Antwort schreiben  Thema schreiben 
Translate:
Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

   

Verfasser Nachricht
The Z
Super Moderator
***


Beiträge: 12.921
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Jan 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 14508
Beitrag: #1
xPSP  Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)



Genres: Rhythmus, Musik
Publisher: Sega
Entwickler: Sega, Crypton Future Media
Systeme: PS3, PS Vita

Downloadgröße: ca. 2,5 GB (PS Vita)
Sprache/Texte: Japanisch/Englisch
Vertrieb: In Europa ausschließlich Digital (Via PSN)

Online Multiplayer: Nein
Lokaler Multiplayer: Nein
Online Funktionen: Begrenzt vorhanden

X zum Angebot (Amazon)



Nachdem das Spiel vor über einem Jahr in Japan auf dem Markt kam, wurde spekuliert ob der Titel auch in den westlichen Ländern veröffentlicht wird. Nachdem dann die PS3 Fassung von Project Diva F in den Staaten erschienen ist, ist jene Fassung auch in Europa veröffentlicht worden. Nicht lange hat es gedauert bis dann auch die PS Vita Fassung in den Westen kam. Obwohl Hatsune Miku: Project Diva f nur als digitale Fassung (im PSN) verfügbar ist, ist das Spiel mit seinen fast 3 Gigabyte jeden Speicherplatz wert!

Hatsune Miku kommt jedoch nicht alleine auf die Playstation Vita. Sie hat ein paar Freunde dabei, die das Spiel noch unterhaltsamer und variabler machen. Mit über 30 Songs hat man eine große Auswahlmöglichkeit, selbst dann noch wenn man schon alle Lieder einmal durchgespielt hat. Mit 4 Schwierigkeitsmodi und diversen DLC-Möglichkeiten, u.a. weiteren Songs, Kostümen, Charakteren, ist langer Spielspaß garantiert! Weitere Minigames, Interaktionen mit den Vocaloids, Augmented Reality (AR) und eine geballte Menge an verschiedenen Anpassungen für die Vocaloids bereichern das Spiel ungemein, obwohl jene Sachen für das Spielerlebnis unerheblich, aber doch erfreulich sind.

Gameplay, Steuerung und co.
Der Titel spielt sich an sich nicht viel anders als andere Musikspiele a la Guitar Hero und co. Es fliegen Noten über den Bildschirm und man muss die richtige Taste zur richtigen Zeit drücken. Es gibt auch Variationen bei denen Tasten gedrückt gehalten oder auch mehrere Tasten gleichzeitig gedrückt werden müssen. Bei der PS Vita Fassung können selbst die Touchscreens (Front, Rück oder Beide) genutzt werden, sodass es effektiv 5 verschiedene Tasten (X, Kreis, Dreieck, Viereck und ★, letzteres entspricht dem Touchscreen) zu drücken gibt.

Die jeweiligen Tastensymbole werden auf dem Bildschirm angezeigt und ein passendes weiteres Symbol fliegt vom Bildschirmrand darauf zu. Sofern man die richtige Taste zur richtigen Zeit gedrückt hat, wird die Note als erfolgreich angesehen und man erhält dementsprechend Punkte. Bei Sternen muss man ein wenig auf einem der Touchscreens hin- und herwischen, da es keine ★ Taste auf dem Gerät gibt. Sollten Pfeile auftauchen, z.B. Pfeil nach links, so muss die entsprechende Pfeiltaste und die entsprechend passende Aktionstaste gleichzeitig gedrückt werden, z.B. linke Pfeiltaste + Viereck, rechte Pfeiltaste + Kreis, usw.


Es hört sich nicht sehr schwierig an, jedoch machen diverse Variationen, Geschwindigkeitswechsel und überlappende Noten das ganze ein wenig diffiziler. Bei niedrigem Schwierigkeitsgrad tauchen nur die selben Notenarten auf (z.B. nur Kreis Noten, nur X Noten, etc.), und erst bei höheren Schwierigkeitsgraden gesellen sich auch die anderen Aktionstasten hinzu. Am Ende tauchen dann alle 4. ★ Noten immer auf, unabhängig vom Schwierigkeitsgrad.

Ob man den Front- oder Rück-Touchscreen für die ★ Noten benutzt, kann in den Einstellungen eingestellt werden, sodass man die PS Vita bequem halten kann, ohne dass der hintere Touchscreen einem das Spiel versauen kann. Komplett abgestellt werden können beide jedoch nicht, einer von beiden muss genutzt werden.

