Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.036
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31791
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Die Sims 4 (PS4)

Anfang des Jahrtausends war Die Sims nicht nur innovativ, sondern ein echter Meilenstein. Die Vielfalt war einzigartig und bannte Millionen an die PC Bildschirme. Nach nunmehr 17 Jahren steht uns nun schon der vierte Teil ins Haus, womit die Reihe ihr Debüt auf der PS4 feiert. Auf dem PC ist das Spiel hingegen schon seit 3 Jahren(!) erhältlich. Die Lebenssimulation hat längst nicht mehr die große Anhängerschaft wie damals, obwohl sich der Umfang der Reihe enorm erweitert hat und es in diesem speziellen Genre eigentlich auch keine ernsthafte Konkurrenz gibt.



Publisher: Electronic Arts
Entwickler: maxis

Release: 17. November 2017
Genre: Simulation
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Altersfreigabe: ab 6 (USK)
Uncut: Ja

Spieler: 1
Sprache/Texte: Deutsch/Deutsch

Dateninstallation: Ja
PS4 Pro Support: Ja
PlayStation VR: Nein

X zum Angebot


Anfang des Jahrtausends war Die Sims nicht nur innovativ, sondern ein echter Meilenstein. Die Vielfalt war einzigartig und bannte Millionen an die PC Bildschirme. Nach nunmehr 17 Jahren steht uns nun schon der vierte Teil ins Haus, womit die Reihe ihr Debüt auf der PS4 feiert. Auf dem PC ist das Spiel hingegen schon seit 3 Jahren(!) erhältlich. Die Lebenssimulation hat längst nicht mehr die große Anhängerschaft wie damals, obwohl sich der Umfang der Reihe enorm erweitert hat und es in diesem speziellen Genre eigentlich auch keine ernsthafte Konkurrenz gibt.

Die Sims 4 unterscheidet sich auf der PS4 im grundsätzlichen Gameplay nicht von der PC-Version. Zunächst gilt es sich aus einer großen Vielzahl von Möglichkeiten einen Avatar zu erstellen. Hier ist es schade, dass man das Gesicht zwar sehr frei modellieren kann, aber immer noch keine eigenen Fotos einlesen kann. Man bezieht ein Eigentum und bestreitet den Alltag mit allen Facetten des Lebens wie Job, Freizeit und Beziehung. Ein großes Manko gibt es dabei allerdings.


Das Spiel ist aufgrund der Komplexität und der Menügestaltung einfach für die Steuerung mit Maus und Tastatur konzipiert. Was am PC leicht von der Hand geht, klappt mit dem Gamepad oft nur umständlich und sehr mühsam. Mit dem rechten Stick steuert man einen Mauszeiger und mit dem linken Stick die Kamera. Beides zusammen sorgt oft für Verwirrung und erfordert eine lange Eingewöhnungszeit. Dies hatte man noch im Vorgänger besser gelöst.

In der Konsolenversion stehen von Anfang an Inhalte wie Kinder, Pools und Keller zur Verfügung, die auf dem PC erst später hinzu kamen. Wer aber die Hoffnung hegte das Komplettpaket aller bisher erschienener Addons zu erhalten (von denen es mittlerweile knapp 20 gibt) wird enttäuscht, lediglich 3 davon kommen auf Konsole zusätzlich zu ein paar netten Gimmicks wie etwa Star Wars Kostümen. Die Addons muss man zudem auch noch teuer bezahlen, inbegriffen ist nichts. So kostet das Großstadtleben Pack satte 40€. Drei Jahre nach dem Erstrelease hätte man wohl mehr erwarten dürfen.


Leider hat man auch zum großen Teil das Open World Feeling beseitigt. Statt einer großen Stadt wie im Vorgänger setzt Die Sims 4 eher auf den Nahbereich und bietet nur vereinzelte Locations abseits der eigenen vier Wände, die auch noch von Ladezeiten getrübt werden. An einigen Punkten ist das Spiel daher ein unerklärlicher Rückschritt, der auf die zusätzliche Power der PS4 verzichtet. Ganz ruckel- und bugfrei läuft das Ganze dann auch nicht ab.


Fazit
Die Sims 4 macht auch auf Konsole immer noch viel Spaß, weil es einfach herrlich ist den virtuellen Klonen bei Ihrem aberwitzigen Leben zuzusehen und neue Dinge auszuprobieren. Der Spielspaß wird aber leider erheblich durch eine unnötig verquere Steuerung getrübt, die offenbart, dass das Spiel vorwiegend für PC konzipiert wurde. Dazu wurde auch noch die große offene Spielwelt aus dem Vorgänger eingedampft, sodass man den Titel eher als Rückschritt bezeichnen muss, welcher dem Potential der PS4 nicht ganz gerecht wird.



Wertung


+ Witz und Charme ungebrochen
+ Große Abwechslung

- Frustrierende Steuerung
- Wenig Open World Feeling
- Addons nicht enthalten



Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.12.2017 13:37 von piti_rocks.

09.12.2017 11:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xGames Die Sims 4: In Russland wegen gleichgeschlechtlicher Beziehungen ab 18 freigegeben Teddy 43 3.332 16.05.2014 17:41
Letzter Beitrag: Naisco
xPSP Die Sims 3 - ab heute im Handel ! alexking 18 2.698 29.10.2010 07:35
Letzter Beitrag: Panjabi

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen




» zum Seitenanfang