Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste < Vorherige 1 [2] Letzte »
Verfasser Nachricht
NeopunkFeatMongoOma
Profi
****


Beiträge: 330
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 95
Beitrag: #16
xGames  RE: Im Test: Hotline Miami

Chabbanese :
1. In dein Review fallen viel zu viel persönliche Aspekte mit ein.

2. Zum Touchscreen: Das Interface ist dem Entwickler überlassen, und das ein Vita Spiel bei dir zwingend Touch Features haben muss ist pure Laune.

3. Das einzige Touch Feature im Spiel ist das Anvisieren von Gegnern, und das klappt wunderbar, keine Ahnung was du da für ein Problem hattest.

4. Das Spiel spielt in den 80s, somit ist der Retro Look vollkommen angemessen und kommt auch cool rüber.

5. Ich fand die Musik richtig Kanone, wie so viele andere auch. Den Soundtrack gibts übrigens kostenlos zum Download (legal). Das der Soundtrack bei jedem zu Kopfschmerzen führt ist eine gewagte Aussage.

6. Auch die Perspektive ist eine Entscheidung des Entwicklers. Bei einem so schnellen Spiel wie Hotline Miami hättest du in 1st oder 3rd Person 0 Chancen.

Ach ja, die Steuerung auf der Vita ist sehr gut umgesetzt, auf der PS3 kommt sie mir etwas langsam vor.

Alles in allem ist dein Testbericht sehr schlecht, wenn nicht der schlechteste den ich bis jetzt gelesen habe und wie gesagt fallen viel zu viele persönliche Aspekte deinerseits ein. Vielleicht solltest du die nächsten Indie Revievs Redakteuren überlassen, die mit dieser Art von Spiel was anfangen können. Man vergleicht gleiches mit gleichem, bei dir kommts mir so vor als ob du das Spiel auf eine Messlatte mit The Last of Us stellst. Sieh das bitte nicht als persönlichen Angriff sondern als konstruktive Kritik.

So, und wenn ich für den Indie Titel eine Skala von 0 - 10 vergeben darf, würde ich eine 8 verhängen. Klare Kaufempfehlung von mir für jeden der eine Vita hat. Die PS3 Version ist von der Steuerung her viel schwerer als mit dem Handheld.

____________________________________________________________ ______________--

Edit: Ach ja, Vogelperspektive stimmt auch nicht. Es handelt sich hier korrekterweise um die Draufsicht. Vogelperspektive ist mit einem Sichtwinkel kleiner 90° auf den Boden.


Du hast doch hier überall auch nur deine eigene Meinung zum Ausdruck gebracht. Außerdem werden in den Gamingmagazinen auch fast immer eigene Vorlieben mit gezeigt. Hättest du lieber anstatt jeder eigenen Meinung "Manchen wirds gefallen, manchen nicht" gehabt? Das hätte unsicheren Leuten wohl garnicht geholfen. Er sagte auch nicht dass jeder Kopfschmerzen kriegr, wobei er auch nicht sagte dass nur er welche bekam. Das ist alles fast immer subjektiv (was zum reinhören wär schön gewesen)... Naja, außer es gibt garkeine (was bei diversen Indies allerdings auch Teil der Atmosphäre oder unnötig wäre) oder alles ist komplett übersteuert oder so.

Vogelperspektive stimmt nicht, jap.

Zum Retrolook: ich glaub ihm hat die komplette Verlagerung in die 80er nicht gefallen also dürfte für ihn wohl auch der Retrolook nicht angenehm sein.

Das Spiel mit anderen Spielen zu vergleiche ist meiner Meinung nach legitim, sonst kann man ja sagen "Das Spiel istn Indie, das muss nicht gut sein damit mans kauft". Übrigens hat Z das nicht getan, ich fands sogar recht objektiv, wobei ichs selbst nie gespielt hab. Du klingst mir fast schon so als ob, bloß weil viele meinen es sei gut, es auch gut ist. Was natürlich nicht objektiv sein muss. Da Wertungen somit eigentlich immer subjektiv sind, da man ja halt wertet, und jede Review eigentlich deinen Ansprüchen, nämlich völliger Objektivität, entspricht. Ich sitze grad nackt in meinem Zimmer welches mit Legosteinen geflutet ist und aus blauem Wackelpudding besteht.

