Antwort schreiben  Thema schreiben 
Translate:
Im Test: Wheels of Destruction

   

Verfasser Nachricht
Alik13
Legende
*****


Beiträge: 1.840
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 3138
Beitrag: #1
xPSP  Im Test: Wheels of Destruction


Vollständiger Spielname: Wheels of Destruction
Genre: Car-Combat
Publisher: Gelid Games
Entwickler: Sperasoft

Release: 4. April 2012
Altersfreigabe: n/a
Multiplayer: Ja
Spieler: 1-12
Sprache/Texte: Deutsch/Deutsch

Playstation Move: Nein
Stereoskopisches 3D: Nein

Vertrieb: PSN
Preis: 9.99 €



Wheels of Destruction

Während Twisted Metal sein erfolgreiches Comeback auf der PS3 feiert, gibt es noch ein anderes Spiel, das sich in diesem Genre behaupten möchte. Die Rede ist von dem vor einigen Tagen veröffentlichten PSN-Titel Wheels of Destruction aus dem Hause Sperasoft. Ob das recht günstige Spiel eine Bereicherung für das Car-Combat Genre ist und uns spaßige Multiplayer Schlachten liefert oder es gegen die Konkurrenz den Löffel Reifen abgibt, erfahrt ihr in unserem Review.



Ist ja immer nur das Gleiche

Auf eine Story wird in Wheels of Destruction komplett verzichtet. Stattdessen konzentriert sich alles auf die Online-Gefechte in den Arenen. Car-Combat typisch steuert ihr einen gepanzerten Wagen, auf dem eine Kanone befestigt ist, mit der ihr gegnerische Autos attackieren und zerstören könnt. Doch das alleine reicht in den meisten Fällen nicht und deswegen sind überall in den Arenen die üblichen Power-Ups verteilt, die euch z.B. bessere Geschosse ermöglichen oder eure Munition aufladen. Natürlich könnt ihr euch am Anfang einer Partie, eure gewünschte Wagen-Klasse aussuchen.

Jeder Wagen (z.B. Heavy oder Assasin) besitzt bessere oder schlechtere Attribute und soll so für einen Ausgleich in den Kämpfen sorgen. Schade nur, dass sich alle Wagen fast gleich spielen und nur geringe Unterschiede aufweisen. Alle besitzen das gleiche, langweilige und lieblose Design. Selbiges könnte man auch von den Maps behaupten. Während ein Twisted Metal verschiedene und individuell gestaltet Maps aufweist, gibt es bei Wheels of Destruction immer die gleichen Arenen im öden Blauton.



Hallo ?, jemand da ?

Ihr wollt schnell mal eine Runde online spielen ? Nix da ! Denn die Server ähneln einer Geisterstadt und sind fast immer leer. Das Einzige, was ihr machen könnt, ist durch die langweilige Gegend rumfahren und hoffen das ein Zocker beitritt. Beim Warten mit langweiliger Musik gehen auch die Motivation und Ausdauer flöten, sodass man am Liebsten das Spiel beenden möchte. Da hilft auch nicht die Garage, wo ihr eure Autos aufrüsten könnt, denn was bringt es seinen Wagen zu verbessern, wenn online keine Mitspieler vorhanden sind ? Verdammter Teufelskreis !



Verflixte Steuerung !

Ein weiterer Faktor, der für Ärgernis sorgt (neben den leeren Arenen), ist die Steurung. Diese reagiert ziemlich träge, langsam und ist umständlich. Besonders merkt man dies in Kurven, wo die Steuerung einfach einen zu großen lag hat. Besonders bei Car-Combat Spielen ist eine flüssige Steuerung sehr wichtig und notwendig.

Auch grafisch ist der Titel sehr mau, trotz der eingesetzten und an für sich recht potenten Unreal Engine, die etwa auch in Batman: Arkham City verwendet wird. Vieles wirkt zu eckig und wenig zeitgemäß. Dazu tragen auch die unansehnlichen Bodentexturen bei. Allenfalls der Sound kann noch als ordentlich bewertet werden, bietet aber auch keine Highlights.



