Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (3): « Erste < Vorherige 1 [2] 3 Nächste > Letzte »
Verfasser Nachricht
speedfreak
Prankster
**


Beiträge: 7.035
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 8146
Beitrag: #16
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

Einfach nicht kaufen. Das Leben kann so einfach sein.

cino1 :
So eine Frechheit ... was ist nur aus Capcom und dem guten alten Resident Evil geworden Sad


Das ist schon lange tot, etwa seit Resident Evil 4.

30.01.2015 14:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cino1
Halbprofi
***


Beiträge: 144
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 45
Beitrag: #17
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

speedfreak :
Einfach nicht kaufen. Das Leben kann so einfach sein.

cino1 :
So eine Frechheit ... was ist nur aus Capcom und dem guten alten Resident Evil geworden Sad


Das ist schon lange tot, etwa seit Resident Evil 4.



Ja es ist schon lange tot aber es fällt Capcom ja leider nicht auf das sie in letzer Zeit alles falsch machen ...

Die sollten einfach 1-3 HD Remakes raushauen.

30.01.2015 14:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sinned
Experte
****


Beiträge: 893
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 389
Beitrag: #18
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

Konsolen-Klaase :
Das Mario Kart 8 DLC ist ja auch ein aktuelles Beispiel für den Versuch, noch mehr Kohle zu scheffeln mit einem Spiel dass so schon den VOllpreis kostet und trotzdem einen bekackten vs-modus bietet ...

(Womit ich MK8 nicht komplett bashen will - das Spiel macht schon Spaß und hat v.A. nen tollen Soundtrack)


Bist der erste, der sich negativ über diesen DLC äußerst. Für mich ist genau dieser DLC ein Musterbeispiel dafür, wie jeder von DLC profitieren kann.
Sicher der DLC bereinigt nicht den schlechten Wettkampf-Modus, aber 50% der Strecken nochmal obendrauf für 12€?
Das ist absolut Spitze für das Preis-Leistungs-Verhältniss grade bei einem Spiel, was man sicherlich über den ganzen Lebenszyklus der Wii U spielen wird.

30.01.2015 15:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NeoSephiroth
Experte
****


Beiträge: 530
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 191
Beitrag: #19
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

Sigma-Draconis :
capcom werden nicht die letzten sein. bald wird es in allen spielen so werden


Nur ein kleines 'Verse leistet erbitterten Widerstand. Unter der Führung von Häuptling Chris Roberts existiert hier die letzte Bastion vor dem dunklen Publisher-Imperium.
siesta

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.01.2015 15:41 von NeoSephiroth.

30.01.2015 15:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
laughingMan
News-Writer
**


Beiträge: 5.220
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2363
Beitrag: #20
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

NeoSephiroth :

Sigma-Draconis :
capcom werden nicht die letzten sein. bald wird es in allen spielen so werden


Nur ein kleines 'Verse leistet erbitterten Widerstand. Unter der Führung von Häuptling Chris Roberts existiert hier die letzte Bastion vor dem dunklen Publisher-Imperium.
siesta


Naja, gibt schon ein paar andere auch. Aber ja, wurde definitiv Zeit dass jemand wie Roberts mal wieder anfängt alles umzukrempeln und was Ordentliches zu produzieren. Das Budget das man schon zusammenbekommen hat zeigt ja auch wie lange die Leute darauf gewartet haben.

30.01.2015 17:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #21
RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

Der Raid-Modus werde ich wahrscheinlich gar nicht anspielen, ich spiel auf meiner Vita den Story-Mode durch und fertig. Mehr brauch und will ich nicht haben. Keine Sensation und auch keine Abzocke.

30.01.2015 17:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cortez442
Donnerbalken
*


Beiträge: 3.859
Gruppe: Developer
Registriert seit: Nov 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 3920
Beitrag: #22
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

cino1 :
Die sollten einfach 1-3 HD Remakes raushauen.


