Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Translate:
Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

   

Verfasser Nachricht
Gin-Chan
Ehem. Redakteur
*


Beiträge: 2.258
Gruppe: Female
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2867
Beitrag: #1
zInternet  Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

(Anmerkung der Redaktion: Dieser Beitrag ist Teil einer unregelmäßig veröffentlichten Kolumne und repräsentiert ausschließlich die Meinung des Autors.)

Vierhundert Euro für einen Spielecomputer, auf dem in den nächsten sechs bis sieben Jahren alle aktuellen Spiele laufen werden – das klingt gar nicht so schlecht. Aber warte mal; Online-Gaming kostet zusätzlich? Und dann schlägt plötzlich irgend so ein Hacker zu und ich kann gar nicht mehr spielen (und das ausgerechnet an Weihnachten!)? Und jetzt mal im Ernst, im Vergleich zum PC sieht das einfach nur aus, als hätte der Spieledesigner nur ein paar Polygone auf den Bildschirm gekotzt, da kann man ja die Pixel zählen! Und überhaupt, ich will bei Skyrim ja wohl Anime Nude Mods installieren können, das geht auf der Konsole nun auch nicht??

Warum also kaufen wir noch Konsolen?

Im vergangenen – oh, falsch; wir haben ja schon 2015 – im vorletzten Jahr ist die neue Playstation erschienen, und wie viele weitere freundliche Gamer von nebenan habe ich mir am Erscheinungstermin mein persönliches Exemplar gesichert. Hatte natürlich schon im März vorbestellt, um verdientermaßen mein „FIRST!!1!“ bei Facebook posten zu können. Aber ist das Ganze wirklich ein Grund, sich zu freuen? Wenn man die Fakten betrachtet, gibt es wenig Pro-Argumente für die PS4, wenn man sie mit einem Gaming-PC vergleicht … oder?



Die Preisfrage

Auf den ersten Blick wirkt die PS4 schon günstiger. 400 statt um die 1000 Euro, Tendenz steigend. Und der PC veraltet auch schneller. Bei der Konsole beträgt die durchschnittliche Lebensdauer sechs bis sieben Jahre, ab dann muss man mit der neuen Generation rechnen. Wenn der PC bei den aktuellen Spielen mithalten soll, muss schon nach zwei bis drei Jahren das erste Teil ausgewechselt werden, und dann das nächste und … Natürlich kann man auch am Anfang mehr ausgeben, dann hält die Kiste ein bisschen länger vor, aber irgendwann ist damit auch Schluss. Oder man besorgt sich das Sparpaket, bastelt den Computer selber zusammen und bekommt das Gaming-Traumgerät für nur 600 Euro. Aber dann hat man auch nur die zweitaktuellste Hardware gekauft, und die Nachrüstung wird eher in zwei als in drei Jahren fällig.

Tatsächlich sieht das Ganze aber anders aus. Die Konsole ist zwar günstiger, dafür sind die Spiele aber deutlich teurer. Das ist wie bei Druckern, wo man das Gerät erst quasi geschenkt kriegt und dann darf man alle paar Wochen 40 Euro für die Patronen hinblättern. Beim PC gibt es einen deutlich höheren Preisverfall, die meisten Spiele gibt es im nächsten Holiday Sale auf Steam schon ein halbes Jahr nach Erscheinen für unter zehn Euro. Bei Konsolenspielen bleibt der Preis viel länger sehr hoch. Zudem starten fast alle neuen Spiele bei 60 bis 70 Euro (oder natürlich die Special Limited Hardened Ultra Edition mit funktionalem Mini-Atomkraftwerk!), am PC gibt es auch Neuerscheinungen für kleines Geld, wenn es mal nicht gerade die namhaften AAA+ mit Sternchen Spiele sein müssen. Das Online-Gaming ist ein weiterer Faktor: 50 Euro im Jahr sind nicht allzu viel, aber mehr als nichts. Und zu Letzerem geht der Trend bei Online-Spielen am PC, selbst bei MMORPGs. Gut, WoW kostet auch monatlich, aber wer spielt das schon noch?
Geringere Fixkosten plus höhere laufende Ausgaben ergibt auf lange Sicht keine lohnende Rechnung.

