Thema geschlossen  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste < Vorherige 1 [2] Letzte »
Verfasser Nachricht
Locktay
Pesevenk #1
*****


Beiträge: 1.170
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 363
Beitrag: #16
xGames  RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

GTA-Mod :
speedfreak bist du Prophet!? Oder woher nimmst du dir die Sicherheit, dass die GTA IV - Serverabschaltung nicht stattfinden wird? Ich glaube nicht, dass du mir belegen kannst, dass ich die Serverabschaltung in diesem Leben nicht mehr erleben werde.


Wer sagt den das die Server nie abgeschaltet werden? Es passiert jetzt noch nicht und nicht nie!
Das hat aber auch nichts mit Microsoft oder Sony zu tun. Auch wenn es solche krassen Android Geräte geben sollte später, würden selbst die die Server irgendwann abschalten. Oder kennst du jemanden der lust hat im Jahr 2100 ein Spiel von 2008 online zu spielen? Server verursachen kosten und wenn später kaum Leute dieses Spiel spielen, werden die Server abgeschaltet weil es sich einfach nicht mehr rentiert.


PS4 Pro (1 TB): Immer aktuell
PS3 Slim (500 GB): CFW 4.46 Rogero/Cobra
iPhone X Spacegrey (64GB): Immer aktuell
iPad Pro 10.5 WiFi (64GB): Immer aktuell

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2014 12:50 von Locktay.

03.05.2014 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
GTA-Mod
Profi
****


Beiträge: 260
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 24
Beitrag: #17
xGames  RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

Locktay Die privaten GTA SA - Server verursachen auch kosten und dennoch habe ich nie von deren Abschaltung gehört. Daher schätze ich mal, dass heute - im Jahre 2014 immernoch genug Leute GTA SA von 2004 online suchten.Wink

Ich habe für geistreiche Serverabschaltungen Verständnis, aber nicht wenn Onlinegames noch gesuchtet werden und Leute die ihre Spiele für's online zocken gekauft haben, dann ihre bezahlte Leistung nicht mehr in Anspruch nehmen können, nur weil der Anbieter/Spielebetreiber bezahlte Dienste nicht mehr anerkennen möchte!

Zum anderen würde ich bei einer Abschaltung der GTA SA - Server nicht mal etwas sagen, weil da im Kaufpreis des Spiels nicht der Onlineteil mit drin ist bzw. war.Wink

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2014 13:00 von GTA-Mod.

03.05.2014 12:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Locktay
Pesevenk #1
*****


Beiträge: 1.170
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 363
Beitrag: #18
xGames  RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

GTA-Mod :
Locktay Die privaten GTA SA - Server verursachen auch kosten und dennoch habe ich nie von deren Abschaltung gehört. Daher schätze ich mal, dass heute - im Jahre 2014 immernoch genug Leute GTA SA von 2004 online suchten.Wink

Ich habe für geistreiche Serverabschaltungen Verständnis, aber nicht wenn Onlinegames noch gesuchtet werden und Leute die ihre Spiele für's online zocken gekauft haben, dann ihre bezahlte Leistung nicht mehr in Anspruch nehmen können, nur weil der Anbieter/Spielebetreiber bezahlte Dienste nicht mehr anerkennen möchte!

Zum anderen würde ich bei einer Abschaltung der GTA SA - Server nicht mal etwas sagen, weil da im Kaufpreis des Spiels nicht der Onlineteil mit drin ist bzw. war.Wink


Davon rede ich doch gar nicht? Du sprachst davon das speedfreak nicht dir prophezeien kann das GTA IV solange Online bleibt wie du lebst und findest das es anscheinend an Sony und MS liegt. Solange ein Spiel ausgiebig gezockt wird lassen die meisten Entwickler es doch auch noch Online (wie bei GTA IV der Fall). Jedoch wird jedes Spiel irgendwann abgeschaltet! Ich hoffe mal das du mindestens die 60 erreichst und denkst du echt das Leute bis dahin noch GTA IV online zocken werden? Bis dahin wird auch keiner mehr SA spielen.


PS4 Pro (1 TB): Immer aktuell
PS3 Slim (500 GB): CFW 4.46 Rogero/Cobra
iPhone X Spacegrey (64GB): Immer aktuell
iPad Pro 10.5 WiFi (64GB): Immer aktuell

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2014 13:19 von Locktay.

