Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Verfasser Nachricht
gutster
Redakteur a.D.
*


Beiträge: 3.876
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 3867
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)



Publisher Bethesda
Entwickler: MachineGames

Genre: Ego-Shooter
Plattformen: PS4, PS3, Xbox One, XBox 360, PC

Altersfreigabe: ab 18 (USK)
Spieler: 1
Sprache/Texte: Deutsch / Deutsch

Dateninstallation: Ja
Stereoskopisches 3D: Nein
PlayStation Move: Nein

X zum Angebot (Amazon)




Lange ist es her dass uns Captain Blazkowicz die Ehre erwies. In Wolfenstein: The New Order kehrt er zurück um General Totenkopf endgültig das Handwerk zu legen. Wie er sich dabei schlägt und was Wolfenstein: The New Order neben dem Ballern noch kann, erfahrt ihr in unserem Test zur PS4-Version. Eine kurze Anmerkung bleibt: Wolfenstein: The New Order ist ein reiner Singleplayer-Shooter. Auf einen Multiplayermodus wurde verzichtet.


1946: Captain Blazkowicz holt mit seiner Truppe zum großen Schlag gegen General Totenkopf aus. Er dringt in ihre Basis ein und kommt seinem Ziel sehr nahe. Doch Totenkopf lockt sie in einen Hinterhalt und stellt Blazkowicz vor die Wahl: Entweder sein Kamerad Fergus oder Wyatt. Nachdem ihr als Spieler die Wahl getroffen hat, entgeht „BJ“ knapp dem Tod, doch bei dem Sprung ins Wasser dringt eine Metallplatte in seinen Kopf ein und beschädigt sein Gehirn. Die nächsten 14 Jahre muss er in seinem Körper gefangen in einem Hospital für Nervenkranke leben. Bis diese von den Einheiten des Regimes geschlossen wird. In diesem Moment kehrt der alte Blazkowic zurück und beginnt erneut Jagd auf General Totenkopf zu machen und das Regime endgültig zu Fall zu bringen. Klingt soweit spannend nicht wahr? Und ja das ist es auch in der fortlaufenden 8-12 stündigen Story. Der große Vorteil von Wolfenstein liegt mit Sicherheit im Setting, das hervorragend mit der Story harmoniert. Es ist ein äußerst trashiges Setting, allerdings steckt auch ein wenig Ernsthaftigkeit darin und macht die komplette Kampagne sehr abwechslungsreich. Zudem geht es auch nicht immer nur um den Krieg gegen das Regime, sondern zum Beispiel auch um Blazkowicz Verhältnis zu Anya, seiner langjährigen Pflegerin. Alles in allem bietet Wolfenstein: The New Order eine unterhaltsame Story, die sogar zum erneuten Spielen auf einem höheren Schwierigkeitsgrad einlädt. Dies kann in Bezug auf die KI leider nicht unbedingt behaupten. Diese verhält sich durch die Bank bescheiden. Vor allem im Nahkampf wird man oft einfach nur angeguckt, man erwartet oft keine Reaktion von den virtuellen Gegnern.


Jetzt denken natürlich viele an die älteren Wolfenstein Teile und an die vielen actionreichen Trailer, die sehr viel stumpfsinniges Herumgeballere beinhalteten. Doch wir können Entwarnung geben. So eintönig alles aussah, es ist durchaus spaßig. Zudem habt ihr immer die Möglichkeit die Mission durchzuballern oder taktisch vorbei zu schleichen und unbemerkt die Wachen auszuschalten. Beispielsweise gibt es Kommandanten, die immer wieder neue Verstärkung rufen bis sie getötet werden. Natürlich kann man ewig ballern, doch man könnte ja ausnahmsweise auch vorsichtig den Kommandanten erledigen um möglicher Verstärkung vorzubeugen. Dieses taktische Vorgehen wird auch durch die sehr offenen Level unterstützt und funktioniert in den meisten Fällen auch sehr gut. Zudem kommt das gelungene Waffenhandling - zwar ist die Waffenauswahl mehr Standard, wie Pistolen, Shotguns und Maschinengewehre, doch für den Zweck den sie erfüllen sollen, reichen sie durchaus aus. Neben den Waffen gibt es noch ein sehr oberflächliches Skillsystem, welches euren Spielstil fördern soll, viel merken tut man davon allerdings nicht. Was wir allerdings besonders loben wollen ist das Gesundheitssystem. Selbstheilung auf ein Minimum beschränkt und dafür klassische Medipacks eingefügt. Dadurch wird Wolfenstein um einiges intensiver und fordernder, da man sich nicht einfach hinter einer Ecke verstecken kann um seine Gesundheit wieder aufzufüllen.


