Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.036
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31793
Beitrag: #1
xxps3  Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

In den letzten Wochen gab es vermehrt Meldungen, wonach der deutsche Publisher und Entwickler Crytek finanziell schwer angeschlagen sei. In einer Stellungnahme beschwichtigte man die Situation und gab sinngemäß zu Protokoll, dass das Schlimmste überstanden sei. Nun wurde aber heute bekannt, dass es um das Unternehmen doch schlimmer bestellt ist. So wird das Studio in Austin (USA) geschlossen. Das Projekt Hunt soll nun in der deutschen Zentrale in Frankfurt weiter entwickelt werden.

Das Studio in Nottingham hingegen wurde an Koch Media / Deep Silver verkauft. Auch die Rechte an Homefront: The Revolution wurden an Koch Media abgetreten. Der Titel soll nach wie vor 2015 für die PS4, Xbox One und PC erscheinen. Crytek unterhält auch noch Studios in Budapest, Istanbul, Kiew, Sofia, sowie Shanghai und Seoul. Deren Zukunft ist noch ungewiss, zudem möchte man sich künftig in Sachen Entwicklung zurückhalten und mehr als Publisher auftreten.


Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.07.2014 22:04 von alexking.

30.07.2014 21:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Jay-Puddy (Jul-30-2014)
Sebiroth
Experte
****


Beiträge: 892
Gruppe: User
Registriert seit: May 2008

Status: Offline
Danke erhalten: 271
Beitrag: #2
RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

Die sind am Ende.

30.07.2014 22:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jay-Puddy
Legende
*****


Beiträge: 1.315
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 488
Beitrag: #3
RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

Ich sehe schwarz, Crytek hat einen sehr hohen Standart gehalten, doch nun sind sie sehr schnell gefallen. Hoffentlich finden die Mitarbeiter wieder gute Arbeitspl$tze.

30.07.2014 22:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SKATEorDIE____
Legende
*****


Beiträge: 1.366
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 258
Beitrag: #4
RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

hmm schade...

Crytek finde ich richtig gut. Ich hoffe das endet wie bei Zipper Interactive :/ wäre wirklich doof

30.07.2014 22:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
laughingMan
News-Writer
**


Beiträge: 5.220
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2363
Beitrag: #5
xGames  RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

Sebiroth :
Die sind am Ende.


Oh meine Güte, 2 von 9 Studios werden geschlossen/verkauft und ein so großes Unternehmen ist am Ende? Das ist einfach nur eine gröbere Neuorientierung, die man auch angekündigt hat(siehe vorherige News zum Thema), genau wie Microsoft 18.000 Mitarbeiter entlassen will.
Der Markt ändert sich nunmal, und wenn sich ein Unternehmen nicht dran anpasst ist es erst recht am Ende. Und es erfordert eben ein paar Opfer wenn ein Spieleentwickler zum Publisher umrüstet, da braucht man meistens nicht mehr so viele Studios, genau wie eine Handelskette keine eigene Fabrik braucht. Und finanzielle Probleme kann man öfters auch lösen, natürlich nicht immer, das ist klar.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.07.2014 06:36 von laughingMan.

31.07.2014 06:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
XforceVesa (Jul-31-2014), NeoSephiroth (Jul-31-2014)
NeoSephiroth
Experte
****


Beiträge: 530
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 191
Beitrag: #6
RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

Bin der gleichen Meinung wie laughingMan. Immer diese Super-Schwarzmaler.....

Und das Crytek sich mehr auf Publishen und die eigene Engine konzentrieren will find ich echt super. Das geht in die richtige Richtung. Ich hoffe nur die schaffen es Kunden- bzw. Community- freundlicher zu werden.

31.07.2014 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gardosen
Durchstarter
**


Beiträge: 61
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2014

Status: Offline
Danke erhalten: 21
Beitrag: #7
xGames  RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

NeoSephiroth :
Bin der gleichen Meinung wie laughingMan. Immer diese Super-Schwarzmaler.....

Und das Crytek sich mehr auf Publishen und die eigene Engine konzentrieren will find ich echt super. Das geht in die richtige Richtung. Ich hoffe nur die schaffen es Kunden- bzw. Community- freundlicher zu werden.


Man merkt das Ihr beiden keine Ahnung habt Zeichen richtig zu deuten.

Crytek hat vor einigen Monaten behauptet sie sind am Höhepunkt und das sie noch weiter gehen wollen.
Die neue Engine würde Maßstäbe setzen und das alles super ist.

Dann kamen die Meldungen das die Mitarbeiter nicht bezahlt werden und streiken/kündigen

Dann kommt das sie Anteile verkaufen müssen und Investoren gesucht werden.

Das sind Zeichen von Misswirtschaft, und so eine Misswirtschaft wird nicht behoben durch das schließen von 2 Studios. Leider ist das aktuell die einzige Konsequenz der Manager.
Das Problem liegt aber im Management selbst.

