Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
Gin-Chan
Ehem. Redakteur
*


Beiträge: 2.258
Gruppe: Female
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2867
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Sniper Elite 3 (PS4)



Publisher: 505 Games
Entwickler: Rebellion

Release: 26. Juni 2014

Altersfreigabe: USK 18
Uncut: Ja
Genre: Ego-Shooter

Online-Multiplayer: Ja (12 Spieler)
Offline-Multiplayer: Nein
Sprache/Texte: Deutsch / deutsch
Originale Sprachausgabe verfügbar: Ja

PlayStation Move: Nein
Stereoskopisches 3D: Nein
Online-Pass: Nein

Test
Zeitraum: 25. Juni – 23. Juli
Plattform: PS4
Sprachausgabe: Englisch

Lightbulb zum Angebot (Amazon)




Der elitäre Sniper ist zurück

Zwei Jahre nach dem Vorgänger ist vergangenen Monat der neueste Teil des Headshot-Simulators von Entwickler Rebellion erschienen: Sniper Elite 3. In dem Spiel schlüpft Ihr in die Rolle eines hartgesottenen Kriegsveteranen und operiert hinter den feindlichen Linien als Sniper, um gefährliche Missionen auszuführen. Auf Euch allein gestellt und konfrontiert mit einer Übermacht von Feinden müsst Ihr geschickt vorgehen, die Gegner ausschalten oder umgehen und mit Bedacht vorrücken. Neben dem Singleplayer steht ein Koop- und ein Mehrspielermodus zur Verfügung.




Auf in den Krieg! … in welchen noch gleich?

Die Story versetzt Euch mitten in einen erbittert geführten Krieg voller Wagnisse und Gefahren. Um welchen Krieg es sich handelt, habe ich irgendwie überhört. Der zweite Weltkrieg oder so? Selbiges gilt für die Frage, wen man überhaupt spielt, gegen wen man man kämpft (bestimmt die Nazis; es sind doch immer die Nazis, oder?) und worum es bei der Mission des blass gezeichneten Protagonistien geht. Die Story entbehrt leider jeglicher Tiefe, Abwechslung und Spannung. Wer, wie und was verliert nach wenigen Minuten die Bedeutung; die Missionsbriefings verkommen schnell zum Hintergrundrauschen. Die Aufträge laufen ohnehin immer nach dem Schema „bla bla bla unbemerkt bleiben, bla bla bla irgendwen killen, bla bla bla kaputtmachen“ ab. Dies tut dem spielerischen Vergnügen keinen Abbruch, aber schade ist es trotzdem. Und ein wenig ermüdend.




Closet Sniper

Scharfschütze spielen macht erst dann richtig Spaß, wenn auch genug Platz für gezielte Schüsse aus großer Entfernung vorhanden ist. In dieser Hinsicht überzeugt Sniper III mit seinen weiträumigen Arealen, die zahlreiche gute Sniper Positionen bieten. Die Gebiete sind abwechslungsreich und erlauben meistens unterschiedliche Herangehensweisen. Lieber die Häusergruppe umgehen und auf dem längeren Pfad den Gegnern aus dem Weg gehen? Oder doch unbemerkt die Wachen im Kirchturm ausschalten, um sich einen besseren Überblick über die Umgebung zu verschaffen? Die Entscheidung liegt bei Euch.

Dabei sind verschiedene Taktiken möglich: Sowohl der heimlich, still und leise-Ansatz, als auch die Rambo-Methode können zum Erfolg führen. Neben dem obligatorischen Scharfschützengewehr trägt der stattliche Sniper zwei Handfeuerwaffen mit, mit denen er sich auch im Nahkampf zur Wehr setzen kann. Einziger Wermutstropfen: Die Gegner sind reichlich dämlich und bieten kaum eine Herausforderung, wodurch diese Vorgehensweise schnell eintönig wird. Hinzu kommt die altbekannte „Aus den Augen, aus dem Sinn“-Mentalität: Auch wenn man der Hälfte der gegnerischen Soldaten unangenehme Löcher verpasst hat, vergessen die anderen einen ziemlich schnell wieder, sobald man sich nicht mehr in ihrem unmittelbaren Blickfeld befindet.

Falls Ihr nicht ohnehin lieber heimlich und leise bleibt, sei daher zu einem der höheren Schwierigkeitsgrade geraten, damit es Euch nicht allzu schnell zu langweilig wird.




h34d5h07 b17ch

Sniper Elite 3 ist der feuchte Traum eines jeden CDU-Politikers, der noch ein Beispiel für seine nächste Killerspiel-Kampagne sucht. Insbesondere die X-Ray-Cam trägt dazu bei: Bei jedem tödlichen Schuss zeigt die Killcam in Zeitlupe, wie die Kugel den Gegner durchschlägt und was sie dabei alles kaputtmacht. Das Ganze wirkt ausgesprochen blutrünstig; fragt sich natürlich, ob das wirklich nötig ist …

Dafür spricht zumindest, dass es tatsächlich echt cool aussieht. Zudem lässt sich das Ganze ausstellen. Im Menü sind verschiedene Modi auswählbar, bei Bedarf kann das Feature auch komplett deaktiviert werden. Auch super: Selbst bei angeschalteter X-Ray-Cam lässt sich die Sequenz mit einem Klick überspringen.