03.05.2014 13:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
speedfreak
Prankster
**


Beiträge: 7.035
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 8146
Beitrag: #19
xGames  RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

GTA-Mod :
Locktay Die privaten GTA SA - Server verursachen auch kosten und dennoch habe ich nie von deren Abschaltung gehört. Daher schätze ich mal, dass heute - im Jahre 2014 immernoch genug Leute GTA SA von 2004 online suchten.Wink

Ich habe für geistreiche Serverabschaltungen Verständnis, aber nicht wenn Onlinegames noch gesuchtet werden und Leute die ihre Spiele für's online zocken gekauft haben, dann ihre bezahlte Leistung nicht mehr in Anspruch nehmen können, nur weil der Anbieter/Spielebetreiber bezahlte Dienste nicht mehr anerkennen möchte!



Merkst du eigentlich was für einen Schwachsinn du von dir gibst?

Du startest das thema mit den Abschaltungen von GTA IV servern die nicht stattfinden wird.
Die ganze abschaltung von Gamespy, darum geht es nämlich, hat also keine auswirkungen auf die Spiele.

Jetzt kommst du mit San Andreas Servern? Die waren schon immer Privat da sie auf einer Mod basieren, und es gibt genug, wenn nicht zehntausende die schon abgeschaltet wurden. Glaub mir ich spiele SAMP von anfang an und habe einige kommen und gehen sehen.

Die Grossen SA Server finanzieren sich übrigens auch durch ihre Spieler, da ist kaum einer der Grossen die privat Finanziert werden, das Argument ist also hinfällig.


GTA-Mod :
speedfreak bist du Prophet!? Oder woher nimmst du dir die Sicherheit, dass die GTA IV - Serverabschaltung nicht stattfinden wird? Ich glaube nicht, dass du mir belegen kannst, dass ich die Serverabschaltung in diesem Leben nicht mehr erleben werde.


Bist du Prophet? Kannst du mit 100%iger sicherheit sagen das wenn die GTA IV, oder andere, Server jemals abgeschaltet werden das Rockstar da keine Software veröffentlicht womit eben eigene Server möglich sind? Nein kannst du nicht, kann niemand. Aber hetzen über schwachsinnige zukunftsszenarien das kannst du gut.



03.05.2014 13:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
GTA-Mod
Profi
****


Beiträge: 260
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 24
Beitrag: #20
xGames  RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

Kostenlose Plattformen wie Facebook machen es vor, dass die Nutzung von Servern trotz Kostenverursachung auch kostenlos sein kann.Wink Für Facebook muss ich nicht mal ein Produkt erwerben um die Onlinedienste zu kaufen bevor ich sie nutzen kann.

Oder ich selber betreibe auch ein Forum was für alle interessierten kostenlos ist. Ich habe auch keine Kosten die groß ins Gewicht fallen. Wieso sollen andere dann nicht auch dazu in der Lage sein, wenn es selbst für einfache Bürger wie mich so leicht ist?

Mir geht es in diesem Sinne einfach nur ums Prinzip, dass Serverabschaltungen nicht sein müssen und ich bin immernoch überzeugt davon, dass Server dauerhaft online sein können ohne Kosten zu verursachen die übermäßig ins Gewicht fallen.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2014 13:46 von GTA-Mod.

03.05.2014 13:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
fkrone
*meow*
**


Beiträge: 3.421
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 5342
Beitrag: #21
xGames  RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

So, jetzt schalte ich mich auch noch in die Diskussion ein.

Um gleich zu vermeiden, dass ich als jemand abgestempelt werde, der eh keine Ahnung hat: Ich studiere im 4. Semester dual angewandte Informatik. Auf Arbeit war ich schon in mehreren Abteilungen, unter anderem auch bei unserem IT-Service (der u.a. für die Server bei uns in der Firma zuständig ist) und auch in einer Abteilung zur Koordination von Projekten. Aus diesen Erfahrungen und auch aus einem Semester BWL habe ich denke ich grundlegende Kenntnisse im Bereich Wirtschaftlichkeit. Ebenfalls betreibe ich einen eigenen Server mit Homepages und anderen Services. Im Bereich Android bin ich ebenfalls aktiv, habe mir schon ein paar mal eigene ROMs kompiliert, biete auch einiges an. Wer mich auf XDA sucht wird einiges finden Wink

