Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
Gin-Chan
Ehem. Redakteur
*


Beiträge: 2.258
Gruppe: Female
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2867
Beitrag: #1
xxps3  Im Test: Beyond: Two Souls (PS4)



Publisher: Sony
Entwickler: Quantic Dream

Release: 24. November 2015 (PS4)

Altersfreigabe: USK 16
Genre: Adventure

Spieler: 1 – 2 (offline-koop)
Sprache / Texte: Deutsch / deutsch
Originale Sprachausgabe verfügbar: Ja

Test
Zeitraum: 26. November – 05. Dezember 2015
Plattform: PS4
Sprachausgabe: Englisch

Lightbulb PSN Guthaben-Karte (Amazon)


Beyond the PS3

Rund zwei Jahre nach dem ursprünglichen Release von Beyond: Two Souls hat es das emotionsgeladene Drama vor kurzem auch auf die PS4 geschafft. Niemand ist sich sicher, ob es sich nun um einen PS4-Port oder einen Remaster handelt, aber alle sind sich einig: Zwei Jahre alte Spiele brauchen noch lange kein Remake. Aber hey, immerhin ist es in HD. Nicht, dass die PS3-Version keine HD-Qualität gehabt hätte, aber HD ist HD. Und natürlich gibt es neue Online-Features. Yay.



"I was born with a strange gift …"

Beyond: Two Souls erzählt die tragische Geschichte von Ellen Page Jodie Holmes und der mit ihr verbundenen geheimnisvollen Entität namens Aiden. Wegen der merkwürdigen Vorkommnisse um sie herum wurde sie von Kindheit auf gefürchtet und gehasst. Als andere auf ihre Kräfte aufmerksam werden und sie für ihre eigenen Zwecke nutzen möchten, bricht das Chaos aus …

Beim zweiten Spieldurchgang fallen durchaus einige storytechnische Mängel auf, die ich in der Originalausgabe des Spiels noch übersehen habe. Diese ändern aber nichts daran, dass die Geschichte facettenreicher und mitreißender ist als die der meisten Spiele (und Filme). Hinsichtlich Charakterentwicklung und Dramaturgie kann sie sich durchaus mit Life is Strange messen – und das will schon etwas heißen. Abgerundet wird das Erlebnis von den großartigen Schauspielern (Ellen Page und Willem Dafoe) sowie der stimmungsvollen Musik von Lorne Balfe.



Während die ursprüngliche Version des Spiels anachronistisch verschiedene Episoden aus Jodies Leben dargestellt hat, hat man nun die Möglichkeit, alle Episoden chronologisch durchzuspielen. Diese Option schadet dem Spiel aber eher, als dass es ihm nützt. Der ursprüngliche Aufbau hat geschickt damit gespielt, dass sich die Story erst langsam im Spielverlauf zusammensetzt und der Spieler erst ganz am Ende versteht, was Jodie alles erlebt hat und wie sie zu der Person geworden ist, die sie im Spielverlauf darstellt. In der chronologische Spielweise wird somit die ganze Spannungskurve durcheinander gebracht. Hier hätte Quantic Dream dem Druck einer lauten Minderheit an Spielern nicht nachgeben sollen.



Walking Simulator

Die mitreißende, vielseitige Story ist das größte Verkaufsargument des Spiels – auch wenn es genau dafür kritisiert wurde, dass es eher ein interaktiver Film denn ein Spiel sei. Doch wie ich bereits 2013 in meiner Kolumne argumentiert habe, ist dieser Vorwurf keinesfalls gerechtfertigt. Auch hier enthüllt der zweite Spieldurchlauf einige Schwächen; kann man zum Beispiel im normalen Spielverlauf flüssig zwischen der Steuerung von Jodie und Aiden wechseln, ist dies in Schlüsselszenen oftmals nicht möglich. Wenn Aiden Chaos verursacht, während Jodie ihn bittet aufzuhören, fühlt man sich entmachtet – gerade weil man an anderen Stellen selbst entscheiden kann, ob man zurückhaltend oder aggressiv spielen möchte. Diese Diskrepanz tut dem Spiel nicht unbedingt gut, da sie mit dem modularen Storyaufbau kollidiert, der von den eigenen Entscheidungen beeinflusst wird.