Zitiert mich in 1-2 Jahren:
"Crytek wird es 2016 (spätestens 2017) in dem jetzigen Umfang nicht mehr geben. Grund dafür sind Misswirtschaft und der falsche Fokus (selbst jetzt noch). Die Firma wird entweder komplett Insolvent gehen, oder wird zur Mehrheit aufgekauft von anderen Publishern und fungiert ab dann nur noch als Engine Development Team."

Gruß
Gardosen

31.07.2014 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SKATEorDIE____
Legende
*****


Beiträge: 1.366
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 258
Beitrag: #8
xGames  RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

Gardosen :
Crytek hat vor einigen Monaten behauptet sie sind am Höhepunkt und das sie noch weiter gehen wollen.
Die neue Engine würde Maßstäbe setzen und das alles super ist.

Dann kamen die Meldungen das die Mitarbeiter nicht bezahlt werden und streiken/kündigen

Dann kommt das sie Anteile verkaufen müssen und Investoren gesucht werden.


Das sind keine konkurrierenden Ziele in einem Unternehmen... Eine Neuausrichtung bzw. Neuorientierung am Markt ist nichts negatives, auch wenn einige Arbeitsplätze wegfallen/Anteile verkauft werden.

Da tut einem ja alles weh als BWL Student

31.07.2014 15:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sinned
Experte
****


Beiträge: 893
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 389
Beitrag: #9
xGames  RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

SKATEorDIE____ :

Gardosen :
Crytek hat vor einigen Monaten behauptet sie sind am Höhepunkt und das sie noch weiter gehen wollen.
Die neue Engine würde Maßstäbe setzen und das alles super ist.

Dann kamen die Meldungen das die Mitarbeiter nicht bezahlt werden und streiken/kündigen

Dann kommt das sie Anteile verkaufen müssen und Investoren gesucht werden.


Das sind keine konkurrierenden Ziele in einem Unternehmen... Eine Neuausrichtung bzw. Neuorientierung am Markt ist nichts negatives, auch wenn einige Arbeitsplätze wegfallen/Anteile verkauft werden.

Da tut einem ja alles weh als BWL Student


Schließe mich dem an (hatte BWL aber nur als Nebenfach im Studium). Was hier gemacht wird ist die Realisierung der Neuorientierung und diese hat erstmal keine größere Aussagekraft über den weiteren Erfolg der Firma.

Da ich Crytek nicht gerade aufmerksam verfolge, traue ich mir nicht im geringsten zu, abzuschätzen ob sie mit diesem Kurs Erfolg haben werden. Natürlich kann das Management nicht alles richtig gemacht haben, wenn man gerade so in den News auffällt aber zwischen der externen Darstellung und den internen Fakten liegen immer noch Welten. Und dann einfach zu behaupten, das Missmanagement geht ohne Konsequenzen weiter, halte ich dann doch für etwas zu gewagt.

Davon abgesehen ist die Überschrift zu dieser News ziemlich unglücklich gewählt.

31.07.2014 16:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Black_Sparrow
Profi
****


Beiträge: 489
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 137
Beitrag: #10
xGames  RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

SKATEorDIE____ :

Gardosen :
Crytek hat vor einigen Monaten behauptet sie sind am Höhepunkt und das sie noch weiter gehen wollen.
Die neue Engine würde Maßstäbe setzen und das alles super ist.

Dann kamen die Meldungen das die Mitarbeiter nicht bezahlt werden und streiken/kündigen

Dann kommt das sie Anteile verkaufen müssen und Investoren gesucht werden.


Das sind keine konkurrierenden Ziele in einem Unternehmen... Eine Neuausrichtung bzw. Neuorientierung am Markt ist nichts negatives, auch wenn einige Arbeitsplätze wegfallen/Anteile verkauft werden.

Da tut einem ja alles weh als BWL Student


Finanziell schwer angeschlagen, Unternehmensteile werden verkauft an Konkurrenten, Gehälter werden nicht ausgezahlt, kurz vor der Insolvenz und du laberst irgendwas von "Neuorientierung am Markt ist nicht negatives". Neuorientierung ist ihre letzte Rettung. So siehts aus.
Vllt. als BWL Student nicht nur die Folien auswendig lernen...

01.08.2014 17:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axido
Legende
*****


Beiträge: 1.811
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 1065
Beitrag: #11
RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

Glückwunsch mal wieder für die völlige Fehlinterpretation zweier zusammengehörender Tatsachen. Crytek ist nicht plötzlich wieder so sehr in Schwierigkeiten, dass sie Homefront verkaufen müssen, sondern sie sind aus den Schwierigkeiten raus, WEIL sie Homefront mitsamt Studio verkauft haben (und ehrlich gesagt fand ich es eh bescheuert von Crytek, die Franchise in erster Linie überhaupt gekauft zu haben).

Aber würde man Zusammenhänge korrekt darstellen, würde es ja keiner mehr lesen wollen, weil es nicht dramatisch genug wäre.