Allerdings rechnen viele Käufer einfach nicht so. 1000 Euro für einen Gaming-PC ist ein Batzen Geld, 400 für eine Konsole klingt einfach besser – egal, welche Zusatzkosten in wager Zukunft auf den Nutzer zukommen werden. Vielleicht braucht derjenige ja auch gar nicht so viele Spiele – Skyrim kann man doch quasi unendlich lange spielen (selbst ohne Anime Nude Mod). Und es soll ja sogar Leute geben, die ihren PC auch fünf oder sechs Jahre zum Zocken nutzen, ohne ihn auch nur einmal aufzurüsten – selbst, wenn der dann die berühmt-berüchtigten tausendachzig Pee nicht mehr schafft.

Und ein ganz wichtiger Punkt: Die meisten Eltern legen lieber mal eine Konsole für 400 Euro unter den Weihnachtsbaum als einen neuen Computer für das doppelte oder dreifache.



Das DAU-Argument

Wenn ich auf „Spiel starten“ klicke, möchte ich, dass das Spiel startet. Logisch. Kein Blackscreen, Bluescreen oder andersfarbiger Screen mit einem kryptischen Errorcode in Hexadezimal, den ich dann erst mal googlen muss. Klar, das lässt sich alles beheben. Alles nur Benutzerfehler. Ist doch klar, dass das nicht läuft, da ist doch der Treiber veraltet! Ganz einfach, geh auf C:\Users\MyPorn\irgendeinverstecktesverzeichnismitkomischemn amen und editier die StupidSettings.ini-Datei, Problem gelöst!

Aber vielleicht will ich das gar nicht. Da habe ich doch gar keine Zeit für. Vielleicht bin ich einer dieser User, die von der teuer gekauften Technik erwarten, dass sie einfach … funktioniert. Ja, solche Leute gibt es. Und Konsolen tun genau das; sie haben begrenzte Möglichkeiten, aber das, was sie können sollen, können sie auch (zugegeben, es gibt Ausnahmen, aber im Wesentlichen stimmt das schon). Und weil man das genießt (und erwartet), ist man auch nicht der sprichwörtliche dümmste anzunehmende Nutzer. Man ist nur ein normaler Mensch, mit begrenzter Zeit und Geduld. Der überhaupt keine Lust hat, es aus- und wieder anzuschalten.



Aber mein PC kann seinen Namen in drei verschiedenen Farben kacken, kann das deine Konsole auch?

Nein, aber das muss auch nicht sein. Ja, du kannst Mods installieren. Ja, du hast Teamspeak und ja verdammt, dein PC schafft bei dem Spiel vier Pixel und fünf Frames pro Sekunde mehr. Mir doch egal. Tatsache ist: Nicht jeder interessiert sich dafür. Tatsächlich ist es vielen Spielern reichlich egal, ob es in der Grafik oder der Technik Abstriche gibt, die man eh nur im direkten Vergleich sieht. Denen geht es um das Spiel an sich – und darum, Spaß daran zu haben. Und ob man es glaubt oder nicht; das kann man auch, wenn die Konsole nur 1600 mal 900 Pixel ausspuckt.

Ok, es gibt konsolenexklusive Titel. Aber auf ein „The Last of Us“ kommen circa 200 Indie-Games und Spiele mittelgroßer Studien, die es niemals ins PSN schaffen werden.

Konsolen sind in dieser Hinsicht einfach einfacher. Man muss sich um weniger (potenzielle) Probleme Gedanken machen und es bleibt mehr Zeit, das eigentliche Spiel zu genießen. Eine „rationale Entscheidung“ muss nicht unbedingt die sein, bei der man für eine bestimmte Menge Geld die meisten Pixel, Frames, Polygone und was es nicht sonst noch alles gibt herausbekommt. Eine rationale Entscheidung kann auch einfach darin bestehen, das zu kaufen, was man möchte – weil man Spaß daran hat und zu einem vernünftigen Preis das bekommt, was man erwartet: Videospiele. Zugegeben, ohne Anime Nude Mods.

Was meint Ihr: Spielt Ihr auf dem PC, auf einer Konsole, oder beides? Und warum?

Kontaktadresse: gin-san@kingx.de

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.2015 23:24 von Gin-Chan.

