Thema geschlossen  Thema schreiben 
Translate:
Im Test: God of War Collection (PS Vita)

   

Verfasser Nachricht
Shana-chan
Developer
**


Beiträge: 2.839
Gruppe: Datenpfleger
Registriert seit: Feb 2011

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1997
Beitrag: #1
xPSP  Im Test: God of War Collection (PS Vita)



Entwickler: SCE Santa Monica
Publisher: SCEE
Genre: Hack’n‘Slay

Release: 08.05.2014

Altersfreigabe: USK ab 18 Jahren
Sprache/Texte: Deutsch/Deutsch
Preis: Retail 29,99 EUR | Digital 24,99EUR

X zum Angebot (Amazon)




Mit der God of War HD Collection schwingt Kratos nun auch auf der PS Vita seine Choas-Klingen und durchlebt erneut sein Alptraum geplagtes Dasein der ersten beiden Teile des Hack 'n' Slay ,die damals für die PS2 erschienen und preisgekrönt waren. Schade ist, dass Sony die Collection nicht zur Trilogy erweitert hat, so hätten sie ihr Engagement sehr viel deutlicher zeigen können. Ob es sich lohnt die mythologische Welt Griechenlands nochmals unsicher zu machen, erfahrt ihr in unserem Test.

Zeit für Rache – mal wieder
Mit dem Namen God of War sollte eigentlich jeder etwas anfangen können. Für die absoluten Neulinge gibt es aber eine kurze Zusammenfassung, wieso Kratos überhaupt auf Rache aus ist: Antiheld Kratos ist ein kriegserfahrender Spartaner, der in vielen Schlachten sein Können unter Beweis stellen konnte – durch seine vielen Erfolge gelang es ihm in kürzester Zeit eine große Heerschar von Kriegern unter seinem Kommando zu vereinen. Doch eines Tages scheint Kratos seinen Meister gefunden zu haben. Kurz vor seinem Aus ruft er als letztes Mittel den Kriegsgott Ares zur Hilfe, der prompt erscheint und seine Feinde niedermetzelt. Doch ganz ohne Gegenleistung läuft das ganze natürlich nicht ab, Kratos steht fortan und auf ewig in der Schuld des Kriegsgottes Ares.


Angepasste Steuerung
Da die Vita im Gegensatz zum Heimkonsolen-Controller nur die beiden Schultertasten spendiert bekommen hat, ließ sich das Verändern der Steuerung nicht vermeiden. So kommt nun auch mal das Hinter-, sowie das Fronttouchpad zur Benutzung. Mit dem hinteren Touchpad öffnet Ihr Türen oder greift Objekte. Mit dem Vorderen aktiviert ihr Eure Spezialkraft, welche durch Berührung ausgelöst wird. Dies fühlt sich zunächst sehr gewöhnungsbedürftig an, ist aber sicher die optimalste Lösung. Wer ein grafisches Meisterwerk sucht, wird mit der God of War Collection für dem mobilen Sony-Handheld aber nicht wirklich glücklich werden. Beide Spiele sehen nach heutigen Verhältnissen noch recht gut aus, jedoch kann man mit Sicherheit mehr aus der Vita rausholen. Leider muss man auch zum Thema Framerate Abstriche machen: die PS3 Version selbst läuft mit 60 Bildern pro Sekunde, die Vita Version hingegen mit 30, welche gelegentlich sogar noch weniger werden, wenn viel auf dem Bildschirm los ist.


