Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.094
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31828
Beitrag: #1
zInternet  ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN


Nach den schrecklichen Anschlägen von Paris, bei denen mindestens 130 Menschen ums Leben kamen, laufen die Ermittlungen gegen die Attentäter und Drahtzieher des Islamischen Staates auf Hochtouren. Wie das Forbes Magazin berichtet, gibt es Hinweise darauf, dass die Terroristen das PSN nutzten, um sich auf die Anschläge vorzubereiten. Dazu sollen sie via Voice Chat kommuniziert haben.

Als Grund wird in diesem Kontext genannt, dass das PSN im Gegensatz zu WhatsApp, Mail oder SMS nur sehr schwer zu überwachen sei. Außerdem könnte man sich während des Spielens von Ego-Shootern unbehelligt über taktische Vorgehensweisen unterhalten, ohne gleich auffällig zu werden. Sollten sich die Indizien erhärten, könnte dies zu Überwachungsmaßnahmen im PSN führen.

16.11.2015 11:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Zeitwaechter (Nov-16-2015)
Zeitwaechter
Durchstarter
**


Beiträge: 85
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2011

Status: Abwesend
Danke erhalten: 10
Beitrag: #2
RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

Hui!
Eine politische Meldung. Hut ab.

Technisch gesehen können jedoch Spieler via Voice Chat über das PSN genauso gut abgehört werden wie z.B. bei der propäritären Software Teamspeak. Oh, oder mit einem angeschlossenen Micro an z.B. Apple-, Android- oder Microsoft-Devices.
Es sollte mittlerweile für jeden klar sein, dass jeder immer und überall abgehört werden kann, sofern ein Device Soundaufnahme beherrscht. Und es ist egal, wer man ist, sobald man einfach nur Worte spricht, die in ein bestimmtes Muster passen.
Deshalb.. jeder ist "Terrorist". Auch solche Gaming-Boards werden mittlerweile perfide gerne mehr frequentiert nach diversen Äußerungen durchsucht.
Aber.. Ignorance is a bliss. Bei mir gibt es wenigstens kein WhatsApp und Facebook mehr - es ist ja eh ein und das Gleiche.
Für optimaleren Schutz wäre im Allgemeinen eh Mumble zu nutzen. Selbst hosten, Open Source - gut ist. Und Linux!
Ich will auch nicht sagen, dass es momentan möglich wäre, auf Windows ganz zu verzichten. Gaming unter Linux hält sich immer noch in Grenzen, aber es bewegt sich ja nun langsam, dank Valve.
Für alles andere kann man Linux durchaus verwenden. Es gibt sonst keine andere Gründe für Windows!

Da ich ja, wenn man meine Posts verfolgt, nicht mehr Konsoler bin, sondern nur noch Steam/PC supporte, kann ich mich dessen demnach auch nicht ganz entziehen. Wine ist selbst bei gutem Setup und angepassten Settings via PlayOverLinux manchmal dennoch nicht hilfreich, daher dann Windows. Vulkan bessert das hoffentlich nun endlich mit DX12 Support - wirklich grob gesagt - unter Linux auf.

... Zurück zum Hauptthema...

Ob das PSN also wirklich die optimalen Voraussetzungen bietet, halte ich für sehr unwahrscheinlisch.
Fakt ist, das Gamer auch jetzt schon ausspioniert werden, wie z.B. bei WoW.
Nur.. sowas kommt natürlich nicht in den regulären Medien. TTIP wird ja auch überall tot geschwiegen, mit Ausnahme des Kabaretts/der Satire.

Die einzige Aussage, die akzeptabel wäre ist, dass Sony technisch immer noch so schlecht wie vor dem ersten Hack aufgestellt ist, so dass sie nicht die Kapazitäten für die großflächige Spionage besitzen, wie bei Microsoft/Xbone.
In Anbetracht dessen, dass Sie Passwörter immer noch im Klartext speichern, macht das sogar Sinn..