So, nun zum Thema (ich versuche mich möglichst an die chronologische Reihenfolge der Beiträge zu halten):
Ich finde es lustig zu sehen, wie heute alle Leute Dinge umsonst haben wollen. Seien es Programme, Server, Apps etc. ohne sich bewusst zu sein, was alles dahinter steckt. Server kosten nunmal auch Geld, Infrastruktur kostet Geld (Strom, Internet, Lüftung im Serverraum etc.) und auch Personal. Ich kann verstehen, warum teils für Online-Services Geld verlangt wird. Denn nur so ist es teils möglich, kosten zu decken. Aber darauf komme ich später nochmals zu sprechen.
Wie es mir scheint hast du keine Ahnung, was es bedeutet, einen Server am Laufen zu erhalten. Schon alleine, dass ein 16-jähriger das kann ... (das heißt nicht, dass ich das keinem zutraue, sondern eher, dass die meisten trotzdem keine Ahnung haben was sie tun). Wie bereits gesagt, später mehr dazu.
Du erwartest, dass Spieleserver nie abgeschalten werden? Ok, dann erwarte ich von Microsoft, bitte noch heute für Windows 95 Updates zu erhalten. Es geht doch gar nicht, dass ich damals Unmengen an Lizenz gezahlt habe und die einfach im Jahre 2014 keine Updates mehr liefern ... So leid es mir tut, hier kommt die traurige Wahrheit: Ein Online-Service ist meist ein Verlustgeschäft. Man bringt ein Spiel für 60€ auf den Markt mit Online-Modus. Schön und gut. Von den 60€ geht Geld für die Werbung, Publisher, Entwicklung etc. weg. Als Gewinn bleibt Anfang nichts übrig. Das Spiel sinkt ja auch noch im Preis. Stell dir vor, du kriegst einmalig 20€ rein und musst davon einen Server für immer betreiben (ich nehme hier mal meinen Server mit 9€/Monat als Referenz). Ich glaube die Mathematik und nötige Grafiken erspare ich mir mal hier.
Die Ingame-Geldeinnahmen helfen zwar, so ein Verlustgeschäft zu mindern, aber auch nur bedingt.
Aber in einem Punkt muss ich dir teilweise zustimmen: Durch das Internet ist es leichter geworden, Spiele zu patchen. Daher werden auch gerne unfertige Spiele auf den Markt geworfen. Schuld daran haben viele: Publisher, teils auch Entwickler und auch wir Konsumenten (ich erinnere nur an Shitstorms bei verschobenen Release-Terminen ...). Zu der Sache mit der Gewinnorientierung sage ich nur: Wer will nicht viel Geld? Ich meine, wenn du die Wahl hast zwischen 20€ und 30€ ...
Zu der Abschaltung können weder Sony, Rockstar, deine Katze noch sonst wer was für. GameSpy schaltet ihre Server ab. Warum? Nicht mehr rentabel, Kosten sind zu hoch, etc Wink Aber zu Serverkosten komme ich ja später noch Wink
Zu der fehlenden Möglichkeit des Moddens: Kann man sicher einbauen auf Konsolen. Nur bist du dann bereit, mehr für ein Spiel zu zahlen? Ich glaube, die meisten würden sich beschweren, wenn ein Spiel statt 60€ dann meinetwegen 70€ oder 80€ kostet. Zudem reißt es ein massives Sicherheitsleck in die gesamte Sicherheitsinfrastruktur einer Konsole. Die zusätzlichen Prüfungen etc. würden allen den Spaß verderben.
Und zu den PS3 CFWs: Irgendwie komisch, dass ich gefühlt mehr Programme zum Abspielen von Kopien finde als Homebrews an sich ... Ich hatte mal Langeweile, was habe ich gemacht: Mir eine Wii geholt nur zu dem Zweck, sie zu flashen. Und ich meine, schau dir die Welt an: Alle heulen beim iPhone rum, wenn es keinen Jailbreak gibt, weil sie 100e an Euro für ein Telefon ausgeben und dann zu knausrig sind nur 89 Cent für eine App auszugeben. Und es gibt duchaus Leute, die holen sich Konsolen nur dann, wenn man auch Raubkopien darauf abspielen kann. Warum sollen die auch für Spiele zahlen ...
Dass GTA SA auf modernen Geräten am besten aussieht wundert dich? Die Geräte werden immer leistungsfähiger und zudem ist das Spiel erst vor kurzem dafür erstellt worden. Verliere hier mal keinen weiteren Kommentar ...
Zu den Servern für GTA IV für Android: Viel Spaß mit den Lags über die mobile Datenverbindung Wink Und wer sagt, dass das einen Online-Modus hat Wink
Und wie ich sehe vergleichst du eine Konsole mit mobilen Geräten. Ganz schlechter Vergleich. Der Vorteil von Konsolen besteht nämlich in der Hardware. Diese ändert sich nicht, daher kann man gezielt auf diese Plattform entwickeln und optimieren. Von den Leistungszahlen kann es durchaus sein, dass ein mobiles Gerät bald die PS4 toppt, das heißt aber noch nicht, dass dies auch von der Performance her sein muss. Ich sage bewusst mobile Geräte (ein Tablet ist eben auch mobil), denn die von dir erwähnten stationären Android-Geräte sind eine Seltenheit und werden es wahrscheinlich auch bleiben. Ich meine, so oft wie ich so was sehe ... Zudem sind Geräte auf einer PC-Architektur doch deutlich interessanter und vielfältiger als ein auf Desktop-gezwängtes Android ...
Ohne AGBs und ähnlichem geht es nunmal nicht. Also ich habe kein Bock, in Online-Games ständig beleidigt zu werden und ständig am Spawn gekillt zu werden. Und weil Cheaten ja so toll ist ... Ja, ist ja fair. Also wenn du kein Spaß haben willst am Online-Gaming, dann scheiß gerne auf AGBs in dem Sinne Wink
Ich sehe bei Spielen ein Online-Modus meist als Zugabe. Wie bereits erwähnt, irgendwann macht man mit Online-Modi Verluste. Und wenn da "nur" noch 1000 Leute spielen kann man durchaus über eine Abschaltung nachdenken Wink Wenn du Spiele nur fürs Online-Gaming kaufst, dann bitte auch nur so beworbene Spiele. Ich denke nicht, dass z.B. GTA IV als reines Online-Spiel beworben wurde.
So, nun zum Thema kostenlose Plattformen: Wenn du denkst, dass Facebook kostenlos ist, dann liegst du so dermaßen falsch. Facebook kostet dich: deine Daten. Bei Facebook bist du das Produkt. Über teils personalisierte Werbung finanziert sich Facebook.