Von Teil 1 gibt es doch schon eins. Das hat 2002 gezeigt, wie ein Remake auszusehen hat und ist mittlerweile auch auf der PS3/4 Xbox 360/One und auf Steam erhältlich

@Sinned: Weil du persönlich den Raid Modus nicht gespielt hast, ist es akzeptabel, dass Capcom für Leben zur Tasche bittet?
Und ja, ich hab schon lange als Red aufgehört. Deswegen kann ich aber einfach schreiben, wie es ist und muss nicht um den Brei herum reden Wink

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.01.2015 17:23 von cortez442.

30.01.2015 17:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fkrone
*meow*
**


Beiträge: 3.421
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 5342
Beitrag: #23
RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

EA, ich hör dir trapsen ...

DLCs an sich sind keine schlechte Sache. Aber das Problem ist, was draus gemacht wird. Früher war ein Spiel fertig entwickelt, Zusatzinhalte kamen dann als Addons oder DLCs. Aber heute ist es so, dass DLCs direkt im Entwurf und der Implementierung der Spiele berücksichtigt und man schneidet bewusst Inhalte raus, um sie kostenpflichtig anzubieten.
Zu den DLCs bei Mario Kart 8: Ich habe beide gekauft. Mit den DLCs kommen Inhalte rein, die sonst gar nicht reingekommen wären (wie z.B. Link). Von daher: in Ordnung.

30.01.2015 18:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cortez442
Donnerbalken
*


Beiträge: 3.859
Gruppe: Developer
Registriert seit: Nov 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 3920
Beitrag: #24
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

Genau da liegt der Hund begraben. Das ursprüngliche Konzept war sehr gut. Wenn es das zu PS2 Zeiten schon gegeben hätte, wär Vice City ein DLC zu GTA 3 geworden. Neues Setting, neue Missionen und es ist tatsächlich ein Bonus. Wie das DLC Konzept jedoch heute angewendet wird, ist einfach nur Abzocke. Erinnert ihr euch noch an Watch Dogs mit seinen etlichen "Sondereditionen"? Man brauchte ein Spreadsheet, um den Händler rauszufinden, bei dem am wenigsten von dem fertigen Spiel fehlt...

Chrisser_75 :
aber "Fee2Pay" kenne ich nicht


Free2Play = das Optimum. Das Spiel ist kostenlos und es werden Sachen wie Skins verkauft, die man sich kaufen kann, wenn das Spiel überzeugt. Es werden aber keine Gameplay Vorteile gegen Geld angeboten.
Free2Pay = ein "Free2Play" Spiel, das nur ein Hub, in dem es echten Fortschritt nur gegen Bezahlung gibt (zum Beispiel Dungeon Keeper Mobile)
Fee2Pay = Vollpreis spiele, die wie Free2Pay Spiele funktionieren, aber eben nicht "free" sind

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.01.2015 20:06 von cortez442.

30.01.2015 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
laughingMan
News-Writer
**


Beiträge: 5.220
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2363
Beitrag: #25
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

fkrone :
Aber heute ist es so, dass DLCs direkt im Entwurf und der Implementierung der Spiele berücksichtigt und man schneidet bewusst Inhalte raus, um sie kostenpflichtig anzubieten.


Was für mich in Ordnung geht wenn es wirklich um Zusatzinhalte geht, die nicht im Vorhinein erstellt werden oder den Inhalt der Grundversion beeinflussen.

Abgesehen davon gab es teils wirklich gute DLCs, wenn auch selten. Der beste Deal den ich je hatte war der DLC für WipEout 2048 auf der Vita, der kostet 13€ und man bekommt damit das komplette WipEout HD/Fury für die PS3 das genauso viel kostet und auch dessen kompletten Inhalt als Erweiterung auf die Vita, was den Umfang verdreifacht.

30.01.2015 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
NeoSephiroth (Jan-31-2015)
NeoSephiroth
Experte
****


Beiträge: 530
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 191
Beitrag: #26
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

laughingMan :

fkrone :
Aber heute ist es so, dass DLCs direkt im Entwurf und der Implementierung der Spiele berücksichtigt und man schneidet bewusst Inhalte raus, um sie kostenpflichtig anzubieten.


Was für mich in Ordnung geht wenn es wirklich um Zusatzinhalte geht, die nicht im Vorhinein erstellt werden oder den Inhalt der Grundversion beeinflussen.