...
Und wehe jemand befürwortet hier so einen Mist wie Vorratsdatenspeicherung.
Der hat dann wohl immer noch nicht verstanden, was genau es damit auf sich hat.
Alleine die erneute Argumentation der Polizei bezüglich des Themas aufgrund von den Anschlägen in Frankreich ist lächerlich.
Es geht hierbei nicht um Sicherheit. Nur um Informationen.
Mit all dem Informationsgehalt haben Sie noch nie auch nur eine große Sache verhindern können.
Schaut es nach, wenn ihr blind dem Sicherheitsargument folgt und euch nicht informiert, um ein seelenruhiges und dummes Leben zu genießen.

Ah und.. einer der Attentäter war wohl ein Geheimagent von Frankreich.
So munkelt man zumindest.
Man sollte V-Männer vielleicht anders behandeln oder deren Zustände besser sicherstellen, eh?

Und nun hat Frankreich auch die Möglichkeit die militärische Position in Europa Deutschland abzunehmen..
Mal sehen, wohin der Größenwahnsinn noch führen wird.

Wirtschaft und Politik..
Grausame Themen.

Als hätten wir nicht schon genug Teilschuld mit an den Problemen wegen der IS, den Flüchtlingen und unnötigen Kriegen.
Aber ja, wir "müssen ja unsere Freiheit und deutschen Werte am Hindukusch verteidigen".. oder es kommen andere schwachsinnige Parolen, um es nicht als Kriegseinsatz darstellen zu müssen.

Grausam, was aus den Ländern geworden ist.. wenn man sich das genauer ansieht.
Mein Mitleid mit den Menschen, die unter den Auswirkungen von Bertelsmann, Rockefeller und den anderen großen leiden müssen.

Aber.. pssscht.
Das dürfen die Sklaven des Kapitalismus nicht wissen. Man ist dann Systemkritiker, Terrorist oder verrückter.
Haha.
...
Armer Snowden.


Und ja, ich bin dumm, denn ich posaune all das gerade heraus und gefährde mich selbst. Wink
Aber.. Dumm, aber glücklich.. das ist eine grausame Lebensart.
Ich informiere mich lieber und versuche andere auch dazu aufzurufen, sich zu informieren und nicht durch Medien zu Opfern und Gläubigern von Pegida, Staatssicherheitsvertrauern und anderen Missbildungen zu werden.
Die Welt ist so viel grausamer, als man es meint. Aber aus den Augen, aus dem Sinn, eh?

Cheers ;D

16.11.2015 12:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
NeoSephiroth (Nov-16-2015)
Elektrobasti
Halbprofi
***


Beiträge: 139
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 40
Beitrag: #3
RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

Ich ignoriere mal den Vorredner, weiter will ich nicht darauf eingehen, jedem das seine.

Das was in Paris geschehen ist, kann man nicht anders sagen als, schrecklich. Sowas hat nichts mehr mit Religion zu tun sondern einfach nur mit dem Mensch sein. Es gibt eben gute und böse...

BTT: Ich schätze das PSN ist nicht schwierig zu überwachen, aber eher die Auswertung wäre schwierig, die Software die die aufgezeichneten Daten verwerten, haben, wie im Artikel beschrieben, eben auch mit solchen Shooter sachen zu tun und da alles immer realistischer gezeigt und besprochen wird, ist es nur sehr schwierig zu unterscheiden was zu dem Pixeln gehört und was zu der Realität.

16.11.2015 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
TheDragon (Nov-17-2015)
M6T5
Halbprofi
***


Beiträge: 100
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2014

Status: Offline
Danke erhalten: 34
Beitrag: #4
RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

"mohammed, du schießt allen in den kopf und dann lauf ich rüber und mach teabag"

16.11.2015 13:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
TheSnak3 (Nov-16-2015)
BAM (TZX)
Experte
****


Beiträge: 975
Gruppe: User
Registriert seit: May 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 410
Beitrag: #5
RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

was fehlt ist da drüben ne bombe, und mit bombe mein ich so ein richtig dickes ding was alles um umkreis von 500 Kilometer in schuht und Asche legt, wer noch sagt: denk mal an die unschuldigen der kann mich mal, die meisten von ihnen haben wir und andere auf nehmen müssen und die die noch da drüber sind werden eh hingerichtet also worauf wartet die spitze noch ? so ein Kindergarten, schade das ich Nichts zu sagen hab da oben, mir ist es egal wer jetzt auf mein post rum hackt ich will euch nur zeigen das ich es satt habe immer wieder sowas zu sehen, lieber einmal richtig rein greifen in die scheiße als ab zu warten bis sie an unserer Tür klopfen.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.2015 14:14 von BAM (TZX).