Wer allerdings bei Wolfenstein: The New Order auf Next-Gen Feeling hofft, wird klar enttäuscht sein. Es ist bei weitem kein hässliches Spiel. Der Grafikstil passt wunderbar zusammen und macht einiges her, viele Level wurden auch sehr detailreich gestaltet. Ebenso wirken die Charaktere lebendig, Gesichtszüge sind in den meisten Fällen auch gelungen. Doch an vielen Stellen sieht man auch unschöne Texturen und auch einige Fehler, die zwar nicht großartig stören aber doch die Atmosphäre beeinflussen. Glücklicherweise läuft Wolfenstein auf einer konstanten Framerate, die Performance stimmt also vollkommen. Beim Sound sieht das ungefähr gleich aus. In den Cutscenes ist der Sound gut, doch komischerweise hört sich der Sound im Spiel sehr schlecht an. Ich habe leider keine Ahnung ob das nur an meiner Konsole bzw. Anlage liegt oder ob dies ein verbreitetes Phänomen ist.



Fazit
Wolfenstein: The New Order ist bis dato der beste Singleplayer-Shooter für die PS4. Zwar kommt aufgrund der durchschnittlichen optischen Präsentation und der mangelhaften KI kaum Next-Gen Feeling auf, doch Gameplay und Story stimmen und machen Laune auf mehr. Auch der Wiederspielwert ist dank vieler Schwierigkeitsgrade hoch und fordert vor allem auch Shooterveteranen. Wer also auf heftige Ballereinlagen mit Möglichkeiten zum taktischen Vorgehen steht, wird hier fündig.


Wertung



+ Gelungene Story
+ Gut inszenierte Charaktere
+ Spaßiges Gameplay
+ Auch taktische Elemente
+ Keine Selbstheilung
+ Sehr fordernd auf hohen Schwierigkeitsgraden


- Schlechter Sound
- Dumme KI
- Kein Online-Multiplayer


Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.06.2014 11:53 von alexking.

05.06.2014 06:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
renes2 (Jun-9-2014), Jamaican (Jun-5-2014), Naisco (Jun-5-2014), heubergen (Jun-5-2014)
NicNic
King
*


Beiträge: 2.687
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 882
Beitrag: #2
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein: The New Order (PS4)

Das Spiel hab ich einen Tag schon durch. Für 60€ für paar Stunden zocken ist nähmlich viel Geld. Zum Glück hab ich nur mal äh (ich formuliere es lieber um) ausgeliehen.

Aber richtig toll finde ich das Spiel aber nicht.

Ich gebe lieber 6 von 10 Sterne Bewertung ab.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.06.2014 08:30 von NicNic.

05.06.2014 08:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gardosen
Durchstarter
**


Beiträge: 61
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2014

Status: Offline
Danke erhalten: 21
Beitrag: #3
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein: The New Order (PS4)

Raubkopieren und dann auch noch ne 6/10 geben.... Depp.

@gutster:

Ich und mein Bruder haben das Spiel für die PS4(Ich) und PC(Er) die Grafik auf der PS4, ist besser als die auf dem PC, selbst wenn man auf dem PC alles auf Maximum hochschraubt. Ich würde hier schon von NextGen Sprechen, denn NextGen zeichnet sich nicht nur durch die hohe Grafik aus sondern auch durch den Detailgrad der Level (sprich Feinheiten).
Und da ist Wolfenstein definitiv mit mindestens einer 9/10 zu bewerten.

Ich hab das Spiel auf Normal und Ueber durchgespielt um beide Geschichtspfade zu erleben und kann sagen das die KI in Ueber wesentlich schlauer ist als in Normal.
Bei normal gingen sie bei mir selten in Deckung oder wenn ich weit genug weg war, haben sie gar nichts gemacht. Bei Ueber permanent, warfen gezielt Granaten und die Endbosse waren bis auf 2 auch echte Kokosnüsse zum knacken (und ich hatte nur ein Löffel :-/ )

Ansonsten gutes Review.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.06.2014 10:20 von Gardosen.