Fazit

Wheels of Destruction enttäuscht auf ganzer Linie. Unverständlich wie die Entwickler ein Spiel mit so vielen Schwächen auf das PSN loslassen konnten, bei dem es an allen Ecken und Kanten mangelt. Wer eine richtiges Car-Combat Game will, sollte auf Twisted Metal zurückgreifen. Man muss zwar etwas tiefer in den Geldbeutel greifen, aber dafür ist es keine Geldverschwendung, wie bei Wheels of Destruction. Definitiv keine Kaufempfehlung !



Wertung
_________________________________________________

+ Billiger Preis

- Schlechte Steuerung
- Hässliches Spieldesign
- Leere Server
- Schlechtes Gesamtpaket



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 15:31 von alexking.

12.04.2012 14:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Ikaros-Chan (Apr-12-2012), kris9911 (Apr-12-2012), RedBull301 (Apr-12-2012), nerbert (Apr-12-2012), pvpwinner (Apr-12-2012)
kris9911
Experte
****


Beiträge: 826
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 199
Beitrag: #2
RE: Im Test: Wheels of Destruction

Wenns nur Jak X auf PSN geben würde Big Grin Konnte ich Stundenlang spielen Big Grin

12.04.2012 15:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DaRkRaPiD
News-Writer
*


Beiträge: 2.192
Gruppe: User
Registriert seit: May 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1198
Beitrag: #3
RE: Im Test: Wheels of Destruction

Das mit den Leeren Servern wird sich denk ich noch legen, wenns n bisschen mehr gekauft haben...Aber so schlecht hab ichs mir gar nicht vorgestellt Big Grin Is aber ehh nicht mein Geschmack...

12.04.2012 15:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Plumpi69
Junior Mitglied
**


Beiträge: 18
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 3
Beitrag: #4
RE: Im Test: Wheels of Destruction

Haha....4 von 10 wie Geil.
Gibt es hier eig. irgendein spiel das schlechter Bewertet wurde?

12.04.2012 18:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
roice2000
Experte
****


Beiträge: 728
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 342
Beitrag: #5
xPSP  RE: Im Test: Wheels of Destruction

Plumpi69 :
Haha....4 von 10 wie Geil.
Gibt es hier eig. irgendein spiel das schlechter Bewertet wurde?


Kingdom Hearts , Metal gear solid und Resident Evil

12.04.2012 20:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ikaros-Chan
Auf Wunsch gebannt


Beiträge: 3.533
Gruppe: Banned
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1484
Beitrag: #6
RE: Im Test: Wheels of Destruction

Kingdom Hearts...dafür will ich ein Link, das muss ich sehen.

12.04.2012 20:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hideki
King
*


Beiträge: 2.214
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1183
Beitrag: #7
RE: Im Test: Wheels of Destruction

Das war Sarkastisch gemeint von ihm Wink

12.04.2012 22:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Ikaros-Chan (Apr-12-2012)
Ikaros-Chan
Auf Wunsch gebannt


Beiträge: 3.533
Gruppe: Banned
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1484
Beitrag: #8
RE: Im Test: Wheels of Destruction

Oh ja xD. Sorry bei Kingdom Hearts reagier ich immer über Big Grin.