Abgesehen davon gab es teils wirklich gute DLCs, wenn auch selten. Der beste Deal den ich je hatte war der DLC für WipEout 2048 auf der Vita, der kostet 13€ und man bekommt damit das komplette WipEout HD/Fury für die PS3 das genauso viel kostet und auch dessen kompletten Inhalt als Erweiterung auf die Vita, was den Umfang verdreifacht.


Wobei ich das schon als vollwertiges Addon sehe und nicht als DCL.^^
Das Problem mit "echten" DLC'S ist, dass sie, im Vergleich zu dem, was sie bieten, einfach zu teuer sind und man etliche davon kaufen muss um den Content eines Vollwertigen Addons zu bekommen. (Was meißtens sogar mit 100 DLC's nicht erreicht wird.)
Negativbeispiel war das letzte Sim City. Alle Features die das alte Sim City hatte wurden bei dem neuen einzeln als 10€ DLC'S angeboten. Als ich bei Gronkh die riesen DLC-Liste von dem Spiel ma gesehn hab, sind mir fast die Augen rausgekullert. Zudem wurde das Spiel dann extra noch so gepatcht, dass man die DLC's brauchte ums vernünftig spielen zu können. Das war selbst Gronkh zu viel und er hat das LP abgebrochen.

Gamer werden von den großen Publishern nur noch als Kühe angesehn, die man melken kann.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2015 11:40 von NeoSephiroth.

31.01.2015 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
rednex141
Redakteur
*


Beiträge: 1.821
Gruppe: Redakteur
Registriert seit: Feb 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 419
Beitrag: #27
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

NeoSephiroth :
Wobei ich das schon als vollwertiges Addon sehe und nicht als DCL.^^
Das Problem mit "echten" DLC'S ist, dass sie, im Vergleich zu dem, was sie bieten, einfach zu teuer sind und man etliche davon kaufen muss um den Content eines Vollwertigen Addons zu bekommen. (Was meißtens sogar mit 100 DLC's nicht erreicht wird.)
Negativbeispiel war das letzte Sim City. Alle Features die das alte Sim City hatte wurden bei dem neuen einzeln als 10€ DLC'S angeboten. Als ich bei Gronkh die riesen DLC-Liste von dem Spiel ma gesehn hab, sind mir fast die Augen rausgekullert. Zudem wurde das Spiel dann extra noch so gepatcht, dass man die DLC's brauchte ums vernünftig spielen zu können. Das war selbst Gronkh zu viel und er hat das LP abgebrochen.

Gamer werden von den großen Publishern nur noch als Kühe angesehn, die man melken kann.


kopfkino ._.


Deus Ex und just cause 2 habe ich beide im store gekauft und für beide dlc's gekauft. Bei Deus Ex war es mehr story und bei Just Cause ein totenkopf-fallschirm, Scorpios Revolver, Ein tuk-tuk mit kanone drauf, Ein pinker eiswagen und viele mehr. DAS sind gute DLC's! Deus Ex verlangt nicht, dass man das DLC kauft, es bietet mehr spielspaß und weitere story, aber es ist nicht wichtig für die hauptstory. Mir hat es richtig gefallen ohne augmentierungen klar kommen zu müssen auf einem frachter voller feinde. Da muss man gut nachdenken.
Bei Just Cause war alles auch nicht benötigt, ich liebe den/das tuk-tuk mit der kanone aber trotzdem, weil es einfach enorm spaß macht mit so einem sinnbefreiten gefährt panaus anzahl an aktiven soldaten zu reduzieren. Big Grin

Wenn ich solche DLC's bei Battlefield sehen würde, angenommen die story wäre gut, oder im multiplayer, wie bei carl on duty waffen skins, die überhaupt nicht tarnen, aber ein wenig cool aussehen, dann wäre das okay. aber wenn ich am pc bei jeder 2. map eines servers raus fliege, weil diese zu einem DLC gehört, dann reicht es mir schon. Da bin ich dann froh, dass ich bf3 premium auf ps3 hab.

31.01.2015 13:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
laughingMan
News-Writer
**


Beiträge: 5.220
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2363
Beitrag: #28
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

rednex141 :
Deus Ex verlangt nicht, dass man das DLC kauft, es bietet mehr spielspaß und weitere story, aber es ist nicht wichtig für die hauptstory.


