Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.098
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31832
Beitrag: #1
xxps3  FIFA 22: Das neueste Update soll Probleme im Karriere-Modus beheben


Der Herausgeber EA Sports feiert auch dieses Jahr wieder große Erfolge mit dem Spieletitel FIFA. Die FIFA-Spiele erscheinen nun seit mehr als 20 Jahren und waren nie erfolgreicher. Dabei hat sich das Spiel an sich deutlich gewandelt. Durch den technischen Fortschritt und das Internet ist vom ursprünglichen Spiel – die Spielidee des Fußballs ausgenommen, nicht mehr viel übrig.

Während früher das 1:1 gegen den Freund auf der Couch oder die künstliche Intelligenz (KI) im Vordergrund stand, wird FIFA heute hauptsächlich wegen des Ultimate Team Modus gezockt. Hier können sich die interessierten Gamer durch das Erfüllen verschiedener Aufgaben oder die Zuzahlung von Geld Teams aus verschiedensten Spielern zusammenstellen und global gegen andere FIFA-Spieler antreten. Der FUT-Modus ist dabei in den letzten Jahren so groß und wichtig geworden, dass er die Einnahmen, die die reinen Verkaufszahlen von FIFA generieren, deutlich übertrifft. Im Sommer wurden von etwa 1,62 Milliarden US-Dollar berichtet.

Trotz des großen Interesses und der hohen Umsatzzahlen gibt es immer wieder Kritik an den Machern von FIFA. Es wird immer wieder angeführt, dass EA Sports jedes Jahr nur ein „Facelift“ der Vorgängerausgabe herausgibt und zu wenig der hohen Einnahmen in die Weiterentwicklung der Serie stecke. Auch wird bei technischen Problemen immer wieder angeführt, dass EA zu wenig Geld in das so beliebte Spiel investiere.

Vor Kurzem machte dann auch wieder ein „Glitch“, eine technische Fehlfunktion, die Runde, die im Karrieremodus immer wieder auftrat. So verloren Spieler ihren Karrierefortschritt, wenn sie den Modus auf die falsche Art verließen. Mit dem neuen Update, welches zunächst Anfang November für PC und wenig später auch für die Konsolen erschien, soll dieses Problem nun behoben sein. Zudem wurde mit dem Update das „Korbball Partyspiel“ für den Volta-Modus herausgebracht. Hier haben die Spieler die Aufgabe, mit Lobs in den gegnerischen Korb bevor die Zeit abläuft so viele Punkte wie möglich zu erzielen.

Insgesamt ist die FIFA-Reihe eine sehr gelungene Spielereihe. Auch dank der vielen exklusiven Lizenzen von EA Sports kann keine andere Fußballsimulation mit FIFA mithalten. Dabei müssen die Macher des Spiels gar nicht viel Werbung treiben. Trotz der regelmäßigen Probleme wird sicher auch der Nachfolger von FIFA 22 ein absoluter Verkaufsschlager. Zudem wird mit einem stetigen Zuwachs der Umsatzzahlen im Ultimate Team Modus gerechnet.

Es bleibt zu hoffen, dass sich EA Sports der vielen Fans rund um den Globus bewusst zeigt und auch die Pflege und Weiterentwicklung des Spiels nicht vernachlässigt.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.12.2021 20:20 von alexking.

02.12.2021 20:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Solid-snake61 (Jan-7-2022), The Real Enigma87 (Dec-12-2021), MarioM33 (Dec-3-2021)
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Soccer Aid World XI im Anstoß-Modus von FIFA 20 hinzugefügt [Anzeige] alexking 0 7.097 18.06.2020 23:13
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 FIFA 18 erhält kostenloses WM Update mit Stadien und mehr alexking 0 2.336 01.05.2018 11:43
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Burnout Paradise - Remaster soll am 16. März für PS4 erscheinen alexking 3 5.213 22.02.2018 09:16
Letzter Beitrag: Mambojambo
xxps3 Gran Turismo Sport - Kampagnen-Modus und vieles mehr durch neues Update alexking 0 2.620 22.12.2017 15:17
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 God of War soll 25 bis 35h Spielzeit bieten alexking 0 2.110 11.12.2017 10:40
Letzter Beitrag: alexking

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen







» zum Seitenanfang