Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
Gin-Chan
Ehem. Redakteur
*


Beiträge: 2.258
Gruppe: Female
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2867
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited (PS4)



Publisher: Bethesda Softworks
Entwickler: ZeniMax Online Studios

Release: 9. Juni 2015

Altersfreigabe: USK 16
Genre: MMORPG

Sprache / Texte: Deutsch / deutsch
Originale Sprachausgabe verfügbar: Ja

Test
Zeitraum: 20. Juni – 21. Juli
Plattform: PS4
Sprachausgabe: Englisch

Lightbulb zum Angebot (Amazon)


The Elder Scrolls goes online

Während der fünfte Teil der Elder Scrolls-Reihe, Skyrim, sich immer noch großer Beliebtheit erfreut und von einer großen Modder-Community weiterhin mit Inhalten gefüttert wird, hat Bethesda bereits den nächsten großen Teil der Reihe an den Start gebracht: The Elder Scrolls Online. Bereits seit Anfang letzten Jahres ist das MMORPG für den PC erhältlich. Nachdem das Abo-Modell sich nicht rentiert hat, gibt es nun seit Juni endlich auch die Konsolenversion, Tamriel Unlimited – für den einmaligen Kaufpreis kann man sich unbegrenzt und kostenlos durch die Spielwelt Tamriel kämpfen. Da das Spiel in der gleichen Welt angesiedelt ist wie die bisherigen Ableger der Reihe, wird Elder Scrolls-Veteranen so einiges bekannt vorkommen – trotzdem sind Story und Welt einsteigerfreundlich genug, sodass auch Neulinge schnell ins Spiel starten können.



The Beauty of Dawn

Es herrschen unsichere Zeiten in Tamriel. Drei Allianzen rechten um die Vorherrschaft, während in der Dunkelheit eine noch viel finsterere Macht lauert: Der Daedra-Prinz Molag Bal greift nach der Macht, und kann nur gestoppt werden, wenn die freien Völker sich vereinigen.

Direkt zu Anfang muss man sich entscheiden, welcher Allianz man angehören und als welche Klasse man spielen möchte. Dabei gibt es nicht allzu viele Optionen, allerdings ist die Entscheidung später auch nicht so wichtig wie bei manch anderen Rollenspielen – dafür sorgen vielfältige Fähigkeits-Bäume und Entwicklungsmöglichkeiten.

Grafisch gesehen kann das Spiel nicht gerade glänzen. Die Texturen sind reichlich matschig und Detailreichtum ist auch nicht Tamriels starke Seite. Aber das ist man von dem Genre ja gewöhnt.



All you had to do was follow the train

The Elder Scrolls Online sticht nicht unbedingt heraus aus der großen Masse an kostenpflichtigen und Free2Play-MMORPGs. Wie zu erwarten gibt es zahlreiche Fähigkeiten und Charakter-Individualisierungsoptionen, eine große zu erkundende Spielwelt und Quests, soweit das Auge reicht. Besonders hervorzuheben sind die riesige, abwechslungsreiche Spielwelt und die vielfältigen Quests, die sich dankenswerterweise häufig von den üblichen Mustern („töte X Monster“, „sammle X Kräuter“) abheben. Darüber hinaus können Charaktere Hobbys erlernen und so auch die Zeit außerhalb des Kampfes unterhaltsam nutzen.

Das Kampfsystem ist relativ gut umgesetzt. Es fühlt sich flüssig an und ist actionreicher als in so manch anderem MMORPG. Allerdings sind die Fähigkeiten, die man parallel verwenden kann, durch die Anzahl der Knöpfe am Controller deutlich begrenzt. Auch andere Funktionen wie z.B. die Chat-Funktion haben die Transition vom Computer zur Konsole nicht überstanden. Hier spürt man deutlich die Limitationen, die der Controller im Unterschied zu Maus und Tastatur hat.




Das Fazit:
The Elder Scrolls Online hatte wie die meisten MMORPGs keinen Erfolg mit dem Abomodell. Der Schritt hin zum Buy2Play ist dem Inhalt insofern angemessen, als das Spiel gegenüber vielen populären Free2Play keinen großen Vorsprung hat. Punkte sammelt es in Hinsicht Questvielfalt und Spielwelt. Besonders für The Elder Scrolls-Fans hat das Spiel viel zu bieten. Leider leidet die PS4-Version stark unter den Limitationen des Controllers – es fragt sich, ob MMORPGs wirklich etwas auf der Konsole zu suchen haben.



Wertung



+ Riesige, interessante Spielwelt
+ Gutes Kampfsystem
+ Abwechslungsreiche Quests
+ Viel zu entdecken für Elder Scrolls-Veteranen



- Mittelmäßige Grafik
- Einige Funktionen der PC-Version mangelhaft portiert
- Hebt sich nicht unbedingt von der breiten Masse der MMORPGs ab



06.08.2015 21:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kris9911
Experte
****


Beiträge: 844
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 206
Beitrag: #2
xGames  RE: Im Test: The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited (PS4)

Abheben tut es sich vielleicht nicht. Ist aber nur eine von 2 Optionen auf ser Ps4. Beide sind gut. Also FF14 und Teso. Smile

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.2015 00:19 von kris9911.

07.08.2015 00:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 The Elder Scrolls Online: Free-2-Play Woche startet heute alexking 0 599 11.04.2017 07:36
Letzter Beitrag: alexking
yVideo The Elder Scrolls Online: Morrowind - Erster Gameplay-Trailer & Vorbestellung gestartet alexking 0 608 23.02.2017 10:35
Letzter Beitrag: alexking
yVideo The Elder Scrolls Online - Bethesda präsentiert den neuen Trailer Chabbanese 0 594 02.12.2016 19:24
Letzter Beitrag: Chabbanese
xxps3 GTA Online: Bikers Update ist online - Alle Änderungen & Trailer alexking 0 882 05.10.2016 10:50
Letzter Beitrag: alexking
yVideo The Elder Scrolls V: Skyrim - Remaster vs. Original im Grafikvergleich alexking 11 1.202 24.06.2016 16:46
Letzter Beitrag: alexking

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen




» zum Seitenanfang