Antwort schreiben  Thema schreiben 
Translate:
Im Test: Mass Effect 3

   

Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 19.789
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31002
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Mass Effect 3



Vollständiger Spielname: Mass Effect 3
Publisher: EA
Entwickler: Bioware

Release: 8. März 2012

Altersfreigabe: ab 16 (USK)
Uncut: Ja
Genre: Action-Rollenspiel

Spieler: 1-4 (Einzelspieler, Co-Op)
Sprache/Texte: Deutsch/Deutsch
Dateninstallation: Ja

PlayStation Move: Nein
Stereoskopisches 3D: Nein
Online-Pass: Ja

Lightbulb Angebot: Mass Effect 3 (Amazon)



Nur mal kurz die Welt retten…

Fünf Jahre nach dem ersten Teil, der nicht auf der PS3 erschienen war, bildet Mass Effect 3 den Abschluss der Trilogie um die Weltraum-Kriege - in der Hauptrolle wieder einmal der charismatische Commander Shepard. Es gilt die finale Schlacht gegen die Reaper zu gewinnen und Bündnisse zu schließen, um die Erde zu retten.

Vor Beginn des Spiels habt ihr die Möglichkeit euer Savegame aus Mass Effect 2 und damit auch eure Errungenschaften und Entscheidungen zu importieren. Neueinsteiger müssen den Ausgang vergangener Ereignisse leider manuell treffen, hier wäre ein interaktiver Film aufschlussreich gewesen. Hintergrund-Infos zu den verschiedenen Rassen wie den Turianern oder Kroganern, muss man sich daher selbst verschaffen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Serie lässt sich vorab festlegen wie man den Titel spielen will. Action-Fanatiker haben die Option die Story-Dialoge automatisch ablaufen zu lassen, ohne Entscheidungen treffen zu müssen. Von der ersten Sekunde merkt man dem Spiel an, dass die Action mehr denn je im Fokus steht.



Action- oder Rollenspiel ? Beides !

Rollenspielelemente wie das Aufleveln der Charaktere, Modifizieren von Waffen und die Beeinflussung der Story durch eure Entscheidungen sind nachwievor vorhanden, aber während der Missionen, die ihr wieder über das Minispiel auf der Galaxiekarte auswählen könnt, ist das Spiel beinahe ein reinrassiger 3rd Person Shooter. Passend dazu hat man das Bewegungsrepertoire von Shepard optimiert. Er kann von Deckung zu Deckung huschen, sich geschmeidig abrollen und auch die Nahkampftechnik wurde mit der brachialen Omni-Klinge erweitert. Bei den Waffen gibt es sonst nur die Standard-Kost, hier hätte man sich noch etwas futuristischere Modelle gewünscht.

Dafür kann Shepard zur Auflockerung des Gameplays aber an bestimmten Stellen auch in Mech-Roboter einsteigen und mit diesen feuern. Zudem wurde an der Gegner-KI geschraubt. Hier gibt es allerdings Licht und Schatten. Einerseits weichen die Reaper durch Rollmanöver geschickt aus oder bauen Geschützanlagen strategisch auf, andererseits stehen sie teils bewegungslos in der Landschaft herum, ohne Notiz von einem zu nehmen. Etwas ärgerlich ist auch, dass Kopfschüsse nicht immer direkt zum Tod der Feinde führen, da diese stark gepanzert sind und viele Kugeln einstecken können. Die KI der Kameraden (ihr könnt immer 2 Begleiter auswählen) ist dafür sehr ausgereift und gerade durch Spezialattacken eine echte Hilfe.

Insgesamt geht die Steuerung gut von der Hand, wenngleich das Überwinden von Hindernissen etwas hakelig ist. Leider trifft dies auch auf die Kamera zu. Beim Sprinten dreht der Blickwinkel nicht dynamisch mit, sodass man immer nachjustieren muss und bei Gefechten mit von allen Seiten angreifenden Feinden kann man schnell den Überblick verlieren.



