Antwort schreiben  Thema schreiben 
Translate:
Im Test: Asura's Wrath

   

Verfasser Nachricht
pvpwinner
King
*


Beiträge: 2.765
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 4323
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Asura's Wrath



Genre: Hack 'n Slay / Action-Adventure
Publisher: Capcom
Entwickler: CyberConnect2
Plattform: PS3, Xbox 360

Multiplayer: Nein
Freigabe: USK 16
Text: Deutsch
Sprache: Deutsch

Lightbulb Angebot: Asura's Wrath (Amazon)


Ein Halbgott kommt selten allein

Wenn es um Spiele geht, sind den Spiele-Entwicklern keine Grenzen gesetzt. Dasselbe dachten sich CyberConnect2 und präsentieren uns das abgedrehte und in aller Hinsicht übertriebene PS3-Spiel "Asura's Wrath". Mit einem außergewöhnlichen Look und permanent wütendem Halbgott Asura, will das vom Osten geprägte Hack 'n Slay auch im Westen eine gute Figur abliefern. Ob "Asura's Wrath" sich gegen God of War, Bayonetta und Devil May Cry behaupten kann, lest ihr im unseren ausführlichen Test.



Story - Originalität sucht Spiel!

Was Asura kann, konnte Kratos schon lange. Das Vorwort ist keine Behauptung eines Fans, sondern eher eine Tatsache. Mit einem Putschversuch angefangen, steigert sich die Geschichte um den Halbgott Asura, der bisweilen als einer der acht Wächter bekannt war. Durch einen Sieg über Viltra, wird der wütende Asura zu einer Bedrohung - seine Kollegen sehen ihn nun als Dorn im Auge und werfen ihn aus ihrer "Festung" im Weltall. Dürfte bereits dem ein oder anderen God of War-Spieler bekannt vorkommen, da dessen Protagonist auch aus dem Olymp geworfen wurde. Nun gut, doch weshalb ist Asura so verdammt wütend?! Der Grund könnte seine ermordete Frau oder entführte Tochter sein - letztendlich eher beides. Aus einem Racheakt heraus entschließt er, sich aus dem Jenseits zu befreien und jeden seiner Feinde auszulöschen. Die Idee ist dennoch nicht originell und weist, wie oben schon kurz erwähnt, auf einige Story-Elemente aus God of War hin.

Zum Storytelling sei Folgendes gesagt: "Asura's Wrath" bedient sich aus zahlreichen Anime-Serien und nimmt deren typische Erzählungsweise zum Vorbild. So werdet ihr mit einer knappen Vorschau bei jeder Episode begrüßt. Dessen ungeachtet, nimmt es den Überraschungseffekt nicht weg, bei der ansonsten recht vorhersehbaren Geschichte. Auch im Hinblick auf die Tatsache, dass die eigentliche Geschichte auf Mythen und Religionen beruht, enthält das Spiel diverse Anime-Elemente. Deswegen klettert Asura einen unendlich hohen Turm hinauf, welchen man in der Dragon Ball-Reihe zu sehen bekam. Der Titel basiert sozusagen auf der Story und hält mit kurzen Time-Quick-Events den Spieler auf Trab. Die hauptsächliche "Message" geht deshalb flöten, zumal die Zwischensequenzen den Kampf an sich als Schwerpunkt haben. Wenn ihr also auf übertriebene Momente und Actioneinlagen abfahrt, ist das Spiel perfekt für euch geeignet.



Achtung: "Buttonmashing"!

Hier befindet sich Asura's Wrath teilweise auf dem eigenen Boden. Das ganze Spielsystem besteht hauptsächlich aus Quicktime-Events, Kampfeinlagen und Shooter-Elementen. Den größten Aspekt stellen die Quicktime-Events dar, denn das Spiel besteht förmlich aus Knopfdruck-Timelines. Diese wurden perfekt eingesetzt und beziehen den Spieler in das Geschehen wirklich vorbildlich ein. Man spürt quasi Asuras Wut und führt durch knappe Zwischensequenzen benötigte Angriffe durch, um die Feinde wegzumetzeln. Leider beeinflussen sie nicht das Geschehen, sodass ihr den Controller beiseite legen könnt. Wobei man erwähnen sollte, dass man eine gute Quicktime-Quote haben muss, um wiederum zusätzliche Inhalte freizuschalten, sowie das wahre Ende erleben zu können.

