Antwort schreiben  Thema schreiben 
Translate:
Im Test: Armored Core V

   

Verfasser Nachricht
cortez442
Donnerbalken
*


Beiträge: 3.853
Gruppe: Developer
Registriert seit: Nov 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 3918
Beitrag: #1
xGames  Im Test: Armored Core V



Genre: Action
Publisher: Namco Bandai
Entwickler: From Software
Systeme: PS3, Xbox 360

Online-Multiplayer: Ja
Online-Pass: Nein
Altersfreigabe: ab 12
Sprache/Texte: Englisch/Deutsch

Lightbulb Bestellung: Armored Core V (Amazon)



Wer kennt sie nicht, diese riesigen Kampfmaschinen mit dem Namen Mech. Wer sich schon immer mal hinter das Steuer eines solchen Kampfmonsters setzen wollte, bekommt mit Armored Core V endlich die Gelegenheit dazu.



MMO Mech Action Game

Den Kern des Spiels bildet ganz klar der Online-Part und das wird bereits in den ersten Sekunden deutlich. Denn bevor man irgendetwas Anderes machen kann, muss einer Crew beigetreten oder eine neue erstellt werden. Es können bis zu 20 Leute in den Crews beitreten. Jeweils 5 Crewmitglieder können Missionen angehen. Diese bis zu 10 Mechs kämpfen um entsprechende Territorien auf einer Karte, um den eigenen Einflussbereich zu erhöhen. Für jede Aktion eines jeden Spielers erhalten die Crews Punkte, mit welchen neue Gebiete erobert werden können. Daraus resultiert eine permanente Verschiebung der Einflussbereiche.


Der einzigartige Mech

Einer der Punkte für den die Armored Core Serie berühmt ist, sind die vielen Möglichkeiten, den Mech zu individualisieren. Dabei beginnen die Wahlmöglichkeiten bereits beim Grundgerüst. So kann er beispielsweise auf zwei Beinen laufen, ein 6-einiges Spinnen ähnliches Wesen darstellen oder als Panzer rumrollen. Jede Änderung hat dabei Einfluss auf die grundlegenden Werte wie die Verteidigung, die Sprungkraft oder die Geschwindigkeit.


Aber was wäre eine Kriegsmaschine ohne seine Waffen? Auf jeden Fall nicht sehr sinnvoll. Das Spiel bietet dabei für jeden etwas. So können am Mech zum Beispiel zwei Projektilwaffen am Arm befestigt und einen zusätzlichen Raketenwerfer auf den Schultern montiert werden. Mit jedem ausgetauschten Teil ändert sich das Handling, die Teile unterscheiden sich spürbar. Mit fortlaufender Spieldauer werden immer mehr Anbauteile freigeschaltet. Die Kreationen lassen sich grob in die Kategorien Tank, Nahkämpfer und Fernkämpfer einteilen und wollen auch so gesteuert werden.


Wem das nicht reicht, der kann auch das Äußere des Mechs anpassen. Neben der obligatorischen Farbgebung können auch Decails platziert werden. So könnt ihr eine individuelle Maschine erstellen oder eine Identifizierung zu eurer Crew ermöglichen.


Das Gameplay

Wenn ihr das Pad zum ersten Mal in die Hand nehmt, fühlt ihr euch als Kapitän einer schweren Kampfmaschine, der Mech steuert sich behäbig. Die ist leider auch ein Grund, warum das Spiel für Einsteiger zuerst uninteressant erscheint. Bis man die Steuerung samt des Boosten, Springen und dem Angriff umsetzen kann, vergeht einige Zeit.


Wenn man jedoch erstmal drinnen ist, bieten die Missionen sehr schnelle, strategische und abwechslungsreiche Kämpfe. Nach den ersten abgeschlossenen Einsätzen, beginnt man schnell, mit den Möglichkeiten zu experimentieren. Dann muss der Tank schnell mal einer wendigen, sprungstarken Maschine weichen, die den perfekten Sniper darstellen kann. Natürlich zielt das Alles nur auf das Team-Balancing ab.


Die Technik

Technisch macht Armored Core V einen sehr zwiespältigen Eindruck. Die Modellierung der Mechs ist gut gelungen. Selbst kleine Highlights können erkannt werden. Die Umgebung passt leider nicht zu diesem Eindruck. Die Häuserschluchten sehen teils uninspiriert aus und sind sehr detailarm. Insgesamt wirkt es aber stimmig zu dem Hintergrund der zerstörten Umgebung.

Akustisch bleibt fast kein Grund zum Meckern. Die Musik untermalt das Geschehen stets stimmig. In den richtigen Momenten wird das Geschehen dramatisch unterlegt und an passenden Zeitpunkten setzt die Musik aus. Dann sind nur die wuchtigen Mechs und die Projektile beziehungsweise deren Explosionen zu hören.



Das Fazit

Das Spiel leidet an einer Lernkurve aus der Hölle. Einsteiger werden ins kalte Wasser geworfen und erhalten so gut wie keine Hilfe. Wer sich jedoch durch diese Stunden gekämpft hat, bekommt ein packendes Actionspiel, das mit dem Eroberungsmodus monatelang beschäftigen kann.



Wertung
_________________________________________________

+ Abwechslungsreiches Gameplay
+ Atmosphärisches Setting
+ Sehr viele Einstellungsmöglichkeiten
+ Akustisch stimmig


- Sehr steile Lernkurve
- Die Grafik schwankt zu stark




Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2012 09:42 von alexking.

13.05.2012 18:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Storm (May-14-2012), Treshy (May-13-2012), NeithLeonhart (May-13-2012), heubergen (May-13-2012), DaRkRaPiD (May-13-2012), pvpwinner (May-13-2012), Perox (May-13-2012), speedy (May-13-2012)
Treshy
Profi
****


Beiträge: 382
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 105
Beitrag: #2
RE: Im Test: Armored Core V

na das klingt doch geil... ich mag spiele an denen man sich auch ma die zähne ausbeisst am anfang (achja das erinnert mich an meine anfänge in monster hunter :3 )

13.05.2012 21:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
myrothas
Junior Mitglied
**


Beiträge: 40
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 9
Beitrag: #3
RE: Im Test: Armored Core V

hm monsterhunter fand ich voll easy und wird eigendlich anfangs supi erklärt.

14.05.2012 14:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bauernjunges
Junior Mitglied
**


Beiträge: 25
Gruppe: User
Registriert seit: Nov 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 9
Beitrag: #4
RE: Im Test: Armored Core V

Hatte damals Armored Core:Nexus durchgesuchtet. Fands Toll Smile

16.05.2012 19:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Armored Core: Verdict Day für September 2013 angekündigt alexking 0 806 20.02.2013 14:45
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Gewinnspiel: Armored Kill DLC für Battlefield 3 alexking 23 3.192 24.09.2012 19:16
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Battlefield 3 Armored Kill: AC-130 wird abgeschwächt Gin-Chan 6 1.409 17.09.2012 23:07
Letzter Beitrag: Black_Sparrow
xxps3 Im Test: Battlefield 3 - Armored Kill gutster 13 4.838 17.09.2012 19:07
Letzter Beitrag: gutster
xxps3 Armored Kill - der Launch Trailer zum Battlefield 3 DLC alexking 4 1.038 05.09.2012 22:06
Letzter Beitrag: MatzeO

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen


hier geht es zu online-casino.de


» zum Seitenanfang