Multiplayer: Ich würd' ja gerne, aber ...

… das Matchmaking will nicht. Im Test war es nur an etwa einem von drei Abenden überhaupt möglich, einem Spiel beizutreten. Meist verbringt man ewige Zeit vor dem Ladebildschirm, bis das Spiel dann verkündet, dass es die Verbindung verloren hat. Wenn man es dann endlich mal in eine Partie schafft, läuft das Ganze leider trotzdem nicht so recht; halbleere Server und Hacker sind nur der Anfang der Liste der Mängel. Einsteigerfreundlich ist das Spiel auch nicht gerade.

Vom Ansatz her nicht schlecht, spielt der Multiplayer sich einfach nicht flüssig. Bugs und das schlechte Matchmaking heben da nicht gerade den Spielspaß. Eine verpasste Chance.





Das Fazit:

Sniper Elite 3 ist sicherlich nicht das schlechteste Sniper-Spiel, das ich je gespielt habe. Die Maps sind nicht linear, bieten viel Auslauf und ermöglichen unterschiedliche Spielweisen. Die Aufträge sind wenig abwechslungsreich, aber Umgebung und Schwierigkeitsgrad machen das wieder wett. Die X-Ray-Cam ist zu Anfang ganz lustig, wird mit der Zeit aber langweilig. Die schwache Story schadet dem Gameplay kaum. Einzig der Multiplayer ist wirklich verfehlt, weswegen das Spiel knapp eine Top-Wertung verpasst. Wer aber auf der Suche nach einigen Stunden Singleplayer-Spaß ist, kann getrost zugreifen.





Wertung
_________________________________________________


+ Große, weitläufige Areale
+ Unterschiedliche Taktiken möglich
+ X-Ray-Cam mit coolen Effekten
+ … die sich sogar deaktivieren lässt



- Sehr schwache Story
- Wenig Charakterzeichnung
- Dumme KI
- Misslungenes Matchmaking und weitere Schwächen im Multiplayer



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.2014 12:39 von alexking.

28.07.2014 22:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
heubergen (Jul-28-2014)
LegionPlay
Durchstarter
**


Beiträge: 94
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 17
Beitrag: #2
RE: Im Test: Sniper Elite 3

Mit einem Klick ?

29.07.2014 09:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gin-Chan
Ehem. Redakteur
*


Beiträge: 2.258
Gruppe: Female
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2867
Beitrag: #3
xGames  RE: Im Test: Sniper Elite 3

LegionPlay :
Mit einem Klick ?


Naja, mit einem Knopfdruck. Einmal Button klicken. War das unverständlich? o.o

29.07.2014 13:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mylo_raZoR
Assassine
****


Beiträge: 396
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 43
Beitrag: #4
RE: Im Test: Sniper Elite 3 (PS4)

Hat ja eine ordentliche Wertung bekommen, behalte ich mal auf dem Schirm =)

29.07.2014 21:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mano_745
Profi
****


Beiträge: 342
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 79
Beitrag: #5
RE: Im Test: Sniper Elite 3 (PS4)

Ich find das Spiel leider sehr eintönig da einem immer genau gesagt wird was man tun muss und das wird auf die Dauer langweilig.
Hab daher Sniper 2 (PC) nicht fertig gespielt, das 3er ist leider nicht anders.

30.07.2014 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Sniper Ghost Warrior 3 - Der Finger ist am Abzug alexking 0 744 25.04.2017 07:47
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Star Wars Battlefront II: Das bietet die Elite Trooper Deluxe Edition alexking 1 848 18.04.2017 21:44
Letzter Beitrag: Storm
xxps3 Sniper: Ghost Warrior 3 verschiebt sich um ein paar Wochen - aber gratis Season Pass für Vorbesteller alexking 0 607 06.03.2017 15:58
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Sniper Elite 4: PS4 Pro Unterstützung von Haus aus enthalten rednex141 0 1.228 04.02.2017 21:05
Letzter Beitrag: rednex141
yVideo Wer ist Andreas Kessler? Story-Trailer zu Sniper Elite 4 erklärt es euch alexking 0 743 17.01.2017 15:32
Letzter Beitrag: alexking

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen




» zum Seitenanfang