Antwort schreiben  Thema schreiben 
Translate:
Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

   

Verfasser Nachricht
Storm
Artist
**


Beiträge: 2.278
Gruppe: Datenpfleger
Registriert seit: Sep 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1544
Beitrag: #1
xPSP  Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)



Publisher: Capcom
Entwickler: Capcom

Genre: Beat 'em' Up
Systeme: PS Vita, PS3, Xbox 360, PC
Touchelemente: Ja
Altersfreigabe: ab 12 Jahren (USK)

Online-Multiplayer: Ja
Ad-Hoc Multiplayer: Ja
Online-Pass: Nein

Sprache/Texte: Deutsch, Japanisch, Englisch
Speicherkarte erforderlich: Ja

Lightbulb zum Angebot (Amazon)



Nachdem sich die Helden von Street Fighter und Tekken schon vor einem halben Jahr das erste Mal gegenüber standen, dürfen sie euch ab dem 26. Oktober auch unterwegs begleiten. Dieses Mal sind sogar noch mehr mehr Helden dabei, welche euch im Kampf Unterstützung leisten. Wie sich Street Fighter x Tekken auf der PS Vita schlägt, erfahrt ihr Schlag auf Schlag in den nächsten Zeilen.


Die Schlacht geht weiter

Bei Street Fighter x Tekken schlüpft ihr in die Rolle von zwei Kämpfern, mit denen ihr euch in einen der drei Offline Modi schlagen müsst. Ihr könnt euch unterwegs mit dem üblichen Arcade Modus, dem Kumite Modus und dem Versus Modus vergnügen.

Im ersten Modus, dem Arcade Modus, begebt ihr euch auf die Reise zum Südpol, denn Forscher haben einen mysteriösen Meteoriteneinschlag gesichtet. In diesem Meteoriten war eine geheimnisvolle Box versteckt, die den Namen "Pandora" bekam. Um sich die Pandora Box unter den Nagel zu reißen, machten sich die Street Fighter und Tekken Helden auf den Weg zum Südpol. Nicht anders als erwartet, treffen die Helden unterwegs aufeinander, denn ihr seid nicht die einzigen die zur Antarktis wollen. Um dort als Erster anzukommen, stellt ihr euch im Zweier-Team den gewaltigen Gegnern, welche euch das Leben nicht besonders einfach machen.
Wer sich erhoffte, dass es zu jedem Charakter eine andere Geschichte gibt oder eine kleine Modifikation der Story, hat sich gewaltig geirrt, denn eigentlich besitzt Street Fighter x Tekken keine ordentliche Story, aber dies ist auch nicht das Wichtigste dabei.

Der Kumite Modus ist schnell erklärt, denn dieser Modus ist eine abgespackte Version des handelsüblichen Arcade Modus. Hier liegt die Betonung auf den Kämpfen. Es wird einfach drauf los geprügelt ohne ein Ende in Sicht. Es gewinnt, wer am längsten durchsteht.

Dudley bekommt einen ordentlichen Tritt in die Brust



Pac-Man und Ryu gegen Cole und Kaszuya

Auf der PS Vita unterstützen euch 55 Charaktere unterwegs. Rund 20 Charaktere sind aus der Street Figter Reihe und ungefähr 20 Kämpfer aus den Tekken Ablegern. Und was ist mit den anderen 15 Charakteren? Die restlichen 15 Figuren sind DLC-Inhalte, die bei der PS Vita Version inbegriffen sind. Alle Charaktere sind im üblichen Street Figher Look gehalten, der einem Comic Stil sehr ähnelt. Die Kämpfer sind liebevoll gestaltet und spielen sich auch so, aber dazu nachher mehr. Die Angriffe wurden von den Entwicklern mit vielen Effekten geschmückt, die einen manchmal zweifeln lassen, wieso der Charakter so schräg drauf ist.