16.11.2015 14:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LegionPlay
Durchstarter
**


Beiträge: 94
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 17
Beitrag: #6
xGames  RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

BAM (TZX) :
was fehlt ist da drüben ne bombe, und mit bombe mein ich so ein richtig dickes ding was alles um umkreis von 500 Kilometer in schuht und Asche legt, wer noch sagt: denk mal an die unschuldigen der kann mich mal, die meisten von ihnen haben wir und andere auf nehmen müssen und die die noch da drüber sind werden eh hingerichtet also worauf wartet die spitze noch ? so ein Kindergarten, schade das ich Nichts zu sagen hab da oben, mir ist es egal wer jetzt auf mein post rum hackt ich will euch nur zeigen das ich es satt habe immer wieder sowas zu sehen, lieber einmal richtig rein greifen in die scheiße als ab zu warten bis sie an unserer Tür klopfen.


Wenn die Politik doch nur so unkompliziert wäre...

16.11.2015 14:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sigma-Draconis
King
*


Beiträge: 4.550
Gruppe: User
Registriert seit: May 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 3772
Beitrag: #7
xGames  RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

BAM (TZX) :
was fehlt ist da drüben ne bombe, und mit bombe mein ich so ein richtig dickes ding was alles um umkreis von 500 Kilometer in schuht und Asche legt, wer noch sagt: denk mal an die unschuldigen der kann mich mal, die meisten von ihnen haben wir und andere auf nehmen müssen und die die noch da drüber sind werden eh hingerichtet also worauf wartet die spitze noch ? so ein Kindergarten, schade das ich Nichts zu sagen hab da oben, mir ist es egal wer jetzt auf mein post rum hackt ich will euch nur zeigen das ich es satt habe immer wieder sowas zu sehen, lieber einmal richtig rein greifen in die scheiße als ab zu warten bis sie an unserer Tür klopfen.


Moralische dinge lasse ich mal weg und erkläre es dir so

Das problem ist , wenn einer ne atombombe raufhaut, haben andere nationen weniger hemmungen Nukelarwaffen einzusetzen. Bzw fühlen sich dadurch bedroht. Nehmen wir mal an die USA setzen in Syrien Kernwaffen ein. Russland oder China würden sich dadurch bedroht fühlen. Sie würden sagen: "Wenn die USA da ohne hemmungen jetzt Kernwaffen einsetzt, könnten sie sich damit auch gegen uns richten." dann verlieren die beiden Mächte ihre durch die Abschreckung entstandenen Ängste und setzen zb. in der Ukraine auch kernwaffen ein. Dann wird wieder die Nato sauer und zack wir haben den 3. weltkrieg und auf wiedersehen Menscheit.

im übrigen würde das nur sehr wenig nützen, außer das die Terroristen noch mehr radikaler werden und als rache selbst kernwaffen in Länder schmuggeln und zünden und das ist heute zutage einfacher als man denkt.

Überdies wurden die dortigen länder schon so oft bombardiert, und gebracht hats nix. Eine atombombe würde auch nix mehr bringen

Ich weiß nicht ob du noch den kalten krieg miterlebt hast, aber eine solche situation hatten wir in den 80ern zuletzt. Die Angst vorm Overkill

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.2015 14:40 von Sigma-Draconis.

16.11.2015 14:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BAM (TZX)
Experte
****


Beiträge: 975
Gruppe: User
Registriert seit: May 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 410
Beitrag: #8
xGames  RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

Sigma-Draconis :

BAM (TZX) :
was fehlt ist da drüben ne bombe, und mit bombe mein ich so ein richtig dickes ding was alles um umkreis von 500 Kilometer in schuht und Asche legt, wer noch sagt: denk mal an die unschuldigen der kann mich mal, die meisten von ihnen haben wir und andere auf nehmen müssen und die die noch da drüber sind werden eh hingerichtet also worauf wartet die spitze noch ? so ein Kindergarten, schade das ich Nichts zu sagen hab da oben, mir ist es egal wer jetzt auf mein post rum hackt ich will euch nur zeigen das ich es satt habe immer wieder sowas zu sehen, lieber einmal richtig rein greifen in die scheiße als ab zu warten bis sie an unserer Tür klopfen.