05.01.2015 01:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
gmipf (Jan-6-2015), XforceVesa (Jan-5-2015), Jonny0815 (Jan-5-2015), fkrone (Jan-5-2015), clutchi (Jan-5-2015), Taschen-Lampe (Jan-5-2015), NeoSephiroth (Jan-5-2015), Sucht (Jan-5-2015), fbilalinho (Jan-5-2015)
MatzeO
Legende
*****


Beiträge: 1.878
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 912
Beitrag: #2
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Ich spiele beides, denn ich spiele gerne Exklusivtitel und kann so z.B. Multiplattformtitel für ein System kaufen,
welches die meisten Interessenten aus meinem Bekanntenkreis (An diesem Spiel) auch spielen werden.

Für Mario und Co. habe ich daher eine Wii U,
für Plants vs Zombies,Killzone, Uncharted etc. die PS4,
für portables gamen und weitere Exlusivtitel die PS Vita,
und für PC-Exklusive Titel wie LoL etc. und Multiplattformer wie Battlefield den PC.

Zumal die Multiplattformkacke auf den Konsolen eigentlich so gut wie gar nicht im Preis fällt und somit sehr teuer dort ist.
Spielt die Mehrheit meine Freunde aber z.B. im März Battlefield Hardline auf der PS4,
werde ich es mir für die PS4 kaufen. Smile

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.2015 01:59 von MatzeO.

05.01.2015 01:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
go-boy
Legende
*****


Beiträge: 1.636
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 872
Beitrag: #3
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Wtf, mir wurden gerade voll die Augen geöffnet!
Scheiß auf Konsolen, ich brauch'n anständigen PC!

05.01.2015 02:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Sorcer (Jan-5-2015)
fkrone
*meow*
**


Beiträge: 3.421
Gruppe: Super Moderator
Registriert seit: Dec 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 5341
Beitrag: #4
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Ich war jahrelang PC-Zocker, da ich in meiner Kindheit und Jugend keine Konsolen hatte (und haben durfte). Klar, hier und da mal bei Kumpels gespielt und hier mal Singstar, aber das war es. Das hat sich auch nicht wirklich geändert als ich mir vor etwa einem Jahr eine Wii gekauft habe.
Vor kurzem habe ich mir jedoch eine Wii U gekauft und ich denke, damit wird sich das ändern. Mit meinem PC kann ich eben schlecht mich mal kurz aufs Bett hauen und "mal eben" zocken.
Für mich ist es so aufgeteilt: der PC bleibt für mich die "Hauptspielestation". Die Wii U habe ich vor allem wegen den Exklusivtiteln mit ihren Spielekonzepten (MK8, Smash, Hyrule Warriors, WWHD). Der PC bleibt noch für grafisch aufwändige Spiele. Shooter und andere Spiele bleiben jedoch für mich weiter PC-Titel.
Bei der Konsole zahlt man eben für ein geschlossenes System, bei dem es nicht wirklich gute Äquivalente zu den Steam-Sales und ... äem ... "Sicherheitskopien" gibt. Von daher lohnen sich Konsolen, sofern noch nicht geknackt, mehr für Publisher als PCs. Zudem ist es eine Investition für eine lange Zeit, da man weiß, dass noch in X Jahren neue Spiele für die Konsole rauskommen.
Am Ende ist das Thema Konsole vs. PC immer wieder eine Glaubenssache. Und wo Glaube ist, da ist auch manchmal Krieg nicht weit ...

05.01.2015 03:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Taschen-Lampe (Jan-5-2015)
clutchi
Profi
****


Beiträge: 381
Gruppe: User
Registriert seit: May 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 114
Beitrag: #5
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Ne Wii ist was ganz anderes. Und controller kann ich mir genau so an den PC hängen wie an ne ps4...

Ich seh keinen Sinn im Kaufen einer Konsole, nur portable machen Sinn.

05.01.2015 03:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
QueenX
Legende
*****


Beiträge: 1.327
Gruppe: User
Registriert seit: Jun 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 799
Beitrag: #6
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Für mich gibt es nur den PC und die Wii U der Rest ist geldverschwendung. PC Teile werden Jahr für Jahr immer schneller billiger und auf Dauer kommt man zwar nicht billiger weg aber es ist auch gar nicht so teuer wie gedacht. Aber ja, viele Leute wollen es einach schnell und unkompliziert da ist die Konsole die einfachere Wahl.

