Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
Gin-Chan
Ehem. Redakteur
*


Beiträge: 2.258
Gruppe: Female
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2867
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Call of Duty Ghosts (PS4)



Publisher: Activision
Entwickler: Infinity Ward

Release: 29. November 2013

Altersfreigabe: USK 18
Uncut: Ja
Genre: Ego-Shooter

Multiplayer: Ja
Spieler: 18
Sprache/Texte: Deutsch / deutsch

PlayStation Move: Nein
Stereoskopisches 3D: Nein
Online-Pass: Nein

Lightbulb Zum Angebot (Amazon)




So we beat on, boats against the current, borne back ceaselessly into the past ...

Endlich sind sie da, die Next-Gen-Konsolen! Die PS4 bietet neue Möglichkeiten und soll die nächste Generation des Gamings einläuten. Zu diesem Zweck stehen verschiedene Launchtitel mit atemberaubender Grafik und vielseitigem Gameplay zur Verfügung, das auf der PS3 kaum möglich gewesen wäre. Und dann gibt es noch Call of Duty: Ghosts.

Die PS3-Version des Spieles haben wir bereits für euch getestet (den Test findet Ihr unter diesem Link). Um euch nicht zu langweilen, konzentriert sich dieser Test hauptsächlich auf die Unterschiede zwischen beiden Versionen. Folglich ist er ziemlich kurz.




Story: Ballern. Multiplayer: Ballern. Überleben: Ballern.

Wie immer besteht das Spiel aus drei Spielmodi: Singleplayer, Überleben und Multiplayer.

Die Kampagne bietet 18 einigermaßen abwechslungsreiche Missionen. So kann man mit der KI an den unterschiedlichsten Orten Hau den Maulwurf spielen. Ein einseitiges Vergnügen, aber es könnte schlimmer sein. Der Überlebensmodus kann alleine oder im Team gespielt werden. Er ist ganz nett für zwischendurch, verliert aufgrund der recht hirnrissig programmierten und eintönigen Alien-Gegner aber schnell seinen Reiz. Der Multiplayer ist so wie immer, mit Allem, was dazu gehört. Auf der PS4 ist nun auch der Modus „Ground War“ für 24 Spieler enthalten, der auf der PS3 aus RAM-Gründen entfernt wurde.




So wow. Much graphics. Such textures.

Grafisch gesehen ist das Spiel eine einzige Enttäuschung. Besonders im Vergleich zu Grafikbomben wie Killzone: Shadow Fall und Battlefield 4 fällt erneut auf, wie veraltet die in die Jahre gekommene Engine tatsächlich ist. Gut, die Texturen sind alle ein bisschen schärfer, hier und da sieht man einen ganz hübschen Lichteffekt und Ähnliches. Aber insgesamt unterscheidet es sich nur marginal von der PS3-Version. Beispielsweise die Gesichter der Charaktere sind nun statt verschwommener Matschhaufen halt scharf gestochene Matschhaufen, das macht die Sache aber auch nicht besser. Deutlicher Abzug für mangelnde Innovation!



Wenn in China ein Sack Reis umfällt ...

Beim direkten Konkurrenten - Battlefield 4 - sticht besonders die komplett zerstörbare Umgebung und das "Levolution" System hervor, das für dynamische Maps sorgt. Und wie sieht es bei Call of Duty aus?