Moralische dinge lasse ich mal weg und erkläre es dir so

Das problem ist , wenn einer ne atombombe raufhaut, haben andere nationen weniger hemmungen Nukelarwaffen einzusetzen. Bzw fühlen sich dadurch bedroht. Nehmen wir mal an die USA setzen in Syrien Kernwaffen ein. Russland oder China würden sich dadurch bedroht fühlen. Sie würden sagen: "Wenn die USA da ohne hemmungen jetzt Kernwaffen einsetzt, könnten sie sich damit auch gegen uns richten." dann verlieren die beiden Mächte ihre durch die Abschreckung entstandenen Ängste und setzen zb. in der Ukraine auch kernwaffen ein. Dann wird wieder die Nato sauer und zack wir haben den 3. weltkrieg und auf wiedersehen Menscheit.

im übrigen würde das nur sehr wenig nützen, außer das die Terroristen noch mehr radikaler werden und als rache selbst kernwaffen in Länder schmuggeln und zünden und das ist heute zutage einfacher als man denkt.

Überdies wurden die dortigen länder schon so oft bombardiert, und gebracht hats nix. Eine atombombe würde auch nix mehr bringen

Ich weiß nicht ob du noch den kalten krieg miterlebt hast, aber eine solche situation hatten wir in den 80ern zuletzt. Die Angst vorm Overkill


mhm da magst du vielleicht auch recht haben, aber wie wäre dein Vorschlag das ganze zu stoppen ? und wenn wir mal ganz ehrlich sind steht der 3. Weltkrieg doch so oder so schon vor der Tür, ich habe so das Gefühl als würden wir einfach nur so absichtlich weiter zu gucken wie so langsam alles stück für stück kaputt geht und niemand fühl sich dazu in der Lage den ersten schritt zu machen.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.2015 20:06 von BAM (TZX).

16.11.2015 20:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zeitwaechter
Durchstarter
**


Beiträge: 85
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2011

Status: Abwesend
Danke erhalten: 10
Beitrag: #9
RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

Sorry, aber solche Dinge regen mich einfach auf.. demnach:

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass während alle damit beschäftigt sind, "Solidarität" zu zeigen, die Waffenexporte exponentiell gestiegen sind? Oh, oh! Und die Preise!
Jaa.. das wird es sicher "noch besser" machen, nachdem wir die IS zusammen mit den USA mitgebildet haben.
Gerade durch solche Dinge.
Ich frag mich, wie die kommenden Geschichten dazu noch aufbereitet werden.. lecker.. Wink

Aber..
Versteht mich nicht falsch. Ich finde das alles wirklich schlimm!
Aber die Ursache für den ganzen Mist sind UNSERE Waffenexporte, neben den USA und Russland. Das wird schon seit Jahren gepredigt! Und da die USA seit ihrem Irak- und Afghanistan-Krieg ihren tollen großen "Regime Change"-Masterplan weiter verfolgt, wird es auch noch lange nicht in Syrien aufhören.
Die Medien verfälschen viel von dem, was in den Ländern wirklich Sache ist, auch wenn ich natürlich nicht verschönen will, dass es - wie in Hessen - auch in vielen Ländern dort noch der Satzung nach die Todesstrafe gibt. Gut, dass es in Hessen durch die Satzung der Bundesregierung ausgehebelt wird, nicht wahr? ^^
Dennoch. Das sind wirklich alles unabdingbare Fakten. Der damalige NATO Oberkommandierende in der EU hatte auch keinen Peil davon, warum diese Länder damals wirklich angegriffen worden sind. Es war einfach möglich, weil sie ein gut aufgestellltes Militär haben.
Ich habe diesmal sogar einen passenden Link herausgesucht, damit mein Kommentar nicht als pures Trolling abgestempelt wird: https://www.youtube.com/watch?v=LeQA5gd1FvE&feature=youtu.be&t=29m27s
Tut euch selbst den gefallen und schaut es von Anfang an. Es gibt wie in jeder Folge auch hier noch andere nette Details.

