Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Verfasser Nachricht
Cedric-94
Experte
****


Beiträge: 988
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 368
Beitrag: #1
Question  "Muslimische" Freundin? :)

Guten Abend! Smile

Wenn man eine muslimische, feste Freundin, bzw. Freundin hat deren Eltern streng muslimisch sind, aber SIE nicht nach dem muslimischem Glauben handelt/lebt, inwiefern haben die Eltern da ein Eingriffsrecht wenn SIE schon volljährig ist? Denn offiziell ist in der Religion eine "Freundin" ja nicht gestattet. Und wie sieht es mit dem rechtlichem in diesem Fall aus? Ist das ganze nur "Religionsgedöns" oder gibt es da auch auf rechtlicher Ebene Probleme? Darf SIE sich von ihrer Religion einfach abwenden? Smile

Viele Grüße

Cedric-94

13.08.2013 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #2
RE: "Muslimische" Freundin? :)

Auf rechtlicher Ebene haben die Eltern in DE-CH-AU und in ganz Westeuropa und Nordamerika keine Chance.
In muslimischen Ländern kenne ich die Gesetze nicht. Aber ich kann mir ein solches Gesetz nicht vorstellen. Ob du sie in muslimischen Ländern küssen, sie nackt sehen oder mit ihr ins Bett gehen dürftest das ist die Chance hingegen relativ klein.

Und abwenden darf sie sich ganz klar, auf rechtlicher Ebene sogar weltweit.

Bei der familiären Seite kann es aber Probleme geben, was damit enden kann, dass sich die junge Frau bzw. das Mädchen zwischen dir und den Eltern entscheiden muss.


Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2013 16:38 von heubergen.

13.08.2013 16:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Mister TDKing (Aug-13-2013), Cedric-94 (Aug-13-2013)
Cedric-94
Experte
****


Beiträge: 988
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 368
Beitrag: #3
xGames  RE: "Muslimische" Freundin? :)

Ah vielen Dank für die Antwort. Es geht ja speziell hier um Deutschland.Smile
Denn ich stehe vor dem Szenario und mit den Eltern bzw. der familiären Sache hat SIE ihre Entscheidung schon getroffen.Smile

13.08.2013 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leberwurst
Legende
*****


Beiträge: 1.412
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 850
Beitrag: #4
RE: "Muslimische" Freundin? :)

Überhaupt wenn du sagst es ist so das sie streng muslimisch sind: keine Chance!

Die machen dir das Leben dermaßen zur Hölle, wenn du dem standhälst und sie mit zieht... Respekt. Aber das wird auf jeden Fall rein juristisch nicht das Problem, aber du könntest eines werden Tongue Was glaubst du wenn die das nicht wollen was sie machen? Noch nie Zeitung/Berichte gelesen? Da begibste dich auf sehr dünnes Eis...

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2013 16:45 von Leberwurst.

13.08.2013 16:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #5
RE: "Muslimische" Freundin? :)

Das kommt auch immer auf die Familie an.
Verletzt du dessen Ehre, verunreinigst du die Unschuld der Tochter oder machst du andere unmuslimische Sachen werden Zeitungsszenarios realistisch.

Hat sie es den den Eltern bereits erzählt oder einfach gegenüber dir gesagt?


Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2013 16:50 von heubergen.

13.08.2013 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cedric-94
Experte
****


Beiträge: 988
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 368
Beitrag: #6
xGames  RE: "Muslimische" Freundin? :)

heubergen :
Hat sie es den den Eltern bereits erzählt oder einfach gegenüber dir gesagt?


Die Eltern wissen soweit nichts davon da es in der Vergangenheit mal Ärger gegeben hatte und zumindest ein Elternteil wäre dagegen - der andere sieht das nicht so extrem. Aber sie will sich von ihren Eltern auch bald abwenden und ausziehen.

13.08.2013 16:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leberwurst
Legende
*****


Beiträge: 1.412
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 850
Beitrag: #7
xGames  RE: "Muslimische" Freundin? :)

heubergen :
Das kommt auch immer auf die Familie an.
Verletzt du dessen Ehre, verunreinigst du die Unschuld der Tochter oder machst du andere unmuslimische Sachen werden Zeitungsszenarios realistisch.

Hat sie es den den Eltern bereits erzählt oder einfach gegenüber dir gesagt?


Wenn er deutscher ist reichts doch schon. Wenn die halt wirklich so drauf sind dann würde ich die Erwartungen nicht gerade hochstecken. Deshalb wären Eckdaten wichtig: Wie lange geht die Beziehung überhaupt schon? Mehrere Jahre, dann denke ich das es da kein Problem gibt.

Komm nun ja nicht mit 6 Monaten dann lach ich mich schlapp, "fest" ist nämlich was anderes siesta Naja, juristisch wie gesagt kein größeres Thema wäre ja ansich nichts neues Noidea Jedoch wenn die Eltern dich nicht ausstehen können wäre ich vorsichtig Cool

/Edit: Dann macht euch lieber mal Sorgen um das "Abwenden" von der Familie. Das wird schon eine große Hürde sein...

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2013 16:58 von Leberwurst.

13.08.2013 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cedric-94
Experte
****


Beiträge: 988
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 368
Beitrag: #8
xGames  RE: "Muslimische" Freundin? :)

Leberwurst :
/Edit: Dann macht euch lieber mal Sorgen um das "Abwenden" von der Familie. Das wird schon eine große Hürde sein...


Das ganze ist noch eine ganze Weile hin, aber ich bin selber ziemlich gespannt was das angeht.Smile

13.08.2013 17:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #9
RE: "Muslimische" Freundin? :)

Und von wie vielen Jahren sprechen wir jetzt?
Ich lach dich nicht aus mit 3 Wochen Big Grin


Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2013 17:11 von heubergen.