Songs, Spielspaß und die Grafik
Das Herzstück von Hatsune Miku: Project Diva f ist neben dem Spielspaß eindeutig die große Musikbestückung, welche sowohl schnellere, langsamere als auch mittelschnelle Lieder beinhaltet. Es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, egal ob man eher etwas Rockiges, Ruhigeres oder einfach nur etwas Fröhliches hören möchte.

Da der Spielspaß etwas Subjektives ist, sage ich nun einfach dass mir persönlich das Spiel sehr viel Spaß macht. Die Lieder sind klasse, mir gefällt das Prinzip solcher Musikspiele und ich bin auch ein großer Fan von Vocaloids wie Hatsune Miku und co. Wenn man auch nur ein wenig Interesse an so was hat, wird einem das Spiel gefallen. Bislang ist es eines der stärksten Spiele auf der PS Vita.


Im Vergleich mit ähnlichen Spielen, wie zum Beispiel K-ON - Houkago Live! für die PSP, ist das Miku Spiel ein wenig schwieriger und komplexer, jedoch kann jener Umstand durch die 4 Schwierigkeitsmodi umgangen werden. Im Vergleich mit den Vorgängern, Project Diva, Project Diva 2nd, Project Diva Extended für die PSP, welche nicht in den Westen gekommen sind und daher mit einem inoffiziellen Englisch Patch oder auf Japanisch gespielt werden mussten, kann man sagen, dass das Spiel definitiv komplexer geworden ist, da durch den Touchscreen eine fünfte Notenart hinzugekommen ist. Und das Spiel sieht auf der PS Vita grafisch auch noch besser aus, wobei jenes selbstverständlich sein sollte.

Zum Thema Grafik sei so viel gesagt, dass das Spiel definitiv besser aussieht als die Vorgänger auf der PSP, wobei dies höchstwahrscheinlich an der gesteigerten Auflösung der PS Vita liegen mag. Was in den Vorgängern noch zu kantig, zu klein oder einfach nur schlecht ausgesehen hatte, sieht in Project Diva f nun schön glatt und einfach besser aus. Da dies hauptsächlich ein Musikspiel ist, liegt die Grafik nicht unbedingt so im Schwerpunkt, wobei die Musikvideos, welche im Hintergrund beim Spielen der Songs laufen, grafisch gesehen klasse aussehen und für die PS Vita sprechen können.

Edit-Modus, erstelle deine eigenen Meisterwerke
Ja dies ist die Funktion, auf die viele Fans der Project Diva Reihe gewartet haben. In dem üppigen Editierungsmodus kann man quasi seine eigenen Tracks erstellen, welche man sogar später mit seinen Freunden und der ganzen Welt teilen kann. Es klingt kinderleicht, ist jedoch mit einer heiden Arbeit verbunden, damit am Ende etwas Passendes und Gutes dabei herauskommt.

Man kann MP3 Dateien von der Speicherkarte der PS Vita auswählen, passt dann die BPM (Beats per Minute) an, und kann dann, so wie es bei den normalen Songs im Spiel bereits ist, festlegen welche Tasten wann gedrückt werden müssen, wann spezielle Events stattfinden sollen und sogar Untertitel für den Song hinzufügen. Wer jetzt dachte dass dies alles ist, hat sich aber schwer getäuscht!


Zusätzlich zu den MP3 Funktionen und dem Hinzufügen der Noten des Tracks, kann man noch das Hintergrundvideo komplett anpassen. Man kann genau festlegen, wer im Video was tun soll, wann etwas passieren soll und was die Charaktere im Video tragen sollen. Der Editierungsmodus ist ein Rundumsorglos-Paket, mit welchem man sich weitere Songs ins Spiel holen kann, sofern man weiß was man tut. Wem das Ganze zu kompliziert ist, der kann sich auch einfach aus dem Playstation Network ein paar von Spielern erstellte Tracks herunterladen und jene dann begutachten und spielen. Im Editierungsmodus hat man die ganze Freiheit sich sein eigenes Wunschmeisterwerk zu erstellen, sofern man mit allen Funktionen umgehen kann.

Diva Room & Charakteranpassung
Zusätzlich zum normalen Rhythmus Modus, in welchem man die Lieder genießen kann und jene auch spielen darf, gibt es auch noch den Diva Raum, in welchem man die Vocaloids besuchen kann. Da es in den Spiel an sich keinen richtigen Story Modus gibt, könnte man den Diva Room quasi als einzige Art Story bezeichnen, obwohl man dort nur eine begrenzte Anzahl an Aktivitäten ausüben kann. Man kann mit ihnen kleinere Spiele spielen, den Raum neu gestalten, ihnen kleinere Streiche spielen und sie beschenken. Sollte man dies nur häufig genug machen, jedoch nicht zu aufdringlich, so freundet man sich nach und nach immer mehr mit den Hauptcharakteren aus dem Spiel an und schaltet so neue Gegenstände und Trophäen frei.