Die Kämpfe verlaufen sehr dynamisch, wenn nicht sogar dynamischer als auf der Playstation 3 und dies nur durch den Touchscreen. Dabei steht die Handheld Version keineswegs hinter der PS3 Version in Sachen Grafik zurück. Kleine Unterschiede werden erst bemerkt, wenn Screenshots geschossen werden, da aber keiner beim Spielen den Wert auf viele Screenshots legt, werden die Unterschiede kaum bemerkt. Besonders schön sieht die animierte Umgebung aus, die manchmal auch vom Kampf ablenken kann, wenn man sich einen Dinosaurier genauer ansehen will. Dies ist zwar schön und gut, aber im Vergleich zu Super Street Fighter IV gibt weniger Schauplätze - nur elf.

Soundtechnisch gibt es nichts zu nörgeln, zumal die Synchronsprecher eine Top-Arbeit geleistet haben und die Soundkulisse einmalig ist. Diese ist meistens zu der Umgebung und zu den Kämpfen passend, dennoch kann es für den ein oder anderen irritierend sein, wenn im Hintergrund Dinosaurier kämpfen und die Musik relativ modern ist.

Dudley verpasst einen ordentlichen Haken mit seinem Launcher Move



Hau den Touchscreen

Anfänger haben es bekanntermaßen bei den Street Fighter Teilen schwer, denn diese können einen mit den Tastenkombinationen zum Verzweifeln bringen. Wer weiß schon als Anfänger, wo der harte Tritt oder der leichte Schlag liegt, außer die Kombinationen werden sofort auswendig gelernt. Dieses Problem wurde bei der PS Vita Version mit einem simplen Feature vereinfacht oder sogar behoben, denn beide Touchscreens, vorne und hinten, kommen zum Einsatz. Hier können Tasten und sogar kleine Tastenkombinationen gespeichert werden. Die vordere Seite bietet vier mögliche Speicherplätze und die hintere Seite fügt zwei Speicherplätze hinzu. Die insgesamt sechs virtuellen Tasten reichen aus, um Würfe und Quick Combos dort zu speichern und auch auszuführen. Dieses kleine aber sehr sinnvolle Feature ist vor Allem für Anfänger sehr nützlich, denn dadurch wird am Anfang die Motivation zum Spielen nicht genommen.

Nicht nur der Touchscreen vereinfacht das Kämpfen um ein Vielfaches, sondern auch die sogenannten Gems. Sie waren schon bei der Heimversion dabei, nichts desto trotz ist eine weitere Erkärung immer hilfreich. Gems werden während des Kämpfens durch spezialle Moves aufgesammelt. Wenn die Gems aufgesammelt wurden, gibt es Extras wie z.B. stärkere Tritte oder die Vereinfachung von Spezial-Angriffen. Dies ist für Amateure hilfreich, aber Veteranen kann es im Online Kampf auf die Nerven gehen, wenn auf einmal ein Anfänger viel mehr Schaden anrichtet als normalerweise.

Lei bei seinen täglichen Dehnübungen



Multiplayer

Im Multiplayer gibt es verschiedene Modi, aber um die völlig ausnutzen zu können, braucht man im Gegensatz zu den Offline Gegnern Weltmeister, außer man übt vorher auf der schwierigsten Stufe. Dies wird von keinem Anfänger getan, zumal es frustrierend ist und es die Motivation raubt. Und obwohl der Rank als Anfänger gezeichnet ist, müssen die Gegner nicht unbedingt Anfänger sein. Manchmal sitzen hinter den Amateuren- Rängen die größten Veteranen. Die vielen Niederlagen können am Anfang schnell die Laune vermiesen vor Allem, wenn man auf einen Gegner mit einer schlechten Verbindung trifft, bei dem kein ordentliches Spiel zu stande kommt, weil ihr nur jedes dritte Bild seht und die Zeit zum Reagieren fehlt. Zum Glück ist dies aber selten der Fall und man kann ein flüssiges Online-Spiel ohne weiteren Aufwand genießen.