Versteht mich nicht falsch. Ich glaube trotzdem daran, dass Crytek schon bald Insolvenz anmelden darf, aber das nur, weil sie die nach dem Verkauf von Homefront zur Verfügung stehenden Gelder sinnlos verbraten werden.^^

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.08.2014 17:27 von Axido.

01.08.2014 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gardosen
Durchstarter
**


Beiträge: 61
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2014

Status: Offline
Danke erhalten: 21
Beitrag: #12
xGames  RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

SKATEorDIE____ :

Gardosen :
Crytek hat vor einigen Monaten behauptet sie sind am Höhepunkt und das sie noch weiter gehen wollen.
Die neue Engine würde Maßstäbe setzen und das alles super ist.

Dann kamen die Meldungen das die Mitarbeiter nicht bezahlt werden und streiken/kündigen

Dann kommt das sie Anteile verkaufen müssen und Investoren gesucht werden.


Das sind keine konkurrierenden Ziele in einem Unternehmen... Eine Neuausrichtung bzw. Neuorientierung am Markt ist nichts negatives, auch wenn einige Arbeitsplätze wegfallen/Anteile verkauft werden.

Da tut einem ja alles weh als BWL Student


Crytek hatte keine Wahl als sich neu zu orientieren WEIL sie scheiße gebaut haben.

Sie haben aufs Pferd Microsoft gesetzt mit nem Exclusiv Titel. Beides kam mega schlecht an. Nicht nur die Konsole hat sich anfangs mieß verkauft, nein auch das Spiel war Unterirdisch schlecht.

Die Brüder mögen Ikonen sein wenn es um Engine Development geht, aber das wars auch.

01.08.2014 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kiba113
200% Shōnen
*****


Beiträge: 1.946
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 799
Beitrag: #13
xGames  RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

ihre spiele interessierten mich noch nie xD

02.08.2014 18:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SKATEorDIE____
Legende
*****


Beiträge: 1.366
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 258
Beitrag: #14
xGames  RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

Black_Sparrow :
Finanziell schwer angeschlagen, Unternehmensteile werden verkauft an Konkurrenten, Gehälter werden nicht ausgezahlt, kurz vor der Insolvenz und du laberst irgendwas von "Neuorientierung am Markt ist nicht negatives". Neuorientierung ist ihre letzte Rettung. So siehts aus.
Vllt. als BWL Student nicht nur die Folien auswendig lernen...


Schön beleidigt und gehaltlos etwas geschrieben. GZ

06.08.2014 15:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Black_Sparrow
Profi
****


Beiträge: 489
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 137
Beitrag: #15
xGames  RE: Krise doch schlimmer: Crytek schließt Studios und verkauft Rechte an Homefront

SKATEorDIE____ :

Black_Sparrow :
Finanziell schwer angeschlagen, Unternehmensteile werden verkauft an Konkurrenten, Gehälter werden nicht ausgezahlt, kurz vor der Insolvenz und du laberst irgendwas von "Neuorientierung am Markt ist nicht negatives". Neuorientierung ist ihre letzte Rettung. So siehts aus.
Vllt. als BWL Student nicht nur die Folien auswendig lernen...


Schön beleidigt und gehaltlos etwas geschrieben. GZ


Keine Ursache! Meine drei Zeilen haben mehr Gehalt gehabt als dein ganzes Gedöns, dass du in deiner Einführung ins Management gelernt hast. Die Beleidigungen solltest du mir aber dennoch mal rausschreiben, irgendwie kann ich die nicht aus meinem Post rauslesen. Untermauerungen meiner Thesen des Weiteren unter: Google "Crytek Krise", "Crytek Pleite" o.Ä.. Dass du mir Gehaltlosigkeit vorwirfst war die Ironie schlecht hin.
Da tut einem ebenfalls BWL-Student auch alles weh.

06.08.2014 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xPSP Sony verarscht uns erneut: Einige Spiele nun doch nicht "kompatibel" mit der PS TV heubergen 17 4.397 02.10.2018 10:45
Letzter Beitrag: fbarraza28
xPSP PS Vita: Inoffizieller SD Kartenleser wird verkauft alexking 8 2.642 10.07.2017 19:34
Letzter Beitrag: Ch3ck3r
xxps3 Sony schließt Guerrilla Cambridge: Alle Studio-Mitarbeiter müssen gehen alexking 3 1.660 07.02.2017 16:00
Letzter Beitrag: MDKD
zInternet Crytek macht 5 Studios dicht - Noch unklar was mit den Spielen passiert alexking 2 1.162 21.12.2016 19:06
Letzter Beitrag: Sucht
xPSP 1 Mio. Exemplare von Oceahorn verkauft: PS Vita Umsetzung des Zelda Klons bestätigt alexking 1 1.308 17.10.2016 09:28
Letzter Beitrag: Chrisser_75

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:




» zum Seitenanfang