Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
gutster
Redakteur a.D.
*


Beiträge: 3.876
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 3867
Beitrag: #1
yUSA  Activision Blizzard kauft sich für 8.2 Milliarden Dollar frei


Bereits vor einigen Tage berichteten wir über eine Sonderdividende in Höhe von 3 Milliarden Dollar, die der Publisher Activision Blizzard an den Mehrheitseigentümer Vivendi zahlen musste. Da Activision Chef Bobby Kotick das Geld eigentlich für den Rückkauf der Anteile an Activision nutzen wollte, sollte die neuste Meldung keine große Überraschung sein.

Den Activision hat sich für 8,2 Milliarden Dollar 85% der Anteile die Vivendi am Unternehmen gehalten hat zurück gekauft. Für die Aktien zahlt man insgesamt 5,83 Mrd. Dollar, weitere 100 Millionen Dollar zahlte Kotick und sein Stellvertreter Brian Kelly aus eigener Tasche und die Investorengruppe Aasac II LP stellte weitere 2,34 Mrd. Dollar zu Verfügung. Zwar hält Vivendi immernoch 12% der Anteile an Activision, nach dem Rückkauf ist das französische Unternehmen allerdings kein Mehrheitsaktionär mehr.

Quelle

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.2013 10:52 von gutster.

26.07.2013 10:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tepoo
Banned


Beiträge: 586
Gruppe: Banned
Registriert seit: May 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 331
Beitrag: #2
xGames  RE: Activision Blizzard kauft sich für 8.2 Milliarden Dollar frei

Klügste Entscheidung die getroffen werden konnte.

Zwar meiner Meinung nach 2Jahre zu spät(Vor 2 Jahren hätten sie vielleicht 2-3Mrd weniger gezahlt weil die Aktien schlecht standen) aber was solls.
Guter Schritt.

26.07.2013 11:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kiba113
200% Shōnen
*****


Beiträge: 1.946
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 800
Beitrag: #3
xGames  RE: Activision Blizzard kauft sich für 8.2 Milliarden Dollar frei

26.07.2013 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axido
Legende
*****


Beiträge: 1.811
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 1065
Beitrag: #4
RE: Activision Blizzard kauft sich für 8.2 Milliarden Dollar frei

Und was genau ändert sich dadurch?

26.07.2013 12:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chabbanese
Redakteur
*


Beiträge: 1.770
Gruppe: Redakteur
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 657
Beitrag: #5
xGames  RE: Activision Blizzard kauft sich für 8.2 Milliarden Dollar frei

Axido :
Und was genau ändert sich dadurch?


Wir müssen für den "Schaden" aufkommen. Mehr Mikrotransaktionen und DLC's.........

26.07.2013 15:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
R-Boy (Jul-27-2013)
Axido
Legende
*****


Beiträge: 1.811
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 1065
Beitrag: #6
xGames  RE: Activision Blizzard kauft sich für 8.2 Milliarden Dollar frei

Chabbanese :

Axido :
Und was genau ändert sich dadurch?


Wir müssen für den "Schaden" aufkommen. Mehr Mikrotransaktionen und DLC's.........


Also ich jedenfalls nicht. Big Grin

26.07.2013 17:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
CChako (Jul-26-2013)
Aroro
Legende
*****


Beiträge: 1.168
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 283
Beitrag: #7
xGames  RE: Activision Blizzard kauft sich für 8.2 Milliarden Dollar frei

Hatte Vivendi in den letzten Jahren nich nen Haufen finanzielle Probleme genauso wie Activision/Blizzard? Hatte bloß immer mal flüchtig über die Börsenkurse und Infos drüber geguckt und immer irgendwas gelesen das Vivendi AV/Blizz loswerden wollte. Aber ich glaub auch irgendwie nicht dran das sich das groß was ändern wird.

26.07.2013 18:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tepoo
Banned


Beiträge: 586
Gruppe: Banned
Registriert seit: May 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 331
Beitrag: #8
xGames  RE: Activision Blizzard kauft sich für 8.2 Milliarden Dollar frei

Vivendi wollte immer nur ne geile Dividende. Da sie mehr als 60% besassen konnten sie Druck machen der sich negativ ausgewirkt hat.

Videndi wars wurst was passiert, Blizzard und AV aber wussten das Vivendi kein guter Partner ist, also haben sie sich jetzt lieber frei gekauft.

Das beudetet auf lange sicht das die Entwickler Studios jetzt unabhängiger sind und 3 dumme Arschlöcher( ohne Ahnung) weniger Stress machen können wann das Spiel endlich rauskommt weil sie Geld sehen wollen.

27.07.2013 14:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
博麗霊夢
鬼巫女
****


Beiträge: 519
Gruppe: Female
Registriert seit: Jun 2011

Status: Abwesend
Danke erhalten: 519
Beitrag: #9
xGames  RE: Activision Blizzard kauft sich für 8.2 Milliarden Dollar frei

and they said before, they dont have the money for dedicated server !!!!!!!!!! www

01.08.2013 01:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Logitech kauft den Headset-Spezialisten ASTRO Gaming auf alexking 0 2.068 13.07.2017 08:48
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Ubisoft kauft Freestyle Games von Activision ab alexking 0 1.571 19.01.2017 11:05
Letzter Beitrag: alexking
yUSA Blizzard: Mann drohte Studio mit AK47 zu stürmen alexking 4 2.317 25.07.2016 08:40
Letzter Beitrag: Wuppertaler79
zInternet Viel Geld für wenig Inhalt: Electronic Arts verdient 1,3 Mrd. US-Dollar mit DLCs alexking 5 2.876 09.03.2016 19:03
Letzter Beitrag: alexking
zInternet E3 2016: Activision sagt ebenfalls ab alexking 3 2.197 04.03.2016 21:19
Letzter Beitrag: Sigma-Draconis

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:






» zum Seitenanfang