Oben wurden die Gems schon erwähnt und diese werden auch kurz als Beispiel genommen, denn online fehlen viele Einstellungsmöglichkeiten, die für den einen oder anderen sehr sinnvoll gewesen wären. Lobbys, die man selber durchsuchen kann, würden vor Allem Veteranen erfreuen, die nach ihren schönen alten Street Fighter Regeln kämpfen wollen und dabei die Vereinfachungen wie die Gems ausgeschaltet haben möchten. Zwar sind die Gems in das Spiel fest integriert, aber dennoch gehört dieser Teil zu den Street Fighter Ablegern. Mit diesem Prinzip könnten auch totale Laien eigene Lobbys bekommen, damit auch fair gekämpft wird.



Das Fazit:

Street Fighter x Tekken macht einen großartigen Eindruck auf der PS Vita. Obwohl die Street Fighter Teile für ihren größeren Schwierigkeitsgrad bei Anfängern bekannt sind, ist das bei der Street Fighter x Tekken für PS Vita nicht der Fall, da die Touchscreen Steuerung es um ein Vielfaches vereinfacht. Nichts desto trotz ist es online nicht einfacher geworden, was für Laien frustrierend sein kann, aber die Veteranen erfreuen wird. Bei der PS Vita Version können sowohl Street Fighter Fans als auch Tekken Fans bedenkenlos zu greifen, auch wenn nicht jedem am Anfang der Comic Stil gefällt, gewöhnt man sich in kürzester Zeit daran oder man wird sogar zum Fan davon.



+ Brilliante Grafik
+ Über 50 Charaktere
+ Lebendige Schauplätze
+ Vorzügliche Soundkulisse
+ Einsteigerfreundlicher als die Konsolenversion
+ Crosslink inklusive
+ Dynamische Angriffe ...


- ... die für Einsteiger schwer zu erlernen sind
- Kein Cross-Buy
- Frustrierender Multiplayer für Anfänger



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.2012 22:12 von alexking.

04.11.2012 19:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Speedmaster (Nov-4-2012), Treshy (Nov-4-2012), gutster (Nov-4-2012), xTadpole (Nov-4-2012)
Treshy
Profi
****


Beiträge: 382
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 105
Beitrag: #2
RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

JOOOOOOOO sieht geil aus Big Grin vielen dank für das Review ich glaub AC Liberation muss noch ein weilchen warten :3

04.11.2012 19:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gutster
Redakteur a.D.
*


Beiträge: 3.876
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 3867
Beitrag: #3
xGames  RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

Treshy :
JOOOOOOOO sieht geil aus Big Grin vielen dank für das Review ich glaub AC Liberation muss noch ein weilchen warten :3


Das kann wirklich noch etwas dauern, da uns das testexemplar noch nicht zugeschickt wurde, genauso wie NFS

04.11.2012 19:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
laughingMan
News-Writer
**


Beiträge: 5.220
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2363
Beitrag: #4
xGames  RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

Die Ausführungen über den Schwierigkeitsgrad des Spiels erinnern mich an einen Foren-Post in den Weiten des Internets, in denen sich ein Blazblue-Anfänger über die unglaubliche Schwierigkeit im Vergleich zu Street Fighter IV beklagteBig Grin So oder so, Blazblue spiele ich einfach lieber, weil der Grafikstil einfach Hammer ist(Street Fighter und Co. gefällt mir da einfach vom Stil her nicht) und die Herausforderung durch die schnelle KI lässt auch offline immer Raum nach oben.
Aber naja, ich will nicht sagen dass eines dieser Spiele besser ist als ein anderes, mir gefällt SFxT eben nicht. Aber schön, dass eine weitere Vita-Portierung so gut gelungen ist.

04.11.2012 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #5
RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

Die Qualität stimmt mit der Aussage: "Brilliante Grafik" überhaupt nicht zusammen. Schade, ist bei fast allen Scrennshots so.

04.11.2012 20:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Storm
Artist
**


Beiträge: 2.278
Gruppe: Datenpfleger
Registriert seit: Sep 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1544
Beitrag: #6
xGames  RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

heubergen :
Die Qualität stimmt mit der Aussage: "Brilliante Grafik" überhaupt nicht zusammen. Schade, ist bei fast allen Scrennshots so.


