Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
trader4
Neuling
*


Beiträge: 3
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 0
Beitrag: #1
xGames  Frage zu Mikrojobs

Hallo Leute,

ich hab mal ne Frage zu Mikrojobs, egal ob http://www.fiverr.com, http://www.jobfab.de oder Apps wie Appjobber etc:

Wie sieht's da mit der Steuer aus? Muss man dafür ein Gewerbe anmelden?

Ich habe hier (http://www.aktiv-online.de/ratgeber/deta...ennen-4276) gelesen dass das bis 256 Euro/Jahr steuerfrei ist. Kann das jemand bestätigen oder verneinen? 256 ist ne komische Zahl.

Ich überlege Hilfe bei PC-Problemen via Teamviewer anzubieten um ein paar Bierchen zu finanzieren :-)

Also hat da jemand Erfahrung mit der sowas regelmäßig macht?


hier könnte ihre Signatur stehen.... ach ne, hier ist nur Platz für meine :-)

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.04.2014 19:52 von trader4.

07.04.2014 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fkrone
*meow*
**


Beiträge: 3.421
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 5342
Beitrag: #2
RE: Frage zu Mikrojobs

Ich habe etwas im Kopf von wegen dass man im Monat etwas mehr als 400€ verdienen darf ohne Steuern etc. Nagel mich aber nicht drauf fest.

Aber was zu Teamviewer: Was du planst ist nicht mehr im privaten Rahmen so wie es sich anhört, sondern gewerblich. Und für gewerbliche Nutzung verlangt Teamviewer eine Lizenz, die kostet: http://www.teamviewer.com/de/licensing/index.aspx
Da würde ich aufpassen, da so was im Nachgang teuer werden kann, wenn eine nicht lizenzierte Nutzung festgestellt wird.

07.04.2014 20:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
trader4
Neuling
*


Beiträge: 3
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 0
Beitrag: #3
Sad  RE: Frage zu Mikrojobs

Guter Einwand mit Teamviewer. Daran hatte ich gar nicht gedacht... :-(

Ich habe mich mit den Mikrojobs schonmal vor ein paar Monaten beschäftigt. Also 400 Euro pro Monat kann man so nicht steuerfrei verdienen. Daran meine ich mich erinnern zu können.
Ich finde den blöden Link nichtmehr. Irgendwo stand was von 200 und ein paar Öcken pro Jahr die man einfach so verdienen darf ohne sie bei der Steuer angeben zu müssen.


hier könnte ihre Signatur stehen.... ach ne, hier ist nur Platz für meine :-)
07.04.2014 20:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Flik
King
*


Beiträge: 4.557
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1998
Beitrag: #4
RE: Frage zu Mikrojobs

https://www.youtube.com/watch?v=6WBWjeoXons#t=184

Das sollte denke ich die Frage klären.

07.04.2014 21:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
trader4
Neuling
*


Beiträge: 3
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 0
Beitrag: #5
xGames  RE: Frage zu Mikrojobs

Hallo und vielen Dank für den Link.

Ich habe zusätzlich dazu noch folgenden Link gefunden (in einem anderen Forum):

http://www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-13509.xhtml?currentModule=home

Demnach kann man pro Jahr tatsächlich 256 Euro steuerfrei neben seinem eigentlichen Hauptberuf aus gelegentlichen Dienstleistungen verdienen, ohne dass man ein Gewerbe anmelden muss.

Für meine Zwecke reicht das erstmal vollkommen aus. Wenn ich damit tatsächlich so viel Erfolg haben sollte dass es mehr Geld wird, kann ich immernoch ein Gewerbe anmelden. Aber zum ausprobiern reicht es ja erstmal.

Danke für die Mühen!


hier könnte ihre Signatur stehen.... ach ne, hier ist nur Platz für meine :-)
08.04.2014 11:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen







» zum Seitenanfang