Aber ja.. Egal ob ihr mir auch weiterhin nicht euer Ohr schenken wollt.
Ich will euch ja nur nicht damit sterben lassen, weiterhin einen kleinen Blickwinkel zu behalten und stumpf den Zeitungen und dem Radio und den Nachrichten volles Gehör zu schenken..

Und ich darf noch dazu sagen, dass bei dem Anfang vom Syrienkrieg keiner so etwas wie eine Schweigeminute wie gerade aktuell für Frankreich eingelegt hat!
Und wo kommt eigentlich die plötzlich neue Verbundenheit zu Frankreich her, die sonst von allen immer schlecht geredet werden?
Oh.. es ist so nah bei uns.. das wird es sein!

Sprich: Alle Tode sind schlimm. Nicht nur das in unmittelbarer Umgebung.
Wenn man bedenkt, wie viele unschuldige Leute schon durch Drohnen gestorben sind und tagtäglich zusätzlich sterben, übertrifft das die Zahl von denen, die in Frankreich gestorben sind noch mal bei weitem!
Aber die sind dann ja Kollateralschaden "in einem weit entferntem Land", in dem wir unsere "Werte" verteidigen müssen..

Die Wirtschaft ist doch krank.
Und ich will gar nicht davon anfangen, wie die Banken da mit drin hängen.. gna...

Aber ja, bitte.
Hetzt nun über mich Wink

EDIT:
https://www.eff.org/secure-messaging-scorecard
btw.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.2015 01:14 von Zeitwaechter.

16.11.2015 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SKATEorDIE____
Legende
*****


Beiträge: 1.367
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 259
Beitrag: #10
xGames  RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

alexking :
Sollten sich die Indizien erhärten, könnte dies zu Überwachungsmaßnahmen im PSN führen.


Es war doch schon vor Jahren bekannt, dass beispielsweise der Voice-Chat in MW2 (PS3) ebenfalls für solche Zwecke genutzt wurde...
Warum sind jetzt alle so geschockt? (nur auf den Kommunikationsaspekt bezogen, nicht auf die Anschläge)

17.11.2015 12:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Zeitwaechter (Nov-17-2015)
Zeitwaechter
Durchstarter
**


Beiträge: 85
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2011

Status: Abwesend
Danke erhalten: 10
Beitrag: #11
xGames  RE: ISIS-Terroristen planten Anschläge auf Paris möglicherweise über das PSN

Hmm.. noch ein kleines Update..

Es gibt auch noch die Theorie, dass die Anschläge nur wegen der Finalisierung von TPP (diesmal nicht TTIP) stattgefunden haben.
Wikileaks hat beüglich TPP nun auch die Dokumente veröffentlicht:
https://wikileaks.org/tpp-final/

So hat die Mehrheit der Bevölkerung mal wieder was anderes im Kopf als Themen wie TPP/TTIP..

Mag zwar diesmal Verschwörungstheorie sein, aber es wäre nicht das erste Mal, dass es so in die Richtung läuft...
Funktioniert im Winter und bei Fußball-Saisons ja auch so gut.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.2015 19:07 von Zeitwaechter.

17.11.2015 19:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 God of War: Trailer von der Paris Games Week alexking 0 1.634 30.10.2017 18:39
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 PS4 Firmware 4.55 erschienen - möglicherweise Exploit geschlossen alexking 2 2.651 12.04.2017 06:15
Letzter Beitrag: Kot-Pilot
xxps3 Red Dead Redemption 2: Genauer Releasetermin möglicherweise geleakt alexking 0 1.154 09.01.2017 10:52
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Peinliche Panne: PS4 Pro überhitzt auf Paris Games Week und stürzt ab alexking 11 5.112 03.11.2016 08:29
Letzter Beitrag: Fevalo
zInternet Anwalt des Paris Attentäters: "Er ist ein Vollidiot der GTA Generation" alexking 4 1.633 30.04.2016 09:53
Letzter Beitrag: alexking

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen







» zum Seitenanfang