05.01.2015 04:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xXPizzaNinjaXx
Imagine Breaker
*


Beiträge: 2.040
Gruppe: User
Registriert seit: Dec 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 814
Beitrag: #7
xGames  RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Ich Spiele auf beidem, auf dem PC gibts halt die Anime Nude Mods und auf der PS3 die Anime Nude Spiele xD

05.01.2015 04:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
go-boy
Legende
*****


Beiträge: 1.636
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 872
Beitrag: #8
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Konsolen sind auch besser was das Gesellschaftliche betrifft. Es macht nämlich viel mehr Spaß mit mehreren an einem Fernseher zu zocken, als bei einer Lan-Party.
Ist jedenfalls meiner Meinung nach so. Und es ist um einiges bequemer^^

05.01.2015 05:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wuppertaler79
Halbprofi
***


Beiträge: 129
Gruppe: User
Registriert seit: Mar 2014

Status: Offline
Danke erhalten: 15
Beitrag: #9
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Ich spiele mehr auf dem Pc anstatt der Konsole, abgesehen von Final Fantasy....
Zieh mal nen Vergleich von einigen Konsolenspielen und der Pc-Version.
Ein gutes Beispiel, ist ein wenn auch etwas älteres Spiel namens Star Wars- The Force Unleashed....
Habt ihr mal da die Lvl im allgemeinen verglichen? Da fehlen teilweise ganze Abschnitte. Auf der Konsole gibts da nur mal eben nen Video, das war es. Ganz toll, ehrlich....
Und das Argument, das auf der Konsole alles einfach läuft, das zieht auch nicht mehr so wirklich, gelle?

Was machst du denn, wenn das Spiel bei einer Konsole einfach Aufgrund von Bugs laggt? (tolles Beispiel The Last of Us)Bzw die Grafik ruckelt aufgrund des Bugs? Grafik runterschrauben? Mal eben an der xxx.ini, oder xxx.cfg rumschrauben? Das möchte ich sehen^^

Und Wow, wer spielt das noch, der war ulkig, echt. Big Grin

05.01.2015 08:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heubergen
Lieutenant Obertroll
*


Beiträge: 4.142
Gruppe: User
Registriert seit: Apr 2012

Status: Abwesend
Danke erhalten: 1112
Beitrag: #10
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Ich weiss einfach nicht ob es Sinn ergibt neben ein 2500 Macbook auch noch einen 1500 PC zu kaufen. Das ist für mich der Grund zur Konsole.

05.01.2015 09:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
laughingMan
News-Writer
**


Beiträge: 5.220
Gruppe: User
Registriert seit: Oct 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2363
Beitrag: #11
xGames  RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Gin-Sama :
Wenn ich auf „Spiel starten“ klicke, möchte ich, dass das Spiel startet. Logisch. Kein Blackscreen, Bluescreen oder andersfarbiger Screen mit einem kryptischen Errorcode in Hexadezimal, den ich dann erst mal googlen muss. Klar, das lässt sich alles beheben. Alles nur Benutzerfehler. Ist doch klar, dass das nicht läuft, da ist doch der Treiber veraltet! Ganz einfach, geh auf C:\Users\MypornHolmes\irgendeinverstecktesverzeichnismitkomi schemnamen und editier die StupidSettings.ini-Datei, Problem gelöst!


Heutzutage spielt das keine Rolle mehr. Das letzte Mal habe ich sowas vor ein paar Jahren gemacht, als ich unter Win7 64Bit ein 16 Jahre altes Spiel zocken wollte das sich unter 64Bit nicht einmal mehr installieren lässt. Aber seit Steam, Origin etc. ist alles genauso bequem geworden wie auf der Konsole, spätestens mit dem Big Picture Modus. Und Probleme treten überall immer wieder auf, aber auf der Konsole kann sie nur Sony beheben. Der gleiche Grund warum ich nichts mehr von Apple kaufe, ich hatte selbst nur Probleme und immer nur Support kontaktieren und beten ist keine langfristige Lösung gewesen.

Der Vergleich mit den Druckerpatronen ist aber gut. Genauso funktionieren Konsolen auch, Sony macht mit jedem Exemplar einen Verlust bis der Nutzer sich damit genug Spiele etc. gekauft hat.