Fantastische Inszenierung

Was das Spiel sehr gut macht, ist die Atmosphäre, in die man von Anfang an eingesogen wird. Man bekommt das Gefühl, die Welt wirklich retten zu wollen. Die Dialoge sind brillant und dank sehr guter Synchronisation auch auf Deutsch allemal hörenswert. Auch optisch muss sich Mass Effect 3 nicht verstecken. Klare Texturen, fantastisch aussehende Gesichter und ein gutes visuelles Treffer-Feedback können überzeugen. Auf der PS3 muss man aber leider mit gelegentlichen Framerate-Einbrüchen und etwas zu Ladezeiten leben und hier und da gleichen sich auch einige Innenareale, die zudem allesamt sehr linear sind. Das darin Gebotene ist dafür aber wahnsinnig gut inszeniert und einfach ausgezeichnet in die Story eingeflochten.

Auf der Normandy, eurem Raumschiff ist zwischen den Hauptmissionen immer etwas los und auch die Citadel lädt zu Erkundungen ein. Dabei könnt ihr selbstredend wieder viele Quests annehmen, welche ebenso wie die Hauptmissionen den Wert eurer militärischen Stärke nach oben treiben. Von dieser ist auch das Ende abhängig, welches ihr zum Schluss der Handlung zu sehen bekommt. Fans dürften aufgrund einiger offener Fragen etwas enttäuscht sein, aber das ist auch Geschmackssache. Natürlich könnt ihr auch wieder allerhand Romanzen (inkl. Bettszenen) mit Crew-Mitgliedern anfangen, wobei euch verschiedene Optionen (auch gleichgeschlechtliche) zur Verfügung stehen, je nachdem ob ihr einen männlichen oder weiblichen Shepard gewählt habt.



Gemeinsam die Welt retten

Zum ersten Mal in der Historie von Mass Effect hat Bioware dem Spiel einen Multiplayer spendiert. Dieser läuft allerdings nur kooperativ ab und kann nicht gegeneinander bestritten werden. Das heißt, ihr tretet mit bis zu 3 Kumpanen auf verschiedenen Maps gegen immer stärker werdende Wellen von Reapern an, ähnlich wie man es aus Call of Duty und Konsorten kennt. Dabei könnt ihr aus einer von 6 verschiedenen Klassen mit unterschiedlichen Fähigkeiten auswählen. Bei jeder Welle werden zufällig Missionsziele generiert und Teamplay steht im Vordergrund. Natürlich gibt es auch Levelaufstiege und freispielbare Extras.

Klug ist, dass die Online-Erfolge auch die militärische Stärke beeinflussen und somit eine Verknüpfung zum Singleplayer haben. Das was Bioware mit dem Mehrspielermodus abliefert, ist also etwas mehr als eine nette Beigabe, auch wenn die Kampagne ganz klar im Fokus steht.




Das Fazit

Mass Effect 3 ist ein toller Abschluss der Trilogie, der vor allem mit brillant inszenierter Action überzeugen kann. Fans von klassischen Rollenspielen wird er etwas zu wenig Tiefgang bieten, aber das ist auch nicht der Anspruch der Serie. Bioware hat einiges verbessert und das Meiste richtig gemacht. Die kleinen Mängel bezüglich Kamera, KI-Aussetzer und die etwas langen Ladezeiten hat man schnell vergessen, da einem das Spiel mit der imposanten Atmosphäre in seinen Bann zieht und bis zum Ende nicht mehr los lässt.




Wertung
_________________________________________________


+ Fantastische Inszenierung
+ Brillante Dialoge
+ Gute Mischung zwischen Action- und Rollenspielelementen
+ Netter Mehrspielermodus
+ Erweitertes Bewegungsrepertoire
+ Gutes Treffer-Feedback


- KI mit Aussetzern
- Etwas lange Ladezeiten
- Kameraprobleme



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.2012 13:21 von alexking.

