Antwort schreiben  Thema schreiben 
Verfasser Nachricht
alinho
Profi
****


Beiträge: 493
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 60
Beitrag: #1
xGames  Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

Hi zusammen, Ich hoffe ihr könnt mir zum weiteren Vorgehen helfen.

Nachdem das Scharnier der Tür meines KVA einfach so innerhalb der Gewährleistung gebrochen ist, habe ich mich mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt und habe sie ausgetauscht bekommen. Bei der Reparatur wurde allerdings die Seitenwand anscheinend falsch eingebaut und mit solch einer Gewalt reingezwungen, dass Führungsnasen gebrochen sind und die Seitenwand gewölbt ankam.

Daraufhin habe ich den Reparaturdienstleister angerufen und abgemacht, dass sie sich erneut darum kümmern. Also schickte ich das Gerät erneut ein. Jetzt, 2 Wochen nach dem ersten Reparaturversuch und 1,5 Wochen nach dem Zweiten, kam das Gerät erneut an. Insgesamt sind ca 5 Wochen vergangen.

Die kaputte Seitenwand wurde nun, immerhin korrekt, eingebaut. Sie ist dennoch kaputt und ich möchte Sie ersetzt haben, am Liebsten hätte ich eine neue Maschine (natürlich nur eine Träumerei, es würde mir reichen, meine alte Maschine im Grundzustand da zu haben und verzichten möchte ich auch nicht mehr). Die Frage ist, wieviel Reparaturversuche muss ich noch gewähren und wie lange muss ich noch auf die Maschine verzichten? Ich finde nämlich, dass es langsam reicht.

Vielen Dank schonmal im Voraus.

PS der Reparaturdienstleister schiebt den Defekt nach der ersten Reparatur auf den Transportdienstleister, obwohl Verpackung anstandslos war und auch sonst meiner Meinung nach alles für einen gewaltvollen, falschen Einbau spricht. Bilder habe ich gemacht, Gutachten gibt es nicht.

Achja, kann ich jetzt noch zum Händler gehen?

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.09.2016 12:05 von alinho.

30.09.2016 11:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.078
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31819
Beitrag: #2
RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

Nach deiner Schilderung gab es bereits zwei erfolglose Reparaturversuche. Juristisch gesehen ist die Nacherfüllung daher gescheitert. Gemäß § 440 S. 2 BGB kannst du somit vom Kaufvertrag zurücktreten und bekommst dein komplettes Geld zurück.

Der Anspruch besteht immer gegenüber dem Händler, der dir den Automat verkauft hat. Du musst dich nicht auf den Hersteller oder Reparaturdienstleister verweisen lassen.




30.09.2016 19:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dreiundachzig
King
*


Beiträge: 2.883
Gruppe: User
Registriert seit: May 2009

Status: Offline
Danke erhalten: 1010
Beitrag: #3
RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

Naja, ich sehe das anders. Die erste Reparatur war das Schanier. Die zweite "Reparatur" war die Seitenwand. Da dies aber nicht wirklich repariert wurde, solltest du das bemängeln.

Und dass der Dienstleister das auf den Transport schiebt, kann dir egal sein, da du als Privatkunde nicht haftest, sondern in dem Fall die Reparaturfirma.

Du hättest von Anfang an auch zum Händler gehen sollen, da dieser dein Vertragspartner ist.

01.10.2016 17:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.078
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31819
Beitrag: #4
RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

Das beruht immer noch auf dem gleichen Lebenssachverhalt, daher sind es juristisch zwei fehlgeschlagene Nacherfüllungsversuche, die die Wirkung von § 440 BGB auslösen. Etwas anderes wäre es, wenn zwei unterschiedliche Teile zeitlich unabhängig voneinander kaputt gehen.




01.10.2016 23:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alinho
Profi
****


Beiträge: 493
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 60
Beitrag: #5
xGames  RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

Darf der Händler sich quer stellen? Immerhin habe ich ihn bisher außen vor gelassen.

Ahso was heißt "vom Kaufvertrag zurück treten" eigentlich? Kriege ich mein gesamtes bisher eingezahltes Geld zurück? Habe ihn auf Raten geholt und ca. 1000€ eingezahlt aber es war auch anderes Zeug damals auf der Rechnung (ca 1100€ der KVA und 200€ anderes Zeug). 300€ haben wir bar gezahlt und die restlichen 1000 in 20 Monatsraten, wovon jetzt 14 Raten getilgt sind, d.h. 300€ sind noch offen (6 Raten).

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.2016 10:46 von alinho.

02.10.2016 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.078
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31819
Beitrag: #6
xGames  RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

alinho :
Darf der Händler sich quer stellen? Immerhin habe ich ihn bisher außen vor gelassen.