Ich selbst spiele hauptsächlich am PC, habe mir aber kürzlich billig eine gebrauchte PS3 besorgt um den Vorrat aus PS+ mal aufzuholen etc. Nachdem mittlerweile immer mehr Exklusivtitel auch auf den PC kommen wird das in Zukunft wohl auch gar nicht mehr nötig sein.

05.01.2015 09:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aceman1
Durchstarter
**


Beiträge: 60
Gruppe: User
Registriert seit: May 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 6
Beitrag: #12
xGames  RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Ich persönlich bevorzuge die Konsole, da vorallem beim Onlinegaming die Grundvoraussetzungen für alle gleich sind (bis auf die Internetverbindung).

D.h. jeder hat die gleiche Hardware und kann sich keinen Vorteil durch bessere Komponenten erkaufen (z.B. bessere Grafikkarte, welche Details besser und schneller darstellt).
Des weiteren ist die Wahrscheinlichkeit auf Cheater/Hacker zu treffen etwas geringer, solange das System noch nicht geknackt wurde, was leider durch die CFW auf der PS3 auch nicht mehr der Fall war.

Die Rede in Fall des Onlinegaming betrifft vorrangig die Shotter.

05.01.2015 09:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kiba113
200% Shōnen
*****


Beiträge: 1.946
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 799
Beitrag: #13
xGames  RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

05.01.2015 09:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
A7X
Satan wird weinen!
*


Beiträge: 4.160
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2010

Status: Abwesend
Danke erhalten: 4671
Beitrag: #14
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

PS4 / PS3 ist bei mir für die Exklusivtitel da, oder auch für allgemeine Next-Gen Spiele, die überall erscheinen. Den PC hab ich ausschließlich für mein Skyrim-Modding (ich erstell selber Mods) oder auch für The Elder Scrolls Online / Titanfall. Der Rest ist mir auf Konsole lieber.

05.01.2015 09:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elektrobasti
Halbprofi
***


Beiträge: 139
Gruppe: User
Registriert seit: Jan 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 40
Beitrag: #15
RE: Gins Ecke: Warum kaufen wir noch Konsolen?

Ich hab eine PS3 und einen noch recht neuen PC mit einer mittelständigen Graka, doch jetzt schon muss ich mir eine neue holen für mindestens 300 Euro... Hab zurzeit AMD aber Nvidia ist doch immer noch besser Big Grin
Doch hier kommt sehr viel gerede über Geld aber der wohl wichtigste Aspekt wird nichtmal erwähnt... oder ich hab mich verlesen... der Verbrauch. Eine normo PS3 Slim macht 100Watt, vielleicht 130 bei Spielen... Ein "600" Euro PC mit AMD komponenten und einem 550Watt Netzteil bei durchschnittlichen Spielen mindestens 300-400Watt, das selbe mit teuereren(!) Intels und Nvidias vielleicht bis zu 100 Watt weniger... Also über Geld sollte man hier nur bedingt streiten.

Und an alle diesen "PC Master Race" idioten: Hört auf damit, ihr seit beinahe so schlimm wie FemNazis und Hassprediger und eigentliches seit ihr auch nichts anderes. Nicht jeder von euch aber garantiert die meisten!

05.01.2015 10:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Wolfenstein 2: The New Colossus – Warum kein Multiplayer? alexking 2 605 26.10.2017 18:43
Letzter Beitrag: Doktor_Robotnik
xxps3 PlayStation VR soll bislang 1,5 Mio. mal verkauft worden sein - Warum sich der Erfolg trotzdem in Grenzen hält alexking 6 745 26.09.2017 08:17
Letzter Beitrag: alexking
yVideo Film-Deal: 10 Blu-rays kaufen und nur 5 davon bezahlen alexking 0 428 05.07.2017 10:08
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Mass Effect Andromeda: Einstellung des Supports erweist sich als Fake News - doch warum? alexking 0 828 29.06.2017 17:04
Letzter Beitrag: alexking
zInternet Gins Ecke: Story und Storywelten - narrative Strukturen in Overwatch Gin-Chan 0 882 24.06.2017 17:02
Letzter Beitrag: Gin-Chan

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen




» zum Seitenanfang