13.08.2013 17:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cedric-94
Experte
****


Beiträge: 988
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 368
Beitrag: #10
xGames  RE: "Muslimische" Freundin? :)

heubergen :
Und von wie vielen Jahren sprechen wir jetzt?
Ich lach dich nicht aus mit 3 Wochen Big Grin


Das ganze läuft erst seit einem Monat. Ist nämlich alles in meiner ersten Urlaubswoche passiert und war eigentlich nie so gedacht. Deswegen frag ich doch hier nach.Smile Würde es schon wirklich über einen so langen Zeitraum gehen hätte ich da bisher mehr Probleme mit den Eltern gehabt.

13.08.2013 17:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nome
Legende
*****


Beiträge: 1.207
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 364
Beitrag: #11
xGames  RE: "Muslimische" Freundin? :)

Leberwurst :
Überhaupt wenn du sagst es ist so das sie streng muslimisch sind: keine Chance!

Die machen dir das Leben dermaßen zur Hölle, wenn du dem standhälst und sie mit zieht... Respekt. Aber das wird auf jeden Fall rein juristisch nicht das Problem, aber du könntest eines werden Tongue Was glaubst du wenn die das nicht wollen was sie machen? Noch nie Zeitung/Berichte gelesen? Da begibste dich auf sehr dünnes Eis...


Amk, geh weiter deine Zeitung lesen und Berichte schauen ...


Määäääääääääääääääääääääääääää ääää
ääääääääääääääääääääääääääääää äääää
ääääääääääääääääääääääääääääää äääää
ääääääääääääääääääääääääääääää äääää
ääääääääääääääääääääääääääääää äääää
ääääääääääääääääääääääääääääää äääää
ääääääääääääääääääääääääääääää äääää
13.08.2013 17:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
razoff (Aug-13-2013)
razoff
Experte
****


Beiträge: 811
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 186
Beitrag: #12
xGames  RE: "Muslimische" Freundin? :)

Cedric-94 :

heubergen :
Und von wie vielen Jahren sprechen wir jetzt?
Ich lach dich nicht aus mit 3 Wochen Big Grin


Das ganze läuft erst seit einem Monat. Ist nämlich alles in meiner ersten Urlaubswoche passiert und war eigentlich nie so gedacht. Deswegen frag ich doch hier nach.Smile Würde es schon wirklich über einen so langen Zeitraum gehen hätte ich da bisher mehr Probleme mit den Eltern gehabt.


1 Monat!!?? .....
Extrablatt,Extrablatt: Junge wurde vom Zug überfahren Ursache unbekannt.Nein im ernst lass ich würde die Finger von Lassen das ist echt eine heikle Situation...sie sollte es erst ihren Eltern sagen am besten wen sie Ausgezogen ist...


Geld machen durch Bonusaktionen

Hier 0,15€ gutscheine nur 3 Stück verfügbar!!
Spoiler: (anzeigen)

13.08.2013 17:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leberwurst
Legende
*****


Beiträge: 1.412
Gruppe: User
Registriert seit: Jul 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 850
Beitrag: #13
xGames  RE: "Muslimische" Freundin? :)

Nome :

Leberwurst :
Überhaupt wenn du sagst es ist so das sie streng muslimisch sind: keine Chance!

Die machen dir das Leben dermaßen zur Hölle, wenn du dem standhälst und sie mit zieht... Respekt. Aber das wird auf jeden Fall rein juristisch nicht das Problem, aber du könntest eines werden Tongue Was glaubst du wenn die das nicht wollen was sie machen? Noch nie Zeitung/Berichte gelesen? Da begibste dich auf sehr dünnes Eis...


Amk, geh weiter deine Zeitung lesen und Berichte schauen ...


Und du kusch dich wenn du nur das spammen wolltest du Pfeife.

Außerdem: 1 Monat? Was weiß er schon? NULL.

Er behauptet halt sie sind streng in der Hinsicht. Ich sage nicht das es 'nur' so ist, aber man hört genug und das ist Realität. Mag sein das DU und deine Leute Ausnahmen sind, aber es gibt solche und solche und da die Frage recht allgemein gestellt wurde kann man von allen ausgehen.

Was weiß ich wie die ticken, juristisch ist es logischerweise KEIN Problem. Davon ab das "Abwenden" könnte eben zu einem Problem werden.

Und nun troll dich *~*

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2013 17:45 von Leberwurst.

13.08.2013 17:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cedric-94
Experte
****


Beiträge: 988
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 368
Beitrag: #14
xGames  RE: "Muslimische" Freundin? :)

Und meine Frage wurde soweit beantwortet - somit kann der Thread hier zu bevor hier noch eine Diskussion aufgrund von Fakten entsteht. Wie es wird und weitergeht werde ich nur im Laufe der Zeit herausfinden. Das mit dem Wegziehen ist noch lange hin und in die Zukunft schauen kann hier ja auch keiner.Wink

13.08.2013 17:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #15
RE: "Muslimische" Freundin? :)

Noch ein Schlusssatz von mir:
Ich würde es den Eltern offen sagen und akzeptieren wenn sie gegen die Beziehung sind.
Solange ihr noch nichts schlimmes getan habt, wird es auch nicht zum Zeitungsfall.


13.08.2013 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xGames Freundin wird zu Hause terrorisiert. Wie kann ich Sie zu mir holen. Sie 14 ich 22! ViOLeTiiX 1 1.750 13.04.2016 07:11
Letzter Beitrag: alexking
xPSP Freundin wird über I-Net Bedroht! Musik_Arab 35 4.677 10.08.2012 08:42
Letzter Beitrag: Dark_Zero

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen







» zum Seitenanfang