Deus Ex war in der Tat ein verdammt gutes Spiel, das einiges in sich hat.
Bei Mass Effect 3 fand ich die DLC-Politik eigentlich auch nicht schlecht. Der erste war ein Bonusinhalt der Vorbestelleredition den man sich eben auch als DLC kaufen konnte, und im Mehrspielermodus gab es insgesamt ich glaube 5 Erweiterungen die allesamt kostenlos den Inhalt ausgebaut haben.

Was mich aber bei den meisten Spielen stört ist dass durch die Einführung von DLCs und den verbundenen Schutzmaßnahmen jeder Mod-Support wegfiel. Bei so manchem älteren Titel wurde die Basisversion von einigen Mods so professionell und umfangreich erweitert, dass ich dafür ohne zu zögern auch Geld ausgegeben hätte, bei heutigen DLCs muss man hingegen Geld für einen Bruchteil davon ausgeben. Damals machte man sich bei einzelnen Skins oft nicht einmal die Mühe die zu installieren weil es viel Besseres gab, heute zahlt man ein paar € dafür.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2015 14:06 von laughingMan.

31.01.2015 14:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sorcer
Experte
****


Beiträge: 630
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 459
Beitrag: #29
RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

Ich finde es absolut lächerlich, dass man hier immer weniger objektive News zu lesen bekommt. Da werden die Namen der Publisher einfach geändert weil's einem grad so passt und standardisierte Begriffe werden einfach an den aktuellen Gefühlsstand des Autors angepasst. Es ist schön, dass ihr dieses Verhalten von CapCom nicht bevorzugt - als Newswriter solltet ihr jedoch dennoch in der Lage sein, eine objektive und korrekte News zu verfassen. Danke.

31.01.2015 14:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axido
Legende
*****


Beiträge: 1.811
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 1065
Beitrag: #30
xGames  RE: Eine Perversion - Capcom verlangt Geld für Continues in Resident Evil Revelations 2

Sorcer :
Ich finde es absolut lächerlich, dass man hier immer weniger objektive News zu lesen bekommt. Da werden die Namen der Publisher einfach geändert weil's einem grad so passt und standardisierte Begriffe werden einfach an den aktuellen Gefühlsstand des Autors angepasst. Es ist schön, dass ihr dieses Verhalten von CapCom nicht bevorzugt - als Newswriter solltet ihr jedoch dennoch in der Lage sein, eine objektive und korrekte News zu verfassen. Danke.


Fand das auch etwas einseitig, aber lieber in diese Richtung, als wie in anderen News die Entwickler und Publisher zu glorifizieren. Irgendwo muss man ja mal anfangen, sich gegen gewisse Maschen zur Wehr zu setzen.

War nicht mal irgendwann im Gespräch, dass die Story von RE:Revelations 2 in Episoden rauskommt? Oder verwechsle ich das gerade?

Find den Schritt von Capcom aber gut. Je schneller die sich selbst zerstören, desto schneller gehen die IPs an den Meistbietenden. Ich als Megaman-Fan würde mich erst mal freuen. Selbst wenn Nintendo die Marke nicht bekommt, kann ja wohl nichts Schlimmeres damit passieren als momentan bei Capcom.^^

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2015 19:27 von Axido.

31.01.2015 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Resident Evil Village erscheint 2021 für PS5 alexking 1 6.882 25.09.2020 23:18
Letzter Beitrag: Klarke
xxps3 Assassins Creed Odyssey - Mehr Assassin’s Creed für‘s Geld! alexking 0 2.946 24.09.2018 19:08
Letzter Beitrag: alexking
yVideo Resident Evil 2 - Gameplay-Video zum Remake alexking 0 2.877 21.06.2018 13:28
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Capcom entlässt Mitarbeiter in Vancouver - Dead Rising Nachfolger in Gefahr & unangekündigtes Spiel eingestellt alexking 2 3.992 06.02.2018 20:14
Letzter Beitrag: NicNic
xxps3 Dino Crisis - Capcom fragt Fans nach Fortsetzung alexking 4 3.063 03.01.2018 12:00
Letzter Beitrag: el3anor

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen







» zum Seitenanfang