.




Wertung
_________________________________________________


+ Grafischer Meilenstein im mobilen Sektor
+ Sehr gute Synchronisation
+ Guter Gameplay-Mix
+ Viele entdeckbare Schätze
+ Ein paar coole Ideen bei der Nutzung der Vita-Funktionen …


- … leider auch sehr viele nervige Touch-Einlagen
- Anspruchslose Rätsel



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.02.2012 00:39 von alexking.

25.02.2012 18:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Rapcrow2012 (May-15-2012), AkiraEve (Apr-17-2012), DarkMuha (Mar-18-2012), Ikaros-Chan (Mar-18-2012), cortez442 (Feb-28-2012), Florianos (Feb-26-2012), nerbert (Feb-26-2012), whyme1 (Feb-26-2012), Bugiemann (Feb-26-2012), Darktraceur92 (Feb-26-2012), Speedmaster (Feb-25-2012), marcus-mindfreak (Feb-25-2012), Hideki (Feb-25-2012), Nobody96 (Feb-25-2012), Tigrexx007 (Feb-25-2012), Mano_745 (Feb-25-2012), fsi09 (Feb-25-2012), Sucht (Feb-25-2012), freak300 (Feb-25-2012), Flairmax (Feb-25-2012), renes2 (Feb-25-2012), GaMers4D (Feb-25-2012), MyKey (Feb-25-2012), pvpwinner (Feb-25-2012), PSP4ME (Feb-25-2012), Alik13 (Feb-25-2012), roxas950 (Feb-25-2012), HunterX (Feb-25-2012), Kitzur (Feb-25-2012), gutster (Feb-25-2012), ~Hook~ (Feb-25-2012)
marcus-mindfreak
Durchstarter
**


Beiträge: 57
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 10
Beitrag: #2
xPSP  RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

für mich bis jetzt, neben Superstardust delta und escape plan, der beste launch titel der vita

also wer vorhat sich demnächst einen vita zuzulegen dem kann ich es wärmstens empfehlen

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2012 19:03 von marcus-mindfreak.

25.02.2012 18:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
~Hook~
C-Coder
*****


Beiträge: 1.706
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1129
Beitrag: #3
xPSP  RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

Danke, werde mir das Spiel dann parallel zur Vita kaufen Wink
Das sagt mir am meisten zu ^^

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2012 19:01 von ~Hook~.

25.02.2012 19:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
speedy
Legende
*****


Beiträge: 1.553
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2011

Status: Abwesend
Danke erhalten: 2940
Beitrag: #4
RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

Bessere Grafik als Infinity Blade 2 für iOS?

25.02.2012 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Dizzy (Feb-27-2012), MyKey (Feb-25-2012)
Junkstarr
King
*


Beiträge: 3.140
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 1095
Beitrag: #5
RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

hab ich das jetzt richtig verstanden ? kein multiplayer ? wie schade...

25.02.2012 19:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dr. Deniz
Durchstarter
**


Beiträge: 73
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 17
Beitrag: #6
RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

Wieso ist denn anspruchsvolle Rätsel auf der Kontra Seite?

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2012 20:04 von Dr. Deniz.

25.02.2012 20:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
whyme1 (Feb-26-2012)
pvpwinner
King
*


Beiträge: 2.765
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 4323
Beitrag: #7
xPSP  RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

Dr. Deniz :
Wieso ist denn anspruchsvolle Rätsel auf der Kontra Seite?


Weil es den Spielfluss stört.

25.02.2012 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
whyme1 (Feb-26-2012)
Flairmax
Profi
****


Beiträge: 428
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 156
Beitrag: #8
RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

überlege mir es zu holen
dagegen spricht jedoch die kurze kampagne,der preis und dass es keinen onlinemodus gibt

25.02.2012 20:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HorstHorst
Halbprofi
***


Beiträge: 229
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 50
Beitrag: #9
xPSP  RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

pvpwinner :

Dr. Deniz :
Wieso ist denn anspruchsvolle Rätsel auf der Kontra Seite?


Weil es den Spielfluss stört.


Nein dasteht doch anspruchsLOSE, weil man von den anderen uncharted teilen schwerere und spannendere rätsel gewohnt war.
Also ich fand das spiel sehr gut und es hat mir spass gemacht. Die grafik liegt meiner meinung nach zwischen ps2 und ps3.
Nervig fand ich auch noch die nutzung der neigung wenn man über baumstämme balanciert, da hält man einfach an und das stört den spielfluss enorm.
Ich bin eigentlich nie wirklich hängen geblieben habe aber dennoch deutlich mehr als 6 oder 7 stunden gebraucht um die kampagne abzuschließen, es ging eher an die 13-14 stunden.
Ich würde jedem empfehlen sich das spiel zu kaufen, da die meisten nervenden und spielfluss störenden elemente in der steuerung auch umgangen werden können.
Naja am 8. März komm Unit 13, da bin ich mal gespannt wie es wird nachdem die demo echt spass gemacht hat Big Grin

25.02.2012 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Dr. Deniz (Feb-25-2012)
Dr. Deniz
Durchstarter
**


Beiträge: 73
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 17
Beitrag: #10
xPSP  RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

HorstHorst :

pvpwinner :

Dr. Deniz :
Wieso ist denn anspruchsvolle Rätsel auf der Kontra Seite?


Weil es den Spielfluss stört.