In diesem Jahr hat man sich bemüht, auch etwas Dynamik in die Multiplayer-Karten zu bringen und vergleichbare Events einzubauen. Statt jedoch ein bisschen Zeit in eine neue Engine zu investieren (was ohnehin dringend nötig gewesen wäre, habe ich das schon erwähnt?), hat man versucht, die Zerstörung der Maps mit Mühe und Not in die veraltete Engine zu integrieren. Dabei sind einige komplett gescriptete, total langweilige und eigentlich überflüssige Events herausgekommen. So zum Beispiel die Tankstelle auf der Map Octane: Diese kann durch eine Ladung C4 an der richtigen Stelle zum Einsturz gebracht werden. Das macht dann auch meistens jemand innerhalb der ersten 30 Sekunden des Spiels, das Dach der Tankstelle stürzt ein und das war's dann. Auf Strikezone wird die komplette Map in Schutt und Asche gelegt, sobald jemand einen KEM Strike (25er-Abschussserie) abfeuert. Statt jedoch eine dynamische Zerstörung der Umgebung oder wenigstens ein paar umkippende Mauerstücke oder so einzubauen, wird der Bildschirm einfach kurz weiß und danach ist die Map plötzlich nur noch ein Trümmerfeld. Dieser Abklatsch der Möglichkeiten in Battlefield wirkt so erbärmlich und lächerlich, dass es vielleicht besser gewesen wäre, das Ganze komplett sein zu lassen.




Das Fazit:

Tja, was soll ich sagen? Jedes Jahr das Gleiche, die Grafik sieht fast genauso aus wie vor 5 Jahren, das Gameplay hat sich ebensowenig verändert … und trotzdem spielen es die Leute. Ok, es ist zugegebenermaßen nicht ganz schlecht. Der große Umfang ist ein ziemlicher Pluspunkt, drei jeweils ganz akzeptable Spielmodi in einem Spiel sieht man nicht häufig. Aber die Bezeichnung „Next-Gen“ hat das Spiel einfach nicht verdient, daher kann man es (von den Verkaufszahlen einmal abgesehen) nicht mehr zu den Top-Titeln 2013 zählen. So, fertig. Darf ich jetzt weiter Battlefield zocken?





Wertung
_________________________________________________


+ Drei unterschiedliche Spielmodi
+ Ground War Modus mit 24 Spielern



- Eintöniges, repetitives Gameplay
- kaum Innovationen
- Hinkt grafisch hinter den anderen Launch-Titeln der PS4 hinterher



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2013 16:52 von Gin-Chan.

21.12.2013 01:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fontus
Durchstarter
**


Beiträge: 96
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 9
Beitrag: #2
RE: Im Test: Call of Duty - Ghosts (PS4)

Warum aber das Spiel dann trotzdem 79% bekommt verstehe ich nicht. Aber ok ich spiele sowieso kein Shooter

21.12.2013 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Taschen-Lampe
Halbprofi
***


Beiträge: 173
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 73
Beitrag: #3
xGames  RE: Im Test: Call of Duty - Ghosts (PS4)

Fontus :
Warum aber das Spiel dann trotzdem 79% bekommt verstehe ich nicht. Aber ok ich spiele sowieso kein Shooter


Na ja, ihm gefällt es zwar nicht er ist aber trotzdem erwachsen und professionell genug um zu erkennen dass das Grundprinzip des Spiels funktioniert.

21.12.2013 10:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Gin-Chan (Dec-21-2013)
go-boy
Legende
*****


Beiträge: 1.636
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 872
Beitrag: #4
RE: Im Test: Call of Duty - Ghosts (PS4)

Es ist nicht die Grafik die CoD ausmacht und auch nicht die Engine. Es ist das Spielgefühl. CoD ghost hätte im vergleich zu Bf4 mindestens 82-83% verdient.

21.12.2013 11:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
DarkMuha (Dec-21-2013)
Locktay
Pesevenk #1
*****


Beiträge: 1.170
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 363
Beitrag: #5
xGames  RE: Im Test: Call of Duty - Ghosts (PS4)

go-boy :
Es ist nicht die Grafik die CoD ausmacht und auch nicht die Engine. Es ist das Spielgefühl. CoD ghost hätte im vergleich zu Bf4 mindestens 82-83% verdient.


