Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.036
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31793
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Burnout Paradise Remastered (PS4)

Die Burnout Reihe gehörte eins zusammen mit Need for Speed zum Beliebtesten was das Rennspiel-Genre zu bieten hatte. Doch während NfS stetig neue Ableger spendiert bekam, ist es um Burnout seit dem Release des letzten Teils für die PS3 im Jahr 2008 ziemlich still geworden. Nun feiert das Crash-Spektakel sein Comeback für die PS4. Bei Burnout Paradise Remastered handelt es sich, wie der Name schon verheißen mag, jedoch nicht um einen neuen Teil oder einen Reboot der Reihe, sondern ein klassisches Remaster der PS3 Version.



Publisher: EA
Entwickler: Criterion

Release: 16. März 2018
Genre: Rennspiel
Plattformen: PS4, Xbox One

Altersfreigabe: ab 12 (USK)
Uncut: Ja
Sprache/Texte: Deutsch/Deutsch

Dateninstallation: Ja
PS4 Pro Support: Ja
PlayStation VR: Nein

X zum Angebot

Die Burnout Reihe gehörte eins zusammen mit Need for Speed zum Beliebtesten was das Rennspiel-Genre zu bieten hatte. Doch während NfS stetig neue Ableger spendiert bekam, ist es um Burnout seit dem Release des letzten Teils für die PS3 im Jahr 2009 ziemlich still geworden. Nun feiert das Crash-Spektakel sein Comeback für die PS4. Bei Burnout Paradise Remastered handelt es sich, wie der Name schon verheißen mag, jedoch nicht um einen neuen Teil oder einen Reboot der Reihe, sondern ein klassisches Remaster der PS3 Version. Burnout Paradise war damals auf dem PS4 Vorgänger ein großer Hit, was wohl vor allem an der offenen Spielwelt lag, die es erstmals in der Geschichte der Reihe gab.


Remaster bedeutet, dass das Gameplay und die Spielwelt gleich geblieben sind, die Technik aber überarbeitet worden ist. Optisch sieht man dem Spiel aber noch deutlich an, dass es ursprünglich für die PS3 konzipiert wurde. Der Detailgrad kann mit PS4 Titeln nicht mithalten. Allerdings ist die Texturqualität bei Burnout auch seit jeher eher nebensächlich gewesen. Entscheidend ist vielmehr die Rasanz der Action und somit eine konstant hohe Framerate. In diesem Punkt kann das Remaster überzeugen. Am Spielprinzip hat man nichts geändert und auch keine neuen Modi oder Features ergänzt. Ihr könnt in einer offenen Spielwelt umher fahren und unterwegs Events annehmen. Neben den Events gibt es auch einige Sonderaufgaben wie Sprünge oder Schranken, die ihr auf dem Straßennetz finden könnt.

Folgende DLCs beinhaltet das Remaster zusätzlich (bereits installiert):
  • Party Park
  • Legendary Cars
  • Toys
  • Boost Specials
  • Cops and Robbers
  • Big Surf Island
  • Cagney
  • Burnout Bikes


Apropos Straßennetz: Dieses solltet ihr am besten auswendig lernen. Burnout Paradise bietet nämlich nicht den Komfort, den man von den meisten anderen Rennspielen gewohnt ist. Es gibt bei Rennen keine eingeblendeten Richtungspfeile oder gar Leitplanken, die einen führen. Ihr müsst euch stattdessen auf einen Kompass und einen Punkt auf einer kleinen Mini-Map verlassen. Es fällt aber aufgrund der Geschwindigkeit schwer den Blick von der Strecke zu nehmen. Für uns stellt dies den größten Schwachpunkt des Spiels dar. Hier hätte der Entwickler die Möglichkeit gehabt das Original signifikant zu verbessern, leider hat man dies versäumt. Probleme gibt es zudem, wenn man den Rückwärtsgang einlegen möchte. Hier lenken die Fahrzeuge seltsam ein, sodass man das Gefühl hat gegenlenken zu müssen, was aber nicht erforderlich ist.


Fazit
Trotz der Mängel macht Burnout Paradise auch heute noch Spaß und ist was das Gameplay anbelangt eigentlich konkurrenzlos. Das Streckennetz ist sehr ordentlich und bietet dank zahlloser Abkürzungen immer wieder etwas Neues zu entdecken. Auch der Fuhrpank ist trotz fehlender Hersteller-Lizenzen interessant. Zudem ist auch die Erweiterung auf Motorräder mit an Bord. Einen brachialen Takedown in der Gesamtwertung verhindert leider die doch spürbar antiquierte Grafik und die sehr frustrierende Navigation während der Rennen.


Wertung


+ Große frei befahrbare Welt mit vielen alternativen Routen
+ Brachiale Takedowns
+ Alle DLCs des Originals bereits enthalten

- Orientierung während Rennen sehr unkomfortabel
- Engine trotz HD-Update veraltet



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.04.2018 17:22 von alexking.

06.04.2018 17:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
M@ch31 (Apr-26-2018)
SKATEorDIE____
Legende
*****


Beiträge: 1.366
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 258
Beitrag: #2
RE: Im Test: Burnout Paradise Remastered (PS4)

Cool, dass du das Spiel auch nochmal angespielt hast ^^

Ich fand es damals schon Klasse und habe es mir ebenfalls erneut geholt.
Die Orientierung/Navigation in der Stadt ist aber aus meiner Sicht kein Kritikpunkt, sondern ein interessanter Teil des Spiels; ein Fahrer muss schließlich seine Strecke kennen, um auf ihr gut performen zu können.

Wer nicht weiß, wo die Lone Stallion Range, das Coastguard HQ oder das Wildcats Baseball Stadium ist, hat eben keine Chance im Rennen. Big Grin

Dass die Grafik nicht so gut ist, habe ich gemäß des Alters des Spiels bereits erwartet. Ein Nachfolger der Serie wäre genial.

09.04.2018 00:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Dark Souls Remastered für PS4 angekündigt alexking 3 1.667 26.06.2018 10:21
Letzter Beitrag: Davidbeckham
xxps3 Burnout Paradise - Remaster soll am 16. März für PS4 erscheinen alexking 3 2.834 22.02.2018 09:16
Letzter Beitrag: Mambojambo
xxps3 Assassin’s Creed Rogue Remastered erscheint im März für PS4 alexking 0 1.008 12.01.2018 10:26
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Burnout Paradise - HD Remaster kommt auf die PS4 alexking 2 1.122 08.01.2018 10:19
Letzter Beitrag: NicNic
xxps3 Call of Duty: Modern Warfare Remastered wird zu unverschämten Preisen angeboten alexking 1 982 02.07.2017 13:55
Letzter Beitrag: BAM (TZX)

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen




» zum Seitenanfang