So, hier der versprochene Absatz zu Serverkosten. Für dich ist ein Server wahrscheinlich ein Produkt, was vlt 5-20€ im Monat kostet. Für private Zwecke ist das durchaus gültig, für kommerzielle Zwecke sieht es anders aus, da du dort meistens einen oder mehrere Root-Server hast.
1. Anschaffung: Ein Server kann durchaus mehr als 1000€ kosten. Ich sage nochmals, einer. Und 1000€ sind teils geringe Preise, je nach Ausstattung.
2. Betrieb: Natürlich, ein Server benötigt Strom. Und Internet. Und damit ist es in Serverräumen selten mit einer 50€ DSL-Anbindung getan, das sind andere Dimensionen. Um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten hast du meistens auch noch USVs, die im Falle eines Stromausfalles die Server einige Zeit am Laufen halten können und diese dann gegebenfalls geregelt herunter fahren können. Die sind auch nicht gerade billig. Sieht man dann noch, dass der Platz für einen Server an sich noch kostet, eventuell ausfallende Platten ausgetauscht werden müssen etc. Dann summiert sich das schon mal. Zudem kann es bei Spieleservern gut sein, dass hier nicht nur ein Server da steht, sondern ein ganzer Cluster (Zusammenschluss mehrerer Server, die zusammen rechnen).
Doch nicht nur die Server an sich müssen bezahlt werden, auch das Personal. Es ist nicht so, dass du einmal einen Server aufsetzt und fertig. Du musst ja auch Backups machen etc. Und dann gibt es mind. 2-3 weitere Personen, die involviert sind: Serveradmin, der das Basis-System wartet (Überprüfung auf Einbruch, Systemstati, Aktualisierung etc.), den Gameadmin, der sich um die Wartung des Spieleservers an sich kümmert und eventuell noch der Netzwerkadmin, der sich um das gesamte Netzwerk und die Firewalls im Rechenzentrum kümmert. Zusätzlich kommen noch Entwickler dazu, die eventuelle Schwachstellen im Spieleserver fixen müssen. Das alles kostet Geld.
Im Vergleich kann man sagen, dass die Personen, die hinter dem Server stehen, am meisten Geld kosten.

