Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
Gin-Chan
Ehem. Redakteur
*


Beiträge: 2.258
Gruppe: Female
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2868
Beitrag: #1
xxps3  Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug


Die Güte des in Kürze erscheinenden Stealth-Action-Games Thief wird sicher maßgeblich davon beeinflusst werden, wie abgefeimt die KI der Wachen und Gegner ist. Laut Entwickler verhalten sich diese außerordentlich intelligent, nahezu realistisch. So realistisch, dass man das Ganze dann nochmal überdacht und die KI dümmer gemacht habe.

Tatsächlich, so Game Director Nic Cantin, habe die KI dafür gesorgt, dass die NPCs sich so intelligent verhalten würden, dass die Spieler kaum eine Chance gehabt hätten, unbemerkt zu bleiben. Zum Beispiel hätten sie Ablenkungsversuche durchschaut und den Protagonist Garret schnell ausfindig machen können. Damit man trotz hohem Schwierigkeitsgrad eine angemessene Chance habe, habe man viel Zeit investiert, um die KI dümmer zu machen, und so eine ausbalancierte, aber bestehbare Herausforderung zu schaffen.

Auch ermutige man die Spieler dazu, sich die Schatten zunutze zu machen. Garret habe eine bessere Sicht als die Wachen, daher könne man diese sehen und selber unbemerkt im Schatten bleiben, selbst, wenn man sich in ihrer unmittelbarer Nähe befinde. Trotzdem würde die Wachen Bewegungen wahrnehmen, wie richtige Menschen eben. So könne man sich in den Schatten zwar einigermaßen sicher fühlen, sei aber nie außer Gefahr.

Thief erscheint am 28. Februar für PS4, PS3, Xbox und PC.

20.02.2014 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kris9911
Experte
****


Beiträge: 844
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 206
Beitrag: #2
RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

Zu schlaue Ki ?
Ich würde gerne Wissen wie sich das gespielt hätte...
Wär cool wenn man diese "Uber Ki" in nem Modus Spielen könnte...

Ich seh es jetzt schon "UBER DLC - ERLEBEN SIE DIE HÄRTESTEN GEGNER NUR 19,99 !!!"

Big Grin

20.02.2014 23:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
XforceVesa (Feb-21-2014), Dj-Star (Feb-21-2014), Chabbanese (Feb-20-2014)
Chabbanese
Redakteur
*


Beiträge: 1.770
Gruppe: Redakteur
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 657
Beitrag: #3
xGames  RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

kris9911 :
Zu schlaue Ki ?
Ich würde gerne Wissen wie sich das gespielt hätte...
Wär cool wenn man diese "Uber Ki" in nem Modus Spielen könnte...

Ich seh es jetzt schon "UBER DLC - ERLEBEN SIE DIE HÄRTESTEN GEGNER NUR 19,99 !!!"

Big Grin


Das selbe dachte ich mir auch als ich die News gelesen habe. Wahrscheinlich dann als extra DLC. Aber wie kann man so was tolles denn einfach verwerfen? Einfach als Zusatzoption anbieten, das wäre ja nicht zu viel verlangt. Nur noch eine Woche, dann geht das Stehlen los. Ich kanns kaum noch erwarten Tongue

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.2014 00:17 von Chabbanese.

21.02.2014 00:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leberwurst
Legende
*****


Beiträge: 1.412
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 850
Beitrag: #4
RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

Zu schlaue KI muss nun echt nicht sein, dafür sollte es Schwierigkeitsgrade geben und fertig. Wer es Hardcore will, soll es auch so haben.

Außerdem kann man sich schon denken das das in einem Day-One-Patch enden würde und/oder endlose Tränen von Usern die es nicht geschissen bekommen siesta

21.02.2014 09:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axido
Legende
*****


Beiträge: 1.811
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 1065
Beitrag: #5
RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

KI DÜMMER MACHEN? WAS?
Wenn bei der Entwicklung eine schlauere KI rauskommt, als man das geplant hatte, dann verwirft man die nicht. Man programmiert nebenher eine dümmere und nennt die erste einfach "Hard Mode". Ich als Liebhaber von Herausforderungen fühle mich durch die hier angewandte Praxis ungerecht behandelt.

Ich wette, die KI ist nicht zu schlau gewesen, sondern zu natürlich. Hat sich mal einer bei Splinter Cell darüber Gedanken gemacht, ob es realistisch ist, in einem dunklen Abschnitt zwischen zwei hell erleuchteten Abschnitten nicht gesehen zu werden?
Man sticht in der Realität als Kontrast zum hinter einem liegenden hellen Abschnitt deutlich hervor. Im Grunde müsste der Feind dann ganz genau den Umriss von einem sehen können, und dementsprechend einen Teil von dem, was sich dahinter befindet, nicht.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.2014 15:11 von Axido.

21.02.2014 14:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
NeithLeonhart (Feb-21-2014), laughingMan (Feb-21-2014)
Chabbanese
Redakteur
*


Beiträge: 1.770
Gruppe: Redakteur
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 657
Beitrag: #6
xGames  RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

Axido :
KI DÜMMER MACHEN? WAS?
Wenn bei der Entwicklung eine schlauere KI rauskommt, als man das geplant hatte, dann verwirft man die nicht. Man programmiert nebenher eine dümmere und nennt die erste einfach "Hard Mode". Ich als Liebhaber von Herausforderungen fühle mich durch die hier angewandte Praxis ungerecht behandelt.

Ich wette, die KI ist nicht zu schlau gewesen, sondern zu natürlich. Hat sich mal einer bei Splinter Cell darüber Gedanken gemacht, ob es realistisch ist, in einem dunklen Abschnitt zwischen zwei hell erleuchteten Abschnitten nicht gesehen zu werden?
Man sticht in der Realität als Kontrast zum hinter einem liegenden hellen Abschnitt deutlich hervor. Im Grunde müsste der Feind dann ganz genau den Umriss von einem sehen können, und dementsprechend einen Teil von dem, was sich dahinter befindet, nicht.