Dann sollen sie kein Vollpreis Titel draus machen.
Wenn man nichts an dem Spiel verändert und jeden Müll als Revolution darstellt, können sie auch MW2 nehmen und 1000 DLC's dafür rausbringen was das 'Spielgefühl' eventuell durch kleine schnick schnacks verbessert.
Aber 70€ dafür zur verlangen und dabei noch Next-Gen unwürdig zu sein ist schon wirklich dreist. Grafik hure hin oder her für den Preis und als Next-Gen Titel MUSS eine Verbesserung in der Engine oder Grafik sein ansonsten ist es freche abzocke.

21.12.2013 13:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
AnDDreas52 (Dec-21-2013), Taschen-Lampe (Dec-21-2013), clutchi (Dec-21-2013), cortez442 (Dec-21-2013)
Leberwurst
Legende
*****


Beiträge: 1.412
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 850
Beitrag: #6
xGames  RE: Im Test: Call of Duty - Ghosts (PS4)

Locktay :

go-boy :
Es ist nicht die Grafik die CoD ausmacht und auch nicht die Engine. Es ist das Spielgefühl. CoD ghost hätte im vergleich zu Bf4 mindestens 82-83% verdient.


Dann sollen sie kein Vollpreis Titel draus machen.
Wenn man nichts an dem Spiel verändert und jeden Müll als Revolution darstellt, können sie auch MW2 nehmen und 1000 DLC's dafür rausbringen was das 'Spielgefühl' eventuell durch kleine schnick schnacks verbessert.
Aber 70€ dafür zur verlangen und dabei noch Next-Gen unwürdig zu sein ist schon wirklich dreist. Grafik hure hin oder her für den Preis und als Next-Gen Titel MUSS eine Verbesserung in der Engine oder Grafik sein ansonsten ist es freche abzocke.


Willkommen in der Realität :-)

21.12.2013 16:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Locktay
Pesevenk #1
*****


Beiträge: 1.170
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 363
Beitrag: #7
xGames  RE: Im Test: Call of Duty - Ghosts (PS4)

Leberwurst :
Willkommen in der Realität :-)


Was hat das jetzt bitte damit zu tun?
Ich mein damit das ich seine Meinung nicht teilen kann und CoD auch keine 82% verdient hat.

21.12.2013 16:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Master_Jens
Super-Moderator
**


Beiträge: 9.260
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Mar 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 10700
Beitrag: #8
RE: Im Test: Call of Duty - Ghosts (PS4)

Hab CoD auch durchgespielt, und war eigentlich etwas schockiert. Ist ganz in Ordnung, wirkt aber altbacken und verbraucht.

22.12.2013 14:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jitsu
Legende
*****


Beiträge: 1.868
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1030
Beitrag: #9
RE: Im Test: Call of Duty Ghosts (PS4)
25.12.2013 23:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cedric-94
Experte
****


Beiträge: 988
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 368
Beitrag: #10
xGames  RE: Im Test: Call of Duty Ghosts (PS4)

Mir hat das hier gereicht:



Falls hier noch jemand Satire mag.

26.12.2013 01:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
JinRed (Dec-26-2013), PS3.Minimus (Dec-26-2013)
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Call of Duty: Black Ops 4 - viele neue Details enthüllt alexking 1 1.057 17.05.2018 23:25
Letzter Beitrag: NoNiC
xxps3 Call of Duty: Black Ops 4 offiziell angekündigt + Teaser alexking 4 2.028 15.03.2018 21:19
Letzter Beitrag: rednex141
xxps3 Deal des Tages: Call of Duty WWII für 49,99 EUR alexking 0 733 06.12.2017 10:12
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Call of Duty WWII lässt euch ab heute den zweiten Weltkrieg erleben alexking 0 1.336 03.11.2017 09:36
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Call of Duty WII sprengt jeden Rahmen - Installation umfasst 90 GB alexking 5 1.722 28.10.2017 12:39
Letzter Beitrag: AstralSideX

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen




» zum Seitenanfang