Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.059
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31810
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Lioncast LX10

Vollständiger Produktname: Lioncast LX 10 PS4 OnEar Headset
Hersteller: Lioncast

Preis: 19,95 EUR (UVP)

Kompatibel mit: PS4 (offiziell), andere Geräte (z.B. Smartphones)
Erhältliche Farben: schwarz

X zum Angebot (Amazon)



Headsets für die PS4 sind derzeit noch rar gesät. Zwar liegt der Konsole standardmäßig ein Mono-Headset bei, aber dieses verfügt nur über einen sehr eingeschränkten Tragekomfort und eine allenfalls mäßige Klangqualität. Als einer der ersten 3rd Party Hersteller hat Lioncast mit dem LX10 nun ein Headset auf den Markt gebracht, das vollwertig mit der PS4 kompatibel ist und sich zudem mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von nur 19,95 EUR im niedrigen Preissegment ansiedelt. Ob sich der niedrige Preis auch negativ in der Qualität ausschlägt, haben wir für euch unter die Lupe genommen.

Die Verpackung erzeugt zu Beginn jedenfalls einen guten Eindruck, denn sie ist frustfrei und lässt sich ohne Zerschneiden von scharfkantigem Plastik öffnen. Als erstes fällt auf, dass das Headset nur eine Ohrmuschel hat, es handelt sich nämlich um ein Gerät mit Mono Sound. Auf der anderen Seite ist ein Bügel angebracht, der das Gerät sicher am Ohr festhalten soll. Auch wenn die Konstruktion etwas unbequem aussieht, konnten wir in unserem Test auch nach langem Tragen keine Beeinträchtigungen am Ohr feststellen. Die vorhandene Ohrmuschel auf der anderen Seite sitzt ebenfalls bequem. Sie ist zwar nur mit Stoff und nicht mit Leder ausgepolstert wie manch andere teuere Modelle, aber das muss man für den Preis auch nicht erwarten. Hervorzuheben ist das geringe Gewicht des Headsets, man spürt es kaum beim Aufsetzen. Der Bügel ist natürlich verstellbar, sodass er für größere und kleine Kopfformen gleichermaßen geeignet ist. Seitlich an der Ohrmuschel ist das Mikrofon abgebracht. Dieses lässt sich zwar nicht abnehmen, aber es ist um 360° drehbar und hat einen schwenkbaren Schwanenhals, sodass man es leicht auf seine Bedürfnisse anpassen kann. Die Empfindlichkeit des Mikros ist gut und auch eine Noice Reducing Funktion zur Herausfilterung von störenden Hintergrundgeräuschen ist mit an Bord.

In das 1,30 m lange Kabel ist ein Inline Regler integriert, mit dem man das Mikrofon auf Stumm schalten und die Lautstärke des Kopfhörer regeln kann. Eingestöpselt wird es dank Klinkenanschluss direkt an den DualShock 4 Controller. Der Betrieb ist ebenso auf Smartphones, PS Vita und diversen anderen Geräten möglich. Insgesamt ist die Verarbeitung nicht besonders hochwertig aber sehr solide, da hauptsächlich schlichtes schwarzes Plastik verwendet wurde. Bei der Robustheit kann man nicht meckern. Der Bügel lässt sich problemlos und ohne Bruchgefahr biegen.


Ein großes Manko hat das LX10 und dies reißt den ansonsten stimmigen Eindruck deutlich nach unten. Der Ton, der vom Hörer ausgegeben wird ist nämlich viel zu leise. Auch wenn man den Regler voll aufdreht und in den Systemeinstellungen die Lautstärke für die Peripherie auf Maximum stellt, erhält man keine zufriedenstellende Lautstärke. Zwar ist kein Rauschen zu hören, eine Bewertung der Klangqualität ist bei der geringen Lautstärke aber dennoch nicht möglich. Wer also plant das Gerät als vollwertiges Headset einzusetzen, sollte sich lieber für ein teureres Modell entscheiden. Das LX10 richtet sich an Leute, die nur den Chat Sound hören wollen und dabei den Spielsound über ihre Anlage oder den Fernseher wiedergeben möchten.


Fazit:
Das Lioncast LX10 ist ein gutes und vor allen Dingen sehr günstiges Headset für all diejenigen, denen das mitgelieferte PS4 Headset zu unkomfortabel ist. Die Verarbeitung ist solide und der Tragekomfort aufgrund des geringen Gewichts sehr hoch. Auch das Mikrofon ist nicht zu beanstanden. Die maximale Lautstärke des Kopfhörers ist aber trotz 40mm Durchmesser deutlich zu leise, sodass es sich zwar für den Chat, nicht aber für den Spielsound eignet. Wer sich dessen bewusst ist, kann zugreifen, wer aber das Hörvergnügen in den Vordergrund stellt, sollte sich nach einer Alternative umsehen.



Pro/Contra


+ Sehr günstiger Preis
+ Hoher Tragekomfort
+ Gutes Mikrofon

- Nur Mono-Sound
- Lautstärke viel zu leise

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2014 13:31 von alexking.

08.03.2014 13:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kiba113
200% Shōnen
*****


Beiträge: 1.946
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 800
Beitrag: #2
xGames  RE: Im Test: Lioncast LX10

für mich muss es kabel los sein Big Grin

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2014 13:55 von Kiba113.

08.03.2014 13:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Im Test: Lioncast LX-30 Wireless Headset gutster 3 3.470 10.07.2013 20:20
Letzter Beitrag: Axido

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen




» zum Seitenanfang