Was ist denn da passiert ?
Das habe ich mich gefragt, als ich die erste Cutscene gesehen habe. Die Render-Zwischensequenzen wurden anscheinend 1:1 von der PlayStation 2 Version übernommen. Anstatt die Sequenzen zu überarbeiten, behält man hier das 4:3 Format bei und muss sich über die hässlichen Artefakte, sowie die sehr blassen Farben ärgern (siehe Screenshot). Unangenehm ist ebenfalls die Soundqualität der deutschen Synchronisation, welche zwar durchaus gelungen ist, aber durch die Komprimierung zu Nichte gemacht wird. Nur im Spiel selbst ist sie klar – wirklich schade. Hier hätte man ruhig mehr Sorgfalt walten lassen können. Einzig der Soundtrack beschallt die Ohren in typisch epischer Manier. Käufer der digitalen Version erhalten für 24,99€ dank Cross-Buy sowohl die PS Vita, als auch die bessere PS3 Fassung. Beide Versionen unterstützen allerdings nicht die Cross-Save Funktion, was äußerst schade ist. Hoffentlich wird diese Funktion noch nachgereicht.



Das Fazit
Die Portierung der Collection ist zwar alles andere als perfekt, dennoch kommen Käufer der digitalen Version vollkommen auf ihre Kosten. Dank der Cross-Buy Funktion erhält man sowohl die beiden Vita Teile als auch die Portierung von der PS3. Zwar ist die God of War Reihe schon sehr alt, doch selbst heute lohnt es sich diese beiden Klassiker noch einmal anzuschauen.


Wertung


+ Spannende Story
+ Toller Soundtrack
+ Gute Umsetzung der Steuerung


- 4:3 Render Sequenzen
- Rauschender Sound
- Leichtes Ruckeln



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.05.2014 12:30 von Shana-chan.

22.05.2014 15:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Folgende User bedanken sich:
gmipf (May-24-2014), gutster (May-22-2014), The Z (May-22-2014), heubergen (May-22-2014)
SKATEorDIE____
Legende
*****


Beiträge: 1.357
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 258
Beitrag: #2
RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

Das hatte ich schon damals zum US Launch auf der PS3. Richtig geil.
Aber so ists halt doch nur was für GoW Neulinge und kam eh ziemlich spät raus...

22.05.2014 16:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
mylo_raZoR
Assassine
****


Beiträge: 392
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 43
Beitrag: #3
RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

Die beiden Teile habe ich damals auf der PS2 gespielt, sind auf jeden Fall richtig geile Games =))

22.05.2014 18:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
ShrekDTH
Halbprofi
***


Beiträge: 131
Gruppe: User
Registriert seit: Nov 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 51
Beitrag: #4
xGames  RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

So viel zur freien Meinung, werden hier einfach mal meine Beiträge gelöscht, nur weil ich hier mal aufzeige, dass hier Tests gefaked werden und von anderen Tests 1:1 kopiert werden. Super wie weit wir hier im Forum schon sind, echt lächerlich sowas!

Ich schreibe es auch gerne noch mal, der Test ist zum Teil 1:1 kopiert von 4players. Den Link suche ich jetzt nicht noch mal raus, kann aber jeder wenn Interesse besteht von mir per PM bekommen, ich will ja nicht gegen Forenregeln verstoßen.

Aber nur mal so als Anhaltspunkt, alleine das Stück ist komplett aus dem anderen Testbericht kopiert:


Shana-chan :
Angepasste Steuerung
Da die Vita im Gegensatz zum Heimkonsolen-Controller nur die beiden Schultertasten spendiert bekommen hat, ließ sich das Verändern der Steuerung nicht vermeiden. So kommt nun auch mal das Hinter-, sowie das Fronttouchpad zur Benutzung. Mit dem hinteren Touchpad öffnet Ihr Türen oder greift Objekte. Mit dem Vorderen aktiviert ihr Eure Spezialkraft, welche durch Berührung ausgelöst wird. Dies fühlt sich zunächst sehr gewöhnungsbedürftig an, ist aber sicher die optimalste Lösung.

23.05.2014 06:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #5
xGames  RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

ShrekDTH :
So viel zur freien Meinung, werden hier einfach mal meine Beiträge gelöscht, nur weil ich hier mal aufzeige, dass hier Tests gefaked werden und von anderen Tests 1:1 kopiert werden. Super wie weit wir hier im Forum schon sind, echt lächerlich sowas!