12.04.2012 22:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cedric-94
Experte
****


Beiträge: 985
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2012

Status: Online
Danke erhalten: 365
Beitrag: #9
xPSP  RE: Im Test: Wheels of Destruction

kris9911 :
Wenns nur Jak X auf PSN geben würde Big Grin Konnte ich Stundenlang spielen Big Grin


Stimme dir voll und ganz zu.Wink Auf der PS2 Slim machte die Europäische Version des Spiel andauernd mit dem Autosave Probleme, sodass ich mein Jak X nie spielen konnte, ohne das meine Savegame nach jedem Speichervorgang defekt war (eine Stunde angezockt, dann für immer in den Schrank verbannt). Gefixt wurde das Problem nur in der amerikanischen Greatest Hits Version.Sad
Wenigstens gibt es die Jak And Daxter HD Collection für die PS3.*-*

OT: Ich persönlich spiele nicht wirklich viele Autorennspiele (Burnout Paradise, Midnight Club 3Big Grin), aber Car-Combat Games fand ich oft trotzallem Unterhaltsam. Aber bei so einer Bewertung schaue ich mir lieber mal Twisted Metal an.Smile

13.04.2012 06:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Flik
King
*


Beiträge: 4.555
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1997
Beitrag: #10
RE: Im Test: Wheels of Destruction

Also ich habe jetzt nichts zum Review, aber zur Bewertung. Und auch dass hat eigentlich nichts mit dem Spiel zu tun und muss eigentlich auch nicht beachtet werden:
Könntest du in deinen Reviews vllt. anstatt z.B. 4/10 Punkten 40% machen?
Dann wäre es nämlich schön einheitlich und würde auf der Startseite besser aussehen.

Wie gesagt, muss man nicht machen, ich würde es aber besser finden.
Und die Bilder scheinen nicht zu Verfügung zu stehen.

14.04.2012 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pvpwinner
King
*


Beiträge: 2.765
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 4323
Beitrag: #11
xPSP  RE: Im Test: Wheels of Destruction

Flik :
Also ich habe jetzt nichts zum Review, aber zur Bewertung. Und auch dass hat eigentlich nichts mit dem Spiel zu tun und muss eigentlich auch nicht beachtet werden:
Könntest du in deinen Reviews vllt. anstatt z.B. 4/10 Punkten 40% machen?
Dann wäre es nämlich schön einheitlich und würde auf der Startseite besser aussehen.

Wie gesagt, muss man nicht machen, ich würde es aber besser finden.
Und die Bilder scheinen nicht zu Verfügung zu stehen.


Hallo Flik,

Danke für deinen Vorschlag. Bei uns ist es folgendermaßen geregelt. Die Bewertungen von BluRay-Spielen erfolgen nach einem bestimmten Prozentsatz. PSN-Titel haben ebenfalls ihre eigene Bewertungseinheiten und werden nach insgesamt zehn Punkten bewertet.

Die Bilder sind aber dennoch sichtbar.

MfG.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.04.2012 15:53 von pvpwinner.

14.04.2012 15:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Flik (Apr-14-2012)
Flik
King
*


Beiträge: 4.555
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1997
Beitrag: #12
RE: Im Test: Wheels of Destruction

Nichts gegen das System, aber viel "Sinn" macht es nicht PSN Spiele von "richtigen" Spielen zu unterscheiden. Bei beiden werden die gleichen Punkte abgearbeitet und am Ende werden auch die gleichen Punkte bewertet. Aber wenn es seine Gründe hat, dann ist es ja OK.
Aber die Bilder kann man wirklich nicht sehen. Wenn man den Link des Bildes im Browser eingibt bekomme ich das zu sehen.

14.04.2012 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Duke Nukem: Mass Destruction - der King kehrt auf die PS4 zurück alexking 1 967 02.02.2014 18:48
Letzter Beitrag: Oeli
xxps3 Hot Wheels World's Best Driver: Ankündigung mit erstem Trailer veröffentlicht Teddy 2 699 14.08.2013 00:03
Letzter Beitrag: teskamo
xxps3 Wheels of Destruction erscheint am 4. April alexking 0 655 26.03.2012 18:20
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Wheels of Destruction: Fahrzeug-Shooter kommt ins PSN alexking 3 718 14.03.2012 03:00
Letzter Beitrag: Reeco

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen


hier geht es zu online-casino.de

Unser VIP-Partner: Online casino


» zum Seitenanfang