05.06.2014 09:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clutchi
Profi
****


Beiträge: 381
Gruppe: User
Registriert seit: May 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 114
Beitrag: #4
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein: The New Order (PS4)

Gardosen :
Raubkopieren und dann auch noch ne 6/10 geben.... Depp.


Was hat das damit zu tun? Richtig, gar nix. Spiel ist das gleiche, und ehe man 60 euro für was hinknallt was einem nicht gefällt leiht man es sich lieber aus - wenn es gut ist kann man es sich auch kaufen, ist überall auf dem Markt so. Da du anscheinend nicht in der Lage bist konstruktiv und auf das Thema bezogen feedback zu geben, mache ich das mal bei deinem Post:

Gardosen :
Ich und mein Bruder


Mein Bruder und ich...

Gardosen :
die Grafik auf der PS4, ist besser als die auf dem PC, selbst wenn man auf dem PC alles auf Maximum hochschraubt.


Wäre das erste Beispiel wo ich höre das es so sein soll. Evtl mal die Bildschirme vergleichen; ich stelle deine Behauptung einfach mal in Frage.

Gardosen :
Ich würde hier schon von NextGen Sprechen, denn NextGen zeichnet sich nicht nur durch die hohe Grafik aus sondern auch durch den Detailgrad der Level (sprich Feinheiten).


Wenn das NextGen für dich ist ok. In direkter Linie hat NextGen überhaupt nichts mit Grafik zu tun, wenn man es genau nimmt. Es ist lediglich eine Neue Generation, die über mehr Leistung verfügt. Das diese Fähig ist eine Bessere Grafik darzustellen sollte klar sein, allerdings wird sie dadurch nicht ausgezeichnet oder mehr Details dar zu stellen. Das die Grafik hier bei der PS4 dann besser sein soll als beim PC macht mit deiner eigenen Sichtweise keinen wirklichen Sinn, denn der PC ist immer weiter als eine Konsole.

05.06.2014 12:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
DaRkRaPiD (Jun-6-2014)
DarkMuha
Banned


Beiträge: 1.314
Gruppe: Banned
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 431
Beitrag: #5
RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

http://www.pcgames.de/Wolfenstein-The-Ne...e-1121978/

Die PC Version ist auf jeden Fall schlechter als die PS4-Version... schaut euch doch einfach mal die Texturen an... xDDD

Wobei ich hier sagen muss Grafik ist eh egal wenn das Spiel nichts taugt. Watch Dogs Beispielsweise hat auch keine so tolle Grafik jedoch macht das Spiel dafür richtig Spaß. Ich verstehe auch nicht wieso man jedes mal sagen muss das die PS4 besser als das ist und die Xbox schlechter als die PS4 und der PC ja ach so tolle Grafik hat und die Wii U last gen ist. Mir persönlich ist es doch egal wo das Spiel wie ausschaut solange ich es spielen kann und es Spaß macht interessiert mich doch nicht, wo es am besten ausschaut. Lasst doch die Leute einfach das Spiel so spielen wie sie es für richtig halten.

PS: Ich spiele auf PC und Wii U demnächst kommt noch ne PS4. Und das was ich angesprochen habe war nicht nur auf das Thema hier bezogen, sondern allgemein, da ich zurzeit oft Leute sehe, die sich scheinbar mit Sachen toll fühlen die im Grunde genommen keine Rolle spielen.

05.06.2014 13:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
dark-awesome (Jun-5-2014)
NicNic
King
*


Beiträge: 2.687
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 882
Beitrag: #6
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

clutchi :
[quote=Gardosen]
Raubkopieren und dann auch noch ne 6/10 geben.... Depp.


Genau richtig. Das mache ich fast immer. Immer zuerst das Spiel vorher austesten und wenns wirklich gefällt dann wird es gekauft.

Ich finde es Schade dass es nicht mehr so viele Demos auf dem Hefte oder Internet gibt wo man testen kann. Im Jahr 1995 wo ich meine erste PC und PSX hatte gab es Heft mit randvollem Demo CD wo man paar Leveln testen konnten.

Und heute? Fast nichts, nur Reviews, Trailer und Bewertungen.

Deswegen gucken viele die Alternative um wo man das Spiel vor dem Kauf ausprobieren konnte.

Schade dass bei vielem Händlern zb. Saturn, MediaMarkt und Gamestop keine Konsolen-Ständer haben wo man dem Händler fragen konnte das gewünschte Spiel auf dem Konsolen-Ständer auszuprobieren.