Im Test wird auf die Screenshots hingewiesen, also lies dir den Test erst einmal durch und danach diskutieren wir weiter.

04.11.2012 20:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
~Hook~
C-Coder
*****


Beiträge: 1.706
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1129
Beitrag: #7
xGames  RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

Storm :

heubergen :
Die Qualität stimmt mit der Aussage: "Brilliante Grafik" überhaupt nicht zusammen. Schade, ist bei fast allen Scrennshots so.


Im Test wird auf die Screenshots hingewiesen, also lies dir den Test erst einmal durch und danach diskutieren wir weiter.


Lass dich nicht von heubergen stören. Der postet bei jedem Thread son Müll Wink

@Topic: Guter Test Smile
Ich persönlich finde es um den Multiplayer schade, da ich soetwas gerne mit Kumpels spiele Big Grin

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.2012 21:44 von ~Hook~.

04.11.2012 21:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
AzachielL (Nov-4-2012), awex25 (Nov-4-2012)
Storm
Artist
**


Beiträge: 2.278
Gruppe: Datenpfleger
Registriert seit: Sep 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1544
Beitrag: #8
xGames  RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

~Hook~ :
Ich persönlich finde es um den Multiplayer schade, da ich soetwas gerne mit Kumpels spiele Big Grin


Mit Freunden macht dies Spaß, aber nicht alleine. Und von heubergen lasse ich mich eigentlich auch nicht nerven, aber dies war der größte Müll, denn ich seit langer Zeit gelesen habe und da musste ich etwas schreiben.

04.11.2012 21:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
awex25
Experte
****


Beiträge: 754
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 292
Beitrag: #9
RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

ich bin begeistert von dem game. nur minus punkt für die dynamische angriffe wo anfänger schwer erlernen sind kritisiere ich. für den anfänger helfen doch die gems extra für die kombos.

04.11.2012 23:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Darksider
Halbprofi
***


Beiträge: 169
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 32
Beitrag: #10
xGames  RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

Ist eig. mortal kombat oder sf x tekken besser?

05.11.2012 14:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nathan Drake
King
*


Beiträge: 2.909
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 503
Beitrag: #11
xGames  RE: Im Test: Street Fighter X Tekken (PS Vita)

ich bin eig ein sf freak besonders am pc wenn ich ssf 4 arcade edition zocke dann geh ich richtig ab
aba bei der vita kann ich einige moves viel schwerer ausführen das regt auf
besonders muss ich mein finger etwas weg vom hinteren touchpad halten denn diese funktion benutze ich gar nicht
aba trotzdem kommen meine finger manchma drauf ungewollt weil es dann zu anstrengend ist die vita zu halten und auch gleichzeitig die L und R taste zu drücken
also leute wenn ihr mich fragt
sony hatte bei der entwicklung und design der ps vita nicht genug gearbeitet
sogar die lautsprecher sind durch meine finger sehr oft bedeckt -_-
ich hoffe die machen das mit der slim version wieder gut

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.11.2012 22:50 von Nathan Drake.

07.11.2012 22:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
zInternet PSN Update - 30. Mai 2017: Mit Tekken 7 & Star Trek Bridge Crew alexking 0 526 30.05.2017 13:39
Letzter Beitrag: alexking
xPSP Vita Moonlight Alpha 6 - neue Version des Steam Emulators für die PS Vita alexking 2 1.077 17.10.2016 17:05
Letzter Beitrag: alexking
xGames Im Test: Dreii (PS Vita/PS4) alexking 2 1.271 21.04.2016 20:22
Letzter Beitrag: NoNiC
zInternet PSN Update - 16. Februar 2016: Mit Street Fighter V alexking 0 707 17.02.2016 16:22
Letzter Beitrag: alexking
yVideo Fund des Tages: PS Vita Werbung zeigt Verhaftung des Weihnachtsmann wegen fehlender Vita rednex141 8 2.205 02.12.2015 21:55
Letzter Beitrag: nerbert

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:




» zum Seitenanfang