Des weiteren lässt sich auch das Outfit der Vocaloids anpassen, sodass man ihnen ein Schulmädchen Outfit verpassen kann, oder das Outfit von knallharten Rockern. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt, da es Unmengen an verschiedenen Items in dem Spiel gibt, sodass man mehrere verschiedene Outfits kreieren kann, welche die Charaktere dann im Musikspiel sogar tragen können, falls erwünscht. Falls einem die verfügbaren Gegenstände nicht ausreichen, kann man via DLC weitere hinzufügen. Der gratis DLC im deutschen Store fügt u.a. neue Gegenstände hinzu.

Multiplayer und Online-Modus
Das Spiel verfügt an sich über keinen richtigen Multiplayer Modus, jedoch gibt es Online Funktionen, wie zum Beispiel dass man die erstellten Musikvideos aus dem Edit-Modus hochladen und somit mit der ganzen Welt teilen kann. Selbiges geht auch via Ad-hoc, jedoch werden dabei die MP3 Dateien dann nicht mitgesendet. Viel mehr kann zum Thema Online und Multiplayer nicht gesagt werden, da es keinen richtigen Multiplayer gibt, und die Online Funktionen sehr dezent gehalten wurden. Dies könnte man im Nachfolger Project Diva F 2nd noch stark ausbauen.

Umfang und optionale DLCs
Abschließend sei noch gesagt, dass das Spiel mit einer ganzen Menge an Inhalten daher kommt. Es gibt neben den über 30 Songs noch verschiedenste andere Sachen die man im Spiel erledigen kann (Editierungsmodus, Charakteranpassung, Diva Room, ...), sodass das Spiel viel Zeit beansprucht, sofern man alles erledigen und ausprobieren möchte. Wem die über 30 Songs dann immer noch nicht ausreichen sollten, kann weitere Songs preisgünstig in einem DLC erwerben, sodass weitere Tracks für das Spiel zur Auswahl stehen. Weitere Charaktere, Kleidung, und vieles mehr kann außerdem auch via DLC-Paketen hinzu installiert werden.

Des weiteren gibt es sogar im europäischen Store so jenen DLC für das Spiel, was überraschend aber auch erfreulich ist. Neben neuen Songs, weiteren Charakteren, noch mehr Gegenständen zum Anpassen der Diva Räume und der Personen selber, sollte noch gesagt werden, dass die DLCs die Cross-Buy Funktion unterstützen, was heißen soll: Kauf es einmal für die PS3, erhalte es gratis für die PS Vita. Andersrum geht dies auch, jedoch beschränkt sich die Cross-Buy Funktion auf die DLCs, beide Hauptspiele müssen einzeln gekauft werden.




Fazit

Für Fans von Musik- und Rhythmus-Spielen ist Hatsune Miku Project Diva f genau das Richtige. Der Titel bietet einen großen Umfang und ein bewährtes und auf Lange Dauer motivierendes Spielprinzip, das mit einem umfangreichen Editor vollendet wird. Die Funktionen der PS Vita werden sinnvoll eingesetzt und auch grafisch konnte man im Vergleich zu den Vorgängern einen deutlichen Schritt nach vorne machen. Der PS3 Version steht die Umsetzung in nichts nach, sodass sich das Spiel für alle Fans der Genres empfehlen lässt, die einen Handheld ihr Eigen nennen.



Wertung



+ Simples Prinzip, welches jedoch komplex sein kann
+ Klasse Soundtracks
+ Unmengen an Anpassungsmöglichkeiten
+ Die Funktion weitere eigene Lieder hinzuzufügen
+ Optionale verfügbare günstige DLCs


- In Europa leider nur als digitale Fassung erhältlich
- Keine deutsche Textausgabe (Nur Englisch)



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.03.2014 00:23 von The Z.