Stimmt allerdings, das Review ist nicht objektiv. der Anfang schon, wo er die "Story" und das Gameplay beschreibt. Vielleicht hätte Z seine eigene Meinung nur klarer abgrenzen sollen. Ohne eigene Meinung hätte es aber, wie gesagt, unschlüssigen Käufern gar nicht geholfen.

ToXXiN :

The Z :

heubergen :
(hab deine Review nicht gelesen!)


Ich denke damit ist deine Meinung in diesem Thread nichts wert.


Sad but true. Man sollte sich schon den Test durchlesen und nicht nur sagen, ohhh, der hat ne schlechte Wertung gegeben, er hat unrecht.


halt heubergen.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.08.2013 14:46 von NeopunkFeatMongoOma.

06.08.2013 14:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chabbanese
Redakteur
*


Beiträge: 1.770
Gruppe: Redakteur
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 657
Beitrag: #17
xGames  RE: Im Test: Hotline Miami

NeopunkFeatMongoOma :
Du hast doch hier überall auch nur deine eigene Meinung zum Ausdruck gebracht. Außerdem werden in den Gamingmagazinen auch fast immer eigene Vorlieben mit gezeigt. Hättest du lieber anstatt jeder eigenen Meinung "Manchen wirds gefallen, manchen nicht" gehabt? Das hätte unsicheren Leuten wohl garnicht geholfen. Er sagte auch nicht dass jeder Kopfschmerzen kriegr, wobei er auch nicht sagte dass nur er welche bekam. Das ist alles fast immer subjektiv (was zum reinhören wär schön gewesen)... Naja, außer es gibt garkeine (was bei diversen Indies allerdings auch Teil der Atmosphäre oder unnötig wäre) oder alles ist komplett übersteuert oder so.

Vogelperspektive stimmt nicht, jap.

Zum Retrolook: ich glaub ihm hat die komplette Verlagerung in die 80er nicht gefallen also dürfte für ihn wohl auch der Retrolook nicht angenehm sein.

Das Spiel mit anderen Spielen zu vergleiche ist meiner Meinung nach legitim, sonst kann man ja sagen "Das Spiel istn Indie, das muss nicht gut sein damit mans kauft". Übrigens hat Z das nicht getan, ich fands sogar recht objektiv, wobei ichs selbst nie gespielt hab. Du klingst mir fast schon so als ob, bloß weil viele meinen es sei gut, es auch gut ist. Was natürlich nicht objektiv sein muss. Da Wertungen somit eigentlich immer subjektiv sind, da man ja halt wertet, und jede Review eigentlich deinen Ansprüchen, nämlich völliger Objektivität, entspricht. Ich sitze grad nackt in meinem Zimmer welches mit Legosteinen geflutet ist und aus blauem Wackelpudding besteht.

Stimmt allerdings, das Review ist nicht objektiv. der Anfang schon, wo er die "Story" und das Gameplay beschreibt. Vielleicht hätte Z seine eigene Meinung nur klarer abgrenzen sollen. Ohne eigene Meinung hätte es aber, wie gesagt, unschlüssigen Käufern gar nicht geholfen.


Les doch mal ein paar andere Reviews hier und du wirst feststellen, dass zu so einem Artikel nicht so extrem viel subjektive Meinung einfließt. Außerdem habe ich den Stand der Dinge festgehalten. Es ist keine subjektive Äußerung wenn ich sage dass die Steuerung so und so funktioniert. Wenn ihm was nicht im Spiel gefällt dann hat er das auch so klar zu stellen.

Bei dem Satz mit den Kopfschmerzen spaltest du schon Haare, die Intention ist hier klar offensichtlich. Ein gutes Review beschreibt das Spiel und im FAZIT kommen dann die subjektiven Meinungen. Alles andere ist Geschmackssache, und ist auch neutral zu beschreiben.