Man ist gezwungen das Spiel ohne ausprobieren zu kaufen. Und wenns nicht gefällt gibt kein Zurück-Geld.
Sie nehmen nur Ungeöffnet die Ware zurück.

05.06.2014 13:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
REMO (Oct-7-2014), DaRkRaPiD (Jun-6-2014), Mano_745 (Jun-5-2014), Silo (Jun-5-2014), clutchi (Jun-5-2014)
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #7
RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

@NicNic:
Das find ich ebenfalls sehr schade, hab sicher schon zehn Games gekauft auf der Vita die ich nach einer halben Stunde nie mehr angefasst habe. Würde Sony doch nur die 1h oder 24h Vollversion Aktion weiterführen.

05.06.2014 14:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SKATEorDIE____
Legende
*****


Beiträge: 1.366
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 258
Beitrag: #8
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

NicNic :
Genau richtig. Das mache ich fast immer. Immer zuerst das Spiel vorher austesten und wenns wirklich gefällt dann wird es gekauft.


Ja ne is klar... gib doch nicht mit deinen Raubkopien an und fang dann mit dem rechtfertigen an

05.06.2014 16:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Gardosen (Jun-5-2014)
clutchi
Profi
****


Beiträge: 381
Gruppe: User
Registriert seit: May 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 114
Beitrag: #9
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

SKATEorDIE____ :

NicNic :
Genau richtig. Das mache ich fast immer. Immer zuerst das Spiel vorher austesten und wenns wirklich gefällt dann wird es gekauft.


Ja ne is klar... gib doch nicht mit deinen Raubkopien an und fang dann mit dem rechtfertigen an


Noch mal, wo ist der Unterschied?
Fühlst dich wohl besser weil du ne originale hast... Rolleyes

06.06.2014 02:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SKATEorDIE____
Legende
*****


Beiträge: 1.366
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 258
Beitrag: #10
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

clutchi :
Noch mal, wo ist der Unterschied?
Fühlst dich wohl besser weil du ne originale hast... Rolleyes


Ja irgendwie schon. Wenn man auf Raubkopien steht, sollte man am PC zocken. Die haben nichts auf meiner geliebten Playsi zu suchen Smile

06.06.2014 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
JinRed (Jun-8-2014), Cedric-94 (Jun-7-2014)
renes2
Legende
*****


Beiträge: 1.191
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 603
Beitrag: #11
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

clutchi :

SKATEorDIE____ :

NicNic :
Genau richtig. Das mache ich fast immer. Immer zuerst das Spiel vorher austesten und wenns wirklich gefällt dann wird es gekauft.


Ja ne is klar... gib doch nicht mit deinen Raubkopien an und fang dann mit dem rechtfertigen an


Noch mal, wo ist der Unterschied?
Fühlst dich wohl besser weil du ne originale hast... Rolleyes


Wenn ich sowas schon lese... ist nicht nur auf dich bezogen,sondern auch auf den Raubkopierer da oben.

Ich sag dir einfach und unkompliziert, wo der Unterschied liegt:

1. Wenn du Games kaufst, sorgst du wenigstens dafür das die Entwickler wissen was sie richtig machen und was nicht.

2. Auch wenn ihr so offen mit Raubkopien umgeht, oder wie manche es umschreiben mit "Ausleihen",ist es immer noch Strafbar. Würde an eurer Stelle mal die Beiträge bearbeiten.

3. Was hat man bloß zu NES/Gameboy Zeiten gemacht? Da gabs noch keinen Online Luxus mit Demos, Nein, da wurde gekauft, und wenns schlecht war hat man halt Pech gehabt. (Ja, es gab Multirom Karten, Demo Karten, usw. darauf geh ich aber nicht ein.)

4. Den Bullshit mit "Wenn die Spiele gut sind kauf ich die auch" nimmt euch heutzutage doch keiner mehr ab.

Am Ende wundern sich alle warum keine Guten Spiele mehr rauskommen, bzw. die Guten Immer teurer werden...wobei Raubkopien hier auch nur einen Teil des Preises ausmacht.

Wolfenstein hab ich mir direkt auch für die Ps4 geholt, hab gehört in DE ist es inzwischen verboten..
Man ist das Spiel geil.
Hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Wer in dem Spiel Story mäßig nicht einfach nur Blind durchrennt, sondern auch mal taktisch vorgeht, und alle Geheimnisse aufdeckt, hat auch lange was von dem Spiel.
Vorallem wenn man beide Timelines Spielt.

