Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.036
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31793
Beitrag: #1
zInternet  Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen


Branchen-Analyst Michael Pachter hat wieder seine Glaskugel ausgepackt. Dieses mal äußerte er sich zum Gaming Markt in der Zukunft und ließ dabei kein gutes Haar an Nintendo. So sagte er, dass der Konzern von der Bildfläche verschwinden wird. Man habe den Trend des Cloud Gaming verschlafen und sei intern einfach zu engstirnig, um sich auf neue Entwicklungen einzulassen. In dieser Hinsicht hinkt Nintendo dem technischen Fortschritt 10 Jahre hinterher, so Pachter.

Tatsächlich ist Nintendos aktuelle Konsole Wii U als Flop zu bezeichnen. Die Verkaufszahlen waren bislang mäßig, technisch ist die Konsole allenfalls mit der PS3 gleichauf und auch die Publisher haben sich weitesgehend von der Konsole abgewendet. Dagegen läuft es auf dem Handheld-Markt mit dem 3DS immer noch sehr ordentlich, was man von der Konkurrenz aus dem Hause Sony nicht gerade behaupten kann.

Wie seht ihr die Entwicklung, wird Nintendo zukünftig keine Rolle mehr spielen oder gesellt sich ein neuer Big Player zu Microsoft und Sony hinzu ?

07.09.2014 22:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kiba113
200% Shōnen
*****


Beiträge: 1.946
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 799
Beitrag: #2
xGames  RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

die besitzen zu viele marken, so schnell geht das nicht unter

07.09.2014 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.036
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31793
Beitrag: #3
RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

Mit der Wii U hat man einfach einen Fehler gemacht. Man dachte die Technik wäre innovativ, dabei kann jedes Tablet deutlich mehr. Und für die Core Games fehlt es dann an Power. Insofern hat man weder Fisch noch Fleisch geboten und ist damit erwartungsgemäß gescheitert.

Ich glaube aber auch nicht, dass Nintendo verschwindet, die Marke ist einfach zu groß. Vielleicht steigt man aber aus dem Konsolengeschäft zumindest für einige Zeit aus und konzentriert sich nur noch auf Handhelds. Ich war früher immer Nintendo Fan, bis dann der Gamecube kam.

07.09.2014 22:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Jamaican (Sep-8-2014)
M1600wner
Junior Mitglied
**


Beiträge: 20
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2014

Status: Offline
Danke erhalten: 11
Beitrag: #4
xGames  RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

Bevor ich dem Wort von Michael Pachter vertraue, knalle ich mir lieber meine Birne mit ner Shotgun weg.

07.09.2014 23:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
laughingMan
News-Writer
**


Beiträge: 5.220
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2363
Beitrag: #5
xGames  RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

Wenn Pachter wegen seinem Bullshit untergehen würde, das wäre mal was.

Nintendo braucht kein verdammtes Cloud Gaming, sondern weiterhin gute Spiele. Bei der Wii U hatten sie einfach auch Pech und konnten natürlich nicht den Erwartungen nach der Wii gerecht werden. Trotzdem sind die First Party-Titel dafür sicher nicht schlecht, dann wäre da noch Monster Hunter, und für die bisherigen Nintendo-Spiele braucht man eben keine aufsehenerregende Rechenleistung. Tatsächlich würde ich den derzeitigen Look der Nintendo-Spiele jederzeit dem hässlichen Cell-Shader vorziehen. Außer bei Gravity Rush konnte ich mir das Zeug nie ansehen.

Ich hoffe die bringen in den nächsten Jahren wieder Schwung in den Markt, ein wenig Abwechslung zu PS4 vs. XBone kann nicht schaden.

07.09.2014 23:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
R-Boy (Sep-8-2014), CyKoDeLiC (Sep-8-2014), NeoSephiroth (Sep-8-2014)
Jonny0815
King
*


Beiträge: 2.906
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 1320
Beitrag: #6
RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

glaube kaum das nintendo in diesen kampf etwas abwechslung bringen wird ... die haben sich auf casual "gamer" und familien fokusiert (was mit der wii ja auch gut funktioniert hat) und somit werden sie (zumindest im auge von uns allen) keine konkurenzfähige konsole bringen ...

und deren handheld markt wird auch mit steigender rechenleistung von smartphones untergehen ... das einzige was sie momentan noch am leben hält sind die vielen marken die sie besitzen das ist wohl korrekt ... aber die anzahl der leute die sich für super mario und ein neues zelda extra eine konsole kaufen wird auch mit der zeit schwinden

08.09.2014 01:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sigma-Draconis
King
*


Beiträge: 4.550
Gruppe: User
Registriert seit: May 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 3772
Beitrag: #7
RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

darüber kann man nur lachen

08.09.2014 06:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Grove4L
Halbprofi
***


Beiträge: 154
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 40
Beitrag: #8
RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

Wenn es Michael Pachter sagt dann muss es ja stimmen. Immerhin hat er schon vor Jahren den Untergang des PCs vorausgesagt und auch sonst hat er mit seinen aussagen immer recht .... NOT.