Du hast teilweise recht. Den Titel konnte ich anspielen, die Gegner durchschauten Ablenkungsmanöver extrem schnell und hatten ein "polizeiliches" Schwarmverhalten. Man musste sich da auf seine Grundfähigkeiten verlassen. Dies war wohl auch der Grund, warum die KI runtergesetzt wurde - die ganzen Gadgets waren unbrauchbar. Trotzdem eine Schmach, es einfach zu verwerfen und nicht für ernsthaft interessierte anzubieten.

Außerdem gibt es ja dann noch das individuelle Schwierigkeitssystem. Aktiviert erstmal alle Optionen und versucht das Spiel zu schaffen Smile

21.02.2014 20:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
A7X
Satan wird weinen!
*


Beiträge: 4.160
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 4671
Beitrag: #7
RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

Das ich nicht lache. Am Ende wärs sowas wie Far Cry 2, bei dem dich Gegner durch Wände sehen und du nichtmal aus 200 Metern snipen kannst weil die direkt auf dich morsern.

21.02.2014 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
laughingMan
News-Writer
**


Beiträge: 5.220
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2363
Beitrag: #8
xGames  RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

Ghost_Mw2 :
Das ich nicht lache. Am Ende wärs sowas wie Far Cry 2, bei dem dich Gegner durch Wände sehen und du nichtmal aus 200 Metern snipen kannst weil die direkt auf dich morsern.


Da muss ich immer an Crysis 1 denken, wo die KI-Gegner mit Schrotflinten präziser schießen konnten als der Spieler mit einem Sturmgewehr. Einfach herrlich.

Aber bei Thief gibt es wie schon gesagt wurde so viele Optionen zum Beeinflussen der Schwierigkeit, da mache ich mir keine Sorgen. Endlich mal wieder ein Spiel wo die Entwickler es kapiert haben(zumindest deutet alles darauf hin).

21.02.2014 22:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dragokiller
Halbprofi
***


Beiträge: 157
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 65
Beitrag: #9
RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

Das ist doch alles nur PR, dass man ne Ausrede hat, dass die KI zu schlecht ist Big Grin.
Ich freu mich dennoch auf das Spiel.

22.02.2014 00:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chaplin
Neuling
*


Beiträge: 6
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 2
Beitrag: #10
RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

Eine KI kann nie zu klug sein. Der Spieler ist dann meist nur zu blöd. Außer es grenzt schon ans unrealistische. Quasi, wenn man die Vermutung hegt, dass die KI telekinetische Fähigkeiten besitzt.

22.02.2014 05:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
laughingMan
News-Writer
**


Beiträge: 5.220
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2363
Beitrag: #11
xGames  RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

Chaplin :
Eine KI kann nie zu klug sein. Der Spieler ist dann meist nur zu blöd. Außer es grenzt schon ans unrealistische. Quasi, wenn man die Vermutung hegt, dass die KI telekinetische Fähigkeiten besitzt.


Eine KI kann nur zu schwer sein wenn sie cheaten kann. Dann ist sie aber nicht gut sondern so schlecht dass sie cheaten muss um eine Chance zu haben.

22.02.2014 10:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zypharium
Experte
****


Beiträge: 885
Gruppe: User
Registriert seit: May 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 354
Beitrag: #12
RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

Ich erinnere mich noch an eine Mission in AC - Black Flag, wo ich hinter einem Haus war, aber er konnnte mich trotzdem sehen. Oder in Blacklist. Ich sitze in einem Schatten und habe alle Lichter zerstört, sodass der komplette Raum dunkel war, aber die Gegner (normale Soldaten, ohne Nachsicht) konnten mich dennoch sehen. Big Grin Ja, das ist natürlich sehr realistisch.

22.02.2014 11:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chabbanese
Redakteur
*


Beiträge: 1.770
Gruppe: Redakteur
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 657
Beitrag: #13
xGames  RE: Thief: Die KI war laut Entwickler zu klug

laughingMan :

Chaplin :
Eine KI kann nie zu klug sein. Der Spieler ist dann meist nur zu blöd. Außer es grenzt schon ans unrealistische. Quasi, wenn man die Vermutung hegt, dass die KI telekinetische Fähigkeiten besitzt.


Eine KI kann nur zu schwer sein wenn sie cheaten kann. Dann ist sie aber nicht gut sondern so schlecht dass sie cheaten muss um eine Chance zu haben.


Ich sage nur Empire Earth im schweren Modus Big Grin. Ich kann aber persönlich bestätigen dass die KI sehr sehr gut ist.

24.02.2014 03:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Thief - Entwicklung des Nachfolgers offiziell bestätigt alexking 1 2.409 23.10.2019 10:28
Letzter Beitrag: yashasvi07
zInternet Preise von Spielen sind laut eines Analysten zu niedrig rednex141 11 4.420 27.11.2017 10:46
Letzter Beitrag: cortez442
xxps3 Ex-Entwickler erhebt Vorwürfe: EA geht es nur noch ums Geld alexking 3 2.385 24.10.2017 11:46
Letzter Beitrag: rednex141
xxps3 Game of Thrones: Bethesda arbeitet laut Händler an Spiel für PS4 alexking 3 2.581 30.08.2017 21:22
Letzter Beitrag: CerealDeath
xxps3 God of War: Sony sucht Entwickler für Multiplayer alexking 0 1.268 10.04.2017 11:46
Letzter Beitrag: alexking

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen







» zum Seitenanfang