19.03.2012 12:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Darktraceur92 (Mar-20-2012), RedBull301 (Mar-19-2012)
Xeomorph
Legende
*****


Beiträge: 1.038
Gruppe: User
Registriert seit: May 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 324
Beitrag: #2
RE: Im Test: Mass Effect 3

Das Spiel is der oberhammer !!! Big Grin
Wer es für die PS3 hat und mal mit mir zocken will.. ich heiße Xeotan
Big Grin

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.2012 13:32 von Xeomorph.

19.03.2012 13:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lloyd
Junior Mitglied
**


Beiträge: 41
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 0
Beitrag: #3
RE: Im Test: Mass Effect 3

Lohnt es sich wenn man die Vorgänger nicht kennt? Wegen Story etc. ?

19.03.2012 14:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
reggie gakil
Experte
****


Beiträge: 864
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 336
Beitrag: #4
RE: Im Test: Mass Effect 3

Du musst auch erwähnen das die frames ganz schön eingehen bei der ps3 version

19.03.2012 14:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Z0RK
Experte
****


Beiträge: 618
Gruppe: User
Registriert seit: Nov 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 237
Beitrag: #5
xPSP  RE: Im Test: Mass Effect 3

Lloyd :
Lohnt es sich wenn man die Vorgänger nicht kennt? Wegen Story etc. ?


Lohnen tut es sich sicher! Ich habe gestern erst Mass Effect 2 durchgespielt und freue mich auf den 3. Teil der Reihe.
Den ersten hab ich auch nicht gespielt, aber (!!) ich habe ein Lets Play angeguckt und ich konnte dann alles verstehen Smile

19.03.2012 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 19.789
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31002
Beitrag: #6
xPSP  RE: Im Test: Mass Effect 3

reggie gakil :
Du musst auch erwähnen das die frames ganz schön eingehen bei der ps3 version


Das steht im Review drin, hab ich beim Contra aber nicht nochmals aufgeführt, weil es für mich nicht maßgeblich den Spielspaß beeinträchtigt.

Bitte wenn auch das ganze Review lesen und nicht nur das Ende Wink

19.03.2012 16:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
reggie gakil
Experte
****


Beiträge: 864
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 336
Beitrag: #7
RE: Im Test: Mass Effect 3

sorryBig Grin hab i ganz überlesenBig Grin

19.03.2012 18:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zappelpeter
Neuling
*


Beiträge: 4
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 2
Beitrag: #8
xPSP  RE: Im Test: Mass Effect 3

reggie gakil :
Du musst auch erwähnen das die frames ganz schön eingehen bei der ps3 version


Ist leider bei fast allen Platform übergreifenden Spielen so das die ps3 den kürzeren zieht, darum zock ich auch fast nur noch auf der xbox, ganz zu schweigen vom Onlinemodus.

19.03.2012 18:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
reggie gakil
Experte
****


Beiträge: 864
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 336
Beitrag: #9
RE: Im Test: Mass Effect 3

naja bei ff13 sah die ps3 version in den texturen deutlich besser aus aber stimmt eig schon is wirklich oft so

19.03.2012 18:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
KiwiK
Halbprofi
***


Beiträge: 138
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 60
Beitrag: #10
xPSP  RE: Im Test: Mass Effect 3

It's time
for the next generation consoles

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2012 07:10 von KiwiK.

20.03.2012 07:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Mass Effect Andromeda: Entscheidungen nicht mehr nur gut oder böse rednex141 0 242 22.06.2016 16:39
Letzter Beitrag: rednex141
yVideo Mass Effect Andromeda - atemberaubender Trailer veröffentlicht Chabbanese 0 265 12.06.2016 22:15
Letzter Beitrag: Chabbanese
xxps3 Mass Effect Andromeda auf Anfang 2017 verschoben - Details zu neuen Features alexking 0 360 11.05.2016 07:59
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 EA geht gegen Donald Trump wegen Propaganda Video im Mass Effect Stil vor alexking 2 500 06.04.2016 17:17
Letzter Beitrag: rednex141
yVideo Mass Effect Andromeda: Erste Spielszenen aus der Alpha geleaked alexking 1 432 02.04.2016 11:33
Letzter Beitrag: rednex141

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen


hier geht es zu online-casino.de


» zum Seitenanfang