Ich schreibe es auch gerne noch mal, der Test ist zum Teil 1:1 kopiert von 4players. Den Link suche ich jetzt nicht noch mal raus, kann aber jeder wenn Interesse besteht von mir per PM bekommen, ich will ja nicht gegen Forenregeln verstoßen.

Aber nur mal so als Anhaltspunkt, alleine das Stück ist komplett aus dem anderen Testbericht kopiert:


Hmm, ich denke nicht das jemand hier etwas gelöscht hat vor allem weil 4player noch gar keinen Testbericht dazu geschrieben hat. Auch ein stichprobartiges Suchen der Sätze hat keine Treffer erzielt, ich denke also dass dies so nicht stimmt. Wenn du trotzdem der Meinung bist, dass der Testbericht kopiert wurde, verlink uns doch bitte einfach den entsprechenden Testbericht.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.05.2014 08:22 von heubergen.

23.05.2014 08:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
ShrekDTH
Halbprofi
***


Beiträge: 131
Gruppe: User
Registriert seit: Nov 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 51
Beitrag: #6
RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

@heubergen

Also noch mal zum Thema, ich habe gestern schon hier was dazu geschrieben und SKATEorDIE____ hatte dazu auch geantwortet, woraufhin ich auch noch mal geantwortet habe. Als ich dann heute noch mal reingeschaut habe in den Thread musste ich feststellen, dass sowohl das Geschrieben von mir als auch das von SKATEorDIE____ gelöscht wurde. So als ob es die Diskussion nie gegeben hätte.

Und doch 4players hat den Testbereicht schon am 12.05.2014 veröffentlicht, jetzt poste ich es doch noch mal, aber wird ja vermutlich eh wieder gelöscht....

Test 4players zu God of War Collection (PS Vita):

http://www.4players.de/4players.php/disp...ction.html

23.05.2014 08:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #7
xGames  RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

ShrekDTH :
@heubergen

Also noch mal zum Thema, ich habe gestern schon hier was dazu geschrieben und SKATEorDIE____ hatte dazu auch geantwortet, woraufhin ich auch noch mal geantwortet habe. Als ich dann heute noch mal reingeschaut habe in den Thread musste ich feststellen, dass sowohl das Geschrieben von mir als auch das von SKATEorDIE____ gelöscht wurde. So als ob es die Diskussion nie gegeben hätte.

Und doch 4players hat den Testbereicht schon am 12.05.2014 veröffentlicht, jetzt poste ich es doch noch mal, aber wird ja vermutlich eh wieder gelöscht....

Test 4players zu God of War Collection (PS Vita):

http://www.4players.de/4players.php/disp...ction.html


Dabei handelt es sich aber nicht um ein Test sondern um ein "Special" bzw. eine Preview.
Auch hab ich einzelne Sätze verglichen und keine Gemeinsamkeiten bemerkt, solltest du weiterhin auf deinen Verdacht bestehen, bitte ich dich einzelne Sätze die 1:1 kopiert wurden hier zu posten. Ich werd sie mir dann genug schnell anschauen.

23.05.2014 09:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Flik
King
*


Beiträge: 4.556
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1997
Beitrag: #8
xGames  RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

Vortext (anzeigen)
1:1 sind die Sätze jetzt nicht unbedingt, aber abgeguckt sind diese Auf jeden Fall. Ich vergleiche mal 2 Sätze von dem Part "Angepasste Steuerung", der zufällig genau so heißt wie der Part von 4players:

Kingx :
Da die Vita im Gegensatz zum Heimkonsolen-Controller nur die beiden Schultertasten spendiert bekommen hat, ließ sich das Verändern der Steuerung nicht vermeiden.

4players :
Da die Vita im Gegensatz zum Controller nur über ein Paar an Schultertasten verfügt, ließ sich eine leichte Anpassung der Steuerung nicht vermeiden

Man sieht, dass der Satz im Grunde der gleiche ist, es wurden nur ein paar Wörter etwas verändert.

