Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.036
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31793
Beitrag: #1
yUSA  David Jaffe: "Die ganzen E3 Insider verhalten sich wie Arschlöcher"


David Jaffe war in seiner Karriere unter anderem für die God of War und Twisted Metal Reihe verantwortlich, derzeit arbeitet er am abgedrehten Comic-Shooter Drawn to Death. Obwohl sein aktuelles Projekt selbst gar nicht von Leaks betroffen war, teilte er nun via Twitter mächtig gegen die sich häufenden E3 Insider aus:

"An all die E3 Insider da draußen, die ihre Klappe nicht halten können. Wow, ihr seid so insidermäßig, dass ihr ein paar Infos habt. Ich finde es den Gipfel der Arroganz und des Arschlochverhaltens, dass ihr Insider euch wohl dabei fühlt, wie ihr Überraschungen kaputt macht, für die Leute sich Monate lang vorbereitet haben. Niemand der Spiele macht, würde so was tun, ihr macht mich krank."

Wie steht ihr zu den Leaks, freut ihr euch darüber oder wollt ihr lieber bis zur E3 warten und dann überrascht werden ?

X Aktuelle Spiele-Bestseller

07.06.2015 11:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
skuff
Junior Mitglied
**


Beiträge: 41
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 20
Beitrag: #2
RE: David Jaffe: "Die ganzen E3 Insider verhalten sich wie Arschlöcher"

Auch wenn ich mich immer ünber News freue kann man ihn sehr gut verstehen. Wie er selbst sagt, es sind jede Menge Menschen die sich lange vorbereiten und etwas vorbereiten und dann kommt so ein Typ daher und erzählt alles vorher.
Mal ehrlich, ihr bereitet ne Überraschungsparty vor und son Arsch kommt an plaudert alles aus inkl der Geschenke die man hat. Ich käm mir scheisse vor.

Also Verständniss ist bei mir voll und ganz da, und mal ehrlich - 2 Wochen länger auf ne News gewartet tötet uns nicht.

07.06.2015 12:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
XforceVesa (Jun-7-2015), thewolf16 (Jun-7-2015), NeoSephiroth (Jun-7-2015)
Chabbanese
Redakteur
*


Beiträge: 1.770
Gruppe: Redakteur
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 657
Beitrag: #3
RE: David Jaffe: "Die ganzen E3 Insider verhalten sich wie Arschlöcher"

Würde alles geleakt werden, bräuchten wir kaum noch Spielemessen. Auf der anderen Seite finde ich es cool, schon sehr früh zu wissen, welche Spiele in Entwicklung sind. Ob man alles andere wissen möchte, bleibt dann jedem selbst überlassen.

07.06.2015 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
BAM (TZX) (Jun-8-2015)
BAM (TZX)
Experte
****


Beiträge: 975
Gruppe: User
Registriert seit: May 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 410
Beitrag: #4
RE: David Jaffe: "Die ganzen E3 Insider verhalten sich wie Arschlöcher"

mann muss es ja nicht lesen wenn man nichts darüber wissen will

08.06.2015 07:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Chabbanese (Jun-8-2015)
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.036
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31793
Beitrag: #5
RE: David Jaffe: "Die ganzen E3 Insider verhalten sich wie Arschlöcher"

Ich finde, wenn man leakt, dann sollte man nur Hinweise geben, aber nicht direkt das ganze Spiel verraten. So bleibt immer etwas Raum für die Fantasie, weil man sich nicht sicher sein kann.

08.06.2015 10:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axido
Legende
*****


Beiträge: 1.811
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 1065
Beitrag: #6
RE: David Jaffe: "Die ganzen E3 Insider verhalten sich wie Arschlöcher"

Ich kann den Herrn auch echt gut verstehen. Aber hier sollte man differenzieren. Solche Überraschungen mögen ja ein tolles Erlebnis sein, aber sie erzeugen (und das sollen sie ja auch) Hype. Und gerade bei Spielen, bei denen sich der ganze Hype als heiße Luft rausstellt, weil mehr Zeit und Geld in die große Überraschung, aber viel zu wenig in das Spiel selbst investiert wurde, sollte man möglichst gleich das ganze Spiel vorab leaken.

alexking :
Ich finde, wenn man leakt, dann sollte man nur Hinweise geben, aber nicht direkt das ganze Spiel verraten. So bleibt immer etwas Raum für die Fantasie, weil man sich nicht sicher sein kann.


Und viel Spielraum für fehlleitende Überschriften, nicht wahr? *hust*

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.06.2015 17:27 von Axido.

08.06.2015 17:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xPSP David Reeves: 'Sony und Microsoft könnten zusammenarbeiten' m33 55 4.926 20.11.2010 14:52
Letzter Beitrag: Deutschland 1

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:




» zum Seitenanfang