08.09.2014 08:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
speedfreak
Prankster
**


Beiträge: 7.035
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 8145
Beitrag: #9
xGames  RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

Ist schon wieder 2002? Das selbe hat man doch schon beim Gamecube gesagt.
Hat der Pachter wohl nen alten Artikel von damals gelesen und seine Aussage bezieht sich eigentlich auf den Gamecube Haulol

08.09.2014 11:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sinned
Experte
****


Beiträge: 893
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 389
Beitrag: #10
xGames  RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

alexking :
Mit der Wii U hat man einfach einen Fehler gemacht. Man dachte die Technik wäre innovativ, dabei kann jedes Tablet deutlich mehr. Und für die Core Games fehlt es dann an Power. Insofern hat man weder Fisch noch Fleisch geboten und ist damit erwartungsgemäß gescheitert.

Ich glaube aber auch nicht, dass Nintendo verschwindet, die Marke ist einfach zu groß. Vielleicht steigt man aber aus dem Konsolengeschäft zumindest für einige Zeit aus und konzentriert sich nur noch auf Handhelds. Ich war früher immer Nintendo Fan, bis dann der Gamecube kam.


Das makabere an der ganzen Sache ist eigentlich, dass Nintendo den neuen Trend sogar beinahe richtig ausgemacht hat.
Und zwar gehts nicht darum, was das Tablet alles kann sondern um das asymmetrische Gameplay.
Und mit diesem Konzept lag man prinzipiell erstmal Gold richtig.

Dieses Konzept wird gerade überall angewendet. Also perfekt für Nintendo, weil die Wii U komplett dafür ausgelegt wurde. Wo liegt also der Haken? Es gibt da einen kleinen Unterschied zwischen Nintendo's Vision und der Umsetzung aller Publisher. Nintendo hat das Konzept so ausgerichtet, dass es für Offline-Multiplayer ausgelegt ist.

Fable Legends, Evolve und das neue von Bioware laufen aber alle Online ab. So hat jeder seinen eigenen Bildschirm und das Tablet wird unnötig.
Übrigens hört man den Begriff asymmetrisches Gameplay in diesem Zusammenhang nie. Meiner Vermutung ist, dass man ihn bewusst vermeidet, da er dank Nintendo mit gefloppter PR in Verbindung gebracht wird.


Das Nintendo aus dem Konsolenschaft auch nur temporär aussteigt, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Die Wii U bekommt meiner Ansicht nach ein ähnliches Schicksal wie der Game Cube. Das ist natürlich keine finanziell rosige Zeit, aber bedinkt durch den massiven Erfolg der letzten Gen durchaus verkraftbar.
Aus Fehlern lernt man ja und auch Nintendo scheint entgegen Patcher's Aussage nicht mehr so stur zu bleiben und hat bereits mit einigen sinnlosen Konventionen gebrochen. So hat man sich nun erade für SSB den e-Sport wieder deutlich mehr geöffnet, nachdem man diesen noch bei Melee unterbinden wollte. Mit Splatoon steht auch ein weiterer potentieller e-Sport Titel in den Startlöchern.

Generell finde ich auch gerade bei der E3 hat man doch deutlich gesehn, wie sehr Nintendo seine Außendarstellung verbessert hat.
Die Wii U wird dadurch natürlich nicht zur erfolgreichsten Konsole aller Zeiten, aber ich denke man kann wenn der Umbruch weiterhin durchgezogen wird eine passable Generation erwirtschaften.

Und zur zukünftigen Generation werden die Karten wieder neu gemischt.

08.09.2014 12:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MatzeO
Legende
*****


Beiträge: 1.878
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 912
Beitrag: #11
xGames  RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

alexking :
Die Verkaufszahlen waren bislang mäßig, technisch ist die Konsole allenfalls mit der PS3 gleichauf und auch die Publisher haben sich weitesgehend von der Konsole abgewendet.



Mit der PS3 doch nicht? O.o
Die Wii U verügt über das 10fache an Arbeitsspeicher und hat auch eine Menge mehr Rechenleistung.
Zudem schafft Sie es ja auch die Spiele bei besserer Grafik auf 2 Bildschirmen anzuzeigen,
bzw. auf einem zweiten Bildschirm extra Informationen anzuzeigen. (Gamepad)

Zudem sieht man deutlich an Spielen wie Zelda The Windwaker HD,
dass die Wii U scharfe 1080P ohne Kantengeflimmer butterweich anzeigen kann.
Das kann die PS3 nicht mal ansatzweise.

Und mal ganz ehrlich:
Hört auf über diesen Pachter zu berichten.
Ungenauer können Prognosen gar nicht sein und eigentlich passiert immer genau das Gegenteil.
Zumal wie in diesem Falle TopTitel wie Zelda, Metroid, Super Smash Bros etc. noch gar nicht erschienen sind.
Der Pachter ist wahrhaft eine Witzfigur in dieser Branche.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.09.2014 13:35 von MatzeO.