Ahso was heißt "vom Kaufvertrag zurück treten" eigentlich? Kriege ich mein gesamtes bisher eingezahltes Geld zurück? Habe ihn auf Raten geholt und ca. 1000€ eingezahlt aber es war auch anderes Zeug damals auf der Rechnung (ca 1100€ der KVA und 200€ anderes Zeug). 300€ haben wir bar gezahlt und die restlichen 1000 in 20 Monatsraten, wovon jetzt 14 Raten getilgt sind, d.h. 300€ sind noch offen (6 Raten).


Damit gestaltet sich die Situation anders, von einem Finanzierungsgeschäft wusste ich vorher ja nichts.

Grundsätzliches:
Beim Rücktritt vom Kaufvertrag bekommst du grundsätzlich den vollen Kaufpreis Zug-um-Zug gegen Rückgabe der Ware zurück. Zwar hat man prinzipiell auch Wertersatz zu leisten, weil du das Gerät genutzt hast und es nun gebraucht ist, jedoch ist bei einem nicht durch eigenes Verschulden verursachten Sachmangel der Wertersatz nach § 346 II, III BGB ausgeschlossen. In dem Fall bekommst du also alles komplett zurück.Durch den Rücktritt bleibt aber der Kaufvertrag hinsichtlich der 200 EUR für andere Produkte unberührt.

Da du aber ein finanziertes Geschäft abgeschlossen hast, liegt ein sogenanntes verbundenes Geschäft im Sinne von § 358 BGB vor. Kaufvertrag und Darlehensvertrag sind voneinander abhängig. Gegenüber der Bank hast du ein Leistungsverweigerungsrecht aus § 359 BGB, das bedeutet, dass du die ausstehenden Raten in Höhe des Anteils für den Kaffeeautomaten nicht zahlen müsstest, bis der Händler dir das Geld zurückgezahlt hat.

Nun kommt aber das große Problem:
Nach deiner Aussage hast du den Händler "außen vor gelassen". Das musst du näher erklären. Der Händler wusste also gar nichts von dem Mangel, du bist direkt zum Hersteller gegangen? Damit hättest du dem Händler sein Recht auf Nacherfüllung beschnitten. Erfolglose Nacherfüllungsversuche gab es somit nicht und daher ist auch ein Rücktritt vom Kaufvertrag (noch) nicht möglich und auch die Raten müssen fortgezahlt werden. Eine Garantie vom Hersteller bestand aber sicher nicht? Dann gestaltet sich die Rechtslage nämlich nochmal anders. So leuchtet mir nicht ein, warum der Hersteller offenbar kostenlos repariert. Denn das muss er nicht. Die Gewährleistung trägt der Händler, nicht der Hersteller.




Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.10.2016 12:08 von alexking.

12.10.2016 11:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
alinho (Oct-12-2016)
alinho
Profi
****


Beiträge: 493
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 60
Beitrag: #7
xGames  RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

Ok dann habe ich ja nochmal Glück gehabt, der Schaden wurde inzwischen behoben. Merkt euch Leute, in Zukunft direkt zum Händler zu gehen Smile

12.10.2016 17:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
roice2000
Experte
****


Beiträge: 760
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 358
Beitrag: #8
xGames  RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

alexking :
Nach deiner Schilderung gab es bereits zwei erfolglose Reparaturversuche. Juristisch gesehen ist die Nacherfüllung daher gescheitert. Gemäß § 440 S. 2 BGB kannst du somit vom Kaufvertrag zurücktreten und bekommst dein komplettes Geld zurück.

Der Anspruch besteht immer gegenüber dem Händler, der dir den Automat verkauft hat. Du musst dich nicht auf den Hersteller oder Reparaturdienstleister verweisen lassen.


Was könnte man denn sagen wenn der Händler trotzdem darauf besteht es ein drittes Mal in die Reperatur zu schicken und das als einzige Möglichkeit angibt ?

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.12.2016 17:20 von roice2000.

27.12.2016 17:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.078
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31819
Beitrag: #9
RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

Damit würde er gegen die Regelung des § 440 BGB verstoßen. Du kannst darauf bestehen zurück zu treten oder den Kaufpreis nach § 441 BGB zu mindern. Wenn sich ein Händler beharrlich weigert, ist dann Klage geboten. Sämtliche Kosten wären von ihm zu tragen. Wichtig ist aber wie gesagt nochmal, dass sich die Reparaturversuche auf den gleichen Mangel beziehen müssen.




