Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
rednex141
Redakteur
*


Beiträge: 1.821
Gruppe: Redakteur
Registriert seit: Feb 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 419
Beitrag: #1
xPSP  Im Test: Hyperdimension Neptunia U Action Unleashed (PS Vita)



Publisher: Idea Factory International
Entwickler: Tamsoft
Release: 22.05.2015(Retail), 27.05.2015(Digital)

Altersfreigabe: USK 12
Genre: Action, Hack 'n' Slash

Multiplayer: Nein
Online-Features: Keine
Sprache / Texte: Englisch, Japanisch
Plattformen: PS Vita, PS TV

X Zum Angebot (Amazon)



Anderes Studio, anderes Genre
Bei diesem Eintrag der Hyperdimension Neptunia Reihe handelt es sich nicht wie üblich um ein RPG, sondern stattdessen um ein Action basiertes Hack 'n' Slash. Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass es nicht von Compile Hearts sondern von Tamsoft entwickelt wurde. Der Genre-Wechsel ist nicht unbedingt etwas Schlechtes, man trifft wieder auf bekannte Gegner und bekommt die Möglichkeit sich zwei Charaktere für einzelne Quests auszuwählen und zwischen diesen zu wechseln. Nach einer recht schnellen Bekanntmachung mit den Figuren und einer Einführung in das Spielprinzip, bekommt man einen Anime-ähnlichen Vorspann und dann den World-Screen zu Gesicht.


Die Charaktere... und die Redakteurinnen
Zu den Charakteren gehören, wie schon vorher, die CPUs Neptune, Noire, Blanc und Vert, und deren Schwestern, den CPU Kandidaten Nepgear, Uni, Ram und Rom. In einer Welt, welche unter dem Namen Gamindustri bekannt ist, beschützen die CPUs, oder auch Console Patron Units, diese vor brutalen Gegnern und Monstern. Dazu kommen dieses mal die beiden Redakteurinnen, welche über die CPUs und die CPU Kandidaten berichten. Die beiden spielbaren Charaktere basieren auf japanischen Gaming Magazinen. Dengekiko, die sich mit einem übergroßen Füller durch die Gegner prügelt, repräsentiert Magazine wie das Dengeki Playstation Magazin. Famitsu, welche zum kämpfen einen zu groß geratenen Hummer benutzt, spielt dabei eher auf Review Magazine an. Ja, ein Hummer, aber dazu später mehr. Die actionreichen Kämpfe sind immer wieder von längeren Dialogen zwischen den verschiedenen CPUs und Redakteurinnen unterbrochen, bei denen es im Grunde nur darum geht wer die beste CPU oder Redakteurin von Gamindustri ist. Anfangs sind die Dialoge ganz lustig anzusehen und man kriegt die eine oder andere lustige Passage zu hören. Die Gespräche werden mit ihrer Länge und ihrem Inhalt auf die Dauer jedoch etwas repetitiv, lassen sich zum Glück aber mit einem Druck auf Viereck in den Skip-Modus schalten.


Gameplay
Das Gameplay bedarf nur einer sehr kurzen Eingewöhnung, da es auch mit den Dualsticks der PS Vita problemlos funktioniert. Der Kampf, welcher größtenteils mit Schwertern bestritten werden kann, lässt sich flüssig durchführen und auch bei einer regelrechten Armee von Gegnern auf dem Bildschirm gibt es keine Einbrüche bei den FPS. Nur die Schusswaffe von Uni, Noire's kleiner Schwester, ist ohne jegliches Fadenkreuz gewöhnungsbedürftig. Nach einer Weile ist das Spielen mit Uni auch recht schnell begriffen und der Kampf ist auch auf etwas Entfernung noch möglich. Als praktische Neuerung erweist sich die Möglichkeit sich zwei der Charaktere auszuwählen und mit in den Kampf zu nehmen. Von den gewählten Charakteren kann man dann einen zur Zeit spielen und schnell zum anderen wechseln. Dieses Feature ermöglicht einem weiter zu kämpfen, auch wenn eine der Kämpferinnen schon gefallen ist. Überlebt man im Kampf dann lange genug mit der Anderen, kann die Erste sich erholen und nach einer Weile wieder kämpfen. Die zweite Neuerung ist der HDD Modus, den jeder der Charaktere nutzen kann. Tötet man genug Gegner, füllt sich die HDD Leiste auf. Ist die HDD Leiste zur Hälfte gefüllt, kann man entweder noch warten und sie ganz füllen oder sofort wechseln. Beide Kämpferinnen haben jedoch ihre eigene Leiste. Wechselt man in den Modus, verändert sich die Kleidung und Bewaffnung. Die CPUs werden in hautenge Anzüge gehüllt und kriegen technisch stärkere Versionen ihrer Waffen in die Hand gedrückt. Auch das Angriffsmuster verändert sich und die Angriffe werden stärker. Solange man im HDD Modus kämpft, leert sich die Leiste der jeweiligen Kämpferin wieder und sie wechseln zurück sobald diese komplett entleert ist.