So, um jetzt abzuschließen: Wenn Spieleserver abgeschalten werden, dann kann das durchaus seine Berechtigung haben. Jede Firma muss wirtschaftlich denken. Außer natürlich, man lässt die Server weiter laufen, aber dann gibt es eben bald kein neues GTA mehr Wink

03.05.2014 19:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Folgende User bedanken sich:
JuarX (May-12-2014), Pspps3freak (May-11-2014), Taschen-Lampe (May-5-2014), Total_freak (May-5-2014), Gardosen (May-5-2014), Locktay (May-3-2014), A7X (May-3-2014), Sigma-Draconis (May-3-2014), M.J96 (May-3-2014), speedfreak (May-3-2014), SparkMonkay (May-3-2014)
aBrokenPixel
Unregistered


Beitrag: #22
RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

bro are u srs.

wenn du dein forum billig oder sogar gratis bekommst, schön für dich. aber ein forum dass aus datenbanken und text, vlt noch ein paar kleineren bildern besteht. brauchst du nicht so viel platz/leistung wie für einen Server auf den millionen leute gleichzeitig spielen wollen. fkrone hat eh das wichtigste erwähnt, facebook usw bekommen durch dich geld, wieso denkst du dass sie whatsapp gekauft haben? aus lulz? nope. jetzt haben sie deinen namen, deinen standort UND deine telefonnummer. yaaay. aber hauptsache keinen cent zahlen.

wegen GTA SA Android: das spiel kam 04 raus, weißt du wie "stark" die pcs damals waren? auch wenn heutzutage die mobilen geräte rankommen, es läuft nicht auf allen handys/tablets flüssig. du brauchst schon eines welches etwas mehr power hat als ein ebook reader.

dass GTA IV mal auf mobile geräte kommt, kann durchaus sein, aber dafür müssten die geräte erstmal genug leistung aufbringen und sie müssens gescheit portieren.

aber da du dich ja eh so gut auskennst und Sony schuld ist an den ganzen servern die nicht ihnen gehören, spar ich mir noch mehr zu schreiben

04.05.2014 08:00
Gardosen
Durchstarter
**


Beiträge: 61
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2014

Status: Offline
Danke erhalten: 21
Beitrag: #23
xGames  RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

fkrone sehr guter post,
ich pm dir aber mal noch was :-)

zum thema: GTA-Mod du hast echt den Forentitel : Foren-Troll verdient. Dich kann man nicht ernst nehmen. Du hast kein bisschen Ahnung von dem was du schreibst. Das merkt man sobald man bei dem dritten Satz angekommen ist von JEDEM Post den du von dir gibst.

Tu der Welt ein gefallen und schreib nichts mehr ins Internet. Denn jeder der diesen Thread gelesen hat (eingeschlossen mich) würde - wenn wir in Amerika leben würden - dich verklagen, weil jeder jetzt dümmer als vorher ist.

Gruß
Gardosen

05.05.2014 17:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
SparkMonkay
KaptainBio
*****


Beiträge: 1.434
Gruppe: User
Registriert seit: May 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 515
Beitrag: #24
RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

Psssttttt!

Lassen wir das 14 Jährige Pubertäre Etwas mal in Ruhe abkühlen und seine Gedanken sortieren.

Ich glaube fkrone hat ihm den letzten Rest gegeben Wink


HAVE A NICE DAY BITCH! ACHTUNG: POST KANN EDITIERT SEIN! teufel
KINGXlers PC
Mein neuer Taschenrechner

05.05.2014 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
fkrone
*meow*
**


Beiträge: 3.421
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 5342
Beitrag: #25
RE: Unmögliches Verhalten von Spielebetreibern:

Und weil Leute sich hier nicht benehmen können und teils sachlich bleiben können: Lock

05.05.2014 17:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Folgende User bedanken sich:
speedfreak (May-5-2014), Sigma-Draconis (May-5-2014)
Seiten (2): « Erste < Vorherige 1 [2] Letzte »
Thema geschlossen  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen







» zum Seitenanfang