06.08.2013 19:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alinho
Profi
****


Beiträge: 493
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 60
Beitrag: #18
xGames  RE: Im Test: Hotline Miami

Mehr als 400MB bei DER Grafik? Allein schon deswegen werde ich es mir nciht ziehen, ganz ehrlich das könnte locker auf 10% reduziert werden.

07.08.2013 08:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #19
RE: Im Test: Hotline Miami

Sounds? Code?
Weisst du überhaupt was ein Spiel alles neben der Grafik beinhaltet?
Und wie gross Grafik ist?

Aussrdem gibt es noch Zwischensequenzen u.v.m. das die Grösse ebenfalls in die Höhe treibt.

07.08.2013 09:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #20
RE: Im Test: Hotline Miami

So hab das Review jetzt noch gelesen und kann nun meine Kritikpunkte konkretisieren:
Die Aussage, dass sich die Laufwege der Gegner nach dem Absterben verändern stimmt nicht, sie sind immer gleich. Das einzige was sich ändert sind die Waffen.

Und die Steuerung über den Touchscreen ist aus meiner Sicht optimal, vor allem in den Kämpfen.
Gebraucht habe ich sie nur für das Schmieden meines Planes bzw. das Berechnen der Sichtweite der Gegner. Ich erkenne keinen Grund warum ich den Touchscreen während des Kampfes brauche.

Grafik: Hätte man eigentlich nicht die Qualität gegenüber GTA V oder Rayman Origins bewerten sollen, sondern sie als eigenes bewerten. Und so gesehen ist das was gezeigt wird scharf und absolut in Ordnung. 7-8/10

Warum jetzt der Retro-Look unpassend ist, kann ich hingegen überhaupt nicht verstehen. Das Spiel ist Bockschwer, hat einen speziellen Soundtrack und macht extrem viel Spass. Sind doch alles Indikatoren für ein Retro-Game?

Und ich weiss, dass ich das Game mit 3D Ego Perspektive sicher nicht gekauft hätte. Was soll an der Vogelperspektive denn falsch sein? Sie passt doppelt: Zum einen weil es so überhaupt möglich ist, sich einen Plan auszudenken und weil es Retro ist.

Ob die Musik hingegen passt und ob sie Kopfschmerzen verursacht ist ganz klar eine eigenen Entscheidung und hier gibt es wahrscheinlich auch kein Falsch oder Richtig. (Bei diesem Soundtrack) Ich finde ihn klasse und passend.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.2013 21:08 von heubergen.

07.08.2013 10:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Chabbanese (Sep-29-2013), Fixie (Aug-9-2013)
alinho
Profi
****


Beiträge: 493
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 60
Beitrag: #21
xGames  RE: Im Test: Hotline Miami

heubergen :
Sounds? Code?
Weisst du überhaupt was ein Spiel alles neben der Grafik beinhaltet?
Und wie gross Grafik ist?

Aussrdem gibt es noch Zwischensequenzen u.v.m. das die Grösse ebenfalls in die Höhe treibt.


Solange das kein Dolby Sound ist und die Zwischensequenzen keine Kinoqualität haben, ist das für mich kein Argument, sorry.

Ein Spiel, das auf SNES laufen würde 415MB ... das kommt mir einfach so vor, als würden die Programmierer denken "die Leute habens ja, wozu optimieren". Wenn es 3D Games mit 500-600MB gibt ist das unverständlich.

Ich mag Retro Games, aber ich frage mich halt, warum nicht bisschen sorgsamer mit Speicherplatz umgegangen wird. Ich meine Die Vita hat keine Lautsprecher, die gute und Speicherplatzfressende Soundqualität lohnenswert machen (mal so als Beispiel)

07.08.2013 12:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #22
RE: Im Test: Hotline Miami

Na und, es wäre auch dann egal. Wir haben genug Platz. 32GB!

07.08.2013 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
The Z (Aug-7-2013)
alinho
Profi
****


Beiträge: 493
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 60
Beitrag: #23
xGames  RE: Im Test: Hotline Miami

Du das hat nicht nur mit Platz zu tun, das ist einfach Fortschritt. Wozu sollten die Autohersteller Verbrauchs-/ und Emissionsoptimierte Motoren Herstellen - für die Natur? Pustekuchen, die Natur findet ihr Gleichgewicht, wenn es sein muss ohne Menschen. Aber irgendwo muss der Fortschritt ja stattfinden.