27.03.2014 10:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Yuuki-Kun (Apr-7-2014), Nanael-sama (Mar-27-2014), Shana-chan (Mar-27-2014), Ikaros-Chan (Mar-27-2014), heubergen (Mar-27-2014)
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #2
RE: Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

Dachte das du das testest Smile

Ich hab das Spiel auch seit einigen Tagen, komme aber fast nicht zum Spielen da ich mich dafür konzentrieren muss und das ist im Wackelpudding Bus oder Bahn halt nichts Smile

27.03.2014 11:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ikaros-Chan
Auf Wunsch gebannt


Beiträge: 3.533
Gruppe: Banned
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1484
Beitrag: #3
RE: Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

Das Prinzip ist ja eigentlich wirklich simpel..aber es ist so schwer TwT. Habe mal den Teil für PSP spielen wollen aber nichts hinbekommen.
Da bleibe ich lieber bei osu, da gibt es auch Vocaloids :>

27.03.2014 11:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leberwurst
Legende
*****


Beiträge: 1.412
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 850
Beitrag: #4
RE: Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

Ich liebe dieses Game °~°

Nur Extreme ist echt hundsgemein xDD

27.03.2014 12:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Shana-chan (Mar-27-2014)
Sucht
Legende
*****


Beiträge: 1.452
Gruppe: User
Registriert seit: Nov 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 344
Beitrag: #5
RE: Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

so wie djmax auf psp oder?
dieses game hätte man auch auf der alten psp rausbringen können.

27.03.2014 15:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shana-chan
Developer
**


Beiträge: 2.839
Gruppe: Datenpfleger
Registriert seit: Feb 2011

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1997
Beitrag: #6
xGames  RE: Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

Sucht :
so wie djmax auf psp oder?
dieses game hätte man auch auf der alten psp rausbringen können.


Ähnlich, nur ich finde DJ Max ist gegen die Project Diva Reihe der reinste Müll

Leberwurst :
Ich liebe dieses Game °~°

Nur Extreme ist echt hundsgemein xDD


+1

27.03.2014 17:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fixie
Hungrig und Stur


Beiträge: 3.740
Gruppe: Banned
Registriert seit: Feb 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1558
Beitrag: #7
RE: Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

Gute Review mich hat die Demo positiv überrascht, es macht wirklich süchtig. Werde mir das Game wohl zulegen wenn ich mir eine größere Speicherkarte zulege.
Project Diva 2nd wird ein verbesserten Online Modus haben sowie...*Trommelwirbel* als Retail erhältlich sein!

Quelle: http://www.game7.de/10039-hatsune-miku-project-diva/news/psvspiel-europa-37910.php

28.03.2014 00:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Leberwurst (Mar-28-2014)
The Z
Super Moderator
***


Beiträge: 12.921
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Jan 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 14508
Beitrag: #8
RE: Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

Diva 2nd kommt als Retail nach Europa? Das sind mal Klasse neuigkeiten!

28.03.2014 00:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Leberwurst (Mar-28-2014)
Leberwurst
Legende
*****


Beiträge: 1.412
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 850
Beitrag: #9
xGames  RE: Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

The Z :
Diva 2nd kommt als Retail nach Europa? Das sind mal Klasse neuigkeiten!


Worauf du einen lassen kannst siesta

Ich freue mich riesig auf den zweiten Teil. Es ist echt EWIG her, das ein Spiel mir soviel Freude bereitet hat.

Ja ich würde sogar fast behaupten das es mir die Vorfreude auf Final Fantasy X genommen hat. ^^

28.03.2014 07:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yuuki-Kun
Experte
****


Beiträge: 611
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 109
Beitrag: #10
RE: Im Test: Hatsune Miku Project Diva f (PS Vita)

Wunderbar!
Guter Test, Spiel sagt mir zu und englische Sprachausgabe ist doch vollkommen okay so lange man nicht irgendwie 5 ist ;D
Danke für die Review kannte das Spiel vorher nicht einmal o:

07.04.2014 10:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xPSP Vita Moonlight Alpha 6 - neue Version des Steam Emulators für die PS Vita alexking 2 815 17.10.2016 17:05
Letzter Beitrag: alexking
zInternet PSN Update - 29. August 2016: Mit Hatsune Miku Project Diva X & The Witcher 3 GOTY alexking 0 484 30.08.2016 08:44
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 PSN Update - 9. August 2016: Mit No Man's Sky & Hatsune Miku: Project Diva X Demo alexking 1 563 10.08.2016 15:01
Letzter Beitrag: NoNiC
xGames Im Test: Dreii (PS Vita/PS4) alexking 2 1.031 21.04.2016 20:22
Letzter Beitrag: NoNiC
yVideo Fund des Tages: PS Vita Werbung zeigt Verhaftung des Weihnachtsmann wegen fehlender Vita rednex141 8 1.843 02.12.2015 21:55
Letzter Beitrag: nerbert

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:





» zum Seitenanfang