Thema geschlossen  Thema schreiben 
Translate:
Remaster oder Remake - Der feine Unterschied

   

Verfasser Nachricht
Lucky
Junior Mitglied
**


Beiträge: 13
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2014

Status: Offline
Danke erhalten: 1
Beitrag: #1
xxps3  Remaster oder Remake - Der feine Unterschied


Zurzeit schwappt eine regelrechte Retrowelle durch die Videospiel-Branche. Nicht nur immer mehr Spiele werden als Remaster oder Remake für die neuen Konsolen in hübscherer Grafik wieder aufgelegt. Ganze Konsolen erscheinen wieder in Neuauflage, so wie zum Beispiel zuletzt das Classic Nintendo, eine kleinere Nachbildung der ersten Nintendo Konsole aus den 80er Jahren, auf der direkt eine ganze Reihe an Titeln vorgespeichert ist.

Doch ist es wirklich der Drang zur Nostalgie, der die Hersteller antreibt solche Klassiker wieder aufleben zu lassen oder steckt dahinter schlichtes Finanzkalkül? So pauschal beantworten kann man dies nicht, denn es kommt vor allem darauf an, wie viel Arbeit ein Entwickler investiert. Hier muss man zunächst zwischen Remake und Remaster unterscheiden. Bei einem Remaster handelt es sich um das alte Spiel, bei dem jedoch die Texturen durch neue hochaufgelöste Grafiken ersetzt wurden, meist noch ergänzt um einige zusätzliche Effekte. Solche Titel lassen sich meist mit relativ wenig Aufwand produzieren, da die Entwicklungsarbeit etwa durch Hochskalierung ein großes Stück weit automatisiert ablaufen kann.

In einem waschechten Remake, wie zuletzt etwa im Fall der populären Ratchet & Clank Reihe sieht das Ganze aber vollkommen anders aus. Bei einem Remake wird zwar die Story respektive die Idee des Spiels beibehalten, aber der Titel wird komplett neu gestaltet, wobei man sich lediglich an der Originalvorlage orientiert. Meistens gibt es dann auch neue Gameplay-Features, zusätzliche Modi, Items oder Level. Dennoch macht es oft gar keinen preislichen Unterschied für den Käufer, ob es sich um eine Remaster oder Remake handelt. Im Falle des Remasters ist dies besonders lukrativ für den Publisher, denn die Entwicklung kostet verhältnismäßig wenig, weshalb die Gewinnmarge entsprechend groß ist. Wer nicht auf alte Schinken steht, sondern sein Glück lieber mit einem Bet365 Bonuscode für Casino versuchen möchte, kann sich die Zeit bis zu einem möglichen Nachfolger seines Lieblingsspiels vertreiben.

Remaster können sich hingegen schon lohnen, selbst wenn die Verkaufszahlen mäßig bleiben. Dies ist wohl der Hauptgrund, warum es in den letzten drei Jahren eine wahre Schwemme an Neuauflagen gab. Oft sind diese von den Fans auch explizit gewünscht. So sind etwa viele Gamer erst mit der PS4 eingestiegen und haben Perlen von der PS3 nie zuvor speilen können. Für solche Spieler lohnt sich dann auch ein halbwegs liebevoll umgesetztes Remaster. Wer allerdings das original schon gezockt hat, der sollte eher nur bei einem Remake zugreifen.

05.04.2017 17:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Sonic Utopia: Fan programmiert 3D Remake des Originals alexking 0 1.173 27.10.2016 13:53
Letzter Beitrag: alexking
xGames Technischer Unterschied ISO Modchip / FMCB Bambla 4 1.498 02.04.2013 19:20
Letzter Beitrag: Bambla

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen





» zum Seitenanfang