Das sagt meiner Meinung nach viel über die Qualität der Schmiede aus aber warum tippe ich mir die Finger Wund, viel Spaß mit dem Game. War auch vor dieser Rezension schon am Munkeln, ob ich es mir ziehen soll aber hab leider nur 8GB und muss schon schauen, wie ich damit umgehe.

07.08.2013 13:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #24
RE: Im Test: Hotline Miami

Wenn du ein Game daran messen wilst, von mir aus. Ich für meinen Teil habe Spass mit dem Game. Egal ob es jetzt 50, 500 oder 5000MB gross ist.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.2013 17:02 von heubergen.

07.08.2013 14:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
The Z (Aug-7-2013)
The Z
Super Moderator
***


Beiträge: 12.921
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Jan 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 14508
Beitrag: #25
RE: Im Test: Hotline Miami

Die größe von 400MB ist vollkommen in ordnung.
Es ist ein kleines spiel, ich weiß gar nicht was du dich da so aufregst.

Und der vergleich zum SNES ist nicht besonders, da der SNES nur einen bruchteil der auflösung und eine viel schlechtere musikqualität hat.

07.08.2013 15:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Fixie (Aug-9-2013), heubergen (Aug-7-2013)
NeopunkFeatMongoOma
Profi
****


Beiträge: 330
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 95
Beitrag: #26
RE: Im Test: Hotline Miami

Chabbanese :
Les doch mal ein paar andere Reviews hier und du wirst feststellen, dass zu so einem Artikel nicht so extrem viel subjektive Meinung einfließt. Außerdem habe ich den Stand der Dinge festgehalten. Es ist keine subjektive Äußerung wenn ich sage dass die Steuerung so und so funktioniert. Wenn ihm was nicht im Spiel gefällt dann hat er das auch so klar zu stellen.

Bei dem Satz mit den Kopfschmerzen spaltest du schon Haare, die Intention ist hier klar offensichtlich. Ein gutes Review beschreibt das Spiel und im FAZIT kommen dann die subjektiven Meinungen. Alles andere ist Geschmackssache, und ist auch neutral zu beschreiben.


*Lies Tongue

Ob es sich schwer steuern lässt ist doch auch subjektiv. Manche kommen ja auch bei Street Fighter nicht klar, während andere so durch die Combos rushen. Außerdem hast du dich doch auch subjektiv zum Soundtrack geäußert. Ich sag ja nichts dagegen, deins war ja nur eine Antwort. Ich wollt nur damit klar machen, dass subjektive Meinung unvermeidbar mit in ein Review einfließt und dass ein Review ohne diese eh wertlos ist. Klar, hier ist etwas zu viel davon mit eingeflossen, aber ich finde nicht dass sich fast alle Antworten die ganz Zeit sich nur damit beschäftigen sollten.

Ach, mir auch egal, ich streit mich jetzt nicht wegen einem Review. Toastbrot. Außerdem hab ich keine Argumente :3

Toastbrot.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2013 17:22 von NeopunkFeatMongoOma.

08.08.2013 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
QueenX
Legende
*****


Beiträge: 1.330
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 799
Beitrag: #27
RE: Im Test: Hotline Miami

Review an sich ganz OKEY, aber die Bewertung und die eigene Meinung die du mit eingebracht hast ? Grausam!

28.08.2013 01:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste < Vorherige 1 [2] Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xGames Hotline Miami 2: Wrong Number: Top-Down-Shooter auf Ende 2014 bis Anfang 2015 verschoben Teddy 3 2.039 13.10.2014 10:59
Letzter Beitrag: alinho
xGames Hotline Miami 2 - neuer Gameplay Trailer "Wrong Number" alexking 2 1.522 11.04.2014 09:28
Letzter Beitrag: Yuuki-Kun
xGames Hotline Miami - wahrscheinlich ab nächster Woche im PSN Teddy 4 1.840 19.07.2013 05:09
Letzter Beitrag: Yuuki-Kun

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:






» zum Seitenanfang