Kingx :
Dies fühlt sich zunächst sehr gewöhnungsbedürftig an, ist aber sicher die optimalste Lösung.

4Players :
Das fühlt sich zwar zunächst etwas gewöhnungsbedürftig an, ist aber sicher die optimale Notlösung.

Auch hier wieder minimale Änderungen der Wörter.

Das sind 2 Sätze, die so gut wie 1:1 übernommen wurden. Zudem ist die Reihenfolge der Sätze komischer Weise gleich. Warum sollte man erst die Schultertasten, dann das Touchscreen/Pad erwähnen und dann noch schreiben, dass es gewöhnungsbedürftig ist, in der selben Reihenfolge wie bei 4players?
Das ist einfach kein Zufall und wenn doch, dann finde ich Morgen auf der Straße einen 100€ Schein.

EDIT: Dass der Text bei 4players eine Special ist und hier ein Test spielt ja keine Rolle, abgeguckt ist abgeguckt.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.05.2014 18:34 von Flik.

23.05.2014 18:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Folgende User bedanken sich:
Leberwurst (May-23-2014)
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #9
RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

Da es sich um einen Port handelt werden nur die Neuerungen aufgezählt bzw. erwähnt und getestet, dadurch ist die Chance das zwei Leute die gleiche Meinung haben relativ gross.

Glaubt mir, Sätze umzuschreiben, an anderen Stellen wieder einfügen und dabei immer auf einen gelungen Aufbau zu achten, ist fast so aufwendig wie wenn ich den Testbericht selber schreibe da dies meist fortlaufend aus dem Kopf kommt.
Hätte es tatsächlich 1:1 kopierte Texte gegeben, wie anfangs behauptet, wäre das natürlich anders gewesen hier "lohnt" es sich alles zu kopieren da man einen geringeren Aufwand hat. So hingegen kann noch von einem Kopieren gesprochen werden, womit sich die ganze Diskussion erübrigt.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.05.2014 18:37 von heubergen.

23.05.2014 18:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Flik
King
*


Beiträge: 4.556
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1997
Beitrag: #10
xGames  RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

heubergen :
Glaubt mir, Sätze umzuschreiben, an anderen Stellen wieder einfügen und dabei immer auf einen gelungen Aufbau zu achten, ist fast so aufwendig wie wenn ich den Testbericht selber schreibe da dies meist fortlaufend aus dem Kopf kommt.

Ich mache sowas in der Schule oft. (Wikipedia Text nehmen, paar Wörter ändern und als "eigene" Hausaufgabe ausgeben) Das ist bei weitem nicht so schwer wie einen eigenen Text, mit eigenen Worten zu schreiben. Denn wenn man sowas alleine macht, hat man oft das Problem, dass einem sozusagen die Wörter fehlen und man lange braucht bis man weiß, wie man einen Satz, gar einen Text aufbauen will. Wenn man es kopiert fällt der Part mit dem Text bau weg. Man nimmt einfach einen Satz, guckt welche Wörter man ändern kann. (Anstatt Controller z.B. Heimkonsolen Controller). Ein bisschen die Wort Reihenfolge ändern. Dann ein bisschen die Grammatik korrigieren (die leicht zu kontrollieren ist, da man ja ein Sprachgefühl hat und sofort merkt, wenn sich der Satz komisch anhört) und fertig ist der Text.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.05.2014 18:45 von Flik.

23.05.2014 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #11
RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

@Flik:
Kann sein das das bei dir so ist, aber ich persönlich hab eigentlich nie Probleme Sätze zu bauen, mir sprudeln die einfach aus dem Hirn raus^^ Und da man das Spiel ja auch selber testen möchte, spielt man es immer an und hat damit eine eigene Meinung womit es auch an Inhalt nicht fehlt.

23.05.2014 19:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Flik
King
*


Beiträge: 4.556
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1997
Beitrag: #12
xGames  RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

heubergen :
@Flik:
Kann sein das das bei dir so ist, aber ich persönlich hab eigentlich nie Probleme Sätze zu bauen, mir sprudeln die einfach aus dem Hirn raus^^ Und da man das Spiel ja auch selber testen möchte, spielt man es immer an und hat damit eine eigene Meinung womit es auch an Inhalt nicht fehlt.