08.09.2014 13:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
renes2
Legende
*****


Beiträge: 1.191
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 603
Beitrag: #12
RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

Das die WiiU momentan floppt ist ja jedem bekannt.
Warum schreibt Patcher nicht mal etwas über die XboxOne?
Die hatte kürzlich erst den makabersten Start (In Japan) aller Zeiten.

Aber nein, Nintendo muss wieder mal her. Sind wohl die einzigen die den Patcher nicht verklagen...jedenfalls ist die WiiU erstmal gefloppt.

Wäre die zum Zeitalter der Wii gekommen,wo Tablets gerade mal bekannt geworden sind, wäre sie der Renner.
Leider kam die fast ein Jahrzehnt zu spät.

Zum Thema 3DS kann ich nur sagen, auch wenn der N3DS nur ein kleines Upgrade ist, wird sich dieser die nächsten Jahre durchsetzen.

08.09.2014 13:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axido
Legende
*****


Beiträge: 1.811
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2012

Status: Offline
Danke erhalten: 1065
Beitrag: #13
xGames  RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

alexking :
Mit der Wii U hat man einfach einen Fehler gemacht. Man dachte die Technik wäre innovativ, dabei kann jedes Tablet deutlich mehr. Und für die Core Games fehlt es dann an Power. Insofern hat man weder Fisch noch Fleisch geboten und ist damit erwartungsgemäß gescheitert.

Ich glaube aber auch nicht, dass Nintendo verschwindet, die Marke ist einfach zu groß. Vielleicht steigt man aber aus dem Konsolengeschäft zumindest für einige Zeit aus und konzentriert sich nur noch auf Handhelds. Ich war früher immer Nintendo Fan, bis dann der Gamecube kam.


Beim ersten Absatz musste ich an die Vita denken. Der hat ihre Power doch auch nicht geholfen.
Und wieso muss Nintendo mit dem Mainstream mitgehen? Microsoft spürt gerade doch selbst, dass man, wenn man der Konkurrenz nicht haushoch überlegen ist, den Kürzeren zieht und dann auch nur auf Exclusives bauen kann. Insofern macht Nintendo doch das einzig Richtige. Sich nicht unnötig mit Sony anlegen und dabei noch Produktionskosten sparen.

Wobei man sich ja ein witziges Szenario ausmalen könnte:
Nintendo kündigt nächstes Jahr, wenn die entsprechenden Fernseher bezahlbar geworden sind, eine Konsole an, die Spielen entweder in 4K mit 30FPS oder in 1440p mit 60FPS ermöglicht, ausgestattet mit einer Hardware, welche vergleichbar mit einem 4K-fähigen High-End-Rechner ist, aber den Vorteil der unveränderlichen Architektur (und der damit verbundenen Leistungsausbeute) hat. Dann ein Einführungspreis von unter 600$ und schon werden die ganzen Grafik-Junkies sich nicht mehr mit der PS4 und ihren mickrigen 1080p auf 30 Frames begnügen.

renes2 :
Zum Thema 3DS kann ich nur sagen, auch wenn der N3DS nur ein kleines Upgrade ist, wird sich dieser die nächsten Jahre durchsetzen.


Der N3DS wird wohl eher den DSi der 3DS-Generation darstellen und einen Abschluss einläuten. Das heißt, wir können uns vielleicht schon in anderthalb bis zwei Jahren auf die nächste Ankündigung eines neuen Handhelds freuen. Wäre mir nur recht.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.09.2014 16:09 von Axido.

08.09.2014 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mister TDKing
Experte
****


Beiträge: 811
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 235
Beitrag: #14
RE: Pachter: Nintendo wird wegen ihrer Engstirnigkeit untergehen

Nintendo ist Marktführer in Japan. Nimmt Pachter irgendwie Drogen?

10.09.2014 10:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Pachter blickt auf 2017: Preissenkung für PS4 & PS4 Pro - Ende der PS Vita alexking 4 1.590 22.12.2016 00:37
Letzter Beitrag: NoNiC
zInternet Spätfolgen des Watch Dogs Releases: Ubisoft Mitarbeiter wegen Insiderhandels verurteilt alexking 0 1.411 11.12.2016 13:19
Letzter Beitrag: alexking
yVideo Fund des Tages: PS Vita Werbung zeigt Verhaftung des Weihnachtsmann wegen fehlender Vita rednex141 8 3.461 02.12.2015 21:55
Letzter Beitrag: nerbert
xPSP Wegen mangelnder Konkurrenz: Publisher sollten auf PS Vita Spiele setzen alexking 7 2.555 16.08.2015 18:03
Letzter Beitrag: Axido
xPSP Galak Z: Umsetzung für PS Vita wegen zu schwacher Technik gecancelt alexking 6 1.934 15.07.2015 12:57
Letzter Beitrag: Nathan Drake

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:




» zum Seitenanfang