Der zweite Teil des Gameplays ist das klassische Hack'n Slay-System, das schon aus anderen Spielen bekannt ist. Die Kampfabschnitte sind leider mangelhaft umgesetzt worden. Zumal die Entwickler auf jegliche Aufstufung von Attacken verzichtet haben. Mit einer Taste führt ihr kurze Kombos aus, mit der anderen tödliche Finishings, welche nach der Benutzung eine Abkühlung benötigen. Auch Distanzattacken können eingesetzt werden, für die Gegner bewirken diese aber keine Gefahr - womit dieses Feature als nutzlos abgestempelt werden kann. Das Beste am Kämpfen ist das spürbare Feedback bei diversen Angriffen. Mit einem Schlag katapultiert Asura mehrere Gegner in die Luft, um sie anschließend mit einem Finishing zu erledigen. Wenn ein Feind auf dem Boden liegt, kann per Knopfdruck ein fataler Move aktiviert werden. Infolgedessen, gestalten sich die Kämpfe eher eintönig.

Wenn ihr nicht gerade um euer Leben kämpft oder der Story folgt, schießt ihr euch durch die Galaxis oder andere fantasievoll dargestelle Umgebungen. Ob einen Affen verfolgen oder ganze Flotten zerstören, alles ist dabei! Größtenteils werden die Kämpfe mit Hintergrundanimationen und Handlungen (riesige Gegner!!!) dargeboten, damit ihr auch Abwechslung gegenüber dem restlichen Vergnügen bekommt. Leider wird die Schnellschuss-Taste total vernachlässigt - mit der Konsequenz, dass man mit "Buttonmashing" besser durchkommt. Obwohl dieses Element als monoton rüberkommt, wird es schlicht und einfach genial und episch dargestellt. Zusammen machen alle drei Spielelemente nicht die beste Figur, bereiten aber im Prinzip verdammt viel Spaß.



Episch und doch eintönig?

Die optische Umsetzung von "Asura's Wrath" stellt viele Fragen auf. Die erste wäre wohl, wieso man den Hintergrund und die "normalen" Bewohner von Gaea als "Grafik von vorgestern" bezeichnen könnte? Jeder sieht ähnlich aus und weist keine besonderen Eigenschaften in der Optik auf, was man von den "Göttern" nicht behaupten kann. Auch der Hintergrund ist eine kleine Zumutung für die Augen. Die Texturen sehen unklar und verschwommen aus. Dies könnte man durch eine interaktive Welt und eine farbenreichere Umgebung ändern, sowie einem allgemeinen Fokus auf die Spielwelt korrigieren.

Neben diesen kleinen negativen Seiten, weist der Titel aber ebenso auch gute Ansichten auf. Die Optik des Hauptprotagonisten, der Halbgötter und anderen "wichtigen" Charakteren haucht der Welt viel Individualität ein. Jeder dieser Götter unterstreicht optisch seine Lebensweise und seinen Charakter. Ob muskulös, feminin oder alt - der Ersteindruck bestätigt sich immer wieder. Leider setzt sich die tolle Präsentation außerhalb der Boss-Fights bei den gewöhnlichen Gegnern nicht fort. Zudem gibt es auch generell eine eher geringe Vielzahl an Feinden.



DEM SOUND SEI DANK!!!

Wo der Titel mächtig punkten kann, ist der Sound. Dies ist der Arbeit der Synchronsprecher und einer nahezu perfekten Musikdarbietung zu verdanken. Die Synchronstimmen sind, wie gewöhnlich, in Englisch. Auch hier wird die Individualität der Charaktere gut unterstrichen. Dank ihnen, erwacht ein Charakter zum Leben. Falls jemand an Kratos denken muss, wenn er Asura hört, dann zurecht. Die Auswahl an Stimmen war gewaltig, doch nur diese Stimme passt unserem wütenden Protagonisten wirklich gut.

Wo es Sprecher gibt, spielt auch die Musik. Um die gewaltigen Bosse zu untermahlen, kommen verschiedene Chorgesänge zum Einsatz. Dies wiederum löst den einen oder anderen "Magic-Moment" garantiert aus. Zum Ende hin, wird die Musikauswahl jedoch entspannter und trauriger, um das Wiedersehen von Vater und Tochter gefühlsmäßiger zu gestalten. Demnach gibt es hier nichts Großartiges zu meckern.



Das Fazit

Östliche Titel haben in der Regel einen schwierigen Einstieg in den westlichen Markt. So auch "Asura's Wrath", denn mit den dominierenden Cutscenes, gibt es allgemein sehr wenig oder gar keine Freiheit für den Spieler. Was sehr gut passt, sind die überwiegend übertriebene Action- und Kampfeinlagen. Von planetaren Gegnern und kilometerlangen Schwertern ist alles dabei!

Bei den Spielern mit Open-World und Realität-Vorlieben, wird es ziemlich schwer haben. Wer sich mit Animes beschäftigt und eher auf die Story fokussiert ist, wird mit Asura's Wrath wirklich viel Freude haben. Auch ich gehöre zu dieser Gemeinde, was dazu geführt hat, dass das Spiel mich in seinen Bann gezogen hat. Stets an die Story gebunden und fesselnd, motiviert es weiter zu spielen und lässt den Spieler mit einem offenen Mund das Geschehen beobachten.