Hinzu kommen die verhassten Quick-Time-Events, die nicht nur nervig, sondern auch noch sinnlos sind. So spielt es in den meisten Fällen keine Rolle, ob man nun rechtzeitig den Joystick in die richtige Richtung schieben kann, die Szene wird mit minimalen Änderungen trotzdem fortgeführt und kommt in jedem Fall zum gleichen Ergebnis. Hier fragt man sich, warum die Quick-Time-Events überhaupt existieren. Schade.




Das Fazit:

Auch wenn die Punktewertungen von Beyond: Two Souls aufgrund des gewagten Aufbaus eher durchwachsen waren, ist es nach wie vor ein hervorragendes Spiel, dass mit seiner faszinierenden, emotionalen Story überzeugt. Kleinere Mängel wie die nervigen Quick-Time-Events stören da nicht. Für alle, die das Spiel 2013 ausgelassen haben, ist dies eine gute Gelegenheit, es zum kleinen Preis zu spielen (kleiner Tipp: Lasst die Finger von der chronologische Episoden-Reihenfolge). Für alle anderen hat die PS4-Version kaum Neues zu bieten.



Wertung




+ Mitreißende, emotional tiefgründige Story
+ Großartige Schauspieler
+ Hübsche, hochauflösende Grafik
+ Toller Soundtrack
+ Ellen Page ♥



- Kleinere Story-Mängel
- Unnötige Quick-Time-Events


08.12.2015 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
Kori (Dec-9-2015)
NicNic
King
*


Beiträge: 2.687
Gruppe: User
Registriert seit: Aug 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 882
Beitrag: #2
RE: Im Test: Beyond: Two Souls (PS4)

Ist das PS4 Spiel auch weiterhin zensiert wie die PS3 EU-Version? http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=892274

09.12.2015 03:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doktor_Robotnik
Profi
****


Beiträge: 395
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 79
Beitrag: #3
xGames  RE: Im Test: Beyond: Two Souls (PS4)

NicNic :
Ist das PS4 Spiel auch weiterhin zensiert wie die PS3 EU-Version? http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=892274


Wer will Ellen Page schon nackt sehen??? Big Grin

Edit: Ok wusste nicht dass es Gewaltszenen gab die geschnitten wurden. Machen das Spiel aber auch nicht schlechter oder besser.
Ich hoffe nur, daß noch eine Disc Version kommt. Auf Amazon ist jedenfalls ein Double Feature mit Heavy Rain gelistet.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.12.2015 11:33 von Doktor_Robotnik.

09.12.2015 11:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gin-Chan
Ehem. Redakteur
*


Beiträge: 2.258
Gruppe: Female
Registriert seit: Dec 2011

Status: Offline
Danke erhalten: 2867
Beitrag: #4
xGames  RE: Im Test: Beyond: Two Souls (PS4)

NicNic :
Ist das PS4 Spiel auch weiterhin zensiert wie die PS3 EU-Version? http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=892274


Hab ich nicht drauf geachtet. Laut Schnittberichte waren die Cuts aber ohnehin minimal ...

Doktor_Robotnik :

NicNic :
Ist das PS4 Spiel auch weiterhin zensiert wie die PS3 EU-Version? http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=892274


Wer will Ellen Page schon nackt sehen??? Big Grin


Wer nicht? o.o
Meine diesbezügliche News ist von allen meinen News die meistgelesene, und unter den PS3-News auf Platz 11 der meistgelesenen Beiträge Cool

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.12.2015 13:46 von Gin-Chan.

10.12.2015 13:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xxps3 Dark Souls Remastered für PS4 angekündigt alexking 3 1.649 26.06.2018 10:21
Letzter Beitrag: Davidbeckham
xxps3 Auf den Spuren von Dark Souls: Bandai Namco kündigt Code Vein an alexking 0 860 20.04.2017 10:01
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Dark Souls III jetzt auch mit PS4 Pro Support alexking 2 822 23.03.2017 11:11
Letzter Beitrag: alexking
xxps3 Dark Souls 3 - The Fire Fades Edition jetzt vorbestellbar alexking 0 864 24.02.2017 11:11
Letzter Beitrag: alexking
yVideo Dark Souls III: The Ringed City angekündigt - Erster Trailer & Releasetermin alexking 0 834 24.01.2017 11:37
Letzter Beitrag: alexking

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen




» zum Seitenanfang