Super Spiel, kauf lohnt sich!

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2014 08:09 von renes2.

09.06.2014 08:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #12
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

renes2 :
...

1. Wenn du Games kaufst, sorgst du wenigstens dafür das die Entwickler wissen was sie richtig machen und was nicht.

2. Auch wenn ihr so offen mit Raubkopien umgeht, oder wie manche es umschreiben mit "Ausleihen",ist es immer noch Strafbar. Würde an eurer Stelle mal die Beiträge bearbeiten.

3. Was hat man bloß zu NES/Gameboy Zeiten gemacht? Da gabs noch keinen Online Luxus mit Demos, Nein, da wurde gekauft, und wenns schlecht war hat man halt Pech gehabt. (Ja, es gab Multirom Karten, Demo Karten, usw. darauf geh ich aber nicht ein.)

4. Den Bullshit mit "Wenn die Spiele gut sind kauf ich die auch" nimmt euch heutzutage doch keiner mehr ab.

...


Meine grundsätzliche Meinung mal aussen Vor, geben deine Punkte 1 und 3 zusammen keinen Sinn.
Im Ersten sagst du, dass die Entwickler durch den Kauf Feedback ob ihr Spiel gut ist oder nicht, im Dritten erwähnst du hingegen, dass wenn man ein schlechtes Spiel kauft halt Pech hat.

Den zweiten Tipp würd ich dir ebenfalls anraten @NicNic und @SKATEorDIE____, immerhin handelt es sich dabei um etwas strafbares.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2014 10:00 von heubergen.

09.06.2014 09:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kiba113
200% Shōnen
*****


Beiträge: 1.946
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 799
Beitrag: #13
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

heubergen :
@NicNic:
Das find ich ebenfalls sehr schade, hab sicher schon zehn Games gekauft auf der Vita die ich nach einer halben Stunde nie mehr angefasst habe. Würde Sony doch nur die 1h oder 24h Vollversion Aktion weiterführen.


wir wohnen in der schweiz...problem gelöst xD

09.06.2014 11:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
renes2
Legende
*****


Beiträge: 1.191
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 603
Beitrag: #14
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

@heubergen

Auf Punkt 3 aus meinem Beitrag bezogen,
Heutzutage sind wir nicht mehr in der NES/Gameboy zeit, sogut wie jeder mit einer Aktuellen Konsole besitzt eine Internetverbindung, und hat Zugriff auf Demos.

Gabs damals ebend nicht.

09.06.2014 12:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
speedfreak
Prankster
**


Beiträge: 7.035
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 8145
Beitrag: #15
xGames  RE: Im Test: Wolfenstein - The New Order (PS4)

renes2 :
Heutzutage sind wir nicht mehr in der NES/Gameboy zeit, sogut wie jeder mit einer Aktuellen Konsole besitzt eine Internetverbindung, und hat Zugriff auf Demos.

Gabs damals ebend nicht.


Das es wirklich zu allen Spielen Demos gibt bezweifel ich.

Zur NES/Gameboy zeit konnte ich das Spiel öffnen und Spielen und es zurückgeben wenn es mir nicht gefallen hat. Das funktioniert heute nichtmehr. Bei Konsolengames nicht und am PC dank Steam/Uplay und co schon garnicht.

Ich kann die Leute verstehen die sich dann lieber in Tauschbörsen umsehen.

Das grade du dich so darüber aufregst lässt mich ehrlichgesagt ein wenig schmunzeln Big Grin

10.06.2014 12:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Wolfenstein 2: The New Colossus Demo erschienen rednex141 3 1.069 29.11.2017 18:58
Letzter Beitrag: Mambojambo
xxps3 Wolfenstein 2: The New Colossus – Warum kein Multiplayer? alexking 2 1.266 26.10.2017 18:43
Letzter Beitrag: Doktor_Robotnik
yVideo Wolfenstein II: Launch-Trailer eingetroffen alexking 0 735 18.10.2017 08:20
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Wolfenstein II: The New Colossus angekündigt inkl. Collector's Edition alexking 0 505 13.06.2017 09:29
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Digimon World: Next Order für PS4 in Europa angekündigt alexking 0 625 16.09.2016 09:27
Letzter Beitrag: alexking

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen




» zum Seitenanfang