Ja, zu Themen wo man Interesse hat kann man viel schreiben. Wenn man ein Spiel selber getestet hat und den Test zu Text bringen will, dann wird bei vielen Spiele begeisterten die Tastatur keine Schon Pause bekommen. Aber in in Regel sollten diese Texte trotzdem anders aussehen als andere, was man bei dieser Review ja nicht mit gutem Gewissen behaupten kann.

23.05.2014 19:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
ShrekDTH
Halbprofi
***


Beiträge: 131
Gruppe: User
Registriert seit: Nov 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 51
Beitrag: #13
RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

@Flik Danke Dir, dass mal einer meiner Meinung ist. Aber lass gut sein, ich denke die Diskussion hier ist wie gegen Windmühlen ankämpfen. Naja ich sag mal, wer hier nicht sieht, dass hier dreist geklaut wurde, der ist entweder blind oder will es nicht wahrhaben. Allerdings wirft das für mich nun ein ganz anderes Licht auf kingx.de. Ich habe bisher immer gerne hier die News gelesen, aber wenn hier Leute bewusst in Schutz genommen werden, die Mist gebaut haben, finde ich das einfach nur lächerlich.

Vermutlich provoziere ich hier jetzt einen Forumbann, das ist mir aber ehrlich gesagt egal. Ich bin der Meinung, dass etwas für sich beanspruchen, was man nicht selbst erarbeitet hat, nicht in Ordnung ist. Die Moderatoren/Redakteure hier sehen das anscheinend anders.

Das sagt für mich aber dann auch viel über die Qualität der Recherche hier im Forum aus. Anscheinend ist es hier wichtiger, die News voll zu bekommen, als auf die Qualität der Beiträge zu achten, da kann ich auch die Bild Zeitung lesen (Die lese ich natürlich nicht).

Wie dem auch sei, professionell ist anders.....

23.05.2014 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Folgende User bedanken sich:
Leberwurst (May-23-2014)
Leberwurst
Legende
*****


Beiträge: 1.412
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 850
Beitrag: #14
RE: Im Test: God of War Collection (PS Vita)

Oh ... das ist nun wirklich nicht die feine Art. :-/
Eigentlich meide ich solche Portale wie 4players ... aber offenbar bekommt man hier keine Reviews "von Gamer für Gamer", wirklich schade.

Ich hoffe das wiederholt sich nun nicht, aber es ist schon heftig abgekupfert. Sicher ist es manches Mal schwierig oder wegen dem Real Life nicht anders können, aber dann sollte man jemanden die Aufgabe übertragen, der a) Zeit und b) Lust darauf hat.

Nun es ist eben so und das lässt sich nicht abstreiten... versucht es aber trotzdem. Das finde ich wesentlich schlimmer, als ein paar News zu kopieren oder "abändern". Steht dazu und fertig.

23.05.2014 22:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
zInternet Fund des Tages: Trash Collection Mod für Fallout 4 rednex141 0 536 04.05.2017 20:50
Letzter Beitrag: rednex141
xPSP Vita Moonlight Alpha 6 - neue Version des Steam Emulators für die PS Vita alexking 2 937 17.10.2016 17:05
Letzter Beitrag: alexking
xGames Im Test: Dreii (PS Vita/PS4) alexking 2 1.138 21.04.2016 20:22
Letzter Beitrag: NoNiC
yVideo Fund des Tages: PS Vita Werbung zeigt Verhaftung des Weihnachtsmann wegen fehlender Vita rednex141 8 2.007 02.12.2015 21:55
Letzter Beitrag: nerbert
xxps3 Resident Evil Origins Collection erscheint 2016 für PS4 alexking 3 1.308 01.09.2015 18:37
Letzter Beitrag: vergix

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:




» zum Seitenanfang