27.12.2016 18:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
roice2000 (Dec-28-2016)
roice2000
Experte
****


Beiträge: 760
Gruppe: User
Registriert seit: Sep 2010

Status: Offline
Danke erhalten: 358
Beitrag: #10
RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

Wie wäre denn die Verminderung des Kaufpreises geregelt ? Wie hier in diesem Fall bei zB 1100€

Das Gerät würde zwar funktionieren , aber nicht so wie Nicht so wie es sein sollte

28.12.2016 09:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alexking
Administrator
***


Beiträge: 22.078
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Dec 2007

Status: Offline
Danke erhalten: 31819
Beitrag: #11
xGames  RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

roice2000 :
Wie wäre denn die Verminderung des Kaufpreises geregelt ? Wie hier in diesem Fall bei zB 1100€
Das Gerät würde zwar funktionieren , aber nicht so wie Nicht so wie es sein sollte


Eine gesetzliche Regelung oder Richtwerte zur Höhe der Minderung gibt es nicht. § 441 III BGB sagt dazu nur, dass der Kaufpreis verhältnismäßig auf den Wert in mangelhaften Zustand zu reduzieren ist. Wenn der Fall vor Gericht ginge, dann würde ein Sachverständiger den Verkehrswert beziffern. An dessen Angabe hält das Gericht sich in der Regel, muss es aber nicht verpflichtend.

Die Berechnung erfolgt aufgrund dieser Formel:
(wirklicher Sachwert) x (vereinbarter Kaufpreis) / (mangelfreier Sachwert)

Also z.B. 700 x 1100 / 900 = 855 EUR

An dieser Formel erkennt man, dass man fast nie auf den tatsächlichen Wert mindern kann, weil das Verhältnis zum Kaufpreis noch zu berücksichtigen ist. Denn in der Regel verkauft der Händler die Ware natürlich über Wert, weil er selbst noch dran verdienen möchte.

Die Kosten für den Sachverständigen muss der Verlierer des Prozesses tragen. Dies birgt ein gewisses Risiko, denn wenn man selbst bei der Klage den Minderungswert zu hoch angesetzt hat und das Gericht eine geringere Minderung zuspricht, trägt man einen Teil der Kosten. Sachverständigengutachten liegen aber schnell im vierstelligen Bereich. So kann es passieren, dass man zwar eine Minderung zugesprochen bekommt, aber die Gutachterkosten dies aufwiegen oder sogar übersteigen und man am Ende einen sinnlosen Prozess geführt hat. Daher gilt es keine übertriebene Minderung zu verlangen.

Beispiel: Man wollte um 100 EUR mindern. Das Gericht spricht nur 70 EUR zu. Dann verliert man den Prozess in Höhe von 30% und trägt auch die Kosten in Höhe von 30%. Hat jetzt das Gutachten schon 300 EUR gekostet, trägt man davon knapp 100 EUR und damit mehr als man als Minderung erhalten hat. Aus diesem Grund empfiehlt es sich dringend im Klageantrag keinen genauen Betrag anzugeben, sondern die Höhe ins Ermessen des Gerichts zu stellen. Das führt zwar fast immer zu einer niedrigeren Minderung, aber dafür entgeht man dem Kostenrisiko, sofern das Gericht überhaupt eine Minderung für berechtigt hält.




Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.12.2016 10:57 von alexking.

28.12.2016 10:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Folgende User bedanken sich:
roice2000 (Dec-31-2016), alinho (Dec-29-2016)
alinho
Profi
****


Beiträge: 493
Gruppe: User
Registriert seit: Feb 2013

Status: Offline
Danke erhalten: 60
Beitrag: #12
xGames  RE: Kaffeevollautomat bei Reparatur durch Dienstleister beschädigt

Alex, den Betrag Nach ermessen des Gerichts zu verlangen, darauf wäre ich im Leben nicht gekommen, danke für diese Info!

29.12.2016 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
xGames Wie lange darf ein Reparatur Service sich Zeit lassen (Laptop Geranie Anspruch) roice2000 2 1.248 30.12.2015 23:36
Letzter Beitrag: roice2000
xGames Rechtliches Problem bei iPhone Reparatur und Ersatz Ansprüche ? XiaDao 6 1.438 11.04.2013 16:52
Letzter Beitrag: Junkstarr
xPSP Abgemahnt durch Bushido unbekanter4 15 4.061 28.04.2012 12:13
Letzter Beitrag: alexking
xPSP Recht auf Reparatur? speedy 2 846 27.04.2012 11:47
Letzter Beitrag: alexking
xPSP USK abschaffen; durch PEGI ersetzen Chabbanese 15 3.848 29.01.2012 00:49
Letzter Beitrag: Chabbanese

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen






» zum Seitenanfang