Grafik ist nicht alles, macht aber viel aus
Fast jeder Konsolen-Spieler weiß, dass eine gute Grafik nicht auch gleich ein gutes Spiel macht. Gerade bei diesem Punkt macht das Spiel nichts falsch. Der leichte Cel-Shader Look versetzt dem ganzen einen Anime-Touch und lässt das Spiel und die Dialoge perfekt zusammen passen. Die detailreich gestaltete Welt und Gegner sehen auf dem OLED-Screen der PS Vita besser aus als man es erwarten würde. So überzeugt das Spiel auch mit grafischer Qualität und lässt mit den Spezialeffekten beeindrucken.


Da fliegen die Fetzen oder gleich 90% der Kleidung
Um natürlich realistisch zu bleiben, muss die Kleidung natürlich auch etwas vom Schaden abbekommen. Steckt man ein paar Treffer ein, fehlen hier und da ein paar Fetzen. Je mehr man jedoch einsteckt, desto mehr fehlt im nachhinein. So kann es passieren, dass der sogenannte "Costume Break" ausgelöst wird, bei dem reichlich Kleidung der Kämpferin verloren geht. Dieses ist bei den hautengen Anzügen im HDD Modus dann noch eine Stufe härter, da dann nur noch kleine Fetzen die.. Ehm.. Weiblichkeit der jeweiligen Kämpferin bedecken. Vielen männlichen Spielern gefällt dieses 'Feature' sicherlich, jedoch sollte man in der Öffentlichkeit aufpassen, da es schnell zu peinlichen Situationen führen kann. Dazu gibt es keinen Screenshot.



[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=uek8Ac8AukY[/youtube]



Fazit
Tamsoft macht bei dem Sprung in den Action-Spielepool nicht viel falsch. Mit einem flüssigen Gameplay, einem bunten Design und Neptunia typischen Dialogen wissen sie zu überzeugen. Durch die kurze Einführung am Anfang gewöhnt man sich schnell an die Steuerung und hat eine Chance die Charaktere kennen zu lernen. Danach ist jedoch in Sachen Quest-Aufbau der Story schon Schluss mit den vielen Dialogen und der Titel lässt den Spieler ohne viele Störungen die verschiedenen Quests absolvieren. Mit dem "Costume Break" Feature werden viele männliche Spieler sicher ihren Spaß haben. Für Einsteiger in die Neptunia Reihe ist das Spiel recht gut, wer jedoch komplett neu in der Japan-Szene ist, sollte sich nicht wundern, denn die Gegner sind in westlichen Spielen eher weniger präsent.



Wertung


+ Eine kurze, schnelle Einführung
+ Schnelles, rasantes Gameplay
+ Prachtvolle Grafik, trotz PS Vita
+ Top Musik und qualitativ hochwertige Synchronisierung
+ Zwei neue spielbare Charaktere, welche die Story leiten

- Recht wenige Quests
- Dialoge sind auf Dauer sehr repetitiv
- Costume Break ist nicht immer praktisch



15.05.2015 22:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #2
RE: Im Test: Hyperdimension Neptunia U Action Unleashed (PS Vita)

Ist wohl über das ganze hinweg das best bewerteste Hyperdimension Game ever Smile

Freu mich drauf.

Edit: Es ist mit 77 das beste jemals produzierte Game der Serie und das einzige mit einer grünen Zahl Smile

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.05.2015 23:13 von heubergen.

15.05.2015 23:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xPSP Vita Moonlight Alpha 6 - neue Version des Steam Emulators für die PS Vita alexking 2 2.055 17.10.2016 17:05
Letzter Beitrag: alexking
xGames Im Test: Dreii (PS Vita/PS4) alexking 2 1.897 21.04.2016 20:22
Letzter Beitrag: NoNiC
yVideo Fund des Tages: PS Vita Werbung zeigt Verhaftung des Weihnachtsmann wegen fehlender Vita rednex141 8 3.479 02.12.2015 21:55
Letzter Beitrag: nerbert
xxps3 LEGO Action Heroes Mega Pack erscheint für PS Vita alexking 0 1.304 19.08.2015 15:30
Letzter Beitrag: alexking
xPSP PS Vita: Playstation Vita 3000er Serie gesichtet?! The Z 19 7.299 26.04.2015 19:34
Letzter Beitrag: chrissi2013

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:




» zum Seitenanfang