Wertung
_________________________________________________

+ Interessante Story
+ Große und individuelle Bosse
+ Gewaltiges Feedback bei Schlägen
+ Viele Zusatzinhalte, welche zum Spielen motivieren. (Wahres Ende inkl.)
+ Krasse und übetriebene Momente
+ Geniale Synchronsprecher
+ Passende Musikauswahl


- Wenig Originalität
- Kampfeinlagen zu eintönig
- Knappheit an Gegnertypen
- Teils verschwommene Texturen
- Kurze Story



07.03.2012 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Ikaros-Chan (Mar-10-2012), uemit28 (Mar-7-2012), speedy (Mar-7-2012)
PSP_Joker
King
*


Beiträge: 2.537
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 2814
Beitrag: #2
RE: Im Test: Asura's Wrath

Ich habe mir vor kurzem Asuras Wrath geholt und muss sagen, ich stimme der Review im weitesten zu. Die verschwommenen Texturen würde ich allerdings nicht Asuras Wrath ankreiden, sondern eher der RAM armen PS3. Auf der Xbox sieht das nämlich deutlich schöner aus. Dazu sind die Texturen meist nur kurz verschwommen, nämlich die Zeit, in der die PS3 nachläd.

Die Armut an Innovation besteht in Kämpfen zwar, ist aber vertröstbar, da das ganze Spiel absolut Over-the-top Gehalten ist und brachiale Schläge mitten ins Gesicht absolut das Spiel unterstreichen. Ein ausgefallenes oder gar komplexes Kampfsystem hätten das Spiel verschlimmbessert meiner Meinung nach.


Fazit:

Ich hätte dem Spiel eine 8/10 gegeben, allein, damit man diese ganz eigene Art von Spiel supportet, um nicht immer wieder denselben Brei zu kriegen. (Siehe CoD oder andere Shooter unserer Zeit).

07.03.2012 18:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
lolske (Mar-8-2012)
Perox
News-Writer
*****


Beiträge: 1.209
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 660
Beitrag: #3
xPSP  RE: Im Test: Asura's Wrath

Sieht mir nach einer guten Abwechslung zu den anderen Spielen aus.
Besser zu viel epic, als zu wenig ! Lehrer

07.03.2012 20:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
uemit28
Experte
****


Beiträge: 958
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 233
Beitrag: #4
RE: Im Test: Asura's Wrath

Also ich habe das spiel auch getestet und ich muss sagen obwohl das eigentlich nur ein film ist (!!),
ist das ein spiel das mir von den Ganzen neuen spielen am meisten spaß gemacht hat, ich habe zwar auch ca. 4 Std für das spiel gebraucht aber dafür finde ich die Story einfach nur HAMMA!!!!

Leider ist es wie schon gesagt nur etwas zu kurz :/

07.03.2012 21:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
king38
V.I.P
*****


Beiträge: 1.604
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 623
Beitrag: #5
RE: Im Test: Asura's Wrath

Bei mir gibt es keine Bewetrungen... Ich sage nur ob mir ein spiel gefallen hat oder nicht.

das Spiel ists ehr geil. Es hat mir sehr gefallen, warum?

tasten-smashing? --> Mir doch egal, wenn das Spiel aus smashing besteht dann soll es so sein. Die Story ist einfach der burner.

08.03.2012 15:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fohn
Unregistered


Beitrag: #6
RE: Im Test: Asura's Wrath

Schön geschrieben.
Mal sehen ob ich´s mir kaufe.

19.03.2012 21:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Destiny: Patch 1.04 reduziert Schwierigkeit & neues Event "The Queen's Wrath" ab heute alexking 3 719 23.09.2014 18:36
Letzter Beitrag: Akantor999
xxps3 Im Test: Oddworld Stranger's Wrath HD pvpwinner 8 4.604 21.05.2012 17:06
Letzter Beitrag: Rezan
xxps3 Asura's Wrath - Kritik ist angemessen pvpwinner 2 1.410 19.03.2012 22:25
Letzter Beitrag: Sinned
xxps3 Umfangreicher DLC für Asura´s Wrath: Weitere Story-Episoden pvpwinner 3 1.473 08.03.2012 02:10
Letzter Beitrag: Reeco
xxps3 Asura's Wrath erscheint doch rechtzeitig in Deutschland alexking 5 1.891 08.02.2012 07:04
Letzter Beitrag: Merikirem

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen


hier geht es zu online-casino.de

Unser VIP-Partner: Online casino


» zum Seitenanfang