Nein dasteht doch anspruchsLOSE, weil man von den anderen uncharted teilen schwerere und spannendere rätsel gewohnt war.
Also ich fand das spiel sehr gut und es hat mir spass gemacht. Die grafik liegt meiner meinung nach zwischen ps2 und ps3.
Nervig fand ich auch noch die nutzung der neigung wenn man über baumstämme balanciert, da hält man einfach an und das stört den spielfluss enorm.
Ich bin eigentlich nie wirklich hängen geblieben habe aber dennoch deutlich mehr als 6 oder 7 stunden gebraucht um die kampagne abzuschließen, es ging eher an die 13-14 stunden.
Ich würde jedem empfehlen sich das spiel zu kaufen, da die meisten nervenden und spielfluss störenden elemente in der steuerung auch umgangen werden können.
Naja am 8. März komm Unit 13, da bin ich mal gespannt wie es wird nachdem die demo echt spass gemacht hat Big Grin


Ah vielen dank, hab mich leider verlesen.

25.02.2012 20:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sucht
Legende
*****


Beiträge: 1.464
Gruppe: User
Registriert seit: Nov 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 345
Beitrag: #11
RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

ich finde uncharted auf der vita sehr enttäuschend, sowohl technisch als auch spielerisch. es läuft nur mit 25 fps und selbst diese brechen oft auf 15-20 fps ein. das ganze "grün" ist ziemlich matschig und unscharf, dazu noch die schlechte auflösung + kantenflimmern.
und vom gameplay selbst kann es auf keinen fall mit den großen uncharted games mithalten. man merkt einfach, dass naughty dog nicht am werk war. viele abschnitte wirken uninspiriert und langweilig, das zielen mit dem analog stick-steuerung ist sehr ungenau.

es ist ein gutes spiel, aber ich hätte mehr erwartet.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2012 20:33 von Sucht.

25.02.2012 20:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryu Haya Busa
Experte
****


Beiträge: 634
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 196
Beitrag: #12
RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

Hab mal ne Frage wenn man die Vita kauft ist da ne speicherkarte dabei ? :/

25.02.2012 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chuck Bass
Profi
****


Beiträge: 444
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 334
Beitrag: #13
RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

Nein, musst dir eine extra kaufen

25.02.2012 22:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
marcus-mindfreak
Durchstarter
**


Beiträge: 57
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 10
Beitrag: #14
xPSP  RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

es gab zwar mal ein bundle mit speicherkarte aber dies kam glaube ich nich auf den deutschen markt

is also leider seperat erhältlich

Zitat:
ich finde uncharted auf der vita sehr enttäuschend, sowohl technisch als auch spielerisch. es läuft nur mit 25 fps und selbst diese brechen oft auf 15-20 fps ein. das ganze "grün" ist ziemlich matschig und unscharf, dazu noch die schlechte auflösung + kantenflimmern.
und vom gameplay selbst kann es auf keinen fall mit den großen uncharted games mithalten. man merkt einfach, dass naughty dog nicht am werk war. viele abschnitte wirken uninspiriert und langweilig, das zielen mit dem analog stick-steuerung ist sehr ungenau.

es ist ein gutes spiel, aber ich hätte mehr erwartet.


und ich denke man sollte nich vergessen das es sich hier um ein handheld und um einen launch-titel handelt und dafür is es bombastisch

und ich denke auch das da in zukunft nochmehr rauszuholen ist

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2012 22:50 von marcus-mindfreak.

25.02.2012 22:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lolske
Experte
****


Beiträge: 748
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 596
Beitrag: #15
xPSP  RE: Im Test: Uncharted - Golden Abyss

marcus-mindfreak :
es gab zwar mal ein bundle mit speicherkarte aber dies kam glaube ich nich auf den deutschen markt

is also leider seperat erhältlich

Zitat:
ich finde uncharted auf der vita sehr enttäuschend, sowohl technisch als auch spielerisch. es läuft nur mit 25 fps und selbst diese brechen oft auf 15-20 fps ein. das ganze "grün" ist ziemlich matschig und unscharf, dazu noch die schlechte auflösung + kantenflimmern.
und vom gameplay selbst kann es auf keinen fall mit den großen uncharted games mithalten. man merkt einfach, dass naughty dog nicht am werk war. viele abschnitte wirken uninspiriert und langweilig, das zielen mit dem analog stick-steuerung ist sehr ungenau.

es ist ein gutes spiel, aber ich hätte mehr erwartet.


und ich denke man sollte nich vergessen das es sich hier um ein handheld und um einen launch-titel handelt und dafür is es bombastisch

und ich denke auch das da in zukunft nochmehr rauszuholen ist


ich finde es ja nicht gerade bombastisch auf 15 -20 fps zu zocken Wink

25.02.2012 22:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Uncharted: Fortune Hunter - Rätselspiel kostenlos in den App Stores alexking 3 1.232 09.05.2016 04:57
Letzter Beitrag: NoNiC
zInternet PSN Update - 29. September 2015: Mit Uncharted Demo & NBA 2K16 alexking 0 1.045 30.09.2015 10:42
Letzter Beitrag: alexking
xPSP Erste Screenshots zeigen Operation Abyss: New Tokyo Legacy wave 2 1.129 30.01.2015 10:42
Letzter Beitrag: KAYA
xxps3 Operation Abyss: New Tokyo Legacy schafft es in den Westen heubergen 4 1.260 18.12.2014 11:57
Letzter Beitrag: NeoSephiroth
xGames Naughty Dog Sale: Crash Bandicoot & Uncharted reduziert Superfly 0 1.202 12.07.2013 13:11
Letzter Beitrag: Superfly

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:




» zum Seitenanfang